ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Focus 2 Ghia Sitz unbequem.

Focus 2 Ghia Sitz unbequem.

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 5. Oktober 2013 um 7:38

Hi,

vor ein paar Wochen hab ich mir einen Focus 2 1.6l Stufenheck mit Ghia Austattung gekauft.

Ich merkte nach ein paar Fahrten, daß mir nach ca. 30 Minuten Fahrt der Hintern wehtut. :(

Der Wagen hat 30TKM runter, wirklich verschlissen sah und fühlte sich der Fahrersitz zwar nicht an,

ich hab ihn dann trotzdem in der Werkstatt neu Polstern lassen.

Mit dem Ergebnis das mir jetzt schon nach 15 Minuten der Hintern wehtut. :mad:

Irgendwie scheinen der Sitz und mein Po inkompatibel zu sein, ich hab das Gefühl, ich säße

auf ner Bowlingkugel.

Ich bin 1,73 bei 60 KG, die Erdanziehungskraft kanns eigentlich nicht sein. ;)

Vorher hatte ich 3 Mondeos und nie Probleme mit den Sitzen.

Hat jemand einen Tip, wie ich das Problem in den Griff kriegen kann?

Könnte ein Autosattler sowas richten?

Gruß

André

 

Ähnliche Themen
13 Antworten

Sicherlich könnte ein sattler was richten.

Allerdings hätte ich erst einmal ne auflage ausprobiert oder die Sitzeinstellung verändert.

Mir schlief immer der rechter Fuß beim fahren ein weil mein sitz nicht richtig eingestellt war (Auflage und so...).

Vielleicht ist es ja was ähnliches bei dir?

Vielleicht bist du aber auch einfach was besseres gewöhnt.

Ich hatte in meinem damaligen ClioB ne Ausstattung mit sportlicheren Sitzen (Dynamique) die waren, verglichen mit den Focus Sitzen, vieeel besser.

Also ich fahre auch einen Mk2 Stufenheck mit Ghia-Ausstattung, und kann behaupten, dass das die besten Sitze sind, die ich je in einem Auto hatte. Ich bin schon einige andere gefahren, aber keine waren auch nur ansatzweise so gut für längere Fahrten geeignet als die von meinem Focus. Auch die Sitze im neuen Mk3, den wir auch haben, finde ich wesentlich schlechter. Und meiner hat 200tkm runter, da dürften deine 30tkm kein Problem sein. Bist du sicher, dass mit dem Sitz alles in Ordnung und nichts gebrochen ist?

Servus

Der Seitenhalt ist nicht der beste, aber Sitzkomfor ist nicht schlecht. Liegt wahrscheinlich an deiner Sitzhaltung. Könnt aber auch an den Sitzen des vorgänger Auto liegen und deine beiden Buchstaben kommen mit soviel guten nicht klar :D .

Themenstarteram 5. Oktober 2013 um 17:29

@Gradenkov: Das mit dem eingeschlafenen rechten Fuß ist mir auch aufgefallen,

das hatte ich aber iirc im Mondeo auch.

@Holzschwein: Was kann den da brechen, bzw. wie stelle ich das fest?

Und hätte das beim Wechsel des Polsters nicht auffallen müssen?

Ich werd noch mal mit der Sitzeinstellung spielen.

Sollte der Sitz wirklich zu gut für meinen Hintern sein, gewöhn ich mich ja vielleicht dran. :)

 

Was hat denn der Polsterrer gemacht, Einfach neuen schaum rein oder was?

Er ist doch kein Orthpedietechniker, ich finde das das rausgeschmissenes Geld war.

Du brauchst dann einen anderen Sitz wenn du mit den nicht klar kommst (warum auch immer)

Recaro kann dir helfen...

Themenstarteram 5. Oktober 2013 um 20:20

Das war kein Polsterer, war die Werkstatt, in der ich immer warten lasse.

Die haben einen neuen Original-Schaumkern eingbaut.

Mal daran gedacht das es unterschiedliche Sitze gibt bei Ford ?

Es gibt die einfachen ..... und die besseren die auch E Verstellung haben. Schon die mit Sitzheizung sind in einer besseren Qualität.

Die einfachen sind bessere Holzstühle mit etwas Stoff darum und nicht vergleichbar mit den besseren Sitzen.

Wir haben das auch gemerkt nach dem Kauf das die einfachen Sitze das letzte sind was es da gibt.

Die besseren bei Ford zu bestellen und einzubauen ist so teuer das du dir besser gleich einen neuen Wagen kaufen kannst.

Wir sind den anderen Weg gegangen und haben gute Recaro Sitze gekauft. Die kannst auch wieder ausbauen und mit nehmen ins nächste Auto da du dann nur die Sitzschiene neu haben mußt.

Die haben auch jeglichen Kompfort wie Heizung, Klimatisiert, alles E zu verstellen ..... Neigung, Schenkelauflage, Rückenlehne, Seitenführung Sitzfläche und Rückenlehne, Höhenverstellung, Kopfstütze Höhe und Neigung und natürlich die Orthpedie- Luftkissensteuerung so wie natürlich Seitenairbag .

Die Kosten von je 1300 EURO haben sich alle male schon bezahlt gemacht denn ich sitze nun im (popel) Ford (Sorry) genau so bequem wie in meinem MB CLK 500 .... absolut schmerz- und ermüdungsfrei.

Themenstarteram 6. Oktober 2013 um 9:59

Klar weiß ich das es unterschiedliche Qualitäten gibt.

Meiner hat elektrische Höhenverstellung und Sitzheizung, also Mittelfeld würde ich mal sagen.

Mit Recaro werd ich mich mal beschäftigen.

am 6. Oktober 2013 um 16:48

Zitat:

Original geschrieben von nonick08

Klar weiß ich das es unterschiedliche Qualitäten gibt.

Meiner hat elektrische Höhenverstellung und Sitzheizung, also Mittelfeld würde ich mal sagen.

Mit Recaro werd ich mich mal beschäftigen.

So schnell würde ich die Sache nicht überstürzen. Mir ging es beim Focus und beim Corsa meiner Freundin auch so wie dir. Am Anfang findet man den neuen Sitz unpassend, weil man den vom vorherigen Auto gewöhnt ist. Bei mir hat sich das schnell gelegt und auch lange Fahrten sind entspannt und ermüdungsfrei möglich.

Das vorherige Auto hatte in meinem Fall eher Sofaqualität, die vom Focus sind bedeutend straffer und der Corsa hat Sportsitze die noch einmal straffer sind.

am 6. Oktober 2016 um 17:42

Zitat:

@nonick08 schrieb am 5. Oktober 2013 um 07:38:11 Uhr:

Hi,

vor ein paar Wochen hab ich mir einen Focus 2 1.6l Stufenheck mit Ghia Austattung gekauft.

Ich merkte nach ein paar Fahrten, daß mir nach ca. 30 Minuten Fahrt der Hintern wehtut. :(

Der Wagen hat 30TKM runter, wirklich verschlissen sah und fühlte sich der Fahrersitz zwar nicht an,

ich hab ihn dann trotzdem in der Werkstatt neu Polstern lassen.

Mit dem Ergebnis das mir jetzt schon nach 15 Minuten der Hintern wehtut. :mad:

Irgendwie scheinen der Sitz und mein Po inkompatibel zu sein, ich hab das Gefühl, ich säße

auf ner Bowlingkugel.

Ich bin 1,73 bei 60 KG, die Erdanziehungskraft kanns eigentlich nicht sein. ;)

Vorher hatte ich 3 Mondeos und nie Probleme mit den Sitzen.

Hat jemand einen Tip, wie ich das Problem in den Griff kriegen kann?

Könnte ein Autosattler sowas richten?

Gruß

André

Ich bin von einem MK1 Futura um gestiegen, auf einen MK2 FL "glaube STYLE"

Die 16 Jahre alten Futura "Sportsitze" waren um Welten besser, als das "Gestühl" im MK2

Beinauflage zu kurz, Seitenhalt nicht vorhanden, da Sitze zu schmal, die Sitze sind einfach zu "Klein"

Und ich bin echt nicht gewachsen, jedenfalls nicht in die Höhe :D

Mal schauen, ob nicht die alten Futura Sportsitze rein passen :confused:

Die MK2 Sitze mögen zwar gut sein, aber nicht für Mich !

Zitat:

@Urgrufty schrieb am 6. Oktober 2016 um 23:07:55 Uhr:

Ich bin von einem MK1 Futura um gestiegen, auf einen MK2 FL "glaube STYLE"

Die 16 Jahre alten Futura "Sportsitze" waren um Welten besser, als das "Gestühl" im MK2

Beinauflage zu kurz, Seitenhalt nicht vorhanden, da Sitze zu schmal, die Sitze sind einfach zu "Klein"

Und ich bin echt nicht gewachsen, jedenfalls nicht in die Höhe :D

Mal schauen, ob nicht die alten Futura Sportsitze rein passen :confused:

Die MK2 Sitze mögen zwar gut sein, aber nicht für Mich !

Die Sitze aus dem Futura sind wirklich gut. Hatte auch einen.:)

Sitze (und auch das Fahrwerk) waren meines Wissens nach "Sport", im Futura.

Die Sitzfläche ist länger ,und der Seitenhalt zu den normalen Sitzen verstärkt, ansonsten aber dann identisch mit den normalen.

Dagegen waren die Sitze in unserem MK2 Trend-X eher die Ausführung, Schiffsschaukel.:D

Ob die Futura Sitze allerdings ohne weiteres in den MK2 passen würden, wage ich zu bezweifeln.

Ich habe die Titanium-Ausstattung, Baujahr 2008. Mittlerweile sind 175 tkm runter, der el. verstellbare Fahrersitz immer noch 1A (bei derzeit 1,75 m / 91 kg:D). Selbst 500 km am Stück sind für mich absolut entspannt zu fahren.

Keinerlei Anzeichen von "durchgesessen" oder labberig, auch der Stoff ist noch neuwertig im Aussehen. Ich habe von der damaligen Probefahrt in 2008 noch in Erinnerung, dass die Sitze in einem Ghia mir wesentlich weniger konturiert, flacher und um die Schultern herum nicht so "zupackend" vorkamen. Vielleicht ist der Einbau von Titanium-Sitzen eine Lösung für das Problem?

Gruß

electroman

Deine Antwort
Ähnliche Themen