ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Erfahrungen 420D

Erfahrungen 420D

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 20. Mai 2014 um 7:33

Guten Morgen,

ich wollte mich hier im Forum vorstellen. Ich werde in diesen Bereich wechseln, da ich mir ein Gran Coupe bestellt habe und mein Q5 somit bald Geschichte ist.

Ich habe mir den 420Dx bestellt, höre jetzt aber immer so eine leise Stimme, die mir den 428ix aufschwatzen will. Eigentlich bin ich leidenschaftlicher Dieselfahrer und fühle mich mit meinem Q5 2.0 TDI gut motorisiert. Ich liebe die Sparsamkeit und dennoch könnte man doch Mal unvernünftig sein und den 428ix ordern, zumal es ein Leasingfahrzeug wird. Die finanziellken Unterschiede sind nicht entscheidend.

Mich interessieren Erfahrungen von 420D-Fahrern, da ich hierüber (außer von Jens) wenig lese, oder ist das Coupe so wenig mit der Maschine geordert worden.

Grüße, WMF

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. Mai 2014 um 21:56

Heute habe ich einen 420 D Coupé geliehen in der Ausstattung Sportsline, adaptives Fahrwerk, Sport-Steptronic und 19 Zoll Felgen. Hier mein kleiner, unprofessioneller Bericht:

Mir ging es in erster Linie darum, einen Eindruck von dem Motor zu gewinnen. Wie ich oben schon geschrieben habe fahre ich einen Q5 2.0 TDI mit 170 PS und bin damit sehr zufrieden (Fahrleistung und Geräuscheniveau). Gleich nach dem Starten des 4er war das Motorgeräusch relative präsent, etwas lauter unter rauer als ich es vom Q5 gewohnt bin. Der Motor ist von 0 und 60 km/h wirklich gut zu hören, dies gilt besonders dann, wenn er viel arbeiten muss, also Berg hoch. Über 60 km/h hört man kaum noch ein Motorgeräusch, dann stehen Abroll- und Windgeräusche im Vordergrund. Ich empfinde das Auto insgesamt als sehr gut gedämmt und kann den Bericht des ADAC(http://www.adac.de/.../BMW_420d_Coup_BluePerformance_Automatic_DPF.pdf) eher nachempfinden als den in der Welt (http://www.welt.de/motor/news/article125852224/Test-BMW-420d.html). Eine laute Schönheit mit ständig präsentem Motor ist der 420 D sicher nicht! Im Geschwindigkeitsbereich zwischen 60 und 140 km/h ist das Fahrzeug richtig leise und macht wahnsinnig viel Spaß. Mit zunehmender Geschwindigkeit stehen Abroll- und Windengeräusche eindeutig im Vordergrund, den Motor muss man schon differenziert heraus hören. Ich bin was die Geräuschentwicklung betrifft absolut zu zufrieden, meine Kaufentscheidung steht fest.

Zur Leistung kann ich nur sagen: mir reicht es 100 Mal. Das Auto ist spritzig, beschleunigter willig und hat für mich auch im oberen Geschwindigkeitsbereich (zwischen 160 und 200 km/h) noch genug bums. Weiter habe ich ihn nicht beschleunigt. Über 180 km/h bin ich eigentlich nur gefahren, um das Auto ein wenig zu testen, diesen Geschwindigkeitsbereich nutze ich sonst nicht. Die Sport-Steptronic ist ein Hochgenuss. In Verbindung mit dem Lenkradpaddels ist ein sehr dynamisches fahren und sehr zügiges überholen möglicht.

Das Fahrzeug ist sicher nichts für Geräuschverwöhnte Benzinmotoren-Liebhaber und auch nichts für Geschwindigkeitsfreaks, die sich auch gerne Mal mit anderen messen. Ich habe die 50 schon überschritten und genieße es viel lieber zu Cruisen. Wenn es einmal schneller sein muss, dann reicht mir die Leistung des 420D auf jeden Fall aus. Das Performance Power Mit werde ich aber dennoch einbauen lassen, um noch bessere Elastizität zu haben. Im übrigen genieße ich es, Ressourcen zu sparen und nur circa 5-6 l auf 100 km zu verbrauchen.

Das Fahren ist im Comfort-stellung in Verbindung mit dem 19-Zöllern ist ganz komfortabel. Es ist subjektiv empfundenen komfortabler als im Q5 mit Standard-Fahrwerk. Dennoch werde ich bei meinem Fahrzeug bei den 18 Zoll Felgen bleiben, da ich mir davon noch etwas mehr Komfort verspreche. In der Einstellung Sport liegt der Wagen deutlich härter und lässt sich wunderbar durch die Kurven führen.

Zur Steptronic gibt es nichts Negatives zu sagen. Die Schaltvorgänge spürt man gelegentlich sehr gering, niemals als störend. Man hat fast das Gefühl wie in einem Autoscooter: Gas geben und Spaß haben. Das Ansprechverhalten ist wesentlich besser als Bei dem Doppelkupplungsgetriebe des Q5.

Im Fahrzeug war das Navigationssystem professionell verbaut. Das hat Spaß gemacht mit Splitscreen, Temperaturanzeige et cetera. Lediglich mit dem Sound der Musikanlage war ich unzufrieden. Hier muss ich noch rausfinden ob das Standardsystem ist oder das HiFi-Paket. Sollte es das Hifi-Paket sein, muss ich mir die Bestellung der Haarmann-Kardon Anlage doch nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich bin kein Audio-Freak und habe im Audi auch nur das Audi Sound-System verbaut. Aber die Anlage im 4er war etwas dünn.

Insgesamt bin ich von dem Fahrzeug begeistert und freue mich schon wahnsinnig auf die Auslieferung im (hoffentlich) August.

Ich hoffe der Bericht hat den (wohl wenigen) Liebhabern dieser Motorisierung etwas geholfen.

Grüße, WMF1

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten
am 21. Mai 2014 um 21:34

hey wmf1,

willkommen im club.

ich habe ein 420d cabrio bestellt und ordne mich gern in die reihe der erfahrungsberichtbegierigen ein.

grüße,

robda.

Themenstarteram 22. Mai 2014 um 7:33

Hallo robda,

ich werde morgen einen 420D fahren und kann dann selbst ein wenig zu den Erfahrungen beitragen.

Grüße, WMF1

am 22. Mai 2014 um 8:06

Hallo,

ich habe vor 11 Tagen unser 420d cabrio beim Händler abgeholt. Fz. ist Sportline mit HUD Abstandsradargedönz und AHK. Natürlich auch Navi, Nackenfön usw.

Habe das Power Performance mit 200PS und 420 Nm. gleich mitbestellt, allerdings kann man bei erst 520Km nicht wirklich von Erfahrung reden ;)

Sicher, verglichen mit unserem F30 330d x-drive (der hier auf dem Hof zum Verkauf steht) ist er ne relativ lahme Ente, ich wollte aber jetzt das Cabrio fahren und nicht erst im Oktober.

Das Fahrwerk fühlt sich aber um Welten besser an und die achtgang Automatik lässt einen fast vergessen, dass eigentlich zwei Zylinder fehlen.

Wenn der Q5 mit der kleinen Maschine spritzig genug war, ist es der 4er erst recht.

Wenn ich die tausend Km geknackt habe werde ich mal schauen, was das Power Performance bringt....

 

Grüße

acrobert

am 22. Mai 2014 um 8:45

Zitat:

Original geschrieben von Acrobert

 

Sicher, verglichen mit unserem F30 330d x-drive (der hier auf dem Hof zum Verkauf steht) ist er ne relativ lahme Ente, ich wollte aber jetzt das Cabrio fahren und nicht erst im Oktober.

Oh wie kann ich Dir da nachfühlen ;-)

Bin mal auf Deine PPK-Erfahrungen gespannt, meiner bekommt das nämlich auch direkt verpasst.

mfg

Micha

Themenstarteram 22. Mai 2014 um 9:00

Zitat:

Original geschrieben von Acrobert

 

Habe das Power Performance mit 200PS und 420 Nm. gleich mitbestellt, allerdings kann man bei erst 520Km nicht wirklich von Erfahrung reden ;)

Grüße

acrobert

Hallo Acrobert,

danke für deine Erfahrungen. Ich war und bin mit dem Q5 sehr zufrieden und glaube auch, dass mir die Leistung des 420D mehr als ausreicht.

PPK möchte ich auch haben. Mein Verkäufer meinte (er war sich da nicht sicher), dass man das erst nach 2000 - 3000 km einbauen könnte. Das scheint ja nicht zu stimmen.

Grüße, WMF1

Themenstarteram 23. Mai 2014 um 21:56

Heute habe ich einen 420 D Coupé geliehen in der Ausstattung Sportsline, adaptives Fahrwerk, Sport-Steptronic und 19 Zoll Felgen. Hier mein kleiner, unprofessioneller Bericht:

Mir ging es in erster Linie darum, einen Eindruck von dem Motor zu gewinnen. Wie ich oben schon geschrieben habe fahre ich einen Q5 2.0 TDI mit 170 PS und bin damit sehr zufrieden (Fahrleistung und Geräuscheniveau). Gleich nach dem Starten des 4er war das Motorgeräusch relative präsent, etwas lauter unter rauer als ich es vom Q5 gewohnt bin. Der Motor ist von 0 und 60 km/h wirklich gut zu hören, dies gilt besonders dann, wenn er viel arbeiten muss, also Berg hoch. Über 60 km/h hört man kaum noch ein Motorgeräusch, dann stehen Abroll- und Windgeräusche im Vordergrund. Ich empfinde das Auto insgesamt als sehr gut gedämmt und kann den Bericht des ADAC(http://www.adac.de/.../BMW_420d_Coup_BluePerformance_Automatic_DPF.pdf) eher nachempfinden als den in der Welt (http://www.welt.de/motor/news/article125852224/Test-BMW-420d.html). Eine laute Schönheit mit ständig präsentem Motor ist der 420 D sicher nicht! Im Geschwindigkeitsbereich zwischen 60 und 140 km/h ist das Fahrzeug richtig leise und macht wahnsinnig viel Spaß. Mit zunehmender Geschwindigkeit stehen Abroll- und Windengeräusche eindeutig im Vordergrund, den Motor muss man schon differenziert heraus hören. Ich bin was die Geräuschentwicklung betrifft absolut zu zufrieden, meine Kaufentscheidung steht fest.

Zur Leistung kann ich nur sagen: mir reicht es 100 Mal. Das Auto ist spritzig, beschleunigter willig und hat für mich auch im oberen Geschwindigkeitsbereich (zwischen 160 und 200 km/h) noch genug bums. Weiter habe ich ihn nicht beschleunigt. Über 180 km/h bin ich eigentlich nur gefahren, um das Auto ein wenig zu testen, diesen Geschwindigkeitsbereich nutze ich sonst nicht. Die Sport-Steptronic ist ein Hochgenuss. In Verbindung mit dem Lenkradpaddels ist ein sehr dynamisches fahren und sehr zügiges überholen möglicht.

Das Fahrzeug ist sicher nichts für Geräuschverwöhnte Benzinmotoren-Liebhaber und auch nichts für Geschwindigkeitsfreaks, die sich auch gerne Mal mit anderen messen. Ich habe die 50 schon überschritten und genieße es viel lieber zu Cruisen. Wenn es einmal schneller sein muss, dann reicht mir die Leistung des 420D auf jeden Fall aus. Das Performance Power Mit werde ich aber dennoch einbauen lassen, um noch bessere Elastizität zu haben. Im übrigen genieße ich es, Ressourcen zu sparen und nur circa 5-6 l auf 100 km zu verbrauchen.

Das Fahren ist im Comfort-stellung in Verbindung mit dem 19-Zöllern ist ganz komfortabel. Es ist subjektiv empfundenen komfortabler als im Q5 mit Standard-Fahrwerk. Dennoch werde ich bei meinem Fahrzeug bei den 18 Zoll Felgen bleiben, da ich mir davon noch etwas mehr Komfort verspreche. In der Einstellung Sport liegt der Wagen deutlich härter und lässt sich wunderbar durch die Kurven führen.

Zur Steptronic gibt es nichts Negatives zu sagen. Die Schaltvorgänge spürt man gelegentlich sehr gering, niemals als störend. Man hat fast das Gefühl wie in einem Autoscooter: Gas geben und Spaß haben. Das Ansprechverhalten ist wesentlich besser als Bei dem Doppelkupplungsgetriebe des Q5.

Im Fahrzeug war das Navigationssystem professionell verbaut. Das hat Spaß gemacht mit Splitscreen, Temperaturanzeige et cetera. Lediglich mit dem Sound der Musikanlage war ich unzufrieden. Hier muss ich noch rausfinden ob das Standardsystem ist oder das HiFi-Paket. Sollte es das Hifi-Paket sein, muss ich mir die Bestellung der Haarmann-Kardon Anlage doch nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich bin kein Audio-Freak und habe im Audi auch nur das Audi Sound-System verbaut. Aber die Anlage im 4er war etwas dünn.

Insgesamt bin ich von dem Fahrzeug begeistert und freue mich schon wahnsinnig auf die Auslieferung im (hoffentlich) August.

Ich hoffe der Bericht hat den (wohl wenigen) Liebhabern dieser Motorisierung etwas geholfen.

Grüße, WMF1

Ich kann das eigentlich alles so unterschreiben. Das nervigste am 420d ist das Auspuffrohr... :)

Wie warst Du mit der Lenkung im Vergleich zu der vom Audi zufrieden?

 

Themenstarteram 23. Mai 2014 um 22:57

Da gebe ich dir Recht, dies ist kleine Röhrchen ist wirklich nicht schön.

Mit der Lenkung war ich sehr zufrieden, obwohl der Vergleich ist sicher etwas unfair. Die Antriebseinflüsse beim Quattro und das hohe Gewicht sind in der Lenkung schon spürbar. Die Lenkung im Q5 ist auch sehr gut aber nicht so direkt. Die Fahreigenschaften des Coupés sind insgesamt durch den tiefen Schwerpunkt einfach wesentlich besser. Das ist auch ein Grund, warum ich vom SUV weg will.

bin den 420d als Cabrio Probe gefahren und mich dagegen entschieden. Gerade beim offen fahren auf Landstrassen oder in der Stadt ist er mir zu laut. Hinzu kommt noch das nervige laut anspringen wenn Start-Stop an ist. Fahre derzeit den E93 (Cabrio) als 325d, welcher ja noch ein 6-Zylinder ist und auch nicht gerade leise ist. Habe mich daher mal für den F33 428ix entschieden, damit Ruhe im Schiff ist ....

Themenstarteram 24. Mai 2014 um 16:58

Ich bin das Fahrzeug heute Morgen nochmals ausgiebig gefahren. Ich war auch viel in dem Geschwindigkeitsbereich von 0-60 km/h unterwegs. Die Geräuschkulisse hat mich dann doch auf Dauer genervt. Der Motor ist definitiv lauter und rauer als im Q5, das ist mir nach Rückgabe des Fahrzeugs und Umstieg auf meinen Wagen deutlich aufgefallen.

Ich finde für mich, dass der 420D -mit Sicherheit ein toller Motor mit sehr guten Fahrleistungen- nicht so gut mit einem Gran Coupé harmoniert. Das ist sicher eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks. Hinzu kommt noch, dass es im Moment relativ warm ist. Ich weiß also nicht, wie der Motor sich bei winterlichen Temperaturen anfühlen (-hören) wird. Das Risiko ist mir zu hoch und deswegen werde ich auf den 428ix umsteigen. Der zu erwartende Mehrverbrauch ist mir schmerzlich bewusst, aber insgesamt ist es für mich die bessere Entscheidung.

Zitat:

Original geschrieben von WMF1

werde ich auf den 428ix umsteigen.

Warum nicht auf den 20ix?

Themenstarteram 24. Mai 2014 um 17:23

Ich brauche das Fahrzeug jetzt und den 420ix gibt es für das Gran Coupé noch nicht

Zitat:

Original geschrieben von WMF1

Ich bin das Fahrzeug heute Morgen nochmals ausgiebig gefahren. Ich war auch viel in dem Geschwindigkeitsbereich von 0-60 km/h unterwegs. Die Geräuschkulisse hat mich dann doch auf Dauer genervt. Der Motor ist definitiv lauter und rauer als im Q5, das ist mir nach Rückgabe des Fahrzeugs und Umstieg auf meinen Wagen deutlich aufgefallen.

Ich finde für mich, dass der 420D -mit Sicherheit ein toller Motor mit sehr guten Fahrleistungen- nicht so gut mit einem Gran Coupé harmoniert. Das ist sicher eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks. Hinzu kommt noch, dass es im Moment relativ warm ist. Ich weiß also nicht, wie der Motor sich bei winterlichen Temperaturen anfühlen (-hören) wird. Das Risiko ist mir zu hoch und deswegen werde ich auf den 428ix umsteigen. Der zu erwartende Mehrverbrauch ist mir schmerzlich bewusst, aber insgesamt ist es für mich die bessere Entscheidung.

Das ist so. Der 420d ist ein kompromissloses Fahrzeug mit dem größten Kompromissmotor, den es von BMW gibt. Der 428i ist deswegen eine rundere Sache, weil er die Kompromisslosigkeit auch beim Verbrauch fortsetzt. :)

Wieviel fährst Du eigentlich im Jahr?

PS: sei dir beim "ix" bewusst, dass der ein höheres Fahrwerk hat...

 

Themenstarteram 24. Mai 2014 um 17:26

ca. 15.000

Deine Antwort
Ähnliche Themen