ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 420d b47

420d b47

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 3. Mai 2015 um 19:00

Gibt es eigentlich hier schon jemanden der den neuen Motor (B47) fährt. Man findet im ganzen WWW nichts brauchbares bzgl. Lautstärke und Leistung.

Beste Antwort im Thema

Da alle gestellten Fragen extrem subjektiv sind, wird es hier von unterschiedlichen Meinung nur so wimmeln.

"Wie gut beschleunigt er über 180, 200km/h?" - Im Vergleich zu einem 150PS Motor extrem gut. Im Vergleich zu einem 250PS Motor schlecht. Im Vergleich zu einem 300PS Motor extrem schlecht. Im Vergleich zu einem 190PS Motor... naja, ziemlich genauso.

"Ist er laufruhig und leise?" Im Vergleich zum N47 ja. Im Vergleich zu einem Benziner nein. Irgendwie so wie immer, den Einen wird das Nageln stören, der Andere hört es nichtmal.

"Wie es mit dem Getriebe aus? Besser Automatik oder eher Handschaltung?" Wenn du gerne Handschaltung fährst, dann der Handschalter. Wenn du gerne Automatik fährst, dann die Automatik. Das muss ja jeder für sich entscheiden. Ich kenne genug Leute, die würden nie und nimmer eine Automatik fahren. Ich werde wahrscheinlich nie mehr einen Handschalter fahren. Muss halt jeder für sich entscheiden. Es gibt nicht die Meinung "Nur Automatik ist super, Handscahlter sind in jedem Fall im Nachteil", auch nicht umgekehrt. Auch wenn jemand für sich eine Entscheidung trifft, kann jeder Andere die Entscheidung anders treffen.

"Wie ist das Fahrwerk, eher normal oder etwas sportlicher?" Naja, das normale Fahrwerk von BMW ist für BMW normal. Das Sportfahrwerk von BMW ist sportlicher. Mit welchem "normalen" Fahrwerk hättest du es gerne verglcihen? Mir ist das normale Fahrwerk von BMW im 4er schon etwas hart. Aber wer sonst eher 911 GT3 RS fährt wird wohl eher sagen, dass das Sportfahrwerk eine reine Sänfte ist.

Im Endeffekt kann niemand solche subjektiven Fragen korrekt beantworten, weil es einfach an Vergleichen fehlt.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 3. Mai 2015 um 19:55

Ich seit Dienstag! Ich habe aber keinen Vergleich!

Fährst du Manuell oder Automatik?

Bist du vorher Benziner oder Diesel gefahren?

Würdest du die Testurteile unterschreiben, die meinen, man merke dem B47 nicht an, dass ein Diesel unter der Haube ist..? Also ist er laufruhig und leise? Wie gut beschleunigt er noch ab 180, ab 200km/h?

Fragen über Fragen... :-)

am 10. Mai 2015 um 14:41

Moin zusammen,

ich suche momentan überall Infos über den 4er, weil ich gegen Ende des Jahres meinen Dienstwagen wechsle und überlege einen 4er zu kaufen. Ich habe schon etliche Berichte gelesen, u.a. den hier: http://www.360kmh.de/...,Nicht,nur,fur,Sportler,Unser,Test,109019.html

Könnt ihr mir sagen, ob das so stimmt? Ich muss auf jeden Fall einen Diesel als Motor nehmen und grösser als 2 Liter wird er auch nicht sein. Wie macht sich dieser Motor? Wie sieht es mit dem Getriebe aus? Besser Automatik oder eher Handschaltung? Wie ist das Fahrwerk, eher normal oder etwas sportlicher?

Danke schon mal für Euer Feedback, denn ich habe noch gar keine Erfahrung mit BMW.

 

Tim

Da alle gestellten Fragen extrem subjektiv sind, wird es hier von unterschiedlichen Meinung nur so wimmeln.

"Wie gut beschleunigt er über 180, 200km/h?" - Im Vergleich zu einem 150PS Motor extrem gut. Im Vergleich zu einem 250PS Motor schlecht. Im Vergleich zu einem 300PS Motor extrem schlecht. Im Vergleich zu einem 190PS Motor... naja, ziemlich genauso.

"Ist er laufruhig und leise?" Im Vergleich zum N47 ja. Im Vergleich zu einem Benziner nein. Irgendwie so wie immer, den Einen wird das Nageln stören, der Andere hört es nichtmal.

"Wie es mit dem Getriebe aus? Besser Automatik oder eher Handschaltung?" Wenn du gerne Handschaltung fährst, dann der Handschalter. Wenn du gerne Automatik fährst, dann die Automatik. Das muss ja jeder für sich entscheiden. Ich kenne genug Leute, die würden nie und nimmer eine Automatik fahren. Ich werde wahrscheinlich nie mehr einen Handschalter fahren. Muss halt jeder für sich entscheiden. Es gibt nicht die Meinung "Nur Automatik ist super, Handscahlter sind in jedem Fall im Nachteil", auch nicht umgekehrt. Auch wenn jemand für sich eine Entscheidung trifft, kann jeder Andere die Entscheidung anders treffen.

"Wie ist das Fahrwerk, eher normal oder etwas sportlicher?" Naja, das normale Fahrwerk von BMW ist für BMW normal. Das Sportfahrwerk von BMW ist sportlicher. Mit welchem "normalen" Fahrwerk hättest du es gerne verglcihen? Mir ist das normale Fahrwerk von BMW im 4er schon etwas hart. Aber wer sonst eher 911 GT3 RS fährt wird wohl eher sagen, dass das Sportfahrwerk eine reine Sänfte ist.

Im Endeffekt kann niemand solche subjektiven Fragen korrekt beantworten, weil es einfach an Vergleichen fehlt.

@Wumba.... sehr aufschlussreiche Antworten :-D

Aber die Message ist angekommen.... Vergleiche sind gefragt....

Ich vergleiche mal mit einem Ford Focus EcoBoost 1,6 Turbo-Benziner (den ich noch 3 Monate fahren muss :-))

Der alte Diesel (N47) war gegen den EcoBoost extrem laut beim Beschleunigen, hat mich richtig gestört. Der B47 ist leiser und laufruhiger... Die Frage ist nur, wie sehr.

Vom Standard-Fahrwerk des Ford kommend (welches in der Kompaktklasse schon eines der sportlichsten ist) war ich vom M-Fahrwerk positiv überrascht. Es war straff, direktes Feedback und gute Straßenlage ohne hölzern und unbequem zu sein. Ich habe es nur wenig straffer als das des Ford empfunden. Hier spielt natürlich auch mit rein, dass der 4er wesentlich souveräner auf der Straße liegt.

Habe jetzt den B47 im X3 gefahren, kannte zuvor den N-Motor, dass ist schon ein deutlicher Fortschritt. Der Motor ist nur noch unmerklich zu hören, hat fast schon vom Geräuschniveau Benzin-Qualitäten. Weiterhin ist er noch drehfreudiger und dabei frei von lästigen Brumm-oder Störfrequenzen, also rundum geglückt. Achja, Star-Stop ist jetzt auch deutlich weicher und nicht mehr so rumpelig, wie zuvor. Ne, der ist gut geworden, muss man BMW lassen, wenn ich da noch an meine X1 2.3 d denke, naja lassen wir das, ist Geschichte.

Hab den B47 gerade im X4 seit einigen Tagen. Ja er ist leiser. Sonst fällt mir aber da kein großer Unterschied auf muss ich sagen. Wenn ich mir Vorstelle wie dagegen der 3.0d in meinem F10 mit 245PS ging. Das sind gefühlt mehr als nur 55PS Unterschied (das Leergewicht der beiden Fahrzeuge ist nahezu gleich).....

Zitat:

@7woodman7 schrieb am 10. Mai 2015 um 22:59:52 Uhr:

Hab den B47 gerade im X4 seit einigen Tagen. Ja er ist leiser. Sonst fällt mir aber da kein großer Unterschied auf muss ich sagen. Wenn ich mir Vorstelle wie dagegen der 3.0d in meinem F10 mit 245PS ging. Das sind gefühlt mehr als nur 55PS Unterschied (das Leergewicht der beiden Fahrzeuge ist nahezu gleich).....

Man was soll das jetzt, ich schreib doch auch nicht, wie der B47 im Verhältniss. zu meinem 435xd oder 535xd oder 640xd ist, er fragte nach dem Unterschied zwischen Version N und B. Und übrigens, bei genügend Sensibilität merkt man genügend Unterschiede, wie beschrieben, aber vielleicht warst du zu voreingenommen im Vergleich mit deinem ehemaligen 245-PS-Diesel-6-Zylinder.

Nicht falsch verstehen, meine Erwartung war, dass der Abstand zu den 245PS des 6 Zylinder nicht mehr gar so deutlich sein kann. Ist er aber doch noch immer. Für mehr Unterschiede zur 184PS Version bin ich dann wohl zu unsensibel.

Woodman,

so war es jetzt auch nicht gemeint, entschuldige bitte, aber es sind schon spürbare Unterschiede da, für mich wäre der N-Motor niemals mehr in Frage gekommen, was ich jetzt vom B nicht mehr behaupten möchte. Ansonsten ist gerade der 3.0-245-PS ein echtes Sahnestück gewesen, da gebe ich dir natürlich Recht und ja, er ist und muss auch besser sein als der 4-Zylinder.

Viele Grüße

Zitat:

@tobiasmuench schrieb am 10. Mai 2015 um 18:17:33 Uhr:

@Wumba.... sehr aufschlussreiche Antworten :-D

Aber die Message ist angekommen.... Vergleiche sind gefragt....

Ich vergleiche mal mit einem Ford Focus EcoBoost 1,6 Turbo-Benziner (den ich noch 3 Monate fahren muss :-))

Der alte Diesel (N47) war gegen den EcoBoost extrem laut beim Beschleunigen, hat mich richtig gestört. Der B47 ist leiser und laufruhiger... Die Frage ist nur, wie sehr.

Vom Standard-Fahrwerk des Ford kommend (welches in der Kompaktklasse schon eines der sportlichsten ist) war ich vom M-Fahrwerk positiv überrascht. Es war straff, direktes Feedback und gute Straßenlage ohne hölzern und unbequem zu sein. Ich habe es nur wenig straffer als das des Ford empfunden. Hier spielt natürlich auch mit rein, dass der 4er wesentlich souveräner auf der Straße liegt.

Das Fahrwerk vom M-Paket ist bedeutend besser als von einem Focus RS 250 PS. Lenkung ist auch indirekter. Will gar nicht wissen, wie Dein Grinsen bei Kurvenfahrten im M-Paket-Wagen war, wenn Du vorher das Standard-FW von Ford gefahren bist :-)

Ich hatte vorher einen F10 520d N47, seit Montag 420d GC B47.

Ich finde, dass der 5er um einiges leiser im Innenraum war, sowohl was den Motor als auch die Windgeräusche angeht.

Unterschiede beim Beschleunigen kann ich subjektiv keine ausmachen, obwohl der 5er ja auch noch schwerer ist.

Evtl. läuft da ja auch noch ein Einfahrprogramm, vielleicht wird's ja noch besser...

Zum Fahrwerk: der 5er hatte M-Fahrwerk, der 4er hat Sportpaket auf 19 Zoll aber mit Serienfahrwerk: finde ich in etwa gleich.

Das sind alles natürlich nur meine subjektiven Eindrücke!

Dieser Unterschied kommt zustande, weil der 5er deutlich besser gedämmt ist. Die Fahrwerke sind in der Tat vergleichbar.

am 19. Mai 2015 um 8:15

Ich hatte vorher den F30 mit dem 2l-Diesel aus den ersten Produktionsreihe und nun seit knapp einem Monat den neuen B47 im GC.

Ich muss sagen, es ist ein ziemlich deutlich spürbarer Unterschied festzustellen.

Seit gestern konnte ich erstmals den Motor voll und hochtourig ausfahren; kraftvoller, souverän, leiser und im Bereich 80-120 wirklich klasse.

Ich habe ein adaptives Fahrwerk und 19Zoll mit Mischbereifung.

Das der 4er im Innenraum lauter als ein 5er ist, ist ja mal klar...das Fahrzeugkonzept ist ein ganz anderes.

Er ist aber leiser als der F30 und das deutlich.

Ich bin voll begeistert und habe das angedacht PPK zurückgestellt, da ich erst einmal den 3.5l Probe fahren will, denn der 3l hat mich im X3 nicht überzeugt, wenngleich der Vergleich etwas hinkt.

Ich bin neulich die neue C-Klasse mit dem 220CDI/500NM gefahren, der war nervös und passte ifür meine Empfinden rgendwie nicht zu Mercedes. Auf jeden Fall merkte man ihm die Meherleistung nicht an. BMW hat mit dem B47 meiner Meinung nach einen Volltreffer gelandet....mit dem 4er GC/C sowieso!

Deine Antwort
Ähnliche Themen