ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Erfahrungen mit FN-Automobiltechnik!

Erfahrungen mit FN-Automobiltechnik!

BMW 3er E93
Themenstarteram 17. November 2008 um 20:23

Nachdem ich mir nun einen E93 bestellt habe ,habe ich mich auch gleich in Richtung Leistungssteigerung informiert(bitte nicht schon wieder Noelle)!Mein Händler hat mir FN-Automobiltechnik empfohlen! Laut seiner Auskunft hätte er schon seit ca.10Jahren dort Fahrzeuge(über 50) umrüsten lassen und noch nie Schäden oder andere Probleme gehabt!Habt ihr Erfahrungen mit FN oder darüber gehört oder gelesen? Hier ein paar Eckdaten für E93 mit Schaltgetriebe: Tuning durch programmierte Box,2 Jahre Garantie begrenzt auf 6450,. bei Motorschäden und 2580.- bei Schäden am Antrieb,keine Ausschlüsse,TÜV Gutachten,Durchschnittsverbrauch erhöht sich von 9,5 auf 10,4l,Leistung von 306PS auf 365PS,Beschleunigung auf 100km/h von 5,8s auf 5,3s ,Drehmoment von 400nm auf 485nm im gleichen Drehzahlbereich und V-Max von 250km/h auf 290km/h. Die Preise für TÜV-Gutachten 100,-,für Garantie(2Jahre) 373.- und Leistungssteigerung 790.-! Macht insgesamt 1263.- Ich weiß jetzt nicht,ob da noch die MWST drauf kommt! Also maximal also 1503.- Freue mich auf euere Kommentare und wünsche noch einen schönen Abend!

Beste Antwort im Thema

Hallo wiederbmw,

ich fahre einen 335i Coupé Bj 9/08. Nach 2 längeren sehr informativen Telefongesprächen mit Herrn Nickel bin ich am Samstag, den 1.11.08 nach Hofheim Langenhain gefahren. Durch die Telefonate wusste ich, dass es 2 verschiedene Module gibt. 1 Modul zur Vmax Aufhebung und ein anderes zur Leistungssteigerung. Möchte man beides haben, dann werden 2 Module eingebaut.

Ich habe mich zunächst nur für die Aufhebung der Vmax entschieden.

Es war gar nicht so einfach die angegebene Adresse zu finden. Es handelt sich hier um ein normales Einfamilienhaus mit großer Garage. Normalerweise Nehmen wir den Einbau in unserer großen Halle vor, aber dort ist ein anderes Bundesland und heute ist dort Feiertag informierte mich F. Nickel.

Der Einbau des Moduls (Vmax) dauerte ca. 15 min. 12 Min dauerte der Ab- und Anbau der Verkleidungsteile um das Steuergerät frei zu legen. Das eigentliche Anschließen des Moduls ist ein Kinderspiel. 3 Kabel (1 Steuerleitung , 12V-, 12V+). Der Steuerleitungspin wurde sauber aus dem Stecker ausgepinnt und über ein Original BMW Stecker am Modul angesteckt. Dann der Pin der Modul an diese Stelle gesteckt. +/- über Kabelklemmen angeschlossen. Dann wurde das Modul im in der Nähre des Steuergerätes mit einen Kabelbinder befestigt. Dann wurden alle Teile wieder montiert fertig.

Bei meiner anschließenden Fahrt von Frankfurt nach Nürnberg auf der A3 bei tollen Wetter konnte ich mich von der 100% Funktion der Moduls mehrfach überzeugen.

Bis heute keinerlei Probleme.

Herr Nickel machte einen sehr kompetenten und freundlichen Eindruck, der auch auf intensiveres Nachfragen immer noch eine Antwort parat hatte.

Einfach mal anrufen.

 

Zu Deinen Argumenten in Richtung einer Leistungssteigerung aus dem Hause Noelle habe ich auch noch ein paar Anmerkungen:

- auch der zeitweise Einbau eines Zusatzmoduls - im Gegensatz zu einer Umprogrammierung des MSD - ist natürlich im Garantiefall durch BMW feststellbar (Verfall

jeglicher Garantieansprüche) Diese bessere Analyse/Nachweisbarkeit von durchgeführten Veränderungen im Garantiefall war einer der vielen Gründe für den im März

dieses Jahres durchgeführten Wechsels des Steuergerätes von MSD 80 auf MSD 81.

- Die so oft angebotene Tuning Versicherung (ich kenne die von Herrn Nickel nicht) ist leider oft nur ein Gewissensberuhiger. Da es sich bei den den getunten Autos

sehr oft um Autos handelt für die noch Garantie von seitens BMW besteht, KÖNNTE es im Schadensfall sein, dass die Versicherung auf die Garantie von BMW verweist

(Schaden steht in keinen Zusammenhang zum Tuning) und BMW wegen des Tuning jegliche Gewährleistung abgelehnt. Und dann ist man in der Beweispflicht....

wie lange sowas dauern kann weis man ja...

- So ein Modul arbeitet damit dem Steuergerät entsprechend "gefälschte" Werte vorzugaukeln. Diese Werte sind fest in dem Modul abgelegt. Beim Anschluss eines

solchen Moduls wird auf den aktuellen Zustand des Motors keine Rücksicht (wie auch) genommen.

- Wenn eine Umprogrammierung eines Steuergerätes fachmännisch vorgenommen wird (ich kenne den Ablauf bei Noelle nicht), dann wird zunächst eine Messung des

Autos auf dem Leistungsprüfstand im Originalzustand vorgenommen. Hier tauchen dann schon eventuelle Abweichungen im Verhalten des Motors nach oben oder unten

auf. Ist alles okay wird das Steuergerät umprogrammiert und anschließend wieder eine Messung mit Feinabstimmung auf dem Prüfstand vorgenommen. So was kostet

natürlich Zeit und Geld.

 

Was die für Dich beste Lösung ist, musst Du ganz alleine entscheiden.

Trotz all der genannten Argumente kann ich für mich auch nicht ausschließen vielleicht im Frühjahr nächtens Jahres nochmal nach Hofheim zu fahren um das Leistungsmodul einbauen zulassen. Mal abwarten.

 

Es hat halt alles seine 2 Seiten.

Viele Grüße

 

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 17. November 2008 um 23:39

Habe gerade erfahren,das der Firmensitz in 65719 Hofheim ist ! Ich glaube der ein oder andere 335i/d-Fahrer ist doch aus der Gegend!

Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt erst recht das falsche Thema anspreche und nichts Produktives zu diesem Thread beitrage ;) :

 

Was spricht gegen Nölle? Nicht weil ich den für das einzig Wahre halte, aber mich würden die Unterschiede und auch deine Überlegungen dazu interessieren.

 

Grüße,

Luki

Themenstarteram 18. November 2008 um 12:23

Gegen Nölle spricht für mich das in der Garantie die Turbos nicht eingeschlossen sind!Nölle ist für mich zu weit weg(ca.700km).Die Softwareänderung ist sofort von BMW zu entdecken und bei Updates wird sie überspielt!

Hallo wiederbmw,

ich fahre einen 335i Coupé Bj 9/08. Nach 2 längeren sehr informativen Telefongesprächen mit Herrn Nickel bin ich am Samstag, den 1.11.08 nach Hofheim Langenhain gefahren. Durch die Telefonate wusste ich, dass es 2 verschiedene Module gibt. 1 Modul zur Vmax Aufhebung und ein anderes zur Leistungssteigerung. Möchte man beides haben, dann werden 2 Module eingebaut.

Ich habe mich zunächst nur für die Aufhebung der Vmax entschieden.

Es war gar nicht so einfach die angegebene Adresse zu finden. Es handelt sich hier um ein normales Einfamilienhaus mit großer Garage. Normalerweise Nehmen wir den Einbau in unserer großen Halle vor, aber dort ist ein anderes Bundesland und heute ist dort Feiertag informierte mich F. Nickel.

Der Einbau des Moduls (Vmax) dauerte ca. 15 min. 12 Min dauerte der Ab- und Anbau der Verkleidungsteile um das Steuergerät frei zu legen. Das eigentliche Anschließen des Moduls ist ein Kinderspiel. 3 Kabel (1 Steuerleitung , 12V-, 12V+). Der Steuerleitungspin wurde sauber aus dem Stecker ausgepinnt und über ein Original BMW Stecker am Modul angesteckt. Dann der Pin der Modul an diese Stelle gesteckt. +/- über Kabelklemmen angeschlossen. Dann wurde das Modul im in der Nähre des Steuergerätes mit einen Kabelbinder befestigt. Dann wurden alle Teile wieder montiert fertig.

Bei meiner anschließenden Fahrt von Frankfurt nach Nürnberg auf der A3 bei tollen Wetter konnte ich mich von der 100% Funktion der Moduls mehrfach überzeugen.

Bis heute keinerlei Probleme.

Herr Nickel machte einen sehr kompetenten und freundlichen Eindruck, der auch auf intensiveres Nachfragen immer noch eine Antwort parat hatte.

Einfach mal anrufen.

 

Zu Deinen Argumenten in Richtung einer Leistungssteigerung aus dem Hause Noelle habe ich auch noch ein paar Anmerkungen:

- auch der zeitweise Einbau eines Zusatzmoduls - im Gegensatz zu einer Umprogrammierung des MSD - ist natürlich im Garantiefall durch BMW feststellbar (Verfall

jeglicher Garantieansprüche) Diese bessere Analyse/Nachweisbarkeit von durchgeführten Veränderungen im Garantiefall war einer der vielen Gründe für den im März

dieses Jahres durchgeführten Wechsels des Steuergerätes von MSD 80 auf MSD 81.

- Die so oft angebotene Tuning Versicherung (ich kenne die von Herrn Nickel nicht) ist leider oft nur ein Gewissensberuhiger. Da es sich bei den den getunten Autos

sehr oft um Autos handelt für die noch Garantie von seitens BMW besteht, KÖNNTE es im Schadensfall sein, dass die Versicherung auf die Garantie von BMW verweist

(Schaden steht in keinen Zusammenhang zum Tuning) und BMW wegen des Tuning jegliche Gewährleistung abgelehnt. Und dann ist man in der Beweispflicht....

wie lange sowas dauern kann weis man ja...

- So ein Modul arbeitet damit dem Steuergerät entsprechend "gefälschte" Werte vorzugaukeln. Diese Werte sind fest in dem Modul abgelegt. Beim Anschluss eines

solchen Moduls wird auf den aktuellen Zustand des Motors keine Rücksicht (wie auch) genommen.

- Wenn eine Umprogrammierung eines Steuergerätes fachmännisch vorgenommen wird (ich kenne den Ablauf bei Noelle nicht), dann wird zunächst eine Messung des

Autos auf dem Leistungsprüfstand im Originalzustand vorgenommen. Hier tauchen dann schon eventuelle Abweichungen im Verhalten des Motors nach oben oder unten

auf. Ist alles okay wird das Steuergerät umprogrammiert und anschließend wieder eine Messung mit Feinabstimmung auf dem Prüfstand vorgenommen. So was kostet

natürlich Zeit und Geld.

 

Was die für Dich beste Lösung ist, musst Du ganz alleine entscheiden.

Trotz all der genannten Argumente kann ich für mich auch nicht ausschließen vielleicht im Frühjahr nächtens Jahres nochmal nach Hofheim zu fahren um das Leistungsmodul einbauen zulassen. Mal abwarten.

 

Es hat halt alles seine 2 Seiten.

Viele Grüße

 

Themenstarteram 18. November 2008 um 14:05

Hallo Black 335i ! Vielen Dank für die interessanten Infos! Wünsche noch einen schönen Tag!

Ich weiß zwar nicht wie es heutzutage bei Noelle ist, aber bei der Noelle-Sonderaktion im Frühjahr (nachzulesen bei Auto-Treff Sammelthread) waren die Turbos mitversichert.

Grüße

Meine juengsten Erfahrungen mit FN:

Frank Nickel ist nicht weiter als ein Blender, der keine wirkliche Ahnung von der Technik hat, nichts selber macht und nicht in der Lage ist, die Leistungen, die er anbietet auch zu erfuellen!

Wenn es Aerger gibt, taucht er ab und man steht alleine da!

Fuer Details stehe ich gerne zur Verfuegung!

Baer11

Zitat:

Original geschrieben von baer11

Meine juengsten Erfahrungen mit FN:

Frank Nickel ist nicht weiter als ein Blender, der keine wirkliche Ahnung von der Technik hat, nichts selber macht und nicht in der Lage ist, die Leistungen, die er anbietet auch zu erfuellen!

Wenn es Aerger gibt, taucht er ab und man steht alleine da!

Fuer Details stehe ich gerne zur Verfuegung!

Baer11

Da Wort Blender im Zusammenhang mit Frank Nickel wuerde mich doch brennend interessieren.

Ueber eine kurze und klare Erklaerung waere ich sehr dankbar. Ich beabsichtige meinen neuen M6 bei FN bearbeiten zu lassen. Im Voraus schon einmal vielen Dank!!!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von m6F13

Da Wort Blender im Zusammenhang mit Frank Nickel wuerde mich doch brennend interessieren.

Ueber eine kurze und klare Erklaerung waere ich sehr dankbar. Ich beabsichtige meinen neuen M6 bei FN bearbeiten zu lassen. Im Voraus schon einmal vielen Dank!!!!!!!

Gerne per direktem Kontakt !

Gruß,

Baer11

Direkter Kontakt?

Ok, wie soll das ablaufen?

Mein befreundeter Haendler hatte mir FN empfohlen, da schon lange gute Erfahrungen gemacht wurden. Leider ist Frank Nickel telefonisch sehr sehr selten erreichbar!!!!!

Hier im Talk lese ich allerdings mehr Negatives als Positives :-(

Zitat:

Original geschrieben von m6F13

Direkter Kontakt?

Ok, wie soll das ablaufen?

Mein befreundeter Haendler hatte mir FN empfohlen, da schon lange gute Erfahrungen gemacht wurden. Leider ist Frank Nickel telefonisch sehr sehr selten erreichbar!!!!!

Hier im Talk lese ich allerdings mehr Negatives als Positives :-(

Wenn du mich fragst, verabschiedet er sich gerade vom Markt. Er ist abgetaucht und ich bin jetzt beim Anwalt. Hauptberuflich ist er uebrigens Versicherungsvertreter...

Wenn du deine Kohle also versenken willst, nur zu... Vielleicht hat er dann auch endlich genug Geld um mir meines wieder zurueck zu geben...

Hatte das Forum verwechselt, hier gibts wohl keine persoenlichen Nachrichten?

Gruß, baer11

.... wir brauchen keine persoenliche Nachrichten.... denn was wahr ist muss wahr bleiben!

Und du sagst doch dass FN ein Blender ist. Nun sage mir, mit was oder wie blendet er. Was ist an seiner Arbeit mangelhaft, dass du zur Ansicht kommst, FN waere ein Blender. Von mir eine klare Frage erfordert von dir eine klare Antwort! Danke und Gruss

Auch hier gibt es die Möglichkeit, persönliche Nachrichten auszutauschen.

Es empfielt sich generell nicht, über Dritte in einem öffentlichen Forum Anschuldigungen öffentlich zu verbreiten. Der Dritte könnte im schlimmsten Fall der Zweite sein und auf genau solche Anschuldigungen warten, zumal der vermeintliche Dritte ja wohl mit dem Ersten in gerichtlichem Klinsch liegt.:D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Erfahrungen mit FN-Automobiltechnik!