ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Fensterheber vorne links Defekt? Reparatursatz reicht ?

Fensterheber vorne links Defekt? Reparatursatz reicht ?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 3. April 2015 um 20:38

Hallo Liebe Leute ,

 

als ich heute mein Fenster schließen wollte, gab es ein kratzendes Geräusch und die Scheibe quälte sich langsam hoch,bis sie bei der hälfte stehen blieb. Jetzt Hatte ich 15 Min mit dem Fensterheber Schalter rum gespielt (runter-Hoch...) bis ich die Scheibe irgendwie zu bekommen habe.

Wird das jetzt nun am Seil liegen und könnte ich das mit dem Reparatur Satz beheben ?

Ich habe auch nach einer Anleitung gesucht, aber leider nichts gefunden ... Kann mir da vielleicht einer ein Tipp geben ...

 

Vielen Lieben Dank

Ähnliche Themen
16 Antworten

Gibt da immer mehrere Möglichkeiten, im allg. ist es die Wickelspule und beim Golf IV waren es fast immer die gebrochenen Kunststoff-Gleitschlitten (ich hab da 2008 und 2014 immer den orig. Rep.-Satz verbaut im Bora...).

Beim Golf V kann man ja relativ einfach einen Blick wagen und nach Diagnose die passenden Teile kaufen.

Zitat:

@Taubitz schrieb am 3. April 2015 um 22:02:16 Uhr:

Gibt da immer mehrere Möglichkeiten, im allg. ist es die Wickelspule und beim Golf IV waren es fast immer die gebrochenen Kunststoff-Gleitschlitten (ich hab da 2008 und 2014 immer den orig. Rep.-Satz verbaut im Bora...).

Beim Golf V kann man ja relativ einfach einen Blick wagen und nach Diagnose die passenden Teile kaufen.

Ich finde nicht das der Blick relativ einfach ist ...man muß ja die "Ausenhaut" der Tür komplett entfernen!! Und alleine die demontage des Türgriffes ist für einen "Laie" nicht so einfach...

Lg Mike

Themenstarteram 4. April 2015 um 11:16

ouuu... Das heißt das die Tür außen-Haut definitiv ausgebaut werden muss?

Gibt es irgendwo eine Anleitung?

Zitat:

@seven77777 schrieb am 4. April 2015 um 11:16:15 Uhr:

ouuu... Das heißt das die Tür außen-Haut definitiv ausgebaut werden muss?

Gibt es irgendwo eine Anleitung?

Ja, im Netz, in schlauen Büchern wie den unten im Bild gezeigten (natürlich für Golf V, nicht für IV :D) und vermutlich auch via SuFu oben rechts hier auf mt! :eek:

M.M.n. leichter und einfacher (zumal für den Laien), als wie noch beim Golf IV die TV entfernen zu müssen (möglichst ohne Bruch am Schalter-Einsatz in der Fahrertür, sofern li vo), dann die Fensterscheibe fixieren oder (wesentlich einfacher, schneller und leichter) entnehmen zu müssen, um anschließend den TA-Träger mitsamt (e)FH-Mimik (Motor, Wickelspule, Gleitschienen, Scheibenklemmung) und sonstigem Gedöns wie Lautsprecher und inkl. nur wackelig daran befestigtem Schloss entnehmen zu müssen, was sich auch noch hakelig gestaltet, weil die Kabellage währenddessen teilweise entclipst, vor allem aber deren zahlreiche Stecker (der Golf IV hat u.a. ja auch einen aktive Türwarnleuchte :D) entriegelt und abgesteckt werden müssen und die Gleitschienen bis hinter den Blechausschnitt ragen!

Der, der nicht richtig überlegt, schmeißt den Kram anschließend dann irgendwie wieder herein und hat in Folge veritable Wassermengen im Innen-/Fußraum, weil er den TA-Träger beim Wiedereinbau nicht nachhaltig abgedichtet hat und/oder der alten, bereits ziemlich spannungsfrei gewordenen TA-Träger-Dichtung weiterhin & voreilig vertraut hat, ergo: Nochmal das ganze.

Da ist die Türkonstruktion beim Golf V doch letztlich einfacher zu handhaben und vor allem in Sachen Wassereinbruch (eine Tradition bei VW! :D) sicherer, wenngleich für VW aufwändiger und kostspieliger, weshalb dieser alte Traum der Umkehrung der Montagereihenfolge, den man schon in den 1980er Jahren bei VW und den angeschlossenen Konstruktionsbüros verfolgte (wie ich nur allzu gut weiß...:)), nach dem Golf V nicht weiterverfolgt wurde: zu teuer! Unterdessen hat man keinen einzelnen ganz/großflächigen TA-Träger mehr, sondern nur noch einen kleinen oder mehrere kleine Abwandlungen von diesem.

Ich liebe die Konstruktion an meinem Bora, aber die taugt nur dann, wenn man sorgfältig arbeitet, was nicht jede Werkstatt tut (noch nicht mal die Vertragswerkstatt), Laien / DIY-Schrauber an zumal älteren Autos aber meist nie. Deshalb wird hier auf mt ja allerorten der Begriff "Silikon vom Baumarkt" in die Diskussion geworfen, obwohl das Zeugs gerade am Auto so gar nichts zu suchen hat. :D

Genau!Gehört zu Grundausrüstung für jeden Selbstschrauber:D;):D

Dsci1490

Golf 5 Türen zu öffnen dauert keine halbe Stunde

http://www.motor-talk.de/.../...usg=AFQjCNFKAaTJ8KlI6aLkAsy1CGxUCI_vUw

Dann mal los seven77777 du siehst ja ist ein Kinderspiel.Alles kein Problem. Und den Seilzug vom Festerheber wechseln ist wie ne rolle Zwirn aufwickeln alles in ner halben Stunde erledigt;)

Deinem Sarkasmus zu folge folgere ich daß Du das Türaußenblech noch nie ab hattest. Solltest vielleicht mal machen ;)

Alles kein Hexenwerk, wenn man nicht gerade zwei linke Hände oder Daumen hat... :D

Themenstarteram 5. April 2015 um 16:02

Erstmal vielen dank für eure Tipps :-)

Soll ich mir gleich beide Bücher kaufen oder welches würdet Ihr mir empfehlen?

Also das Türblech zu entfernen sieht nicht so wild aus... hab da ein Video gesehen... aber bei dem Seil habe ich angst etwas falsch zu machen...

Ich weiß ja auch noch nicht was genau defekt ist und ob ich das Reparatur Set kaufe oder Komplett...

http://www.ebay.de/.../400511183399?...

oder

http://www.ebay.de/.../250976387631?...

Ist der Einbau von dem Komplett Set einfacher?

Ich habe lediglich das blaue Buch des Herrn Etzold hier, schaue dort aber recht selten rein. Meist sind Arbeiten aufgeführt die man nicht immer wirklich machen muß (für den Keilrippenriemenwechsel sollte ich laut Buch die rechte Radhausschale entfernen, was aber auch ohne diesen Arbeitsschritt mehr als einfach ging).

Bezüglich der Türaußenbleche:

Denke daran die Schrauben vom Türaußenblech nicht durcheinander zu würfeln, da die leicht unterschiedliche Längen und unterschiedlich starke Unterlegscheiben haben.

https://farm8.staticflickr.com/7456/9999669523_f3e47abfdf_o.jpg

Ich halte die Reihe "So wird´s gemacht" nach wie vor für die bessere, "professionellere" als die Reihe "Jetzt helfe ich mir selbst"

(die wg. des Titels unter Schraubern scherzhaft ja als M***vorlage für KFZ-Schrauber gilt). :)

Hallo, eine frage... wie genau bekomme ich den schließzylinder auf der Fahrerseite raus? Finde im internet leider nichts bzw alles nur für die beifahrerseite, der keinen hat ... danke schonmal

Du hast doch an der Seite der Tür eine schwarze Leiste. Die muss abgeclipst werden, aber vorsichtig. Dann siehst du dort ein Loch welches mit Klebeband verschlossen ist. Klebeband abnehmen, dahinter ist eine Imbus!?schraube , diese nach links drehen , solange bis man den Schließzylinder raus hat, aber vorsichtig : nicht zu weit drehen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Fensterheber vorne links Defekt? Reparatursatz reicht ?