ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Es geht auch sparsam.....

Es geht auch sparsam.....

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 29. März 2012 um 20:11

Ich wollte euch mal zeigen das es auch geht sparsam und zu gleich nicht langsam zu fahren.

Mfg Driver

20120329-151246
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. März 2012 um 20:56

Zitat:

Original geschrieben von veyron44

lieber TE....gib Dir keine Mühe......:D

Du hast die 3,3 Ltr. im KI gesehen....also alles ok.

Du wirst es den anderen nicht beibringen können.....sie werden es erst glauben, wenn

sie auf ihrem Display 3,2 Ltr. lesen.;)

Ich möchte ja auch keinem etwas beibringen aber ich will einfach nur mal zeigen das es auch geht sparsam unterwegs zu sein. ;)

Und zum Thema Nachtanken ich überprüfe jedes mal mein Durchschnittswerte mit der KI und sie simmt zu 99% überein ich fahre auch im schnitt zwischen 5,0-5,5l verbrauch des beinhaltet einstückchen Stadt anteil sowie Schnellstraße.

Aber wie gesagt ich will es euch nur zeigen das es auch geht und wer es net glaubt ist es mir auch egal aber wie schon stilo1985 geschrieben hat es ist machbar auf dieser strecke sparsam unterwegs zu sein und das mit den 4l mit dem Golf kommt gut hin es hängt wie gesagt auch viel davon ab ob man gleichmäßig fahren kann.

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

ich habe letzte Woche aus Südtirol kommend bei über 10° C mit Winterreifen auch nur 7,3 Liter Super E5 verbraucht ...

Dabei mussten wir noch nicht mal sonderlich schleichen. Vmax war allerdings nur 150 km/h da ab Garmisch +15 und in M und nördlicher sogar +20 waren ...

Hä?

Zitat:

Original geschrieben von Sternlenker_SE

Zitat:

Original geschrieben von Berndchen1

 

Dann waren im Skigebiet bzw. auf der Rückfahrt 18,5Grad - hatte auch erst an an die wunderschöne

Abfahrt vom Großglockner gedacht.

Bernd

Hallo Bernd,

der 5´er Wert war eine persönliche Erfahrung. Bei den Dieseln sind gute 5 Liter auf 100km doch nichts Besonderes.

Grüße,

Sternlenker

Guten Morgen Sternlenker,

ich beziehe mich nur auf meine Erfahrung mit meinem 180CDI wenn ich sage, dass natürlich locker

Werte im unteren Bereich von 5L möglich sind, ü/ 100Km,aber, so bei mir, wenn dann Stadtfahrten bzw.

kurze Überlandfahrten eingerechnet werden, dann habe ich mit dem Wert um 5L Probleme.

Bei 27911 km ein Schnitt von 6,43L,leider wenig AB und da wird die Durschnittsgeschw. bei 55-65 kmh

liegen - ist ebend kein optimierter 220-iger Motor.

Einen schönen Tag noch

Bernd

:D Naja, bis auf die Aussage dass "das KI zu 99% mit dem effektiven Verbrauch übereinstimmt" geb ich dem TO recht.

Man kann sehr sparsam fahren, wenn man:

1. Weiss wie (vorausschauend fahren, kurz&schnell beschleunigen, etc...)

2. Freie fahrt hat (keine Ampeln, kein Stop&Go)

3. Nicht bleifusst (also <=120km/h bleibt )

4. Luftdruck der Reifen passt !

5. Sommerreifen drauf hat (möglichst nicht zu Breite Gummis)

etc...

So gesehen ja. Machbar :) Obschon es effektiv wohl eher an die 4Ltr waren ;)

Ah und nochwas: Das kann durchaus auch spass machen. Bremsen ist nämlich Spritvernichtend :D :p Und mit 80 kann man in Kurven schon jede Menge Spass haben (leider bin ich da aber Momentan trotz AMG + FDP nicht wirklich happy mit dem handling*) :D

 

*aber das gehört nicht hierhin

Das habe ich auch schon "fast" erreicht!! Allerdings habe ich einen Benziner(180 K). Zugegeben, fast nur den Berg runter gefahren(Pitztal). 1 Kilometer vorm Ziel hatte ich sogar einen Schnitt von 3,2 ltr. Aber dann gings leider bergauf :mad:

Img-0096

Zitat:

Original geschrieben von belloschach

Zugegeben, fast nur den Berg runter gefahren(Pitztal).

Bergab geht mit 0,0 :D und zwar auch über längere Strecken... :p

Ist aber nicht so empfehlenswert, wg. Lenkung und Bremsen;-)

Zitat:

Original geschrieben von belloschach

Ist aber nicht so empfehlenswert, wg. Lenkung und Bremsen;-)

Anscheinend haben es einige wirklich noch nicht verstanden, dass bergab mit 0,00 geht!

KLICK

Zitat:

Original geschrieben von belloschach

Ist aber nicht so empfehlenswert, wg. Lenkung und Bremsen;-)

Lenkung ? Wieso ? ÄÄh ich lenke doch genau gleich viel.

Bremsen ? Was hat das mit bremsen zu tun ?

Alles was du tun musst, ist KEIN Gas geben. Wenn's auf die Bremsen schlägt... oder länger bergab geht... dann einfach in einen kleineren Gang schalten. Beim Automat sind das die sog. Schaltbereiche. Steht im Manual... und beim Handschalter... halt einfach kleineren Gang. Tourenzähler geht hoch... Motor bremst... Verbrauch trotzdem null. Jäää... Hohe Drehzahlen sind eben nicht zwingend hoher Verbrauch (siehe dazu den Link des Post vor diesem hier ;) ).

PS: Zu lange ohne Bremsen fahren ist aber auch nicht gut. Die sollten auch hie und da "entrostet" werden :) Ah und auch beim Bremsen brauchst kein Benzin.

PPS: Ich bin ohne Gaszugeben mindestens gleich schnell (eher schneller) bergab wie viele die Gas geben und dann wieder vor den kurven abbremsen :) Mache es aber trotzdem nicht immer. Nur so hie und da für den "Fun"... Ah und nochwas: Bitte nicht raus gehen und ohne zu Bremsen in die Kurven reinbrettern nur weil ich das gesagt habe ! Danke.

Na, sparsam fahren ist völlig Ok. Bei den Spritpreisen heutzutage so oder so. Ich habe oft Spott geernetet wenn ich gepostet habe ... wie kann man nur nen 5 l Motor und noch nen Benziner fahren der sich im Stadtverkehr nicht unter 15 l bewegen lässt.

Ich muss aber auch sagen ich will Spass mit meinem Auto. Ich fahre 320cdi mit Brabus so um die 270PS. Ich kann mein Fahreug auch mit 7-8l bewegen mache ich aber selten. Ich brauche immer um die 8-10l. Ich rauche und saufe nicht. Ich will aber ein bisschen Spass mit meinem Auto. Somit ist es für mich nicht erstrebenswert super sparsam zu fahren. Meine Frau fährt nen Smart der braucht 5l E10 das ist völlig OK.

Also wer hier 3.3l postet ist für mich genau so verkeht wie einer der 15l postet. Das eine ist die Übertreibung noch unten das andere nach oben. Ich kaufe mir keinen 6 Zylinder um nachher mitzuteilen ich verbrauche nur 5l. Dann kann ich mir gleich nen 200 D zulegen.

Allen schöne Osten.

am 6. April 2012 um 16:47

Hallo zusammen,

"es geht auch sparsam"....

da war doch mal gespannt. Da ich mir ein anderes Kfz kaufen musste, der alte wurde getötet...

kam ich zum C220 cdi, automat, aus 12/07.

Ich habe Serienbereifung, Sommer drauf, mit ca. o,2 bar mehr.

Tempomat mit 95km/h, ostwestfälische Ebene, ca 39km BAB, laut KI im Minimalfall 4,9 ltr.

Beim tanken real 6 Liter.....

Und das nicht nur bei 2 Fahrten, bei ca 3Tsd km!

Gibt es noch nen paar Tipps??

eine Kennfeldproggi würde ich auch noch machen, WENN es eine Senkung garantieren würde.

cu reini

Zitat:

Original geschrieben von Jobmotor

Also wer hier 3.3l postet ist für mich genau so verkeht wie einer der 15l postet. Das eine ist die Übertreibung noch unten das andere nach oben. Ich kaufe mir keinen 6 Zylinder um nachher mitzuteilen ich verbrauche nur 5l. Dann kann ich mir gleich nen 200 D zulegen.

Und täglich grüsst das Murmeltier. Ja, wenn man nen C350 immer mit Gaspedal streicheln fährt... dann hat man wohl das falsche Auto. Wenn du aber mehr als nur am Sonntag mal dein Auto spazieren fahrst wirst du merken dass "zum Spass fahren" irgendwo bei 20tkm im Jahr zu Ende ist. Bei diesen Distanzen fährst du dann nämlich in erster Linie von A nach B. Und nein, da gibst du nicht an jeder Ampel vollgas und räuberst durchgehend über die Landstrasse.

Nuja, ausser man ist noch sehr Jung... und findet es noch cool... aber irgendwann nach 500'000km Autofahren sehen auch die es anders :)

Ich für mich fahre gerne sparsam, vor allem wenn ich mal wieder gemütlich unterwegs bin und keinen stress habe (why NOT ? es geht ja auch sparsam - um auf den Threadopener anzusprechen). Aaaaber, da gibt es auch so Tage da packt mich wieder die Lust rumzuräubern... und dann leuchtet eben das ESP... die Gummis quietschen und der 3,5Liter brüllt :)

Es ist ein sowohl als auch ! Für mich wenigstens. Gemütliches (sparsames) cruisen und dann sportlich heizen. Und das im selben Auto ohne umzusteigen ! Flexibel !

Variante 2 wäre: 1 kleiner, sparsamer, gemütlicher Kilometerspulwagen. Daneben ein Funauto fürs Wochenende: SLK55AMG oder ähnliches :)

Zitat:

Original geschrieben von zyta2002

Ich für mich fahre gerne sparsam, vor allem wenn ich mal wieder gemütlich unterwegs bin und keinen stress habe (why NOT ? es geht ja auch sparsam - um auf den Threadopener anzusprechen). Aaaaber, da gibt es auch so Tage da packt mich wieder die Lust rumzuräubern... und dann leuchtet eben das ESP... die Gummis quietschen und der 3,5Liter brüllt :)

Es ist ein sowohl als auch ! Für mich wenigstens. Gemütliches (sparsames) cruisen und dann sportlich heizen. Und das im selben Auto ohne umzusteigen ! Flexibel !

Genau das kenne ich :D

Ich wollte eben auch EIN Auto für beide Fälle.

Gruß, Rudi

dito

:D:D:D:cool:

lg andy0871

am 6. April 2012 um 22:02

Zitat:

Original geschrieben von Jobmotor

Na, sparsam fahren ist völlig Ok.

Also wer hier 3.3l postet ist für mich genau so verkeht wie einer der 15l postet. Das eine ist die Übertreibung noch unten das andere nach oben. Ich kaufe mir keinen 6 Zylinder um nachher mitzuteilen ich verbrauche nur 5l. Dann kann ich mir gleich nen 200 D zulegen.

Allen schöne Osten.

Mal zum 200 CDI, OM 651, Automat 5g, BJ 10, S204

Stadt: 8-10 l

Bahn bei 120 km/h. 6 L

Mein Mix verbrauch 7,8 L

Und das Nachgemessen....sowat nennt sich BLUE EFFICIENCY

am 7. April 2012 um 1:10

Geht alle in NRW zur Wahl und wählt die Grünen, dann gibt´s hier in NRW ein flächendeckendes Speedlimit von 120 km/h und damit kann man mit einen 200-220 cdi schon in den Bereich von 4 L/100 km in NRW auf normalen Autobahnen +-0% Steigung kommen.

Ich fahre oft durch die Niederlanden, wer dort schneller als 120 fährt hat zuviel Geld, und dort zeigt mein KI nach dem Reset auf der Bahn auch schonmal 3,5 L /100 km nach 30 km an. Also denke ich, die Werte sind locker zu erreichen... auch der richtige Reifen macht´s.

Deine Antwort
Ähnliche Themen