ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Fahrzeug rollt trotz R vorwärts und Motor geht aus

Fahrzeug rollt trotz R vorwärts und Motor geht aus

BMW X3 F25
Themenstarteram 23. September 2013 um 14:11

Trotz eingelegtem Rückwärts rollt das Fahrzeug an leichter Steigung vorwärts, schaltet selbständig auf N und den Motor aus. Und macht dann beim Wiederstarten des Motors ungewöhnliche laute Geräusche.

Wer kennt diese Erscheinung ? Darf das Fahrzeug überhaupt vorwärts rollen, wenn R eingelegt ist ? Wäre es da nicht besser, den Wagen automatisch zu bremsen, wenn erkannt wird, dass die Richtung nicht stimmt ?

Bitte um sachdienliche Infos !

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. September 2013 um 14:21

Es geht doch nicht darum, aus der Situation rauszukommen; um zu bremsen, brauche ich keinen Ratschlag ! Es geht darum, ein Fehlverhalten/Softwareproblem zu diagnostizieren, das ich evtl. bei BMW reklamieren kann.

Deswegen habe ich hier nachgefragt, ob dieses Problem bekannt ist bzw. auch andere Fahrzeughalter haben.

Aus Sicherheitsgründen macht es ja auch keinen Sinn, den Motor abzustellen und auf N zu schalten damit das Fahrzeug noch schneller wegrollt. Hier müsste die Software eingreifen und Bremsen !

Wie ich von Anno jetzt weiß, passiert das bei ihm nicht (der Wagen bleibt im Parkhaus mit R stehen) -

bitte um Bestätigung.

mfg thms

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

... ich kenne diese Erscheinung nicht, jedoch würde ich an einer Steigung die Handbremse bzw. Auto-Hold benutzen.

Was denkst du, was dein Auto sonst noch unternehmen könnte, um das Zurückrollen zu verhindern, wenn die "Kriechkraft" des Drehmomentwandlers nicht ausreicht?

Ich hoffe, das war sachdienlich genug?

Bernd.

Er hatte den RÜCKWÄRTSGANG eingelegt, nicht vorwärts !!

Er wollte doch rückwärts fahren.. oder bin ich heut falsch drauf ??

Grüße

Anno

Etwas.....;), ich glaube auch rückwärts gelten die Regeln von "Anfahren am Berg", ich finde das Nutzen einer Bremse da auch ziemlich hilfreich...

KUM

Wie stand das Fahrzeug auf der Steigung - Nase (Wagenfront) bergab oder bergauf?

Themenstarteram 26. September 2013 um 18:17

Also noch mal genauer:

Fahrzeug steht mit der Front bergab; möchte rückwärts zurück fahren - also bergan, R ist eingelegt und jetzt rollt der Wagen nach dem Loslassen der Bremse bergab/vorwärts (trotz R).

Auf die Frage, was das Auto noch machen soll (Bernd): Bremsen ! Und nicht in die falsche Richtung fahren !

Und nicht Rollen, auf N schalten und Motor abstellen.

Vieleicht mal selber ausprobieren.

thms

Genau das hab ich vor ein paar Wochen probiert:

In einem Parkhaus: Wagen bleibt stehen und bei leichtem Gas geht es rückwärts

nach oben.

Grüße

Anno

Zitat:

Original geschrieben von thms463

Also noch mal genauer:

Fahrzeug steht mit der Front bergab; möchte rückwärts zurück fahren - also bergan, R ist eingelegt und jetzt rollt der Wagen nach dem Loslassen der Bremse bergab/vorwärts (trotz R).

Auf die Frage, was das Auto noch machen soll (Bernd): Bremsen ! Und nicht in die falsche Richtung fahren !

Und nicht Rollen, auf N schalten und Motor abstellen.

Vieleicht mal selber ausprobieren.

thms

... wie wär's, wenn du selber bremst bzw. Auto-Hold benutzt? Oder noch einfacher: Hand-/Parkbremse benutzen, dann löst diese sich selbst, wenn du losfährst.

Bernd.

Themenstarteram 30. September 2013 um 14:05

Zitat:

Original geschrieben von br60

Zitat:

Original geschrieben von thms463

Also noch mal genauer:

Fahrzeug steht mit der Front bergab; möchte rückwärts zurück fahren - also bergan, R ist eingelegt und jetzt rollt der Wagen nach dem Loslassen der Bremse bergab/vorwärts (trotz R).

Auf die Frage, was das Auto noch machen soll (Bernd): Bremsen ! Und nicht in die falsche Richtung fahren !

Und nicht Rollen, auf N schalten und Motor abstellen.

Vieleicht mal selber ausprobieren.

thms

... wie wär's, wenn du selber bremst bzw. Auto-Hold benutzt? Oder noch einfacher: Hand-/Parkbremse benutzen, dann löst diese sich selbst, wenn du losfährst.

Bernd.

Themenstarteram 30. September 2013 um 14:21

Es geht doch nicht darum, aus der Situation rauszukommen; um zu bremsen, brauche ich keinen Ratschlag ! Es geht darum, ein Fehlverhalten/Softwareproblem zu diagnostizieren, das ich evtl. bei BMW reklamieren kann.

Deswegen habe ich hier nachgefragt, ob dieses Problem bekannt ist bzw. auch andere Fahrzeughalter haben.

Aus Sicherheitsgründen macht es ja auch keinen Sinn, den Motor abzustellen und auf N zu schalten damit das Fahrzeug noch schneller wegrollt. Hier müsste die Software eingreifen und Bremsen !

Wie ich von Anno jetzt weiß, passiert das bei ihm nicht (der Wagen bleibt im Parkhaus mit R stehen) -

bitte um Bestätigung.

mfg thms

Ich probiers heut Nachmittag im Parkhaus nochmal und poste es dann

Grüße

Anno

Also, ich hab ´s nochmal getestet: ( 30D )

 

Abwärts gefahren OHNE Auto HOLD. Auf der Abfahrt angehalten mit Bremse:

Rückwärtsgang eingelegt und dann Rückwärts gefahren OHNE vorwärts zu rollen.

 

Aber: Beim Gasgeben nach einer Pause von wenigen Sekunden konnte ich bei der

ersten Wagenbewegung das typische Geräusch von sich lösenden Bremsen hören.

Die Fenster waren offen ...

Ich bin sicher mein X3 zieht in diesen Situationen beim Stillstand auf einer Schrägen

auch OHNE Auto Hold die Bremsen an .

Ich hab das mehrfach probiert: Ergebnis immer gleich.

Also nix Motor aus und auf Neutral

Wenn dein Wagen die Bremse NICHT anzieht, ja dann könnte das Verhalten deines Wagen eine Schutzfunktion sein... fürs Getriebe... aber das ist nur eine Überlegung..

 

Grüße

Anno

Themenstarteram 2. Oktober 2013 um 16:37

Hallo Anno,

Mein X3 bleibt nach dem Bremsen auch stehen; aber nach ca. 2sek. lösen die Bremsen wieder von allein (Berganfahrfunktion) - und dann geht's an Vorwärtsrollen trotz R.

Bitte nochmal mit kurzer Wartezeit bei gelöster Fußbremse im Stillstand testen.

mfg thms

Ich habs heute auch probiert (nennt man das den Lemmingeffekt :D )

Es kommt sicher auch auf das Gefälle an. Also wenn ich bergab stehe und auf R schalte bleibt das Fahrzeug stehen, aber nach einigen Sekunden fängt er langsam an bergab zu rollen.

Für mich alles im Grünen Bereich.

Themenstarteram 2. Oktober 2013 um 17:58

Muss mich nochmal selbst zu Wort melden, weil ich den letzten Beitrag sicher nicht richtig gelesen habe.

Die Beschreibung von Anno deutet doch darauf hin, als wäre die Autohold-Funktion aktiv (obwohl sie lt. Beitrag nicht eingeschaltet war).

Wenn ich ohne Autohold bremse, wird die Bremse nach dem Loslassen des Fußpedals nur kurz gehalten - d.h. das Auto ist dann ohne Bremse und fängt an zu rollen - und zwar vorwärts bergab trotz R.

thms

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Fahrzeug rollt trotz R vorwärts und Motor geht aus