ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Eure Erfahrungen: Reifendruck Winterreifen 245/275 18" Mischbereifung auf E300de T

Eure Erfahrungen: Reifendruck Winterreifen 245/275 18" Mischbereifung auf E300de T

Mercedes E-Klasse
Themenstarteram 27. Januar 2020 um 10:36

Hallo zusammen,

ich fahre seit Dez einen E300de als T Modell. Der Wagen ist von Beginn an auf Winterreifen auf den Originalfelgen ausgerüstet, also auf der VA 245er und der HA 275er 18 Zoll.

Laut Tankdeckel ist der Reifendruck auf Winterreifen um 0,3 bar ggü Sommerreifen zu erhöhen, heisst bei voller Beladung sollen auf der VA 2,8 bar und auf der HA 3,5 bar drauf.

Solche Reifendrücke sind neu für mich, ich empfinde den Wagen damit als etwas stuckerig und schwanke noch etwas zwischen eben diesen Druck und der Sommerreifen Kombination für wenig Beladung.

Welchen Druck fahrt ihr auf Winterreifen in dieser Rad-/Reifen Kombi - bevorzugt auf dem E300de T - und was sind eure Erfahrungen?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Die Erfahrung mit meinem S213 trifft wahrscheinlich nur bedingt auf Ihren DE zu. Meiner dürfte wohl mehr Zuladung (fast 650 kg), aber auch ein geringeres Leergewicht haben. Der hohe Luftdruck an der Hinterachse bei voller Beladung ist schon sehr vorteilhaft in der Kurve zu spüren. Das ,,stuckerige'' dürfte eher vom geringen Querschnitt (ich vermute 35er) herrühren. Da dämpfen die Reifenflanken nicht mehr. Aber bei voller Beladung ist mir Sicherheit in Kurven und beim Bremsen wichtiger als Komfort.

Übrigens: 3 Mitfahrer ist nicht ,,volle Beladung''. Das sind vielleicht 220 kg. Da kann man auch einen Zwischenwert beim Luftdruck wählen. Ich fahre grundsätzlich sogar mit plus 0,1. Bei 300 kg Zuladung wähle ich also die Mitte zwischen Leer- und Voll-Luftdruck plus 0,1%.

Damit komme ich gut zurecht und bilde mir ein, dass es auch vorteilhaft für den Verbrauch ist.

PS: Fahren Sie run-flat?

Also ich fahre wie die Winter Mischbereifung wie im Tankdeckel empfohlen. Und habe keinen Unterschied zu den Sommerreifen festgestellt. Fahre den E300 de T

Ich fahre die Sommerdrücke von Anfang an. Geht gut.

Wurde der 300de mit Winterreifen geliefert?

@koscri Wo hast du denn die Angaben mit 0,3 bar mehr her? Auf meinem Tankdeckel steht 2,6/2,8 bar für die Winterräder. Bzw. 2,8/3,5 bar bei voller Beladung genau wie du geschrieben hast. Ich habe meinen E300deT im Oktober auch gleich ab Werk mit Winterrädern bekommen.

In dem anderen Punkt muss ich dir recht geben: So richtig komfortabel fühlt sich das nicht an.

Asset.JPG

Zitat:

@Commander27 schrieb am 27. Januar 2020 um 15:25:22 Uhr:

@koscri Wo hast du denn die Angaben mit 0,3 bar mehr her? Auf meinem Tankdeckel steht 2,6/2,8 bar für die Winterräder. Bzw. 2,8/3,5 bar bei voller Beladung genau wie du geschrieben hast. Ich habe meinen E300deT im Oktober auch gleich ab Werk mit Winterrädern bekommen.

In dem anderen Punkt muss ich dir recht geben: So richtig komfortabel fühlt sich das nicht an.

???

Der Themenstarter hat doch genau die Werte genannt, die auch auf Ihrer Tankklappe zu sehen sind!

Also ich fahre 2,6 VA und 2,8 HA. Passt

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 16:37

Werde jetzt mal mit 2,6 / 2,8 auf VA/HA weiterfahren.

Danke euch.

Ich fahre 2,8 / 3,2 bei 10 Grad Reifentemperatur.

 

Wenn Ihr schon Werte vergleicht, müsst Ihr auch auf vergleichbare Temperaturen achten.

 

Ich habe wegen höherer Temperatur schon mal 0,5 Bar mehr gesehen - während einer Fahrt !

Was würdet Ihr denn sagen, ab welcher Temperatur der Reifen zu leiden anfängt?

Habe meinen DE seit knapp zwei Wochen und bin Sonntag auch über den Luftdruck gestolpert. Meiner hat auf den ausgelieferten Winterreifen (Runflat) am Morgen 2,3 bis 2,4 statt der Vorgabe im Tankdeckel. Aber der Händler hatte auch einen Hinterreifen auf die Vorderachse gesetzt.

Konnte Sonntag nur noch nicht den Druck erhöhen, da ich von einer längeren Fahrt kam

Ich fahre meine Winterreifen mit 2,6 vorne und 2,8 hinten bei 245er Reifen rundum. E300de T-Modell

Screenshot_20200127_202103_com.daimler.mm.android.jpg

245 rundum auf T-Modell sind nicht zulässig!

Zitat:

@MTBer schrieb am 27. Januar 2020 um 17:56:05 Uhr:

Was würdet Ihr denn sagen, ab welcher Temperatur der Reifen zu leiden anfängt?

Das kann man nicht pauschal sagen.

 

Aber ab 70 Grad und ab 4 Bar würde ich mal langsam machen ;)

Zitat:

@KRIMHILD schrieb am 28. Januar 2020 um 00:08:13 Uhr:

Zitat:

@MTBer schrieb am 27. Januar 2020 um 17:56:05 Uhr:

Was würdet Ihr denn sagen, ab welcher Temperatur der Reifen zu leiden anfängt?

Das kann man nicht pauschal sagen.

Aber ab 70 Grad und ab 4 Bar würde ich mal langsam machen ;)

Danke für die Auskunft. Von den 70°C bin ich weit entfernt. Aber es hat mich interessiert. Wenn ich - beispielsweise - hinten kalt auf 3,3 bar oder 3,4 bar aufpumpe, habe ich auch 500 kg bis 600 kg geladen. Und dann fahre ich nicht schneller als 130 km/h. Die Temperaturen sind dann so auf 35°C bis 38°C angestiegen, und die Drücke haben sich um 0,2 bis 0,3 bar erhöht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Eure Erfahrungen: Reifendruck Winterreifen 245/275 18" Mischbereifung auf E300de T