ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30, 184 PS, Reimport aus USA

F30, 184 PS, Reimport aus USA

BMW 3er F30
Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 7:55

Hallo an alle Experten,

mein Bekannter aus dem Ausland hat die Möglichkeit recht günstig an das o. g. Fahrzeug zu kommen.

Ich wurde gefragt, ob ich ihm etwas zu dem Motor sagen kann..

Leider habe ich keine Erfahrungen mit dieser Maschine.

Ist es aus Eurer Sicht eine Kaufempfehlung ?

Gruß, Jack

Beste Antwort im Thema

Das USA Import Fahrzeuge meistens billig repariert Totalschäden sind weiss er?

Meistens sind die Fahrzeuge auch nicht, oder nicht vollständig auf EU Standart umgerüstet worden .

Da kann das vermeintliche Schnäppchen zur Kostenfalle werden.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

https://www.bimmerfest.com/forums/showthread.php?t=669977

Allerdings scheint der nur 180PS zu haben.

Da habe ich wieder etwas gelernt.

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 16:27

Es ist wohl ein Benziner.

Leute, natürlich gab's in den USA den F30 320i. Woher kommen sonst die ganzen Salvage Titles ;)

@TE: Ohne Details können wir keine Antwort geben. Aber üblicherweise lohnt sich ein Reimport aus den USA nicht. Und meist handelt es sich um Schrottautos. Google mal nach Salvage Title

am 13. Dezember 2019 um 7:21

Klare Antwort: NEIN!

@ingo999 so viel zu der GANZ KLAREN FRAGE ;).

Lohnt sich nicht vor allem welcher Normale Mensch Importiert einen 320i ? Die Kiste wird mal komplett Klitze Klein gewesen sein und iwo in Litauen Notdürftig zsm gebastelt worden sein. Wäre mir den Stress der eventuell im nachhinein nicht Wert, wenn er nur einen 1000er Kostet einpacken wenn nicht Finger Weg.

Warum wird eigentlich die Frage des TE nicht beantwortet und alle stürzen sich auf den US-Import?

Es war übrigens auch nicht die Rede von einem Import nach Deutschland.

Zitat:

@atzebmw schrieb am 14. Dezember 2019 um 13:50:08 Uhr:

Warum wird eigentlich die Frage des TE nicht beantwortet und alle stürzen sich auf den US-Import?

Es war übrigens auch nicht die Rede von einem Import nach Deutschland.

Die Frage wurde beantwortet. Andernfalls sollte der TE mal konkreter fragen!

nur zur Info, F30 für den Amerikanischen Markt wurden nicht in München gebaut wie die F30 auf dem Deutsche Markt, sondern in Südafrika, villt hilft das ein wenig bei der Entscheidungsfindung.

Dann reden wir also nicht einmal über einen Reimport.

Hab ein F30 von 2012 in Deutschland gekauft,

Gebaut ist er aber in Süd Afrika nicht in Deutschland.

War das ein privater Import oder wurde der als Fahrzeug mit deutschen Spezifikationen hergestellt?

Zitat:

@atzebmw schrieb am 14. Dezember 2019 um 13:50:08 Uhr:

Warum wird eigentlich die Frage des TE nicht beantwortet und alle stürzen sich auf den US-Import?

Es war übrigens auch nicht die Rede von einem Import nach Deutschland.

Die Überschrift lautet: F30, 184 PS, Reimport aus USA

Da ist es egal, ob das Ding von den USA nach DEU oder sonst wohin exportiert wird.

In der Regel sind die Dinger Schrott, weil vormals Totalschaden wie oben schon erwähnt wurde.

Gibt natürlich Ausnahmen.

Haben mal einen Austin Healey importiert.

Aus der Sonne Kaliforniens; original Lackierung; kein Rost; selbst abgeholt und nach D verschiffen lassen. :)

Zitat:

@fanta0815 schrieb am 15. Dezember 2019 um 09:13:09 Uhr:

nur zur Info, F30 für den Amerikanischen Markt wurden nicht in München gebaut wie die F30 auf dem Deutsche Markt, sondern in Südafrika, villt hilft das ein wenig bei der Entscheidungsfindung.

Wohl nicht in jedem Fall.

Hier ein Beispiel im PDF.

Deine Antwort
Ähnliche Themen