ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Erfahrung mit neuem C 350 CDI Blue EFFICIENCY ?

Erfahrung mit neuem C 350 CDI Blue EFFICIENCY ?

Themenstarteram 27. November 2009 um 18:54

Hallo Dieselfreunde,

hat schon jemand Erfahrung mit dem neuen C 350 CDI Blue EFFICIENCY ?

Besonders intressiert mich der Verbrauch im Alltag, sowie ob der 6- Zylinder ähnlich schnell warm wird wie ein 4-Zylinder. Da er mit 2 Endrohren verbaut ist , hat er dann auch 2 Partikelfilter die dann freigebrannt werden müssen ?

Vielen Dank C-fan250

Ähnliche Themen
37 Antworten

Der C350 CDI BE wird m.W. erst ab Dezember gebaut.

Gibt's hierzu schon was neues?

 

Vielleicht jemand, der vorher den 350 CDI gefahren ist und jetzt den 350 CDI BlueEfficiency fährt!

 

Mich würde der Vergleich und die Unterschiede interessieren!

 

Lieben Gruß

Hi!

Wir fahren gerade einen 350cdi BE. Kenne aber aus eigener Erfahrung keinen anderen 350cdi.

Man kann ihm mit 7L/100km fahren wenn man gemütlich mit 120km/h auf der Autobahn schleicht. Permanentes Abrufen der Leistung wird allerdings mit 12-13L/100km quittiert ;)

Geht ganz gut voran, macht Spaß, das einzige was mich stört ist, dass das Automatikprogramm bei jedem Neustart des Motors auf C zurückspringt, das hat wohl was mit dem BE zu tun...

Der Motor wird in der Tat sehr schnell warm und scheint auch nur sehr langsam abzukühlen. Bin morgens ca 45min gefahren, Auto abgestellt und 6-7 Stunden später bei der aktuellen Wetterlage hat bei Zündung an der Kühlwasserzeiger direkt noch Temperatur angezeigt, also ist nicht ganz unten geblieben.

Ist übrigens ein C350cdi BE, Tenoritgrau, AMG-Paket, 18-Zoll AMG-Felgen, ILS mit TFL. Sieht so verdammt gut aus :D

Gruß Viper

Mercedes declare 231ps but the 350cdi offers around 250-260ps! See an example:

http://www.superchips.co.uk/curves/E350CDi2010.pdf

We can find in the internet more graph similar to this... The question is: "what will be the real power of the new 350cdi that Mercedes declare to have 265hp?"

Ich fahre z.Zt. einen 350 CDI BE aus 04/2010.

Nach mittlerweile 3.000km hat sich ein Durschschnittsverbrauch von 10,0l/100km eingependelt. Fahrprofil: 98% innerstädtisch, praktisch alles Kurzstrecke (10km zum Arbeitsplatz).

Der Motor wird schnell warm, quittiert aber dennoch jede Pedalbewegung mit einer sofortigen Verbrauchssteigerung im KI - in der Stadt hab ich ihn noch nie unter 7,5l gebracht, selbst bei extrem träger Fahrweise. Mit sportlicher Fahrweise sind auch locker 14l drin.

Die 7l Verbrauch bei einer gemütlichen Fahrt auf der Autobahn/Bundesstrasse kann ich bestätigen.

Alles in allem ist das ein sehr feiner Motor: mit Getriebeprogramm "C" kann man wunderbar ruhig und sanft dahingleiten, wohingegen bei "S" der Kopf in die Lehne gepresst wird. Kann ich nur empfehlen.

Zitat:

Original geschrieben von TheViperMan

 

Geht ganz gut voran, macht Spaß, das einzige was mich stört ist, dass das Automatikprogramm bei jedem Neustart des Motors auf C zurückspringt, das hat wohl was mit dem BE zu tun...

Ist übrigens ein C350cdi BE, Tenoritgrau, AMG-Paket, 18-Zoll AMG-Felgen, ILS mit TFL. Sieht so verdammt gut aus :D

Gruß Viper

das leidige zurückspringen der Automatik auf C hat meiner auch schon, BJ 8/2009, kein BE.

Leider.

Würde irgendwann Frühjahr 2009 geändert.

Neuerdings wurde ja "C" umbenannt in "E", für "Economic" :-)

7000 km abgespult.

Vergangene Woche runde 2400 km.

Durchschnittsverbrauch 8,5 l.

Beim Kaltstart und Stadtfahrten steht die KI Anzeige oft bei 9,8l. Es braucht schon ein wenig freie Strecke um unter 9l zu kommen.

Das Automatikgetriebe im C Modus, mit der Gedenksekunde oder gar zwei davon, kann einen schon in Bredouille bringen, wenn man aus einer Seitenstraße zügig wegfahren muss :mad: Da sollte MB schnell nachbessern.

Im S Modus ist man wohl für den Verschleiß der Fahrbahndecke hauptverantwortlich :D:D:D, die Kiste geht richtig gut ab.

Der Motor geht bärig zur Sache, in Normalbetrieb vergisst man aber dass man einen Selbstzünder unter der Motorhaube hat.

Der Motor wird ausreichend schnell warm, wobei die Wassertemperatur einem nicht allzu viel über die Öltemperatur sagt, die für Motorlebensdauer (Verschleiß) verantwortlich zeichnet.

Hallo HD-330i,

 

die Gedenksekunde beim Anfahren ist mir bei der Probefahrt auch aufgefallen.

Da ist der 280er den ich noch für paar Tage hab wesentlich spritziger ;-)

Dennoch hat die Probefahrt mit dem 350er CDI überzeugt. Gerade der richtige Motor zum Gleiten!

 

Hast du beim Anfahren aus dem Stand einen Unterschied festgestellt zwischen "S" und "C"?

Kommt er in "S" schneller in die Hufe, oder ist hier die Anfahrschwäche ebenfalls vorhanden?

 

Lieben Gruß

 

Ich hab einen C350 CDI BE von Ende Januar 2010.

Durchschnittverbrauch laut Bordcomputer ab Reset 9.536 km bei 8,5l. Fahrprofil ist 70% Autobahn (zu 90% immer 4 Personen im Auto) mit 150+km/h, 15% Landstraße, 15% Stadt.

In der Stadt sind schnell 11,5 Liter drin.

Auf der Landstraße schafft man aber auch schnell die 6,7 Liter.

Bin sehr zufrieden mit der Leistung und dem Verbrauch. Die 7-Gang ist Top und ich fahre nur im "C" Modus, da die Gänge dort nicht so hoch gezogen werden.

Freibrennen Partikelfilter.... musste ich noch nie machen.

Km/h Spitze waren mit 2 Personen 262km/h.

Weiße W204 Limo, Avantgarde, Leder, Navi, ILS und ein paar Kleinigkeiten.

Mit der S Einstellung kommt man deutlich schneller weg, nur ist die bei Zündung "Aus" gleich wieder vergessen :(

Dennoch, wenn es Dir darauf ankommt kannst Du sicher sein, dass die meisten Verkehrsteilnehmer, auch aus dem Stand, eher das Nachsehen haben.

Dazu gehört dann auch noch die Typenbezeichnung z.B. C 200 CDI auf dem Heck ;):D:D:D

Ich hatte diese Woche, bei recht freien Strecke auf der A4, die Möglichkeit ein wenig zu "vergleichen":

Bis auf den neuen 530 d waren sowohl ein E 250 CDI als auch der Volvo V70 2,5 T und mehrere A6 2,7 TDI (klar, weniger Leistung) deutlich langsamer. :)

So gesehen ist der 350CDI schon eine sehr gute Wahl.

 

Zitat:

Original geschrieben von HD-330i

Mit der S Einstellung kommt man deutlich schneller weg, nur ist die bei Zündung "Aus" gleich wieder vergessen :(

Dennoch, wenn es Dir darauf ankommt kannst Du sicher sein, dass die meisten Verkehrsteilnehmer, auch aus dem Stand, eher das Nachsehen haben.

Dazu gehört dann auch noch die Typenbezeichnung z.B. C 200 CDI auf dem Heck ;):D:D:D

Ich hatte diese Woche, bei recht freien Strecke auf der A4, die Möglichkeit ein wenig zu "vergleichen":

Bis auf den neuen 530 d waren sowohl ein E 250 CDI als auch der Volvo V70 2,5 T und mehrere A6 2,7 TDI (klar, weniger Leistung) deutlich langsamer. :)

So gesehen ist der 350CDI schon eine sehr gute Wahl.

Ich habe schon öfter diese Vergleiche gelesen. Ich frage mich jedes Mal wieder, woher man weiß, dass die anderen den gleichen "Ehrgeiz" haben. Könnte es nicht daran liegen, dass die anderen Verkehrsteilnehmer gerade kein Wettrennen veranstalten wollen?

Bitte nicht falsch verstehen, der 350er ist schon eine sehr ordentliche Maschine und macht sehr viel Spaß aber diese Vergleiche hinken doch immer solange, bis man weiß, ob der andere gegen gehalten hat.

Die Antwort ist doch einfacher als man denkt.

Voraussetzung diesmal: A4, dreispurig, kaum Verkehr, gutes Wetter etc.

Ein auflaufender E250 mit Blinker permanent links. Meiner einer das Gaspedal durchgedrückt und mitgehalten bzw. auf der Mittelspur langsam davon gezogen. Das Spiel einige Male wiederholt bis mein Hunger größer war als Lust am Rennen --> Raststätte.

Der E250 hing immer wieder eng dran. Macht man nicht wenn man es nicht wissen will.

So ähnlich mit dem V70, der es anscheinend nicht glauben konnte dass ein 250CDI :D (mit zweiflutiger Auspuffanlage :p) doch schneller ist. Geringer Sicherheitsabstand bis die Leistungsdifferenz ihre Wirkung gezeigt hat.

Beim 530d musste ich aufgeben.:(

Wenn ein Fahrer nicht mithalten wollte, wäre kaum ein "Windschatten Rennen" entstanden und immer wieder ein neuer Versuch gestartet worden, wobei nach ~ dem dritten "Davonziehen" das Drängeln aufhört.

Dennoch, vielleicht hast Du recht und man wollte mir einfach den Spaß gönnen:)

Ein A 6 ist auch schwerer, weshalb Du mit einer kompakten C-Klasse natürlich schneller beschleunigen kannst. Habe mit nem A4 2.7 TDI nie "Probleme" mit A 6 2.7 TDI, zumal ich einen HS (6 Gang) fahre, und die meisten A 6 2.7 TDI wohl Automatik haben, was sie wiederum langsamer macht.

Ein A 4 3.0 TDI mit 240 PS hat aber mit nem C 204 350 CDI keine Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Erfahrung mit neuem C 350 CDI Blue EFFICIENCY ?