ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Fahrwerk mit höherer Bodenfreiheit

Fahrwerk mit höherer Bodenfreiheit

Mercedes B-Klasse W246

Hallo zusammen, weiß vielleicht jemand ob das "Fahrwerk mit höherer Bodenfreiheit" welches jetzt als Sonderausstattung bestellt werden kann, auch dem Federungskomfort dienen soll oder kann? Getestet wird es wohl noch keiner haben, weil es ja viel zu neu ist. Ich möchte beim nächsten Mal wirklich die komfortabelste Kombination bestellen. Vielleicht ist hier ja jemand von MB, der darüber schon Bescheid weiß. Danke!

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen, weiß vielleicht jemand ob das "Fahrwerk mit höherer Bodenfreiheit" welches jetzt als Sonderausstattung bestellt werden kann, auch dem Federungskomfort dienen soll oder kann? Getestet wird es wohl noch keiner haben, weil es ja viel zu neu ist. Ich möchte beim nächsten Mal wirklich die komfortabelste Kombination bestellen. Vielleicht ist hier ja jemand von MB, der darüber schon Bescheid weiß. Danke!

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Hallo! Ich habe inzwischen einiges herausgefunden. Ich habe ja inzwischen mein Auto bekommen, welches noch das Komfortfahrwerk mit Tieferlegung hat. Genau wie Du, wollte ich gerne die komfortabelste und höchste Lösung haben. Weil der Verkäufer mir angeboten hatte, mir das Fahrwerk in ein Komfortfahrwerk ohne Tieferlegung umzubauen und ich im neuen Katalog gelesen hatte, daß man ab Werk jetzt die höhere Bodenfreiheit bestellen kann, fragte ich ihn danach.

Ergebnis war, daß alle drei Fahrwerke die gleichen Federn nutzen, nur die Dämpfer sind verschieden lang. Zwischen den Fahrwerken liegt ein Höhenunterschied von jeweils 15mm. Bei Deiner Lösung liegt der Schwerpunkt des Auto natürlich höher. Die Federung sollte aber gleich gut sein, sogar eher besser. Ich stelle mir jedenfalls vor, daß die Federwege etwas länger sind. Ich habe mich für mein Auto nun doch noch nicht entschieden, weil es so einen Spaß macht mit dem tiefen Auto um die Kurven zu fahren. Sieht auch schöner aus. Außerdem ist es trotzdem angenehmer als beim w245 mit Komfortfahrwerk. Vielleicht lasse ich es wegen des Anhängerbetriebs doch noch zum Komfortfahrwerk umbauen. Ich glaube, daß Du für Dich das richtige Fahrwerk bestellt hast und Du Dir wegen der Härte keine Sorgen zu machen brauchst. Grüße Carsten!

Ist jetzt zwar etwas OT, aber bezieht sich zumindest auf "höhergelegte Fahrzeuge der W246-Klasse"

Nur ein Anreiz ...

Klick

Der Freundliche hat bei der Vorstellung am Samstag in seinen Unterlagen nachgeschaut:

Die Höherlegung beträgt 15mm.

Ich denke, das Fahrverhalten wird nicht grundlegend anders, aber warten wir auf die ersten Fahrberichte.

Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen

- Serienfahrwerk

- Option Komfortfahrwerk

- Option Komfortfahrwerk mit Tieferlegung

- Option Fahrwerk mit höherer Bodenfreiheit?

Gibt es da irgendwo eine Vergleichstabelle?

Gibt es inzwischen irgendwelche Erfahrungen mit dem Fahrwerk?

Moin aus Berlin,

letzte Woche habe ich eine schöne B-Klassse "mit MoPf" bestellt.

Einen grauen 200 CDI mit einige Extras wie der Harmann-Kardon- Anlage,Automatik, Leder und einem Schiebedach.

Da ich erhebliche Rückenbeschwerden habe, benötige ich eine möglichst hohe Sitzposition und einen möglichst guten Federungskomfort. Ich habe die höhere Bodenfreiheit ausgewählt und verlasse mich auf den sehr guten Verkäufer, welcher meint, es handelt sich um eine Höherlegung mit normalem Federungskomfort. Ich habe etwas Sorge, dass trotz Höherlegung wegen der höheren Bodenfreiheit die Federung (geländewagenmäßig/ Schlechtwegefahrwerk) härter als nomal sein könnte. Sollte jemand also noch nähere Informationen erhalten, wäre ein Hinweis hier sehr hilfreich. Noch könnte ich das abbestellen.

Eine Frage am Rande, wenn das hier erlaubt ist.

Wie schafft MB die Euro 6- Norm einzuhalten mit einem so hubraumstarken Motor ohne Additive einsetzen zu müssen? Beim Kauf rangierten Mitarbeiter große Dieselfahrzeuge im Verkaufsraum und es roch überhaupt nicht nach Diesel.

Ich freue mich auf den Mercedes und den Austausch in diesem Forum und wünsche allen gute Fahrt!

GolfKäfer

Themenstarteram 22. Febuar 2015 um 15:31

Hallo! Ich habe inzwischen einiges herausgefunden. Ich habe ja inzwischen mein Auto bekommen, welches noch das Komfortfahrwerk mit Tieferlegung hat. Genau wie Du, wollte ich gerne die komfortabelste und höchste Lösung haben. Weil der Verkäufer mir angeboten hatte, mir das Fahrwerk in ein Komfortfahrwerk ohne Tieferlegung umzubauen und ich im neuen Katalog gelesen hatte, daß man ab Werk jetzt die höhere Bodenfreiheit bestellen kann, fragte ich ihn danach.

Ergebnis war, daß alle drei Fahrwerke die gleichen Federn nutzen, nur die Dämpfer sind verschieden lang. Zwischen den Fahrwerken liegt ein Höhenunterschied von jeweils 15mm. Bei Deiner Lösung liegt der Schwerpunkt des Auto natürlich höher. Die Federung sollte aber gleich gut sein, sogar eher besser. Ich stelle mir jedenfalls vor, daß die Federwege etwas länger sind. Ich habe mich für mein Auto nun doch noch nicht entschieden, weil es so einen Spaß macht mit dem tiefen Auto um die Kurven zu fahren. Sieht auch schöner aus. Außerdem ist es trotzdem angenehmer als beim w245 mit Komfortfahrwerk. Vielleicht lasse ich es wegen des Anhängerbetriebs doch noch zum Komfortfahrwerk umbauen. Ich glaube, daß Du für Dich das richtige Fahrwerk bestellt hast und Du Dir wegen der Härte keine Sorgen zu machen brauchst. Grüße Carsten!

Vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Antwort!

Stefan

Moin!

Nach den ersten 600 KM hier ein erster, kurzer Erfahrungsbericht.

Im direkten Vergleich zum "Normalfahrwerk" der B-Klasse bei der damaligen Probefahrt haben wir keine besonderen Unterschiede festgestellt.

Im Vergleich zu unserem vorherigen Golf Plus würde ich sagen, dass das Fahrwerk unseres W 246 etwas komfortabler ist, obwohl wir jetzt 17`Zoll Reifen haben.

Ich würde das höhere Fahrwerk nach derzeitigem Erfahrungsstand so wieder bestellen.

Gruß vom GolfKäfer

Hallo,

habe bei meinem B 200 CDI 4MATIC ebenfalls die höhere Bodenfreiheit gewählt und kann mich der Meinung von Golfkäfer nur anschließen.

Gruß alfafox95

Nach dem letzten Sportpaket und Night Paket mit 18 ",wurde es jetzt das Komfortfahrwerk OHNE Tieferlegung.

Das Fahrzeug ist optisch auf jeden Fall höher (15 mm sind auch sichtbar), aber ich finde, die Federung ist deutlich besser. Es ist nicht mehr so holprig und federt weicher. Noch immer nicht so richtig komfortabel, aber besser als die harte B Klasse vorher. Meine Meinung.

vielen dank - jetzt meine naive frage: ich komme von der C klasse S204 C200K BJ2008 und wie federt denn nun ein normaler B? Ich bin auch etwas spkeptisch mit dem tiefgelegten komfortfahrwerk und tendiere auch zum höherlegen - allerdings will ich auch den 211 PS motor. dann wird es wohl ab 160km wieder schunkelig oder?

Da wir erst 700 KM auf dem Tacho haben, der Motor noch nicht eingefahren ist und wir in der Großstadt wohnen, haben wir solche Geschwindigkeitsbereiche noch nicht erreicht. Bis 130 km/h liegt die Kiste jedenfalls auch mit dem höheren Fahrwerk (+1,5 Zentimeter über Normalfahrwerk / + 3 Zentimeter über Komfortfahrwerk-tiefergelegt) satt auf der Straße.

Wenn das zutrifft, dass alle Fahrwerke mit den gleichen (linearen) Federn auskommen müssen und nur die Dämpfer entsprechend angepasst sind, wundert mich nicht, dass es in Punkto Komfort keine rechten Zugewinne gibt.

Diese Art der Anpassung ist meines Erachtens schon sehr primitiv - da würde eine progressive Federabstimmung mit sicherheit mehr bringen als ein gekürzter oder verlängerter Dämpfer ohne angepasste Feder.

ABER: Das ist ja wie so oft immer nur ein Zwischenstadium - bei der nächsten Generation wird alles besser ......

Gruß Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Fahrwerk mit höherer Bodenfreiheit