ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Es geht auch sparsam.....

Es geht auch sparsam.....

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 29. März 2012 um 20:11

Ich wollte euch mal zeigen das es auch geht sparsam und zu gleich nicht langsam zu fahren.

Mfg Driver

20120329-151246
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. März 2012 um 20:56

Zitat:

Original geschrieben von veyron44

lieber TE....gib Dir keine Mühe......:D

Du hast die 3,3 Ltr. im KI gesehen....also alles ok.

Du wirst es den anderen nicht beibringen können.....sie werden es erst glauben, wenn

sie auf ihrem Display 3,2 Ltr. lesen.;)

Ich möchte ja auch keinem etwas beibringen aber ich will einfach nur mal zeigen das es auch geht sparsam unterwegs zu sein. ;)

Und zum Thema Nachtanken ich überprüfe jedes mal mein Durchschnittswerte mit der KI und sie simmt zu 99% überein ich fahre auch im schnitt zwischen 5,0-5,5l verbrauch des beinhaltet einstückchen Stadt anteil sowie Schnellstraße.

Aber wie gesagt ich will es euch nur zeigen das es auch geht und wer es net glaubt ist es mir auch egal aber wie schon stilo1985 geschrieben hat es ist machbar auf dieser strecke sparsam unterwegs zu sein und das mit den 4l mit dem Golf kommt gut hin es hängt wie gesagt auch viel davon ab ob man gleichmäßig fahren kann.

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Hi!

Kann mich Joerg nur anschliessen! Habe genau denn gleichen Wagen! Fahre fast nur Kurzstrecke und Stadt!

Habe die gleichen Verbräuche!

Also alles im Lack Joerg! HEHE!!! :p

Blue Ef..... halt! :rolleyes:

Ich für mich fahre gerne sparsam, vor allem wenn ich mal wieder gemütlich unterwegs bin und keinen stress habe (why NOT ? es geht ja auch sparsam - um auf den Threadopener anzusprechen). Aaaaber, da gibt es auch so Tage da packt mich wieder die Lust rumzuräubern... und dann leuchtet eben das ESP... die Gummis quietschen und der 3,5Liter brüllt :)

Es ist ein sowohl als auch ! Für mich wenigstens. Gemütliches (sparsames) cruisen und dann sportlich heizen. Und das im selben Auto ohne umzusteigen ! Flexibel !

Variante 2 wäre: 1 kleiner, sparsamer, gemütlicher Kilometerspulwagen. Daneben ein Funauto fürs Wochenende: SLK55AMG oder ähnliches :)

da stimme ich dir voll zu, auch wenn ich "nur" 170 ps unter der haube habe. bei 6000 km/mon überlegt man sich, ob man mit 6,2l/100km oder mit 8,5l/100km durch die lande fährt. bei einem literpreis von 1,5€ sind das immerhin ein unterschied von 207€ im monat.

als ich noch dienstwagen fahren musste, bin ich auch durch die gegend gebrättert, da war mir der verbrauch egal.

jetzt habe ich spaß daran, wenn im KI eine 5 vor dem komma steht.

habe auch die erfahrung gemacht, das beim heizen nicht viel zeit zu holen ist. fahre bei mittleren strecken 10 min vorher los und bei langstrecken sinds 30-45min.

gruß hermi

schönen gruß an zyta 2002.

dein text ist leider nicht als zitat gekennzeichnet...sorry

Apropos...

Der Bordcomputer hat nen Bug. Hab gestern Abend (aus purer Lust) mal wieder nen schweren Gasfuss :)

Über 20.0l/100km zeigt er "ab Start" nicht an :-(

Hab ihn vor meiner Lieblingsstrecke zurückgesetzt... und dann ab das Gummi !

Ich kann euch nur sagen, dass es wohl einiges über 20l/100km sind (Strecke war 19km, 550 Höhenmeter, und etwa 120 Kurven, Avg etwa 72km/h. Überholte Autos: 5 :) Auf jeden Fall zeigt er nach 5Minuten 20km/h fahren bei 1300Touren noch immer 20.0l/100km an :eek:

Es geht (mit dem C350) eben auch anders :D

Btw, Innenraum heizte sich ziemlich auf :-/ Motorabwärme ?

am 7. April 2012 um 11:15

Das ist doch kein Bug.

Das machen viele Hersteller schon seit längeren um den Schock zu begrenzen.

Meist kommt diese Diskussion zu Winterbeginn wenn die Kaltlaufphase extrem ist und früher gerne mal ein Momentanverbrauch von 50 und mehr Litern angezeigt wurde. Nun gibt es in vielen ein Limit. Scheinbar bei Dir 20, wobei mir das bei einem 6Zylinder recht wenig vorkommt.

Bleifuß auf der AB oder starke Rennstrecken dürften den Verbrauch schon höher treiben.

Wobei man auf der anderen Seite auch feststellt, dass die BE-Modell recht schnell wieder mit dem Verbrauch runter gehen sobald man nicht auf Anschlag fährt.

Gestern mal wieder mit 4 Personen und leichtem Gepäck Stadt, AB, Stadt und zurück, max. 140km/h über gut 110km einen Verbrauch von 5,9 l/100km. Leider hab ich die Durchschnittsgeschwindigkeit mir nicht gemerkt.

Aber ich bin vom 250er Diesel und seinem Verbrauch sehr angetan.

Und ich genieße, wie Zyta2002 dann jede AB-Ausfahrt, Kreisverkehr wenn man da mal die Bremsen "schonen" kann und die Querbeschleunigung spürt.

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Meist kommt diese Diskussion zu Winterbeginn wenn die Kaltlaufphase extrem ist und früher gerne mal ein Momentanverbrauch von 50 und mehr Litern angezeigt wurde. Nun gibt es in vielen ein Limit. Scheinbar bei Dir 20, wobei mir das bei einem 6Zylinder recht wenig vorkommt.

Nuja... ist ja nicht der Verhauch der im BC angezeigt wird als "momentaner" Verbrauch. Ist ja der Verbrauch "ab Start" gefahren auf eine längere Strecke... wundert mich doch schon :) Janu... irgendwo zwischen 20 und 35 Litern wird er wohl gelegen haben ;)

Hab noch was vergessen ;)

Und um den Gegenpart zum letzten Post auch noch zu posten und zurück zum Topic zu kommen...

Heute im Osterverkehr "mitgeschwommen".

Ahja und wohlverstanden, das selbe Auto (3,5Liter V6)

Deine Antwort
Ähnliche Themen