ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F34 Preise für Gebrauchten WR Reifensatz > bzw. wie solll ich vorgehen?

F34 Preise für Gebrauchten WR Reifensatz > bzw. wie solll ich vorgehen?

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 3. Oktober 2017 um 23:22

Hallo zusammen,

nachdem ich zum F11 gewechselt bin, muss ich mich von meinem WR Satz für den F34 trennen.

Allerdings bin ich mir bei dem Thema gar nicht sicher wie ich am besten vorgehen soll. Ich hab am F34 die M193 Felgen vom E91 gefahren mit 245/45 18 Zoll Conti 830P Reifen. Eingetragen mit Einzelabnahme und hat sich traumhaft gefahren.

Das habe ich mir eintragen lassen.

Auf dem F11 geht die Felge wegen zu geringer Traglast leider nicht, der Reifen würde passen.

Der Reifen hat noch 5-6 mm Restprofil und würde damit eigentlich noch einen Winter gehen.

Aktuell stehen bei mir 3 Szenarien im raum wie ich vorgehen könnte.

1) Reifensatz komplett verkaufen> Hier könnte es schwierig werden, da die Sondergröße wohl abschreckend ist und nur F34 Fahrer den Käuferkreis einschränkt

2) Reifen auf meinen F11 Felgen umziehen und die Felgen separat verkaufen > So könnte ich noch einen Winter fahren....

3) Reifen und Felgen getrennt voneinander verkaufen ggf. mit neulackierung


Was meint ihr? Was würde ich realsitisch dafür kriegen und was ist am sinnvollsten??

ich hab es mal bei E-bay eingestellt.

http://www.ebay.de/itm/-/162696089950

Schöne Grüße

1-img-3710
2-img-3713
3-img-3714
+7
Beste Antwort im Thema

Ich kann mir nicht vorstellen das jemand 800€ dafür ausgibt. Nach mehreren Verkäufen von Winterrädern habe ich etwas Erfahrungen gesammelt.

Der Neupreis von originalen BMW 18 Zoll Räder liegt bei 1500-1800€. Die sind neu und passen ohne Einzelabnahme. Deine Reifen haben noch 50% nutzbares Profil. Die Felgen sind beschädigt. Außerdem sind gebrauchte Räder immer ein Risiko. Eine oder mehrere Felgen können Schläge haben und man weiß nie was der Reifen aushalten musste, ob die Karkasse beschädigt ist. Mit einem gebrauchten Reifen würde ich keine 250 fahren wollen.

Ich glaube für über 600€ wirst du den Radsatz nicht los.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Also mit o.g. Rad-/Reifenkombination lassen die sich nicht nur auf dem F34 fahren, dennoch würde ich mich für Variante 2 entscheiden. Die M193 werden nur wenige auf dem F3x fahren wollen und für E9x Besitzer ist die Reifengröße uninteressant.

Für die Reifen bekommst einzeln kaum noch etwas und lackieren der Felgen lohnt sich für einen Verkauf auch nicht.

Ich als F34-Fahrer wäre nicht bereit, diesen Aufwand auf mich zu nehmen. Ich denke, so würde es vielen F34-Fahrern gehen und damit reduziert sich für dich die Wahrscheinlichkeit, sie verkaufen zu können.

Daher auch mein Tipp, Variante 2 zu wählen.

Ich denke auch, dass abziehen und separat veräußern die beste Wahl ist. Dabei kannst du ja noch selbst entscheiden, ob du sie dir nochmals aufziehst oder das Geld in Neue steckst.

Den Aufwand mit der Felgenaufbereitung würde ich nicht machen - Abverkauf und gut ist. Geld kostet dir die Schramme so oder so.

Würde auch alles erst einmal in eBay-Kleinanzeigen einstellen, dann erkennst du die Resonanz, ob deine Preisvorstellung passt.

Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 7:53

Zitat:

@Bavarian schrieb am 4. Oktober 2017 um 01:51:54 Uhr:

Also mit o.g. Rad-/Reifenkombination lassen die sich nicht nur auf dem F34 fahren, dennoch würde ich mich für Variante 2 entscheiden. Die M193 werden nur wenige auf dem F3x fahren wollen und für E9x Besitzer ist die Reifengröße uninteressant.

Für die Reifen bekommst einzeln kaum noch etwas und lackieren der Felgen lohnt sich für einen Verkauf auch nicht.

Wo passt das noch?

Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 9:07

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 4. Oktober 2017 um 07:26:10 Uhr:

Ich denke auch, dass abziehen und separat veräußern die beste Wahl ist. Dabei kannst du ja noch selbst entscheiden, ob du sie dir nochmals aufziehst oder das Geld in Neue steckst.

Den Aufwand mit der Felgenaufbereitung würde ich nicht machen - Abverkauf und gut ist. Geld kostet dir die Schramme so oder so.

Würde auch alles erst einmal in eBay-Kleinanzeigen einstellen, dann erkennst du die Resonanz, ob deine Preisvorstellung passt.

Ich hab es ja bei eBay jetzt drinn. meinst Kleinanzeigen sind besser?

Ich habe jetzt mal dein Angebot näher angesehen und zusätzlich auch nach den M193 gesucht - dein Preis ist eigentlich schon recht fair. Die Kleinanzeigen haben halt grundsätzlich den Vorteil, dass man den Preis auch unverbindlich gut ausloten kann ohne einen Fixpreis aufzurufen oder eine verbindliche Auktion einzugehen.

Du wohnst nicht weit von Minga und daher denke ich, findet sich auch schnell jemand, der sich die Felgen vor Ort anschaut und dir die Kohle bar in die Hand drückt.

Habe ich in der Vergangenheit gerade bei Rädern/Felgen vorgezogen, da man diese dann wie besichtigt verkauft, es für beide Seiten ein faires Geschäft ist und es keinen Heckmeck im Nachhinein gibt.

Etwa abschreckend finde ich den Hinweis auf die Einzelabnahme (die ja in deinem Fall völlig richtig ist, aber dennoch evtl. Käufer abhält). Deswegen mein Vorschlag "abziehen und ohne Pneu" veräußern. Ich würde etwas vom Preis runter und beides separat verkaufen. 5mm sind jetzt nicht mehr viel für den Winter, daher würde ich da mitnehmen was geht und für deinen Neuen neue Schlappen kaufen und das Geld dort investieren.

Dafür freut sich vielleicht ein anderer nochmals mit schmalem Geld eins oder zwei Winter zu fahren.

Ich weiß nicht, ob du den Reifenversandservice von Hermes kennst, aber vielleicht ist das was für dich:

https://www.myhermes.de/.../reifen-versenden

Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 9:48

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 4. Oktober 2017 um 09:27:38 Uhr:

Ich habe jetzt mal dein Angebot näher angesehen und zusätzlich auch nach den M193 gesucht - dein Preis ist eigentlich schon recht fair. Die Kleinanzeigen haben halt grundsätzlich den Vorteil, dass man den Preis auch unverbindlich gut ausloten kann ohne einen Fixpreis aufzurufen oder eine verbindliche Auktion einzugehen.

Du wohnst nicht weit von Minga und daher denke ich, findet sich auch schnell jemand, der sich die Felgen vor Ort anschaut und dir die Kohle bar in die Hand drückt.

Habe ich in der Vergangenheit gerade bei Rädern/Felgen vorgezogen, da man diese dann wie besichtigt verkauft, es für beide Seiten ein faires Geschäft ist und es keinen Heckmeck im Nachhinein gibt.

Etwa abschreckend finde ich den Hinweis auf die Einzelabnahme (die ja in deinem Fall völlig richtig ist, aber dennoch evtl. Käufer abhält). Deswegen mein Vorschlag "abziehen und ohne Pneu" veräußern. Ich würde etwas vom Preis runter und beides separat verkaufen. 5mm sind jetzt nicht mehr viel für den Winter, daher würde ich da mitnehmen was geht und für deinen Neuen neue Schlappen kaufen und das Geld dort investieren.

Dafür freut sich vielleicht ein anderer nochmals mit schmalem Geld eins oder zwei Winter zu fahren.

Ich weiß nicht, ob du den Reifenversandservice von Hermes kennst, aber vielleicht ist das was für dich:

https://www.myhermes.de/.../reifen-versenden

Danke für die Rückmeldung.

illox versendet wohl mit hermes

Edit

Ich kann mir nicht vorstellen das jemand 800€ dafür ausgibt. Nach mehreren Verkäufen von Winterrädern habe ich etwas Erfahrungen gesammelt.

Der Neupreis von originalen BMW 18 Zoll Räder liegt bei 1500-1800€. Die sind neu und passen ohne Einzelabnahme. Deine Reifen haben noch 50% nutzbares Profil. Die Felgen sind beschädigt. Außerdem sind gebrauchte Räder immer ein Risiko. Eine oder mehrere Felgen können Schläge haben und man weiß nie was der Reifen aushalten musste, ob die Karkasse beschädigt ist. Mit einem gebrauchten Reifen würde ich keine 250 fahren wollen.

Ich glaube für über 600€ wirst du den Radsatz nicht los.

Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 12:05

Zitat:

@Car-freak schrieb am 4. Oktober 2017 um 11:37:09 Uhr:

Ich kann mir nicht vorstellen das jemand 800€ dafür ausgibt. Nach mehreren Verkäufen von Winterrädern habe ich etwas Erfahrungen gesammelt.

Der Neupreis von originalen BMW 18 Zoll Räder liegt bei 1500-1800€. Die sind neu und passen ohne Einzelabnahme. Deine Reifen haben noch 50% nutzbares Profil. Die Felgen sind beschädigt. Außerdem sind gebrauchte Räder immer ein Risiko. Eine oder mehrere Felgen können Schläge haben und man weiß nie was der Reifen aushalten musste, ob die Karkasse beschädigt ist. Mit einem gebrauchten Reifen würde ich keine 250 fahren wollen.

Ich glaube für über 600€ wirst du den Radsatz nicht los.

Die Vermutung hab ich wohl auch.

Sagmal wo hast du 18“ Original bmw Räder für 1500 Euro gefunden? Bei Lebmann, salesafter starten die bei 1800 Euro.

Gretz

Also für den F30 beginnen die Preise bei Leebmann aktuell bei knapp 1700€. Es gab aber auch schon Angebote für 1499€.

Ich stand dieses Jahr vor der selben Entscheidung. Hole ich mir gebrauchte oder neue? Letzten Endes habe ich mich für die M405 von Leebmann für 1875€ entschieden.

Dir Ersparnis ist einfach zu gering für den möglichen Schaden. Es kann ja mit ganz viel pech sogar lebensgefährlich werden.

Räder sind halt extrem anfällig bei falscher Benutzung. Und das Risiko trägt der Käufer.

Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 20:48

Ein kurzes Update.

So 1) hat wohl nicht funktioniert. Wurde nicht verkauft bei E-bay. Werd jetzt die Felgen separat verkaufen.

Bei den Reifen bin ich mir aktuell immer noch nicht schlüssig.

Einen 18 " Satz BMW Felgen würd ich für 1609 € bekommen allerdings mit den 830p.

Reifensatz 18" würde 630 € ( mit der 10% Ebay auktion) kosten 850p + 100 €Montage

Für ein Jahr würden meine Reifen glaub ich noch reichen. Restprofil ist ja noch genügend da. Zum wegschmeißen auch irgendwie zu schade.

gretz

Themenstarteram 31. Dezember 2017 um 17:34

So Ergebnis

Neuer Satz 609 mit 830p für 1619 Euro.

Felgen für 480 Verkauf

Reifen für 220 verkauft.

- 20 Euro fürs abziehen

3 h Reinigung .

Wenn man es nicht eilig hat dann geht es auch mit den Preisen.

Gretz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F34 Preise für Gebrauchten WR Reifensatz > bzw. wie solll ich vorgehen?