ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. FK3 systemwarnung

FK3 systemwarnung

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 14:12

Hallo an alle FK3 User!

Bin mit meinem neuen ganze 670 km gefahren, als die Systemwarnung mit dem Motorblock aufgeleuchtet hat. Hab gem Bordbuchanweisung Honda Notdienst gerufen, welcher den ARBÖ Pannendienst schickte, der dann den Fehler löschte und uns weiterfahren ließ. Die nächsten 600 km nix mehr aufgetreten, auch der freundliche konnte keinen Fehler finden. Am ARBÖ Computer stand was vom Particular Trap, also Fehler im Abgasreinigungssystem. Ist sowas bei Euch auch schon passiert?

Ansonst geht das Ding wie Rakete, säuft aber selbst bei Benützung des Tempomaten und 135 kmh auf Autobahn über 7 Liter, komme nicht unter 6 Liter, selbst bei Schleichfahrt.

Hat schon mal einer von euch versucht bei laufendem Motor Startknopf zu betätigen?

Ähnliche Themen
37 Antworten

Bist du aus Österreich, weil der ARBÖ kam?

Wenn ja, darf ich fragen woher und wo du deinen FK3 gekauft hast?

Dürfte ein Fehler sein, der mit dem Partikelfilter zu tun hat. Damit muss ich mich nicht herumschlagen, da mein FK3 keinen verbaut hat ;)

Dein Verbrauch ist in der Tat recht hoch, wird sich aber mit der Zeit noch runterschrauben.

Oder der Partikelfilter genehmigt sich wirklich so viel Sprit ...

Startknopf habe ich bei laufendem Motor noch nicht betätigt - wozu auch?

Bei meinem alten EE4 hatte ich das Symbol (Abgasreinigungsanlage) mal. Ist zwischendurch immer wieder mal angesprungen. Weiß aber nimma genau was da war. Glaub die Lamdasonde war hin, kann mich aber wie gesagt nimma gut erinnern, ist schon ein paar Jahre her.

lg elm

Dein Auto wird noch sparsammer keine angst....der muss erst mal über 1000km laufen dann schaffst du es auch unter 6liter!!!

Wenn der Motor läuft kannst du (zumindest beim FK2, beim FK3 weis ich es nicht) den Startknopf drücken, es passiert nix.

cu Willy

Es passiert auch nix beim FK3, wenn man den Starterknopf drückt.

Allerdings die Reduzierung des Verbrauchs kann ich nicht feststellen, mein FK3 DPF verbraucht immer noch zwischen 6.5 und 7.0l/100km. Er hat mittlerweile 6200km drauf....

Offenbar brauchen die FK3's mit dem geschlossenen DPF etwas mehr.....

Grüße,

Zeph

@ hermaier

Hatte das gleiche Problem. Filter ist tatsächlich zu. Wurde von Werkstätte behoben.

Grüße

Martin

Hmm, fahrt ihr viel Kurzstrecke?

Aber andererseits, wenn der Filter ausgebrannt werden muß, dann wird ja ein anderes Symbol angezeigt....

Ich hatte noch keine Probleme damit...

Grüße,

Zeph

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 7:48

Danke liebe Leute!

Werd noch berichten was aus dem Fehler wurde.

Bin in drei Wochen wieder bei meiner bislang sehr empfehlenswerten Honda Vertragswerkstätte Klaudus, FK3 dort auch gekauft, zur BC Nachlese. Fahre derzeit vorwiegend Kurzstrecke, schau ma mal. Hatte sonst noch nix zu reklamieren, im Gegenteil Chef selbst hat mir 1a Anhängervorrichtung eingebaut und mich bei Demontage der Türverkleidungen (wg Lautsprechertuning) mit Unterlagen, Tipps und Clips voll gut unterstützt.

Dass "Reinstarten" mit Knopf nicht geht beruhigt mich, aber Starten mit eingelegtem Gang in Garage geht, hab ich schon miterlebt, aber es ist eh nix passiert.

LG an alle FK Freunde hier!

Hallo,

hatte gerade vor einer WOche den selben Fehler. Bei ca. 700 KM hat das Motorsymbol angefangen zu leuchten. SYSTEM PRÜFEN stand drin. Ich habe den Händler angerufen und der kam mit seinem COmputer vorbei. Nach einem Reset passierte nichts mehr. Ich habe jetzt ca. 1600 KM drauf. Als Fehlerursache meinte er, es sei die ABgasreinigungsanlage. Diese spritzt nach erreichen eines Soll-Wertes Diesel zur reinigung ein. Dies kann man bei der Balkenanzeige (Gas, Benzinverbrauch) feststellen. Man geht vom Gas runter, und dann fängt die Momentananzeige Diesel plötzlich zu fluktuieren an, schlägt dann kurzzeitig voll aus und geht dann wieder runtern. Dies habt Ihr sicher auch schon bemerkt. Anscheinend ist das normal. Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht.

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 11:11

Ojeh!

Da können wir uns auf was gefasst machen, mit dem Dieselpartikelfilter.

Braucht von Haus aus mehr Sprit, macht vom Fahrer unlöschbare Errorcodes - Schnapsidee sowas in die Autos einzubauen.

Da soll einer glauben dass das umeltfreundlich sein soll, wennst alle paar hundert Kilometer zum Abgasreinigen musst. Bin neugierig, ob er dann auch noch zum rauchen anfangt.

Werde meinem freundlichen fragen, ob sich dieser DPF ausbauen lässt, fürchte aber jetzt schon dass nix geht wg Software und Typisierung, Garantie...

Der Ausschlag der Balkenanzeige ist völlig normal, für mich war nur die Frage: Zeigt er den Regenerationsvorgang überhaupt an?

Nun, Honda hat sich entschieden ehrlich zu bleiben und diese Ausschläge anzuzeigen, so ist man immer informiert, wann der Filter abgebrannt wird.

Am besten merkt man es im Schubbetrieb (man rollt den Berg runter und ist weg vom Gas) und der Balken schlägt voll aus. Dies dauert nur wenige Sekunden, dann ist der Spuk vorbei.

Fährt man jetzt viel Kurzstrecke, dann legt sich das Filter zu, klar das der Wagen irgendwann beginnt zu motzen. Dann sollte man einfach eine Fahrt auf der Autobahn einlegen, dann ist's wieder ok. Ich habe kein Problem damit, denn ich fahre jeden Tag auf der Autobahn. Ich habe den Wagen seit 6200km und noch nie ist so eine Lampe angegangen.

Es liegt in der Natur der Sache, das ein Staubsack irgendwann voll ist und entleert werden muß. Einen Diesel mit DPF kaufen und nur in der Stadt herumgondeln wollen spielt es nicht, mit keinem der DPF-Fahrzeuge (egal welche Marke). Mit dem DPF ist der Diesel noch mehr Langstreckenfahrzeug geworden, als er eh' schon ist....

Grüße,

Zeph

Also das mit der Balkenanzeige im BC hab ich bei meinem FK1 Benziner aber auch... Fragt da nochmal nach... - ich mein das die Anzeige bis zum Anschlag raufgeht wenn der bereits angesaugte Sprit wieder zurückgepreßt wird...?!?

Mit der Technik hatte ich jetzt 5000 km keine Probleme.

Themenstarteram 15. Januar 2007 um 11:04

Dringende Frage

 

Hallo @ Alle

Nachdem meine Systemwarnung wieder da ist und ich heut nachmittag in die Werkstätte muss, möchte ich dringend wissen ob eure Neuwagen im Stadtbetrieb auch manchmal rechts vorne nach heißem Gummi stinken und ob das normal ist, dass der Ventilator im Motorraum sich andauernd ein und ausschaltet, etwa alle 5 Sekunden.

Weiters ist mir aufgefallen, dass der Tempomat nicht funktioniert, wenn der Fehler aufscheint und man fährt weiter.

LG

Re: Dringende Frage

 

Zitat:

Original geschrieben von hermaier

Hallo @ Alle

Nachdem meine Systemwarnung wieder da ist und ich heut nachmittag in die Werkstätte muss, möchte ich dringend wissen ob eure Neuwagen im Stadtbetrieb auch manchmal rechts vorne nach heißem Gummi stinken und ob das normal ist, dass der Ventilator im Motorraum sich andauernd ein und ausschaltet, etwa alle 5 Sekunden.

Weiters ist mir aufgefallen, dass der Tempomat nicht funktioniert, wenn der Fehler aufscheint und man fährt weiter.

LG

Wie sieht's mit der Kühlflüssigkeit aus?

Mein FK3 hat zu Beginn auch ziemlich oft die Motorkühlung aktiviert, aber nach einiger Zeit war damit Schluss. Hab zwischendurch aber auch ein bisschen Kühlflüssigkeit nachgefüllt, da etwas zu wenig drinnen gewesen ist.

Nach Gummi stinkt nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. FK3 systemwarnung