ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus 1,6l tdci Laute Schleifgeräusche bin am verzweifeln

Ford Focus 1,6l tdci Laute Schleifgeräusche bin am verzweifeln

Ford Focus Mk2, Ford
Themenstarteram 3. Januar 2020 um 19:20

Hallo zusammen, ich bin mittlerweile ziemlich ratlos. Ich habe einen Ford Focus 2 Facelift Baujahr 2010 DA3 1.6 Tdci mit ca. 180.000 km auf dem Tacho.

Anfang April habe ich ihn gekauft, ein paar Wochen später kam die erste Motorstörung. Fehlercode ausgelesen - P0299 - Ladedruck zu niedrig. Hab den Focus dann zum Händler zurückgebracht, der hat ihn ein paar Tage behalten und konnte den Fehler nicht reproduzieren. Bei mir wieder Motorstörung Fehlercode P0299 - Ladedruck zu niedrig, der ab da auch immer auftrat, sobald man auf der Autobahn schnell beschleunigte, z.B. beim Überholen oder Autobahnauffahrt. Ende Juli dann zur Fachwerkstatt vor Ort. Wussten auch nicht so genau, meinten dann der Turbo wäre eigentlich noch ok, haben erstmal das Druckwandler ausgetauscht. Auto zurückbekommen, keine Veränderung, wieder P0299. Wieder zur Werkstatt, dann doch neuer Turbo, um endlich mal Ruhe zu bekommen. Danach wieder gleicher Fehlercode P0299 - Ladedruck zu niedrig. Wieder in die Werkstatt - Druckwandler nochmal getauscht. Danach kam dann der Fehlercode P0234 - Ladedruck zu hoch beim Beschleunigen. Wieder in die Werkstatt - Werkstatt ratlos - Agr und Dpf in Ordnung, da vor Turbotausch geprüft, vermuten dass der Druck nicht hoch ist, empfehlen erstmal so weiter zu fahren. Im September dann den Luftmassenmesser getauscht - keine Besserung. Im Oktober dann Ruckeln beim Gasgeben, weiterfahren fast unmöglich - wieder in die Werkstatt. Dickes Loch im Ansaugschlauch

 

- also getauscht und den Schlauch zum Luftfilter gleich mit.

Fehlercode P0234 immer noch bei schnellem Beschleunigen. Im November dann Abgasgeruch im Innenraum - Injektor undicht - Werkstatt. Danach immer noch Abgasgeruch, aber weniger und jetzt auch zwei neue Fehlercodes zusätzlich P0490 - Abgasrückführung: Regelstromkreis hoch und P042F - EGR-Regelung klemmt geschlossen . Dann wieder Loch im Ansaugschlauch und gewechselt und als nächstes Agr-Ventil ausgebaut - Dichtung war nicht richtig drauf, hing halb vor dem Loch

 

- neues Agr Ventil rein. Und nu kommt Qualm aus dem Motorraum und es macht ein furchtbares Schleifgeräusch, wenn man Gas gibt - so ab 2000.

Langsam liegen meine Nerven blank und mir geht die Kohle aus. Irgendeiner eine Ahnung, was es noch sein könnte?

Hier das Video vom Schleifgeräusch und Qualm

 

https://youtu.be/Bdsz85s3aS0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Steuerkette? Der hat doch Zahnriemen , oder?

der hat beides, der Zahnriemen treibt eine Nockenwelle an, eine kleine Steuerkette treibt oben im Motor die 2. Nockenwelle an. Das typische klackern bzw. rasseln bei einer gelängten Steuerkette ist aber nicht zu hören.

Eher würde noch auf ein Problem am Keilriemen tippen, zB. kaputte Kurbelwellenriemenscheibe oder Spannrolle

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

da sollte man die obere Abdeckung vom Turbo abbauen, im besten Fall ist die Schelle zwischen Turbo und Partikelfilter lose, es kann auch vom Turbolader oder vom Krümmer kommen.

Gibt's irgendwelche Undichtigkeit bei den Unterdruckschläuche? Der Marder kann zugeschlagen haben. Ich hab 297000km runter bis auf uns noch alles original. Zahnriemen logisch nicht mehr original.

Themenstarteram 4. Januar 2020 um 10:18

Danke für den Tip, die Schelle war tatsächlich lose, es kommt jetzt auch kein Qualm mehr. Leider sind die Schleifgeräusche immer noch da.

Kannst du am Turbolader den Schlauch vom Luftfilterkasten abmachen und die Welle vom Turbolader kontrollieren? Ein Minimales spiel ist Ok, wenn es größer ist kann man von einem kaputten Turbolader ausgehen (dann schleifen die Schaufeln am Gehäuse).

Hallo Micha.T !!

Deine Fehler Beschreibung , und Fehlercodes sagen ganz klar , Ansaugbrücke ist mit Russ zu , die Schleifgeräusche sind das Rasseln der Steuerkette , die Schleift im Ventildeckel , weil sich der kleine Kettenspanner aufgelöst hat.

hier ab Minute 14 zu sehen...

https://www.youtube.com/watch?v=3KcaGHL4NBA

hier siehst Du , wo die Kette schleift ........

https://www.youtube.com/watch?v=jpnetKK5Ohc

Das ist Dein Problem.......

https://www.youtube.com/watch?v=WXdTJsHCJo4

 

MFG Uli

Steuerkette? Der hat doch Zahnriemen , oder?

Zitat:

Steuerkette? Der hat doch Zahnriemen , oder?

der hat beides, der Zahnriemen treibt eine Nockenwelle an, eine kleine Steuerkette treibt oben im Motor die 2. Nockenwelle an. Das typische klackern bzw. rasseln bei einer gelängten Steuerkette ist aber nicht zu hören.

Eher würde noch auf ein Problem am Keilriemen tippen, zB. kaputte Kurbelwellenriemenscheibe oder Spannrolle

Themenstarteram 5. Januar 2020 um 17:42

Hallo zusammen, vielen Dank für die vielen Antworten, kein Spiel am Turbolader. Dafür sind die Abgase wieder da, diesmal scheinen sie von weiter hinten zu kommen, das Geräusch anscheinend auch. Kann irgendwas beim Agr-Tausch schiefgelaufen sein, das Schleifgeräusch ist ja erst seitdem. Hier ein neues Video. https://www.youtube.com/watch?v=Frotxvd625I&feature=youtu.be

eventuell sitzt die Dichtung vom AGR-Ventil nicht richtig (oder ist weggefallen) und die Geräusche und der Rauch kommen davon. Oder es ist etwas anderes dabei kaputt gegangen.

Aber auch dort gibt es eine Schelle (zwischen AGR-Ventil und AGR-Kühler), kannst du kontrollieren ob die vorhanden und geschlossen ist?

Themenstarteram 8. Januar 2020 um 18:02

Hi zusammen habe heute den Wagen in eine Werkstatt schleppen lassen. Mal schauen was dabei raus kommt.

Nur so mal am Rande..

Kaufst Du wieder einen FORD ?

Is ja ne tolle Story,die Du da lieferst.

Ich drück Dir die Daumen ,dass es endlich ein Ende hat.

Die Bude würde ich ja an deiner Stelle mal zu Herrn Parsch bringen.

 

So viele Probleme und so viel Planlosigkeit.

 

Das wäre sogar mal nen Fahrzeug für Automobil.

 

Schaurige Story.

 

Naja ich würd jetzt wirklich noch mal Systematisch alles was geht prüfen.

Stethoskop zuhilfe nehmen ggf auch zweiten Mann 4 Ohren hören ja doch besser als 2.

 

Und nur weil etwas neu ist ist es nicht heil oder arbeitet korrekt.

 

Ne aber mal ehrlich.. wenn du eh von Werke zu Werke eierst dann bring den doch wirklich mal nach Köln zu Parsch wenn jetzt wieder nix bei rum kommt und du alleine Machtlos bist.

 

Oder wende dich an AutoMobil ggf bist du ja Teil der Sendung.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 17:32

Hallo zusammen, der Wagen ist aus der Werkstatt zurück. Schleifgeräusche und Qualm sind weg. Es wurde eine von der Werkstatt angefertigte Dichtung am Agr-Ventil verbaut. Bei der Testfahrt heute ging der Motorkontrollleuchte an. Fehler ausgelesen:

P0490 - Abgasrückführung: Regelstromkreis hoch

P042F - Egr-Regelung klemmt geschlossen

P2002 - Wirkungsgrad des Partikelfilters unterhalb Grenzwert

Ach ja und der Schlauch ist mit der Schelle rausgerutscht (siehe Foto) - anscheinend ist der Ladedruck immer noch zu hoch.

Kann es sein, dass der Partikelfilter voll ist oder gibt es dafür einen anderen Fehlercode?

Schlauch
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus 1,6l tdci Laute Schleifgeräusche bin am verzweifeln