ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fernstarts des Fahrzeug über Volvo On Call

Fernstarts des Fahrzeug über Volvo On Call

Volvo XC90 2 (L), Volvo
Themenstarteram 14. Februar 2017 um 12:58

Vorweg: Ich weiß das es in Deutschland verboten ist den Motor mit der App "Fern" zu starten.

Aber davon abgesehen interessiert mich ob der Freundliche das trotzdem freischalten könnte ?

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Hoberger schrieb am 19. Februar 2017 um 21:20:00 Uhr:

Nein, der ist nervig. Fast wie Du....was aber bei Dir nur ganz ganz selten der Fall ist. :D

Da redet der Richtige :D:D:D:D:D:D:D:D

LG

GCW

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Da es verboten ist, wird der :) das nicht machen.

Und weil die Frage gleich kommt: er kann auch Nichts machen, da die Software für das Fahrzeug nicht verfügbar ist, so lange es deutsch ist.

KUM

Naja, es ist immer die Frage des persönlichen Kontaktes zum :)

Beispiel von letzter Woche:

2006er XC90, Besitzer fährt viel im Wald und rangiert dort ohne Gurt. Gurtbimmel nervt, aber wegen TÜV wollte er sie auch nicht komplett deaktiviert haben. Bissl recherchiert und festgestellt, das es in den USA 3x "Bing" macht und danach schweigt das Teil.

Nun liegt es ja nahe, die US-Gurtbimmelsoftware auf ein deutsches Auto aufspielen zu wollen.

Es war überhaupt kein Problem in der Volvo-Fachwerkstatt die US-Software zu laden und es hat denjenigen nicht mal was gekostet, da auch die Volvoleute daran und auch an den weiteren "Modifikationen" an besagtem XC90 interessiert waren ;)

PS: der Fahrer dieses Volvos ist bei mir "Stammkunde zum Auslesen"

Die Software allein reicht hier bei weitem nicht aus. Das Fahrzeug muss beim Server als US (oder sonstiges) Fahrzeug registriert werden. Da dort aber auch Kennzeichen und VIN hinterlegt sind, kommt es zu einer Kombination, welche schlichtweg nicht zugelassen ist.

Zitat:

@eet2000 schrieb am 14. Februar 2017 um 14:35:28 Uhr:

PS: der Fahrer dieses Volvos ist bei mir "Stammkunde zum Auslesen"

Wenn ich mir dein Kennzeichen so ansehe, dann vermute ich mal, dass ich auch zu deinen Kunden gehöre ... ;)

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 14:47

Alles klar, es geht also nicht. :-(

Hier übrigens die Antwort der Kundenbetreuung:

.....In Deutschland ist derzeit allerdings die Funktion des Fernstarts eines Fahrzeug aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Wir hoffen, dass diese Funktion die jetzigen bald ergänzen wird.......

Thema damit für mich beantwortet.

Besten Dank an alle!

Nein, ich habe beruflich nicht annähernd auch nur irgendwas mit Volvo zu tun ;)

Als Vida/DiCE "Besitzer" und MotorTalker hilft man aber gern mal aus bei regionalen Forenkollegen.

Volvo L. in C. ist allerdings ne sehr gute Adresse! Stehts bemüht und kooperativ, wenn man mal was Spezielles möchte.

Zitat:

@erzbmw schrieb am 14. Februar 2017 um 14:46:23 Uhr:

Zitat:

@eet2000 schrieb am 14. Februar 2017 um 14:35:28 Uhr:

PS: der Fahrer dieses Volvos ist bei mir "Stammkunde zum Auslesen"

Wenn ich mir dein Kennzeichen so ansehe, dann vermute ich mal, dass ich auch zu deinen Kunden gehöre ... ;)

Ja, die "rechtlichen Gründe". Gehen tuts schon und wäre auch total easy.

Zitat:

@musterheinz schrieb am 14. Februar 2017 um 14:47:31 Uhr:

Alles klar, es geht also nicht. :-(

Hier übrigens die Antwort der Kundenbetreuung:

.....In Deutschland ist derzeit allerdings die Funktion des Fernstarts eines Fahrzeug aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Wir hoffen, dass diese Funktion die jetzigen bald ergänzen wird.......

Thema damit für mich beantwortet.

Besten Dank an alle!

Ers

Schließt diese Teilenummer automatisch die Vorklimatisierung per VOC mit ein? (bei den Nichthybriden)

EDIT: ich meine Standklima

Bitte nicht auf die Teilenummer einschießen. Die ist für nen 2009er XC70 D5 AWD. Keine ahnung, ob das Standklima mit einschließt, da ERS bei mir sowieso nicht gehen würde, da ich einen Handschalter fahre.

Und noch was: Es gibt keine "Deutschen Fahrzeuge", es gibt nur die Auswahlmöglichkeit der Zielmärkte "EUR/INT except Arabia and China", "AME", INT, Arabia and China" und "NOR" und da in "EUR/INT except Arabia and China" in einigen Ländern ERS erlaubt ist, ist das selbstverständlich auch für "deutsche Fahrzeuge" theoretisch verfügbar. Eine weitere Untergliederung in einzelne Länder gibt es nicht.

Ich glaube das ist keine Softwarekomponente zum Motorfernstart, sondern eine Software zur Nutzung einer Funkfernbedienung. Zumindest deute ich das HIER so.

Ich denke, dass die Software und die VIDA Schnittstelle der "alten" Fahrzeuge mit der neuen Generation nichts mehr zu tun hat.

Ich glaube (nicht ich weiß), dass die Schnittstelle die VIN des Fahrzeugs ausließt und dann anschließend die in dem Land verfügbaren Optionen auflistet. Damit wäre es auch obsolet, dass wir aus Deutschland in eines der angrenzenden Länder, wo diese Option verfügbar ist, reist um diese sich dort aufspielen zu lassen.

Und ich sags noch einmal: der VOC Server steuert das alles!! Und an den müsste man ja erst einmal rankommen. Der Händler könnte das nicht, selbst wenn er wollte.

In Österreich war die Funktion zeitweise angeboten, es gab hier einen nervigen User, der es geordert hat, ERS am Auto mit FB funktionierte auch, Volvo A hat aber die VOC-Funktion nicht ans laufen bekommen. Wurde zum Rechtstreit und inkl. Rücktritt vom Kaufvertrag.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fernstarts des Fahrzeug über Volvo On Call