ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Eure Erfahrungen: Reifendruck Winterreifen 245/275 18" Mischbereifung auf E300de T

Eure Erfahrungen: Reifendruck Winterreifen 245/275 18" Mischbereifung auf E300de T

Mercedes E-Klasse
Themenstarteram 27. Januar 2020 um 10:36

Hallo zusammen,

ich fahre seit Dez einen E300de als T Modell. Der Wagen ist von Beginn an auf Winterreifen auf den Originalfelgen ausgerüstet, also auf der VA 245er und der HA 275er 18 Zoll.

Laut Tankdeckel ist der Reifendruck auf Winterreifen um 0,3 bar ggü Sommerreifen zu erhöhen, heisst bei voller Beladung sollen auf der VA 2,8 bar und auf der HA 3,5 bar drauf.

Solche Reifendrücke sind neu für mich, ich empfinde den Wagen damit als etwas stuckerig und schwanke noch etwas zwischen eben diesen Druck und der Sommerreifen Kombination für wenig Beladung.

Welchen Druck fahrt ihr auf Winterreifen in dieser Rad-/Reifen Kombi - bevorzugt auf dem E300de T - und was sind eure Erfahrungen?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@HKCustom schrieb am 27. Januar 2020 um 21:48:56 Uhr:

245 rundum auf T-Modell sind nicht zulässig!

Das konnte ich schon gestern abend nicht glauben. Habe erst abgewartet und heute morgen nachgeschaut: 245/45R18 100V rundum Erstausstattung Winterreifen ab Mercedes Benz.

Das geht trotzdem nicht. Die Hinterachse braucht einen Lastindex von 103, außer Du reduzierst Deine Geschwindigkeit. Das müsste in der ABE stehen. Ich halte Deine Kombi für Grenzwertüberschreitung, da die Hinterachse 400kg mehr Achslast hat. Da passt ‚ etwas bei Deinem 300 de T-Modell nicht

Zitat:

@MTBer schrieb am 27. Januar 2020 um 11:12:56 Uhr:

Das ,,stuckerige'' dürfte eher vom geringen Querschnitt (ich vermute 35er) herrühren. Da dämpfen die Reifenflanken nicht mehr. Aber bei voller Beladung ist mir Sicherheit in Kurven und beim Bremsen wichtiger als Komfort.

Aus diesem Grund habe ich beim S213 "nur" 17-Zoller gewählt und bin damit hochzufrieden. Die Seitenstabilität reicht völlig aus (ist ja kein Sportwagen) und der Komfort ist sehr gut.

Zitat:

@cardio8000 schrieb am 28. Januar 2020 um 09:48:30 Uhr:

Zitat:

@MTBer schrieb am 27. Januar 2020 um 11:12:56 Uhr:

Das ,,stuckerige'' dürfte eher vom geringen Querschnitt (ich vermute 35er) herrühren. Da dämpfen die Reifenflanken nicht mehr. Aber bei voller Beladung ist mir Sicherheit in Kurven und beim Bremsen wichtiger als Komfort.

Aus diesem Grund habe ich beim S213 "nur" 17-Zoller gewählt und bin damit hochzufrieden. Die Seitenstabilität reicht völlig aus (ist ja kein Sportwagen) und der Komfort ist sehr gut.

Völlig richtig. Mir war halt Optik wichtig.

Zitat:

@HKCustom schrieb am 28. Januar 2020 um 09:12:44 Uhr:

Das geht trotzdem nicht. Die Hinterachse braucht einen Lastindex von 103, außer Du reduzierst Deine Geschwindigkeit. Das müsste in der ABE stehen. Ich halte Deine Kombi für Grenzwertüberschreitung, da die Hinterachse 400kg mehr Achslast hat. Da passt ‚ etwas bei Deinem 300 de T-Modell nicht

Ich habe

1. am Anfang geschrieben, dass ich keinen DE fahre, mich das Thema Reifen aber interessiert

2. in meiner Signatur das derzeit gefahrene Modell aufgeführt.

An Ihrer Aussage ,,geht generell nicht beim T'' habe ich mich lediglich gestört. Geht offensichtlich doch. Und mein Lastindex ist auch in Ordnung.

Ich glaube, der Beitrag von @HKCustom bezog sich auf diesen Beitrag.

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 13:30

Zitat:

@MTBer schrieb am 28. Januar 2020 um 10:05:06 Uhr:

Zitat:

@cardio8000 schrieb am 28. Januar 2020 um 09:48:30 Uhr:

 

Aus diesem Grund habe ich beim S213 "nur" 17-Zoller gewählt und bin damit hochzufrieden. Die Seitenstabilität reicht völlig aus (ist ja kein Sportwagen) und der Komfort ist sehr gut.

Völlig richtig. Mir war halt Optik wichtig.

Obwohl ich als Hybrid Fahrer keine Wahl hatte, hätte ich zu 18 Zoll gegriffen, da mit 17 Zoll die große Bremsanlage an der VA nicht erhältlich ist.

,,Das bessere ist bekanntlich der Feind des guten!''

Ich habe jetzt bereits im zweiten Wagen die große Bremsanlage. Und sie ist echt ein Gewinn - vor allem wenn man oft die Zuladung ausreizt.

Zitat:

@HKCustom schrieb am 27. Januar 2020 um 21:48:56 Uhr:

245 rundum auf T-Modell sind nicht zulässig!

Doch!

Ich bitte alle nicht 300de-Fahrer um Entschuldigung, dass ich mich von der Überschrift dieses Topic habe verleiten lassen und nicht auf die Ausschlüsse in den Texten geachtet habe.

Meine Aussagen beziehen sich auf den von mir gefahrenen E300de T-Modell und die von Commander27 geposteten Werte im Tankdeckel.

 

Sofern es mittlerweile andere ABE‘s oder zugelassene Gutachten für andere Größen und Lastindex auf der Hinterachse gibt, lasse ich mich gern überzeugen.

 

P.S. habe die Werte angepasst und finde den Wagen jetzt nicht unkomfortabel

Zitat:

@HKCustom schrieb am 28. Januar 2020 um 19:53:05 Uhr:

Ich bitte alle nicht 300de-Fahrer um Entschuldigung, dass ich mich von der Überschrift dieses Topic habe verleiten lassen und nicht auf die Ausschlüsse in den Texten geachtet habe.

Meine Aussagen beziehen sich auf den von mir gefahrenen E300de T-Modell und die von Commander27 geposteten Werte im Tankdeckel.

Sofern es mittlerweile andere ABE‘s oder zugelassene Gutachten für andere Größen und Lastindex auf der Hinterachse gibt, lasse ich mich gern überzeugen.

P.S. habe die Werte angepasst und finde den Wagen jetzt nicht unkomfortabel

Ja, das habe ich mir gedacht. Der DE als Kombi schleppt ja schließlich einiges an Mehrgewicht mit sich rum. Alles gut. Der thread hat mir ebenfalls neue Erkenntnisse gebracht.

Ich habe diesen thread zum Anlass genommen, mir einen 12V Kompressor zu kaufen, da ich viel in Italien und Frankreich unterwegs bin. Dort gibt es an Tankstellen so gut wie nie Reifenluft. Dann kann ich auch kurzfristig den Reifendruck an meine Zuladung anpassen.

Mein GLC hatte noch einen bordeigenen Kompressor, der S213 leider nicht. Aber die Dinger kosten auch nicht die Welt.

Zitat:

@HKCustom schrieb am 27. Januar 2020 um 19:53:51 Uhr:

Habe meinen DE seit knapp zwei Wochen und bin Sonntag auch über den Luftdruck gestolpert. Meiner hat auf den ausgelieferten Winterreifen (Runflat) am Morgen 2,3 bis 2,4 statt der Vorgabe im Tankdeckel. Aber der Händler hatte auch einen Hinterreifen auf die Vorderachse gesetzt.

Konnte Sonntag nur noch nicht den Druck erhöhen, da ich von einer längeren Fahrt kam

Diese Werte waren auch bei mir Auslieferungszustand. Werde mich dennoch an den Werten im Tankdeckel orientieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Eure Erfahrungen: Reifendruck Winterreifen 245/275 18" Mischbereifung auf E300de T