ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Federwegsbegrenzer ausbauen

Federwegsbegrenzer ausbauen

Themenstarteram 20. April 2010 um 8:27

Hallo,

ich habe jetzt von diversen Tuner gehört das wenn man den Federwegbegrenzer Kürzer schneidet oder einfach kurze einbaut... wird das Fahrzeug durch das Gewischt nach unten gedrückt und damit ist er ein kleines bisschen Tiefer!?

Es geht mir darum, da ich mir letztes Jahr H&R 60/40 Federn gekauft habe und er mir vorne noch ein paar Zentimeter zu Hoch ist.

Würde das wirklich Funktionieren oder gibt es noch andere Möglichkeiten damit ich meinen Wagen etwas Tiefer legen kann ohne mir ein FW zu holen?

M-Dämpfer sind schon eingebaut... sind die nicht etwas Kürzer?

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

Zitat:

Original geschrieben von Hobbyschrauba

Federwegbegrenzer und Dämpfer können technisch geshen keinen Einfluß auf die Fahrzeughöhe nehmen. Das geht ausschliesslich über die Federrate.

Nehmen wir mal an durch ausbauen oder verkürzen der Federwegbegrenzer würde das Fahrzeug tiefer kommen, dann würde das bedeuten das vorher das Fahrzeug auf diesen Begrenzern in Ruhelage aufgelegen hat, also gab es vorher einen Federweg von NULL. Halte ich für unwahrscheinlich.

...diese "Tuner" möchte ich mal kennenlernen... ;)

selbstverstaendlich tuen sie das.Du kannst das Fahrzeug vorne hoeherlegen indem du da Federwegbegrenzer reinhaust.Habe ich vor jedem Werkstattbesuch gemacht,sonst ist der Wagen vorne zu tief fuer die Hebebuehne gewesen.Und so hatts prima geklappt,da einige Zentimeter hoeher vorne.

Was ist denn das für ein Quatsch? Ich hoffe du verwechselst da was, du willst doch jetzt nicht erzählen dass man mit 20 FWB einfach mal das Auto höherlegen kann, mit 0 Federweg.

Man könnte natürlich das Auto auch auf gewünschte Höhe bringen und dann die Dämpfer fest schweißen, dann passts auf jeden Fall.:rolleyes:

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Federwegbegrenzer und Dämpfer können technisch geshen keinen Einfluß auf die Fahrzeughöhe nehmen. Das geht ausschliesslich über die Federrate.

Nehmen wir mal an durch ausbauen oder verkürzen der Federwegbegrenzer würde das Fahrzeug tiefer kommen, dann würde das bedeuten das vorher das Fahrzeug auf diesen Begrenzern in Ruhelage aufgelegen hat, also gab es vorher einen Federweg von NULL. Halte ich für unwahrscheinlich.

...diese "Tuner" möchte ich mal kennenlernen... ;)

Themenstarteram 20. April 2010 um 9:46

Aber manche bauen ja Federwegsbegrenzer ein um sich das Bördeln zu ersparen oder?

Zitat:

Original geschrieben von sunir01

Aber manche bauen ja Federwegsbegrenzer ein um sich das Bördeln zu ersparen oder?

Durch Federwegbegrenzer ändert sich die Fahrzeughöhe nicht, sie bezwecken nur das das Einfedern des Fahrzeuges nur bis zu einem bestimmten Maße erfolgen kann, sie begrenzen den Federweg, und zwar den des max. möglichen Einfederns.

Über den Einsatz solcher Teile kann man geteiler Meinung sein, aber ja, es ist wie Du sagst so das viele diese Teile verbauen damit das Fahrzeug nicht so weit einfedert wie es das Fahrwerk eigentlich zulässt um ggf. Kontakt zwischen Rad und Radhaus zu vermeiden. Das betrifft aber nicht die Ruhelage.

 

Das heißt also, daß beim stärkeren Einfedern die Kiste eher mit Peng auf der Federwegsbegrenzung aufknallt. Na suuper.

Genau.

Und wenn das Auto schnell genug dabei is,verreißt es den Bock und er fliegt sonstwohin.

Deshalb schleichen die Pokaljäger ja mit maximal 100 Sachen auf diversen AB der Republik umher,damit se ned von der Straße hoppeln. ;)

 

Greetz

Cap

Wenn jemand mit Originalen Dämpfern tiefer als 60mm gehen will, geht es doch schon lange nicht mehr um Fahrverhalten.

Da kommt jetzt bald die Frage: Ist es supertoll, wenn ich meine Federn abflexe?

Oder: Bei Ebay gibt es ein Gewindefahrwerk um 200€ - das ist bestimmt supersupertoll - die Markenhersteller lassen sich doch immer nur ihren Namen bezahlen...

Zumal diese FWB auch nicht sooo gesund für die Dome sind:D

Zitat:

Original geschrieben von Hobbyschrauba

Federwegbegrenzer und Dämpfer können technisch geshen keinen Einfluß auf die Fahrzeughöhe nehmen. Das geht ausschliesslich über die Federrate.

Nehmen wir mal an durch ausbauen oder verkürzen der Federwegbegrenzer würde das Fahrzeug tiefer kommen, dann würde das bedeuten das vorher das Fahrzeug auf diesen Begrenzern in Ruhelage aufgelegen hat, also gab es vorher einen Federweg von NULL. Halte ich für unwahrscheinlich.

...diese "Tuner" möchte ich mal kennenlernen... ;)

selbstverstaendlich tuen sie das.Du kannst das Fahrzeug vorne hoeherlegen indem du da Federwegbegrenzer reinhaust.Habe ich vor jedem Werkstattbesuch gemacht,sonst ist der Wagen vorne zu tief fuer die Hebebuehne gewesen.Und so hatts prima geklappt,da einige Zentimeter hoeher vorne.

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

Du kannst das Fahrzeug vorne hoeherlegen indem du da Federwegbegrenzer reinhaust.Habe ich vor jedem Werkstattbesuch gemacht,sonst ist der Wagen vorne zu tief fuer die Hebebuehne gewesen.Und so hatts prima geklappt,da einige Zentimeter hoeher vorne.

Natürlich kann man so die Höhe ändern, aber doch nur für den statischen Fall. Wenn dann das Fahrzeug auf den Begrenzern aufliegt ist die Funktion der Federung komplett umgangen, Du wirst sicherlich so nicht gefahren sein, oder!?

Nochmal, es geht hier darum die Ruhelage für den Fahrbetrieb zu ändern.

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

Zitat:

Original geschrieben von Hobbyschrauba

Federwegbegrenzer und Dämpfer können technisch geshen keinen Einfluß auf die Fahrzeughöhe nehmen. Das geht ausschliesslich über die Federrate.

Nehmen wir mal an durch ausbauen oder verkürzen der Federwegbegrenzer würde das Fahrzeug tiefer kommen, dann würde das bedeuten das vorher das Fahrzeug auf diesen Begrenzern in Ruhelage aufgelegen hat, also gab es vorher einen Federweg von NULL. Halte ich für unwahrscheinlich.

...diese "Tuner" möchte ich mal kennenlernen... ;)

selbstverstaendlich tuen sie das.Du kannst das Fahrzeug vorne hoeherlegen indem du da Federwegbegrenzer reinhaust.Habe ich vor jedem Werkstattbesuch gemacht,sonst ist der Wagen vorne zu tief fuer die Hebebuehne gewesen.Und so hatts prima geklappt,da einige Zentimeter hoeher vorne.

Was ist denn das für ein Quatsch? Ich hoffe du verwechselst da was, du willst doch jetzt nicht erzählen dass man mit 20 FWB einfach mal das Auto höherlegen kann, mit 0 Federweg.

Man könnte natürlich das Auto auch auf gewünschte Höhe bringen und dann die Dämpfer fest schweißen, dann passts auf jeden Fall.:rolleyes:

MUhahahahha..... was gehn hier ab?:D *lol*

Der Name ist Programm:rolleyes:FEDERWEGsbegrenzer!!!

Oder macht man das jetzt so bei Opel?:D:D:D

Hoffe auch,das es nur eine Verwechslung war,ansonsten bitte nur selber pfuschen und nicht son Schwachsinn weiter verbreiten!

Zitat:

Original geschrieben von grande_cochones

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

 

selbstverstaendlich tuen sie das.Du kannst das Fahrzeug vorne hoeherlegen indem du da Federwegbegrenzer reinhaust.Habe ich vor jedem Werkstattbesuch gemacht,sonst ist der Wagen vorne zu tief fuer die Hebebuehne gewesen.Und so hatts prima geklappt,da einige Zentimeter hoeher vorne.

Was ist denn das für ein Quatsch? Ich hoffe du verwechselst da was, du willst doch jetzt nicht erzählen dass man mit 20 FWB einfach mal das Auto höherlegen kann, mit 0 Federweg.

Man könnte natürlich das Auto auch auf gewünschte Höhe bringen und dann die Dämpfer fest schweißen, dann passts auf jeden Fall.:rolleyes:

Jungens wenn man selber mal keine Ahnung hat,dann bitte kein Stammtisch von sich lassen.ich wuerde mal vorschlagen man probiert es und kann dann mitreden.Sachen gibts... :rolleyes:

Selbstverstaendlich wird damit nicht gefahren,sondern nur die 5 Meter zur Hebebuehne.Verzichte nur sehr ungerne auf nen oelwechsel nur weil Stammtischgeblubber wieder meint das geht nicht.

@Hobbyschrauba:

Der Name ist Programm?? ;) das ist ganz klar deine Aussage gewesen:

Zitat:

Federwegbegrenzer und Dämpfer können technisch geshen keinen Einfluß auf die Fahrzeughöhe nehmen

Und das deckt sich kein bischen mit dem was du gerade vom Stapel laesst.Also bitte nicht verdrehen.

PS:Nochmal fuer den Stammtisch:

Fahrzeug ist ca 70mm tief vorne.Vorne pro Seite 4 Federgsbegrenzer rein und die Tiefe ist unter 40mm

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

Zitat:

Original geschrieben von grande_cochones

 

Was ist denn das für ein Quatsch? Ich hoffe du verwechselst da was, du willst doch jetzt nicht erzählen dass man mit 20 FWB einfach mal das Auto höherlegen kann, mit 0 Federweg.

Man könnte natürlich das Auto auch auf gewünschte Höhe bringen und dann die Dämpfer fest schweißen, dann passts auf jeden Fall.:rolleyes:

Jungens wenn man selber mal keine Ahnung hat,dann bitte kein Stammtisch von sich lassen.ich wuerde mal vorschlagen man probiert es und kann dann mitreden.Sachen gibts... :rolleyes:

Selbstverstaendlich wird damit nicht gefahren,sondern nur die 5 Meter zur Hebebuehne.Verzichte nur sehr ungerne auf nen oelwechsel nur weil Stammtischgeblubber wieder meint das geht nicht.

@Hobbyschrauba:

Der Name ist Programm?? ;) das ist ganz klar deine Aussage gewesen:

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

Zitat:

Federwegbegrenzer und Dämpfer können technisch geshen keinen Einfluß auf die Fahrzeughöhe nehmen

Und das deckt sich kein bischen mit dem was du gerade vom Stapel laesst.Also bitte nicht verdrehen.

PS:Nochmal fuer den Stammtisch:

Fahrzeug ist ca 70mm tief vorne.Vorne pro Seite 4 Federgsbegrenzer rein und die Tiefe ist unter 40mm

Uebrigens ihr Voegel:Selbe Methode hat mich vor Jahren damals bei der Felgeneintragung gerettet.Lichtunterkante war aufeinmal wieder im Norm Bereich.

Und wo es vorher gescheitert ist weil er zu tief war haben die paar Federwegsbegrenzer vorne wo der Stammtisch meint es geht nicht,ihre Arbeit gut verrichtet weil sie auf der Tanke gegenueber vom Tuev noch schnell eingelegt wurden...

Zitat:

Original geschrieben von astrakopf

Und das deckt sich kein bischen mit dem was du gerade vom Stapel laesst.Also bitte nicht verdrehen.

Ich versuche immer verständlich und sachlich zu bleiben, ich "lasse nichts vom Stapel".

Meine erste Aussage über die Fahrzeughöhe und die Federwegbegrenzer bezog sich natürlich auf den Zustand in dem man das Auto auch benutzen und bewegen will und ich denke das sind wir uns einig das man nicht auf jegliche Art von Restfederweg verzichten kann.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Federwegsbegrenzer ausbauen