Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Erfahrungen "Buy Back Fahrzeuge"

Erfahrungen "Buy Back Fahrzeuge"

BMW 5er
Themenstarteram 18. Oktober 2013 um 23:40

Hi an alle MT und BMW Fans.

Ich bin noch ziemlich neu hier und möchte mich kurz vorstellen.

Bin 28jahre jung und komme aus Hannover. Als Dienstwagen fahre ich gezwungenermaßen einen Opel Astra ST CDTI.

Im Februar bekommen wir in unserer zwei Köpfigen Familie Zuwachs und möchten uns einen anständigen Familienwagen zulegen. Interessant finde ich den F10 530d xDrive. Bei mobile und autoscout gibt es ja zig Angebote.

Meine Frage ist wer Erfahrungen mit Buy Back Fahrzeugen hat, Zustand innen und außen, Technik usw.

Die Fahrzeuge die mich Interessieren sind sehr gut bis perfekt ausgestattet, Neupreis zwischen 80-90tsd € und Gebrauchte für 45-.... €

Vielen Dank für die Infos und Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Nico82x

Naja wenn ihr meint.. ;-)

Ich würde für einen Ex-Mieter nicht den gleichen Preis zahlen wollen, wie für einen regulären Rückläufer. Analog Vorführer. Mag der Markt insgesamt anders einschätzen, klingt aber unplausibel.

Was spricht denn gegen einen Ex-Mieter? Ich benutze oft Mietwagen. Abgesehen davon das es Mitmenschen gibt, die trotz des Rauchverbotes im Fahrzeug rauchen, sehe ich keine Grund einen Mieter zu kaufen.

Speziel bei Fahrzeugen mit Automatik. Hier bestimmt ja die Automatik wann geschaltet wird. Die Mär von geschundenden Motoren gehört doch daher eher der Vergangenheit an.

Natürlich gibt es ein paar Speedjunkies die sich ein Auto mieten um auf der Nordschleife alles zu geben. Aber diese Jungs mieten sich doch eher einen 3er. Die 5er sind für die Heizer doch viel zu fett und träge. Beim 5er reden wir eher über Fußspuren von den gelangweilten Kiddy's an den Rückseiten der Vordersitze von langen Urlaubsreisen oder verräucherte Autos von Vertriebsmanagern.

Einen Sechszylinder mit einer 8-Gang-Automatik so zu quälen, dass er anschließend als ausgemergelt gilt, ist eher unwahrscheinlich.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich bekomme heute mein zweites Sixt BMW, mit dem ersten F07 539D GT war alles perfekt.

Nun habe ich einen 535D X Drive Kombi bei der Fa. Marhoffer gekauft. Heute Abend werde ich

Berichten wie der zweite ist.

Bisher war der Service perfekt.

Ich hatte vor 5 Jahren auch mal einen 530d Touring als Buy Back Wagen.

Der hatte rund 25.000 km gelaufen

War alles ok, keine Probleme.

Die Macken etc. die er hat werden ja vom Autohaus aufbereitet, du hast die Gebrauchtwagengarantie

Es gab nur 2 Sachen die mich genervt haben:

1. es war nur das Standard-Lenkrad verbaut

2. Weil ich immer 3 Jahre lease musste ich dann diesmal zum TÜV

Themenstarteram 19. Oktober 2013 um 12:45

@hruecker: Dann bin ich ja mal gespannt, viel spass mit dem neuen:) würde mich freuen was du Preislich noch erreichen konntest und wie deine Ausstattung usw aussieht.

@Roadrunner mit GT: Die letzten Autos die ich mir angeguckt habe waren alle in einem sehr guten Zustand. Ich bin da sehr penibel was Steinschläge, Kratzer und die allgemeine Fahrzeugpflege angeht :).

Hier ein Angebot was mich sehr Interessiert:

http://suchen.mobile.de/.../185229815.html?...

Was könnte man Preislich noch erreichen oder gibt es da kein Spielraum? Habe einige Händler per e-mail angeschrieben und 99% sagten mir das es am Preis nichts zu machen ist, bei den meisten gab es eine 1-Jährige Anschlussgarantie.

So sieht er aus:

001 metallic, 1CB interne Steuerung, 1CC Auto Start/Stop Funktion, 1CD Brake Energy Regeneration, 200 Diesel Partikelfilter, 203 Allradsystem, 205 Automatic/Steptronic, 211 DSC, 249 Multifunktionslenkrad, 258 Bereifung mit Notlaufeigenschaften f. LM Räder, 2VA Adaptive Drive, 305 Funkfernbedienung, 316 Heckklappenbetätigung aut, 322 Komfortzugang, 323 Soft-Close-Automatik f. Türen, 358 Klimakomfort-Frontscheibe, 3AC Anhängerkupplung, 3AG Rückfahrkamera, 3AT X Line inkl. Dachreling Aluminium satiniert, 3MB BMW Individual Exterieur Line Aluminium satini, 402 Panorama-Dach, 411 Fensterheber el 4x, 417 Sonnenrollo hint Türen mech, 418 Gepäckraumpaket, 430 Innen+Aussenspiegel autom abb, 431 Innenspiegel autom abb, 456 Komfortsitze el incl Lordose, 465 Durchlade, 470 Kindersitzbefestigung ISOFIX, 488 Lordosenstütze, 494 Sitzheizung, 4CE Edelholzausführung Fineline anthrazit, 4U2 Fahrerlebnisschalt. inkl. ECO PRO, 4UR AMBIENTES LICHT, 502 Scheinwerfer-Wasch, 508 Park Distance Control, 522 Xenon, 524 Adaptives Kurvenlicht, 534 Klimaautomatik, 536 Standheizung, 544 Tempomat mit Bremsfunktion, 555 BC inkl. ATA und Check-Control, 575 Zusätzliche 12-V-Steckdose, 5AC Fernlichtassistent, 5AL Active Protection, 6090 NAVI Professional, 610 Head-Up Display, 612 BMW ASSIST, 614 BMW Internetzugang, 615 erw. BMW Online Information, 616 Online-Plattform, 677 HiFi SYSTEM Prof (LOGIN bei E60), 6AA BMW TeleServices, 6AB Steuerung BMW TeleServices, 6NF Erw. Anbindung des Music-Players im Mobiltelef, 6NL Anbind.Bluetooth/USB-Geräte inkl.BMW-Assist, 6NR APPS, 6WA Instrumentenkombination m. erw. Umfängen, 761 Sonnenschutzverglasung, 785 weisse Blinker, 7A2 Innovationspaket II, 7RS Comfort Paket, 7SP NAVI PROF m. integr.Handyvorb. Bluetooth

 

Die Fa. Marhoffer ist mir preislich noch entgegen gekommen, hat einen kompletten Service gemacht und das Auto nach München geliefert. Ich habe mich die ganze Zeit gut aufgehoben gefühlt und die ganze Abwicklung war einfach nur Top. Heute würde das Auto ohne toll aufbereitet geliefert.

Ich würde jeder Zeit wieder dort kaufen.

Schau mal hier: http://www.bmw-jw-marhoffer.de

Zufällig Stand der zweite den ich. mir ausgeguckt habe in Mühlheim bei Phillip, schon nach dem ersten Telefonat war mir klar, dort kaufe ich auf keinen Fall. Ich lasse mich ungern am Telefon belügen und genau das ist dort passiert. Ich bin selber Verkaufsleiter für Carthago Reisemobile und kenne mich so natürlich ganz gut aus. Auch war hier am Preis gar nichts zu machen, mir hätte ein wenig Entgegenkommen gereicht und ich hätte den 535D dort gekauft.

Und zwei Tage nach meinem Telefonat würde das Fahrzeug um 4000€ reduziert.

Hi,

mit wem hast Du bei Philipp gesprochen? Wenn es einer der Gebrauchtwagenverkaeufer war, dann haben die nahezu keinen Spielraum. Alle Preise macht nur der VK-Leiter und das nach Standtagen. Die machen sehr viele Gebrauchte unter anderem mit Kunden, die nie vor Ort aufschlagen (Telefon, Internet). Wenn man keine Beziehung zum Verkaeufer hat, ist es aufgrund der Masse eher unpersoenlich.

Vorteil dort, sie haben viele Ruecklaeufer von BMW-Mitarbeitern. Preislich etwas teurer als Ex-Mieter aber meist viel besser gepflegt.

tom_nrw

Habe mit meinem Fahrzeug nur gute Erfahrungen. War 9 Monate alt, 22,500 Km, LP 86k, Angebotspreis 52k. Habe zu einer extrem günstigen Kondition geleast, ein Jahr Anschlußgarantie von BMW und für € 500,- noch ein Jahr drangehängt, somit Garantie über die vollen drei Jahre Laufzeit. Wagen ist top in Ordnung. Der Stoßfänger hatte Steinschlagschäden, habe daher am Anfang mit dem :) eine Neulackierung des Stoßfängers zum Selbstkostenpreis ausgemacht. Ansonsten ist alles bestens.

Guten Morgen TE,

sieht doch -auf den Photos- top aus der Wagen, schöne Farbkombi.

Zwei Gedanken:

Du schreibst Du bist sehr penibel was Fahrzeugpflege etc angeht, bei einem Mieter ist fast davon auszugehen, dass die ersten 22.500 KM jemand eher weniger Wert auf eine übermäßig sorgsame Benutzung des Wagens gelegt hat. Mieter ist eben nicht gleich Mieter. Auf der anderen Seite, die Autos sind billiger und scheinen das ja ordentlich wegzustecken (siehe berichte der Vorschreiber ).

Gratulation zum Nachwuchs. Bist Du Dir sicher, dass es ein Wagen mit hellbeiger Innenausstattung sein soll. Auch den Laderaum. Als Familienvater würde ich Dir aus Erfahrung sagen, lass' es sein, nimm' einen zumindest mit schwarzen Teppichen sonst wirst Du, vor allem wenn penibel, nicht mehr froh...

Viel Erfolg.

Viele Grüße, Dieter

Zitat:

Original geschrieben von ChristianV70D5

Habe mit meinem Fahrzeug nur gute Erfahrungen. War 9 Monate alt, 22,500 Km, LP 86k, Angebotspreis 52k. Habe zu einer extrem günstigen Kondition geleast, ein Jahr Anschlußgarantie von BMW und für € 500,- noch ein Jahr drangehängt, somit Garantie über die vollen drei Jahre Laufzeit. Wagen ist top in Ordnung. Der Stoßfänger hatte Steinschlagschäden, habe daher am Anfang mit dem :) eine Neulackierung des Stoßfängers zum Selbstkostenpreis ausgemacht. Ansonsten ist alles bestens.

Kann mich dem nur anschließen. 8 Monate alt gewesen, 24.000km, LP 84k, Angebot 51k, super Leasingkonditionen, werde ich wiederholen. Durch die Garantie über die volle Laufzeit mache ich mir auch keine weiteren Sorgen.

Themenstarteram 21. Oktober 2013 um 13:06

Vielen dank erst mal für die Infos und Erfahrungen.

Ja mit der Farbe ist es nicht so einfach, neu unf gepflegt sieht Schwarz/Beige einfach nur geil aus. Aber du hast recht, gerade in meiner zukünftigen Situation wird das Leder/Teppich ordentlich leiden müssen. :)

Man will aber auch halt einen Top Gebtauchten haben wenn man 50tsd dafür ausgibt. Aber ich bin mir auch im klaren das ich auch keinen Neuwagen vorfinden werde. Ich denke das ist bei jedem so :)

Zudem bin ich absolut vom 6ender begeistert obwohl ich noch nie selbst mit so einem Motor gefahren bin. Allgemein die Autos die ich bis jetzt hatte sind mit dem F10 nicht zu vergleichen. Also wird BMW, F10, 530d und xDrive für mich Neuland.

Keine sorge ich habe weder eine Bank ausgeraubt noch krume Sachen am laufen :)

Servus,

Ich habe seit Jahren die Beige Ausstattung von BMW und was pflegeleichteres gibt es nicht. Alles andere

wäre für mich ein NoGo .....

Wir haben jetzt das zweite Sixt-Fahrzeug.

Das Erste war der 320d touring (E46) von meinem Vater: Bei 300.000 KM abgestoßen.

Mängel: 1 Radlager.

Das Zweite Fahrzeug ist mein aktueller F07.

Probleme bis dato: leichte Spuren am Heckdeckel, weil ich manchmal ein bisserl dämlich bin....

Buy-Back kann ich bislang nur empfehlen.

Auf der anderen Seite ist es halt auch so, dass man die Ersparnis jetzt beim Wiederverkauf - sofern angestrebt - wieder einbüßt. Vermutlich nicht 1:1 aber tendenziell. Wirklich gespart hat man daher also am Ende des Tages nicht sondern lediglich seine Liquidität geschont.

Wieso spart man den Preisvorteil nicht effektiv?

Mein erster Buy Back würde nach 3 Jahren zum ganzen normalen Handelspreis verkauft.

Wo büße ich also was ein?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Erfahrungen "Buy Back Fahrzeuge"