ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Ford Focus RS und ST auch mit Automatik?

Ford Focus RS und ST auch mit Automatik?

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 16. Juli 2019 um 10:53

Hi,

wie der Titel schon sagt: gibt es den RS und ST auch mit Automatik?

Habe in den Anzeigenmärkten bisher keinen gefunden und bin mir nicht sicher, ob man den überhaupt bestellen kann.

Dachte erst, dass das nicht angeboten wird, weil ja viele meinen, dass sich Sportwagen und Automatik nicht verträgt, aber andere Hersteller zeigen ja auch, dass das geht. Also wird die Annahme vielleicht falsch sein.

Vielen Dank im Voraus.

Alex

Ähnliche Themen
280 Antworten

Auch hier ist der Automat schneller.

https://youtu.be/6gVOsSai67Y

Also ich bin jemand der das überhaupt nicht kann, schnell beschleunigen und die Gänge durchziehen beim Handschalter, deswegen ist für mich auf jeden Fall jede Automatik schneller.

Und wie man so liest nimmt der RS dem ST nicht viel weg, denke mal im ST mit Automatik beschleunige ich ungefähr genauso schnell wie ich es im RS mit Schalter im Moment mache.

Der Automatik knallt ja doch. Wohl etwas leiser, aber immerhin :).

Meiner macht das bis jetzt nicht. Habe 3.800km runter

der Automatik knallt null er blubbert höchstens... und wenn du einen hast der schalten kann ist die automatik (wandler) langsamer :)

Zitat:

@wantzit schrieb am 25. Juli 2020 um 13:50:49 Uhr:

der Automatik knallt null er blubbert höchstens... und wenn du einen hast der schalten kann ist die automatik (wandler) langsamer :)

Die Automatik schaltet, auch wenn sie langsamer beschleunigt, defintiv schneller als jeder Handschalter. Die einzige der vielleicht schneller schaltet, ist ein "Reisser" damit ruiniert man sich aber auf kurz oder lang die ganze Schaltung.

Das Problem ist, der Wandler frisst mehr Leistung die eigentlich ans Rad kommen soll. Sonst sind die reinen Schaltzeiten bei der 8 AT schon mal sehr flott. ( ich rede jetzt nicht von der Verzögerung von Wippe ziehen zum schalten) Beim ST sollte dies noch ein wenig mehr optimiert sein.

Moderne Wandler haben in der Regel eine Wandlerüberbrückungskupplung die den Wirkungsgrad auf nahezu 100% hebt.

 

Leistungsverluste sind heutzutage, vor allem bei stärkeren Autos, eher nur mehr messbar als fühlbar.

 

Moderne Wandlergetriebe sind ein großes Stück besser als das was man aus Opas W124 kennt und leider noch oft damit assoziiert.

Dann fahr Mal den Vorgänger Kuga mit dem Sechsgang Wandler. Da fühlen sich die 230 PS wie bestenfalls 180 PS an.

OK der ist nicht ganz modern, aber vor einem Jahr konnte man ihn noch kaufen.

Zitat:

@Phantom666 schrieb am 25. Juli 2020 um 15:40:13 Uhr:

Dann fahr Mal den Vorgänger Kuga mit dem Sechsgang Wandler. Da fühlen sich die 230 PS wie bestenfalls 180 PS an.

OK der ist nicht ganz modern, aber vor einem Jahr konnte man ihn noch kaufen.

Da hast du recht,der 6 Gang Wandler war zumindest in Verbindung mit 2,0EB ein extremer Leistungsfresser.

Leider war das auch schon so als der 6 Gang Wandler frisch an die EB Motoren gekoppelt wurde,zu der Zeit gabs aber schon viele Jahre bessere Wandler u.heut ist der 8 Gang zumindest ebenso weit weg von gut wie der 6 Gang zu seiner Zeit.

Im Focus ST wird sich erst zeigen obs besser gemacht wurde.

Die besten Automaten mit Ecoboost gab es im Mondeo Mk4 mit Powershift,da ging keine Leistung verloren u.die Abstufung der Gänge war sehr angenehm.

Zitat:

@Overload1983 schrieb am 25. Juli 2020 um 14:25:23 Uhr:

 

Die Automatik schaltet, auch wenn sie langsamer beschleunigt, defintiv schneller als jeder Handschalter. Die einzige der vielleicht schneller schaltet, ist ein "Reisser" damit ruiniert man sich aber auf kurz oder lang die ganze Schaltung.

Das Problem ist, der Wandler frisst mehr Leistung die eigentlich ans Rad kommen soll. Sonst sind die reinen Schaltzeiten bei der 8 AT schon mal sehr flott. ( ich rede jetzt nicht von der Verzögerung von Wippe ziehen zum schalten) Beim ST sollte dies noch ein wenig mehr optimiert sein.

Welche Verzögerungen? Beim ST gibt es die nicht. Siehe mein Testvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=DUW_oxQ1djg

Deswegen habe ich von einer 8AT geredet und nicht 7 AT

Welche Verzögerungen? Beim ST gibt es die nicht. Siehe mein Testvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=DUW_oxQ1djg

Diese: https://youtu.be/KPIj6L3_V5M?t=1039

Bin schon echt gespannt auf eine Probefahrt mit dem Automaten, für mich dient als Referenz das 8HP xxx Getriebe von ZF, halt aus einem 400PS Auto aber das schaltet schnell wie DSG, bietet aber den Komfort von nem Wandler wenn mans nicht eilig hat und hat eben auch all die negativen Aspekte von DSG nicht (ruppig beim langsamen Anfahren oder Einparken, Gedenksekunde beim Runterschalten wenn man am Gas steht, Haltbarkeit, etc).

Ob das Getriebe im Ford ähnlich gut sein wird? Keine Ahnung, eher nicht aber von den Testberichten her kann es auch nicht schlecht sein. Ich bins einfach schon so gewohnt nen Automaten zu fahren (vor allem im lästigen, täglichen Stop and Go Verkehr), dass ein Handschalter für mich beim nächsten Fahrzeug die absolute Ausnahme darstellt.

Zitat:

@Norbert-TDCi schrieb am 6. Juni 2020 um 10:19:48 Uhr:

Das knallen könnte noch kommen und ist in der Einfahrphase evtl. gesperrt.

Oder meint ihr das gäbe es bei Automatik nicht?

Habe ich fast mit gerechnet, finde ich aber schon schade

Zitat:

@Audifan 3.0 V6

Guten Morgen,

ich denke das ist von Ford so gewollt, dass es das Auto nicht macht?

Oder gibt es schon andere Infos hierzu?

Finde es halt extrem schade, da die Technik einfach mit Automatik viel mehr Spaß macht und brauchbarer ist ;-)

... mir würde das knallen schon fehlen.

lg,

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Ford Focus RS und ST auch mit Automatik?