ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen mit Goodyear Vector4Seasons Gen2 oder Continental AllSeasonContact am Audi A4 B9

Erfahrungen mit Goodyear Vector4Seasons Gen2 oder Continental AllSeasonContact am Audi A4 B9

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 2. Mai 2019 um 11:50

Es gibt hier bei Motor-Talk gefühlte hunderte Diskussionsbeiträge zum Sinn oder Unsinn von Ganzjahresreifen. Ganz nebenbei und ziemlich unbemerkt, hat bei dieser Reifenkategorie in den zurückliegenden Jahren, zumindest bei einigen Herstellern, der größte Innovationssprung stattgefunden.

Ich fahre bisher den Goodyear Vector4Seasons der Gen. 1. Obwohl ich immer Reifenwechsler war, haben mich die Reifen bisher in jeder Hinsicht überzeugt. Mittlerweile haben die Reifen 75.000 km weg, vorn 4 mm und hinten noch 6 mm Profiltiefe. Leider haben sich inzwischen übelste Sägezähne gebildet, die eine Austausch der Reifen notwenig machen. Dieser Reifentyp ist dafür ja bekannt.

Als Alternativen kommen für mich nur zwei Reifen in Betracht. Der neue Goodyear Vector4Seasons Gen2 oder der Continental AllSeasonContact. Diese Reifen schneiden auch regelmäßig am Besten in den Tests ab. Der Michelin kommt nicht in Frage, weil mir die Winter- und Schlechtwettereigenschaften wichtiger sind. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal Eure Erfahrungswerte als Entscheidungshilfe postet. Über den Continental gibt es nur wenige Informationen, da er ja wirklich brandneu auf dem Markt ist.

Eine herzliche Bitte:

Hier geht es nicht um den Sinn oder Unsinn von Ganzjahresreifen, sondern ausschließlich um Erfahrungswerte dieser von mir genannten Reifen an Euren Audis. Bitte auch keine Diskussion über andere Anbieter, da gibt es schon genügend Diskussionsfäden.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. Mai 2019 um 11:50

Es gibt hier bei Motor-Talk gefühlte hunderte Diskussionsbeiträge zum Sinn oder Unsinn von Ganzjahresreifen. Ganz nebenbei und ziemlich unbemerkt, hat bei dieser Reifenkategorie in den zurückliegenden Jahren, zumindest bei einigen Herstellern, der größte Innovationssprung stattgefunden.

Ich fahre bisher den Goodyear Vector4Seasons der Gen. 1. Obwohl ich immer Reifenwechsler war, haben mich die Reifen bisher in jeder Hinsicht überzeugt. Mittlerweile haben die Reifen 75.000 km weg, vorn 4 mm und hinten noch 6 mm Profiltiefe. Leider haben sich inzwischen übelste Sägezähne gebildet, die eine Austausch der Reifen notwenig machen. Dieser Reifentyp ist dafür ja bekannt.

Als Alternativen kommen für mich nur zwei Reifen in Betracht. Der neue Goodyear Vector4Seasons Gen2 oder der Continental AllSeasonContact. Diese Reifen schneiden auch regelmäßig am Besten in den Tests ab. Der Michelin kommt nicht in Frage, weil mir die Winter- und Schlechtwettereigenschaften wichtiger sind. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal Eure Erfahrungswerte als Entscheidungshilfe postet. Über den Continental gibt es nur wenige Informationen, da er ja wirklich brandneu auf dem Markt ist.

Eine herzliche Bitte:

Hier geht es nicht um den Sinn oder Unsinn von Ganzjahresreifen, sondern ausschließlich um Erfahrungswerte dieser von mir genannten Reifen an Euren Audis. Bitte auch keine Diskussion über andere Anbieter, da gibt es schon genügend Diskussionsfäden.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Also ich hab bei mir die Gen. 2 drauf. Sehr gute Reifen wie ich finde (vorallem von Audi auch Original auf nem B9 angeboten). Laut Test auch deutlich besser als Gen. 1.

Hatte auf dem Seat Leon die Goodyear Vector4Seasons Gen2. Ist zwar kein B9, aber ich war mit den Reifen ganz zufrieden - einzig sportliche Fahrweise bei Hitze haben die nicht gemocht, was ja "normal" ist.

Würde ich weider kaufen.

Rein technisch betrachtet ist der Conti der deutlich modernere Reifen. Die Reifenaufbaumaschinen in der Produktionsline bei Conti sind nagelneu und hinsichtlich Automatisierungsgrad und Messtoleranzen deutlich denen von Goodyear voraus (Conti hat hier die letzten Jahren massiv investiert um sich bei diversen Marken als OEM zu platzieren). Generell ist ein Reifen immer ein Kompromiss aus Grip vs. Haltbarkeit und Trocken vs. Nass (vs. Schnee). Sowohl der Goodyear als auch der Conti stammen von der Mischung her von Winterreifen ab und unterscheiden sich diesbezüglich kaum. Beim Profildesign hat der Conti mehr Lamellen und ist deshalb bei Schnee besser <- ohne bei Nässe deutlich auf den Goodyear zu verlieren. Wenn es bei dir sowieso fast nie schneit und du einen Reifen haben willst der ewig hält wäre vermutlich der Goodyear der richtige Reifen, ansonsten führt eigentlich kein Weg am Conti vorbei. Bremsweg ist bei allen drei genannten Reifen eine Katastrophe!

Also ich finde gerade bei Autoreifen sollte man keine Kompromisse eingehen.

Im Winter laufe ich ja auch mit Winterschuhen rum im Sommer mit Sommerschuhen. Klar kann ich mit meinen Büroschuhen auch im Winter durch den Schnee laufen, aber es ist mit Sicherheit nicht so gut wie mit Winterschuhen und Boots im Sommer kann man benutzen macht aber auch keinen richtigen Sinn.

Genau so sehe ich es beim Auto.

Wir fahren alle kein günstiges Auto mit wenig PS.

Wir wollen alle optimale Bedingungen - aber sparen am richtigen Reifen zur richtigen Zeit? - Kann man machen, ist dann nur Schei...

Klar sind die Reifen besser geworden, aber immer noch nur ein Kompromiss.

Zurück zum Thema, auch bei Sommerreifen kaufe ich den Reifen, der die beste Performance für meinen Wagen bietet, für das was ich machen möchte.

Will ich 280 fahren, dann hilft mir sicherlich kein Ganzjahresreifen und auch kein Reifen, der vielleicht "A" im Spritverbrauch hat aber "E" bei Nässe.

Ich möchte den kürzesten Bremsweg haben, der geht, denn nur 3m oder 7m mehr am Stauende können tödlich sein.

Bremsklasse A B C D E F G

Bremsweg + 0 m + 3 m + 4 m (entfällt) + 5 m + 6 m (entfällt)

kumulative Bremswegverlängerung + 0 m + 3 m + 7 m (entfällt) + 12 m + 18 m (entfällt)

Also von A bis F liegen 18m, und das bei einer Bremsung aus nur 80km/h !!!!

Da kann man sich selber mal ausrechen wie lang der Weg wohl länger ist bei einer Bremsung aus 120 180 240 ....

Wir fahren alle teure Audis und sparen dann bei vielleicht 100-200 Euro pro Reifen?

Ne sorry Leute - Sicherheit geht vor.

Und selbst unsere Brabus Smarts haben die besten Reifen, die es gibt - auf 16 / 17 Zoll

Ja und ich weiß, das war jetzt nicht so ganz zum Thema, aber ich fand es mal wichtig!

Zitat:

@Micha_P_aus_E schrieb am 2. Mai 2019 um 18:40:25 Uhr:

Also ich finde gerade bei Autoreifen sollte man keine Kompromisse eingehen.

!!!1111

Zitat:

@Audilope schrieb am 2. Mai 2019 um 11:50:53 Uhr:

 

Eine herzliche Bitte:

Hier geht es nicht um den Sinn oder Unsinn von Ganzjahresreifen, sondern ausschließlich um Erfahrungswerte dieser von mir genannten Reifen an Euren Audis. Bitte auch keine Diskussion über andere Anbieter, da gibt es schon genügend Diskussionsfäden.

!!!1111

Zitat:

Eine herzliche Bitte:

Hier geht es nicht um den Sinn oder Unsinn von Ganzjahresreifen, sondern ausschließlich um Erfahrungswerte dieser von mir genannten Reifen an Euren Audis. Bitte auch keine Diskussion über andere Anbieter, da gibt es schon genügend Diskussionsfäden.

Zitat:

!!!1111

Das habe ich geschrieben: "Ja und ich weiß, das war jetzt nicht so ganz zum Thema, aber ich fand es mal wichtig!"

Micha_P_aus_E schrieb:

Zitat:

...Klar sind die Reifen besser geworden, aber immer noch nur ein Kompromiss.

Wir fahren alle teure Audis und sparen dann bei vielleicht 100-200 Euro pro Reifen?

Zum Preis: Die bewusste Entscheidung Ganzjahresreifen ab Werk zu nehmen war teurer.

175,- Aufpreis für die Goodyear Gen2 Ganzjahresreifen anstelle der enthaltenen Sommerreifen

800,- Aufpreis für die 17 Zoll Felgen, da die Ganzjahresreifen mit den 16 Zoll im Konfigurator nicht wählbar waren. Insofern sind Ganzjahresreifen bei unserer Situation teurer.

Audilope schrieb:

Zitat:

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal Eure Erfahrungswerte als Entscheidungshilfe postet.

Persönliche Kriterien diesmal Ganzjahresreifen beim B9 ab Werk zu ordern:

-Keine Möglichkeit selber einen Radsatz zu Lagern, den Platz brauchen wir anderweitig dringender.

-Schleppen und Umzustecken erlaubt mein Rücken nicht mehr bzw. geb ich mir nicht mehr.

-2xWechseln, Einlagern p.a. = ca. 180,- p.a., dafür gönne ich mir jetzt alle 3-4 Jahre einen frischen Satz Reifen, evtl. Sägezahn, Unwuchten, etc. bei richtig alten Schluffen verliert dann auch seinen Schrecken.

-Fahrten über den Brenner in der Übergangszeit und Werksabholungstermine sind mir wettertechnisch seither egal

-Wir wohnen in einer Gegend mit wenig Eis und Schnee übers Jahr gerechnet.

-Unser Fahrprofil ist generell ruhig und vorrausschauend, auf der Bahn 120-140 km/h Reisegeschwindigkeit

-Wenn die Werksganzjahresreifen je meinen Erwartungen doch nicht entsprechen, kommen sie runter und wie früher klassisch Sommer/Winter wieder drauf.

Zu den Fahreigenschaften: Die Ganzjahresreifen sind ruhig und liegen satt bei -3 Grad als auch bei 26 Grad plus, egal auf welcher Piste bei normaler Fahrweise. 120-150 km/h bei freier Autobahn kein Problem. Testhalber bei 200km/h keine Auffälligkeiten zu den bisherigen Conti "AO" Werkssommerreifen auf dem alten B8.

Ich fahre einen A4 Avant als Diesel mit 190 PS. Nach knapp drei Jahren und 33.000 km zeigen die Goodyear vector 4 season auf der Antriebsachse deutliche Ausrisse im Profil. Kennt einer das Problem? Ich gehe davon aus, dass der Reifen für die Leistung bzw. das Drehmoment nicht geeignet ist. Habe auch ab und zu Traktionsprobleme beim anfahren, auch auf trockener Straße.

Letztendlich habe ich jetzt einen Satz Winterräder bestellt und ziehe im Frühjahr Sommerreifen auf die vorhandenen Felgen auf.

 

Schönes Wochenende und viele Grüße, Robert

Also die Reifen sind 33000tkm auf der vorderen Achse des 190 PS TDI montiert? Nach meinen Erfahrungen ist das eine durchaus akzeptable Laufleistung. Wie viel Millimeter Profil haben die denn noch?

Das Profil hat noch mehr als 5mm, dass ist nicht das Problem. Ich kenne es, dass sich ein Reifen gleichmäßig abfährt, aber keinen Profilausriss.

Nach 33tkm noch 5mm. Respekt! Scheint was Laufleistung angeht top zu sein

Fahre die Goodyear Reifen ab Werk. Aktuell fast bei 30000km. Bin ganz zufrieden, allerdings hab ich die Anfahrschwäche auch bemerkt auf nasser Fahrbahn. Ebenfalls ist die Seitentraktion hinten etwas schwächer, mit meinem g-tron liegt da etwas mehr Gewicht hinten und da bricht er schon mal hinten leicht aus, wenn man schnell in ne engere Kurve fährt (ähnlich wie ein Hecktriebler).

Durchaus also brauchbar, aber ich werd mir wahrscheinlich 2 Sätze zulegen und wieder wechseln in der Hoffnung mehr Grip auf der Straße zu haben.

Übrigens Profilrisse hab ich mal gelesen kommen bei Ganzjahresreifen schonmal vor. Solange aber kein massiver Ausriss und ein Sägezahn die Folge sind, macht das nichts.

Themenstarteram 26. Oktober 2019 um 17:39

Profilrisse sind normal, wenn sie nur die Oberfläche der Stollen betreffen. Man müsste mal wissen, welche Goodyear ihr fahrt? Generation 1 oder 2. Serienmäßig waren bei mir die 1er drauf. Die Haltbarkeit ist phänomenal, allerdings neigen sie zu Sägezähnen. Habe sie daher bei über 80.000 km runternehmen müssen. Auch bei meinen Reifen gab es Ausbrüche, die völlig zu vernachlässigen sind. Die Gen 2 Reifen verändern ihr Aussehen wenn sie stärker abgefahren sind. Dann kommen zusätzliche Lamellen zum Vorschein, um den Gripp zu verbessern. Auch das ist so gewollt.

Hallo gibschub, auch ich habe die goodyear vector4Seasons 1.Gen.. War bislang 20 Jahre Wechsler. Bei Kauf des jungen Gebrauchten waren 3 ganz neue und 1 fast Neuer montiert, und da habe ich gesagt, warum nicht einmal versuchen. Bislang habe ich bis auf das schnelle durchdrehen bei nasser Bahn gute Erfahrungen gemacht. Zu meiner Frage an Dich: Was genau meinst Du mit diesen Abplatzungen? Ich habe nach gerade einmal 9000 km vorne jeweils an den Aussenseiten kleine Schäden, s. Foto. Hat jemand eine Idee, wie es zu diesen kommen könnte?

Ein Reifenberater meinte, dass dies vom Lenken im Stand auf Asphalt stammt, na ja...

IMG_20191029_120239.jpg
IMG_20191029_120237.jpg
IMG_20191029_120232.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen mit Goodyear Vector4Seasons Gen2 oder Continental AllSeasonContact am Audi A4 B9