ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. EPC und ESP leuchten auf

EPC und ESP leuchten auf

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 20:48

Guten Abend,

seit einigen Wochen macht mein Auto leider immer wieder die selben Probleme.

Es fing alles damit an, das während der Fahrt zeitgleich die EPC -und ESP-Leuchte anging. Sie gehen nach einem Neustart sofort wieder aus. Ich habe auch keinen Leistungsverlust ! Das habe ich nämlich oft in anderen Foren gelesen. Aufgefallen ist mir, das sie beim ersten Mal während der Fahrt angingen. Die letzten Male immer nach dem Anfahren. Z.B an einer Ampel oder Kreuzung. Ich fahre los, er zuckt ganz kurz, die Lampen gehen zeitgleich an. Kann dann ganz normal weiterfahren. Kein Leistungsverlust oder Ruckeln !

Also zur Werkstatt gefahren und Fehlerspeicher auslesen lassen. Diagnose: P1553 Höhensensor / Saugrohrdrucksensor Unplausibles Verhältnis. Aussage der Werkstatt: Erstmal löschen und weiterfahren. Eine Woche Ruhe. Es gehen wieder die beiden Leuchten zeitgleich an. Dann bin ich zu einem Boschdienst gefahren. Selbe Diagnose ! Jetzt wurde der Saugrohrdrucksensor getauscht. Außerdem wurde auf meinen Wunsch auch noch die Drosselklappe gereinigt und neu angelernt. Nun war ca. zwei Wochen Ruhe. Dann gehen wieder zeitglich beide Lampen an. Wieder zum Boschdienst. Fehlerspeicher wieder ausgelesen. Immer noch die selbe Fehlermeldung, wie oben genannt ! Also immer noch Saugrohrdrucksensor. Obwohl bereits getauscht.

Daraufhin bin ich direkt im Anschluss zu einer VW-Werkstatt gefahren. Termin gemacht. Bis zum Termin war auch wieder tagelang Ruhe. Also kein Aufleuchten der Lampen mehr. Beim Termin wurde endeckt, das ein Druckschlauch undicht war. Der wurde getauscht. Einen Tag später gingen wieder beide Lampen an. Habe nun nächste Woche wieder einen Termin bei VW.

Ich las im Netz Berichte das es der ESP-Drucksensor sein könnte. Im schlimmsten Fall das MSG. Was ich mir aber nicht vorstellen kann. Die Fehlermeldung bezüglich des Motorsteuergerätes, wird wohl wegen einem ESP-Fehler ausgespuckt(unten protokolliert). In einem Fall war es auch ein Marderbiss

Ich habe mir das Fehlerprotokoll von Bosch neulich mitgeben lassen.

P1553 Höhendrucksensor / Saugrohrdrucksensor Unplausibles Verhältnis

ESP Teves Mk60

0522 CAN-Botschaft Motor-Steuergerät Fehler im Motor-Steuergerät

 

Ich hoffe meine Beschreibung ist verständlich ausgedrückt !

Ich mache mir langsam Sorgen, das die ganze Sache immer teurer wird. Für Hilfe bin ich sehr dankbar !

 

Grüße

Beste Antwort im Thema

Die Drosselklappe hat zur Stellungskontrolle zwei Potentiometer. Eins vergrößert seinen Widerstand, wenn die Klappe öffnet, das andere verkleinert ihn.

Wenn eins davon defekt ist, kann es sein, dass sich die Klappe nicht anlernen lässt.

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Den Fehler im ESP-Steuergerät kannst du ignorieren. Das meldet sich nur und verpetzt das MSG, dass es Fehler hat.

Lass die Messwerte der beiden Sensoren auslesen. Dann kann man sehen, welcher der beiden Sensoren spinnt.

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 20:57

Danke für die schnelle Antwort ! Welche Sensoren meinst du ? ESP-Drucksensor ? Der Saugrohrdrucksensor wurde ja getauscht.

Nein, das ESP hat nichts. Das ist nur ein Folgefehler, weil das MSG einen Fehler hat. Wenn das MSG meldet, dass der Motor nicht 100% läuft, schaltet sich das ESP ab.

Dein Fehler hängt mit der Motorsteuerung zusammen.

Es gibt den Saugrohrdrucksensor. Der misst den Unterdruck im Saugrohr.

Dann gibt es noch den Höhendrucksensor. Der steckt bei manchen Motoren direkt im Motorsteuergerät. Der misst den atmosphärischen Luftdruck.

Wenn der Motor steht, zeigen beide Sensoren den atmosphärischen Druck. Wenn der Motor läuft, zeigt der Saugrohrsensor einen Unterdruck.

Wenn das Verhältnis der beiden Sensoren nicht stimmt, also der Saugrohrsensor z.B. einen höheren Druck meldet als der Höhendrucksensor, dann erkennt das MSG, dass da was nicht stimmen kann und schmeißt ne Fehlermeldung.

Habt ihr mal Steuergerät 03 - Bremsenelektronik ausgelesen?

Dort wird man bei ESP Fehlern eher fündig. ;)

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 21:10

Also ich dachte der Saugrohrdrucksensor ist der Höhendrucksensor !?

Soll dann jetzt praktisch der Höhendrucksensor geprüft werden ?

Warum sind die bei VW nich darauf gekommen ?

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 21:12

Ich hab mir gerade mal die Rechnung vom Boschdienst rausgesucht !

Die haben den "Ladedrucksensor" erneuert !

Zitat:

@TeamSix schrieb am 22. Oktober 2015 um 20:48:34 Uhr:

 

ESP Teves Mk60

0522 CAN-Botschaft Motor-Steuergerät Fehler im Motor-Steuergerät

Grüße

Das ESP wurde doch ausgelesen. Das meldet nur, dass es einen Fehler im MSG gibt.

Was hast du für nen Motor?

Der Saugbenziner hat keinen Ladedrucksensor.

Aber die werden den MAP-Sensor, also den Ansaugdrucksensor meinen.

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 21:27

1,6 16V

Na ich weiß ja nicht, es steht da von Bosch: Motorsteuergerät

Das wäre Steuergerät 01.

Ich bin da immer noch skeptisch.

Ich würde explizit Steuergerät 03 - Bremsenelektronik nochmal auslesen.

 

17961 4629 P1553 Signal Höhengeber/Saugrohrdruck unplausibles Verhältnis

Hat der golf 4 noch einen Sensor der den Umgebungsdruck misst? Oder geht er immer von 1013mBar aus?

Falls ja, sollte man diesen Sensor mal tauschen.

Denn der Ladedrucksensor (Saugrohrdrucksensor ist das gleiche) misst ja nun die Differenz zu ihm.

Kein Turbo, also auch kein Ladedrucksensor.

Gemeint ist der Saugdrucksensor.

Die 0522 ist eine Fehlermeldung vom ESP-Steuergerät.

Der Saugrohrsensor wurde ja getauscht.

Daher würde ich nach dem Absolutdrucksensor gucken. Schätze mal, dass der aber direkt im MSG sitzt und nicht ohne weiteres zu tauschen ist.

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 21:35

Also muss dann das gesamte MSG getauscht werden ?!

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 21:37

Macht ein Softwareupdate des MSG vielleicht auch Sinn ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen