ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Erfahrungen mit Forester SJ 2.0X Platinum Lineatronic MY 2018

Erfahrungen mit Forester SJ 2.0X Platinum Lineatronic MY 2018

Subaru
Themenstarteram 24. Dezember 2017 um 10:01

Hallo @all, sind am Freitag mit dem Forry nach Rügen gefahren, 677 km, sehr entspannt dank EyeSight, Verbrauch lt. BC 8,4 l, errechnet 8,76 l, da ja noch neu mit unterschiedlichem Tempo zwischen 120 km/h und 140 km/h.

Was mir aufgefallen ist trotz FullAuto der Heizungsregelung, zieht es, habe mehreres ausprobiert, nur Auto, manuelle Einstellung, noch nicht das richtige gefunden. Und der Sinne zwischen Full Auto und Auto bis das die Klimaanlage an ist hat sich mir noch nicht erschlossen.

Desweitern ist mir beim beladen die große Lücke zwischen Vordersitze und umgeklappten Rücksitzen aufgefallen, das ist nicht optimal beim beladen von Gegenständen. Und wie bei fast jedem SUV das nicht vorhandensein einer Möglichkeit hinter den Vordersitzen eine Gepäcknetz vertikal zu spannen.

Starlink hat bis jetzt erst einmal funktioniert, immer die Meldung die App sei nicht uptodate, trotz mehrmaligem löschen und neuinstalieren. AHA will auch nicht funktionieren. Mirrowlink funktioniert mit der APP Clever-tanken über USB-Anschluss des Handy Samsung S7 problemlos.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein.

Werde hier aber weiter berichten.

Allen eine schöne Weihnacht.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Februar 2018 um 9:12

Hallo @all,

bin ja gestern auf dem On-/Offroad Training in Grevenbroich gewesen.

Auf der Hinfahrt hat sich leider das Navi einmal aufgehängt, es lies sich auch nicht mehr in Audio oder App schalten auch nicht ausschalten. Bin von AB runter und habe das Fahrzeug ausgeschaltet und ca. 1 Minute gewartet und wieder gestartet dann lief alles wieder,sehr merkwürdig. :confused:

Bei der Hinfahrt über die AB 46 mit Tempomat auf 110 km gestellt Verbrauch lt. BC 6,5 Liter/100 km.

Vormittags war das Onroad Training, Vollbremsungen auf trockenem Asphalt, Vollbremsungen auf Gleitfläche, Vollbremsung auf Gleitfläche mit Ausweichen von Wasserföntäne, Fahren über eine Schiebeplatte mit einem Impuls zum Heckausbruch auf Gleitfäche, Kreisfahren auf Gleitfläche. Da es mein 6 oder 7 Sicherheitstraining war nichts neues, aber jeder Fahrzeug reagiert ja anders, daher mach ich ja bei jedem neuem Fahrzeug in meinen Besitz so ein Training.

Nach der Mittagspause Offroad-Training.

Es waren folgende Fahrzeuge bei diesem Training: BMW X3, Isuzu Dmax, Ford Ranger, Mitsubishi Padjero, Range Rover Sport, Land Rover Discovery3.

Zuerst ging es über eine grobe Schotterstrecke mit leichten Auf- und Abfahrten, dann kam eine Übung wo die Verschränkung des Fahrzeugs sehr gut erkennbar wird, danach eine Betonkuhle wo das Rad komplett versinkt, dann eine Überfahrt über eine Holzbrücke mit steiler Rampe und schmaler Spur, dann Überfahren von Betonbahnschwellen, bei diesen Übungen hatte man dem BMW X3 abgeraten zu fahren da die Frontschütze zu niedrig sei.

Mein Forry hat nur in der Betonkuhle mit dem Spitzschutz am Vorderrad leichte Berührung.

Dann ging es ums schräg fahren auf einer seitlichen Rampe von 30° und 45°, hier haben alle teilgenommen.

Danach ging es um eine im Sommer mit Wasser gefüllte Wanne, hier mußte der BMW passen, der Forry leider auch haben es ganz vorsichtig versucht aber der Instruktor meinte das ich aufsetzen würde da der Rampenwinkel zu gering ist und habe dann rückwärt wieder die Sektion verlassen müüsen.

Dann ging es auf den Berg, steile Auffahrt von ca. 30° und Abfahrt mit 45° ging ohne Probleme erfordert aber erstmal etwas Mut, Bergabfahrhilfe funktioniert super.

Ich bin überrascht was der Forry so alles schafft, das hätte ich so nicht gedacht bei der geringen Leistung von 150 PS und nur 198 Nm.

Was mir allerdings auf gefallen ist, ist die höhe Öltemparatur von bis zu 97 ° C, der Verbrauch lt. BC in der Offroadpasage war 75 l/100 km..

Für mich war das eine sehr toller Tag :thumbsup: :thumbsup: kann ich jedem nur Empfehlen.

Bilder konnt ich leider nicht wärend der Übungen machen.

305 weitere Antworten
Ähnliche Themen
305 Antworten
Themenstarteram 20. Dezember 2018 um 11:16

Hallo @all,

habe gestern per Zufall entdeckt, das man die Kamera des rechten Seitenspiegel (nur Platinum Ausstattung) auch manuell für Vorwärtsfahren und sogar während der Fahrt anstellen kann.

Die Kamera wird durch kurzes drücken der Bedientaste der Multifunktionsanzeige anstellen.

Vorher hatte ich diese Kamera nur in Benutzung, wenn ich den Rückwärtsgang eingelegt hatte und fand diese Funktion völlig überflüssig (hatte vorher einen QQ+2 mit 360° Kamerasystem).

Hatte wohl beim lesen des Handbuches vor einem Jahr diese nicht verinnerlicht.

Themenstarteram 20. Dezember 2018 um 13:00

Hier mal die Gegenüberstellung der NEFZ und WLTP Werte des Forry 2019.

NEFZ-WLTP Werte

Danke, der "Trick" mit der Kamera ist cool. Mich wundert, dass das mein Händler nicht wusste, als ich ihn einmal fragte, ob man die Kamera auch manuell einschalten könne. Im Handbuch habe ich es noch nicht gefunden, aber das ist jetzt egal dank Deines prima Hinweises! :)

 

Nach ca. 10 Sekunden (habe nicht gemessen) geht die Kamera bei meinem automatisch aus, aber beim vorwärts Einparken ist das eine sehr große Hilfe.

Themenstarteram 24. Dezember 2018 um 8:24

Hallo @all,

bin von Freitag bis Sonntag in Lübeck gewesen und habe mal wieder die Langstreckenqualität des Forry getestet.

Bei starkem Regen über die BAB 1 hier von Gevelsberg bis Lübeck gefahren. Mehr als 130 km/h war bei den Verhältnissen nicht verantwortlich, wobei einige andere meinten das Sie diese Wetterverhältnisse nicht interessieren. :rolleyes:

Bei der Rückfahrt war das Wetter nur unwesentlich besseres.

Habe lt. BC für diese 860 km einen Durchschnittsverbrauch von 8,6 l/100 km, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 98 km/h gefahren.

Finde ich ist ok. :)

Was mir wieder aufgefallen ist sind die lauten Windgeräusche und das es meiner Frau und mir zieht wenn die Lüftung auf Automatik und 21° C steht, wir haben auch noch nicht die richtige Einstellung gefunden.

Meine Frau hat etwas auf die Zwangsentlüfungsdüse im oberen Armaturenbereich gelegt dann war es für Sie besser.

Das Eyesight hat sehr gut funktioniert, mit den Tempomaten, wobei der Spurhalteassisent oft nur eine Fahrbahnmakierung erkannt hat, aber das Schulde ich mal den schied Wetterverhältnissen zu. :thumbsup:

Mein Sitz ist nicht optimal in der Sitzfläche ich bekommen nach ca. 1 1/2 h Schwerzen am Po, so das ich meine Sitzposition verändern muss.:confused:

Die Staumeldungen kommen meiner Meinung viel zu früh, Stau zwischen Kamener Kreuz und Westhofener Kreuz wird uns schon in Osnabrück mitgeteilt und eingeblendet (als Roter Schriftzug ganz oben auf dem Navibildschirm). :eek:

Ausweichstrecke ist aber erst in Münster über die BAB 43. Frühzeitig ist ja schön und gut aber soviel früher schon komisch.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Unser Clio meldet schon bei Abfahrt das er die Route ändern möchte bei Stau. Das ist früh.

21 finde ich bei meiner Klima sowohl im Sommer als auch oft im Winter als zu kalt. 22-23,5 sind es meist.

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 8:08

Hallo @all

hier ein Bericht über den Forester SJ 2.0X Platinum, von Ausfahrt-TV auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=-7C3_PaHvqE

Es sind zwar ein Paar Fehler drin, und es fehlt ein Offroadtest.

Themenstarteram 25. Februar 2019 um 12:55

Habe am Donnerstag mal wieder getankt.

650 km, Restreichweite 70 km, Resttankinhalt 6,5 l.

Verbrauch nach BC 8,0, errechnet 8,335 l/100 km.

Start/Stopzeit 23 Minuten, Ersparnis 0,356 l Kraftstoff.

Da muss man hoffen, dass die Start-Stop-Funktion keinen übermäßigen und teuren Verschleiß verursacht.

 

In letzter Zeit wundere ich mich häufiger darüber, dass der Motor z.B. an der roten Ampel viel zu schnell wieder angeht, obwohl ich weder am Steuerrad drehe, am Bremspedal den Druck ändere und auch das Fahrzeug vor mir unverändert steht. Was soll das?

 

Nach wie vor bin ich von dem Fahrzeug insgesamt sehr überzeugt und damit sehr zufrieden, aber der o.g. Punkt nervt etwas.

 

Ich wüsste gerne, ob ich das positiv beeinflussen kann. Denn abschalten möchte ich die Funktion nicht.

Im o.g. Fall beträgt die Ersparnis bei einem angenommenen Literpreis von 1,30 EUR ziemlich genau 0,46 EUR auf die ganze Tankfüllung. Und für die paar Cent die Batterie, den Anlasser und den Motor mit x-fachem Start belasten? Das kann sich nie rechnen. Da ist es sinnvoller, auf den ein oder anderen Überholvorgang zu verzichten. Spart mehr und schadet dem Auto nicht.

Schalt es ab und gut ist. Mache ich schon automatisch bei jedem Start.

Für mich ist das Startstopdingens ein willkommener Systemtest. Ich lasse es nach dem Start erst einmal immer an, und sobald mir die Automatik irgendwann die Karre abstellt, weiß ich:

- Temperaturen und andere Parameter passen

- Batterie geladen

- Nix kaputt, was mit dem System zu tun hat.

Dann lass ich die Fuhre aus und deaktiviere nach dem nächsten Anfahren das System für den Rest der Fahrt.

Und wenn ich (wie so oft) direkt von zu Hause auf die BAB fahre, kann es halt sein, dass das Ding mir erst Stunden später kurz vorm Ziel anspringt... So what? Gestört hat es bis dahin ja dann auch nicht...

In gewissen Situationen, wenn ich mit Ansage länger zum Stehen komme (Bahnübergänge, gerade rotwerdende Baustellenampel, wasweißich, da wo ich früher halt auch manuell abgeschaltet hätte), schalte ich es kurzfristig beim Ausrollen auf das Hindernis wieder ein, aber das ist wie gesagt dann auch nur der Ersatz des manuellen Abstellens...

Grüße,

Raph

Themenstarteram 27. Februar 2019 um 12:57

Hallo @all,

mir geht es nicht ums Spritsparen durch die Start/Stop-Anlage.

Es ist nur ein Wert den ich mit angegeben habe.

Es kann jeder daraus interpretieren was er will.

Ich nutze die S/S-Anlage und gut ist.

Hallo zusammen,

 

Mein Samsung Galaxy S7 geht immer in so einen blöden Car-Modus, wenn ich es per USB-Kabel abschließe - dann geht nichts mehr, bis ich das Kabel abziehe. Über Bluetooth kein Problem. Weiß jemand, wie man das beim Forester bzw. Handy abstellen kann? Sorry, falls das hier zu OT sein sollte.

 

PS:

Ich habe weder die Google Auto App, noch die Samsung CarMode App installiert. Und die Samsung CarStub (System App) habe ich eingefroren, trotzdem nervt so ein Car-Modus.

Ha, bei mir auch, ich hatte Android Auto drauf, habe es gelöscht ( Galaxy S6 ).

Wenn ich es jetzt verbinde öffnet sich auf dem Handy Android Auto obwohl schon lange deinstalliert.

Du musst dein Handy an einer reinen Ladebuchse, bei mir unter der Mittelarmlehne und nicht im Armaturenbrett anstöpseln.

Ja, das scheint die einzige Möglichkeit zu sein. So klappt es. Trotzdem ist es irgendwie blöd.

 

Danke für Deinen Hinweis und Euch allen einen schönen Sonntag!

Themenstarteram 26. März 2019 um 12:48

War gestern beim Freundlichen für einen Termin zu machen für den Räderwechsel.

Habe dort auch nochmal das Thema Multifunktionsdisplay angesprochen, soll dann auch getauscht werden, damit es endlich Deutsch kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Erfahrungen mit Forester SJ 2.0X Platinum Lineatronic MY 2018