ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Entscheidungshilfe: 320D oder doch 120D?

Entscheidungshilfe: 320D oder doch 120D?

BMW 3er F30
Themenstarteram 30. Juli 2018 um 11:05

Hallo Zusammen,

ich lese hier schon länger mit, hatte mich bisher allerdings noch nicht registriert. Ich schlage mich zur Zeit allerdings mit einer Frage herum, bei der ich etwas Input gebrauchen könnte als Entscheidungshilfe. Ich entschuldige mich schon mal für die Textwand und hoffe die Frage ist in diesem Forum richtig aufgehoben.

Ich kann mir im September einen Dienstwagen bestellen. Nach vielem hin und her Rechnen mit unserem Flottenkonfigurator habe ich die Auswahl auf 2 mögliche Fahrzeuge eingeschränkt: F30 320dA oder F20 120dA. Die Auswahl der Sonderausstattung war ziemlich schnell klar und gleicht sich bei beiden Fahrzeugen (bis auf HUD, welches es nur im 3er gibt). Beide Fahrzeuge kenne ich als Mietwagen und war mit beiden immer sehr zufrieden. Privat hatte ich bisher keinen BMW und es wäre auch mein erster Dienstwagen.

Ich fahre ca. 20.000 KM pro Jahr, viel Stadt, wenig Landstraße, ab und zu Autobahn. Mein Weg zur Arbeit ist sehr kurz, allerdings würde ich das Auto zwischendurch meiner Freundin überlassen. Die fährt täglich gut 60km. Wir haben keine Kinder und ich transportiere auch keine sperrigen Sachen, daher ist Platz eher zweitrangig. Wir wohnen in einer Großstadt (relativ zentral) und der Wagen würde häufig an der Straße geparkt.

Folgendes spricht für den 1er:

- Agiler und dynamischer als der 3er

- Etwas günstiger nach 1%-Regel

- Kompakter, daher besser zu Parken und geeigneter als Stadtauto

Folgendes Spricht für den 3er:

- HUD-Display als Extra (Ich liebe solche Spielereien)

- Radstand, daher bessere (sattere) Straßenlage

- "Haben will" Gefühl

Beide Autos gefallen mir äußerlich sehr gut. Beide würden ausreichend Platz bieten, wobei ich das Mehr an Platz beim 3er nicht brauche. Praktisch gesehen spricht im Grunde alles für den 1er. Vom Gefühl her spricht mich der 3er allerdings etwas mehr an. Da das Auto aber sehr viel in der Stadt genutzt würde, möchte ich mich nachher auch nicht ärgern das größere (unpraktischere) Auto genommen zu haben. Der 3er ist immerhin fast 30cm länger als der 1er.

Macht der 3er bei meinem Fahrprofil und meinem Wohnort Sinn? Fährt vielleicht Jemand hier einen F30/31 viel in der Großstadt und hat Erfahrung mit Parkplätzen / Parkhäusern die er teilen kann? Sollte ich lieber zum (praktischeren) 1er greifen?

 

 

Beste Antwort im Thema

Ich hatte bis vor Kurzem einen F20 120xd, jetzt den F36 420xd

Bevor ich den Vierer gefahren bin, habe ich auch immer gesagt, dass der Einser das für mich bessere Auto sei. Auch ich brauche den Platz eigentlich nicht.

Pro Einser:

- etwas kompakter, v.a. kürzer

- etwas agiler

Pro Vierer:

- deutlich ruhiger (sowohl in Sachen Geräuschdämmung als auch Straßenlage)

- nicht so armseliges Kombiinstrument (mit separater Tankuhr und Öltemperaturanzeige)

- schöneres Interieur (die Linien auf dem Armaturenbrett verlaufen anders, "richtiger"), sehr schönes Ambientelicht

- deutlich besser ausrüstbar

- 7l mehr Tankinhalt (!)

- elektrische Heckklappe (gut, bei der Limo nicht)

- fühlt sich insgesamt doch sehr viel erwachsener an

Der Einser war gut, der Vierer ist besser.

Natürlich alles subjektiv.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

ich hab den 3er, und obwohl ich hauptsächlich autobahn fahre, werde ich beim nächsten auf den 2er downsizen, da ich den platz so gut wie nie brauche. kleiner/agiler plus bessere parkmöglichkeiten (wohne ebenfalls in der stadt) sind mir (inzwischen) mehr wert.

Was verstehst Du unter Stadt? Wenn Berlin, dann gibt es viele alte enge Parkhäuser, da waäre der Einser angenehmer.

Hatte auch den Einser mal zur Miete. Ist noch kurvenfreudiger, aber auf Strecke zu nervös für mich.

Gruß

flash

Themenstarteram 30. Juli 2018 um 13:40

Zitat:

@derbobs schrieb am 30. Juli 2018 um 11:45:42 Uhr:

ich hab den 3er, und obwohl ich hauptsächlich autobahn fahre, werde ich beim nächsten auf den 2er downsizen, da ich den platz so gut wie nie brauche. kleiner/agiler plus bessere parkmöglichkeiten (wohne ebenfalls in der stadt) sind mir (inzwischen) mehr wert.

Genau das sind meine Überlegungen. Am Ende habe ich Bedenken mich bei jeder Parkplatzsuche dauernd zu ärgern. Und den Platz im 3er brauche ich nicht.

Zitat:

@flash70 schrieb am 30. Juli 2018 um 13:21:18 Uhr:

Was verstehst Du unter Stadt? Wenn Berlin, dann gibt es viele alte enge Parkhäuser, da waäre der Einser angenehmer.

Hatte auch den Einser mal zur Miete. Ist noch kurvenfreudiger, aber auf Strecke zu nervös für mich.

Gruß

flash

Ich wohne in Köln und zwar recht zentral. Parkplätze vor der Haustür sind zwar vorhanden, aber auch nicht im Überfluss. Manchmal gibt es eben doch Parklücken in die der 1er noch reinkäme, der 3er jedoch nicht. Beruflich muss ich häufig in Parkhäusern verschiedener Niederlassungen parken. Da bietet sich der 1er auch eher an.

Was genau meinst du mit "auf der Strecke zu nervös"? Wie äußert sich das?

Der 3er liegt für mich satter auf der Straße. Auf der AB musste ich zu sehr mit dem Lenkrad korrigieren und aufpassen.

Gruß

flash

Themenstarteram 30. Juli 2018 um 14:01

Zitat:

@flash70 schrieb am 30. Juli 2018 um 13:49:35 Uhr:

Der 3er liegt für mich satter auf der Straße. Auf der AB musste ich zu sehr mit dem Lenkrad korrigieren und aufpassen.

Gruß

flash

Ok, dann meinen wir im Grunde das gleiche. Ich schrieb ja schon, dass mir der größere Radstand des 3ers angenehmer ist und er sich daher angenehmer fährt. Ich weiß nur noch nicht ob mir das die Nachteile wert sind ;)

Das kann nur jeder für sich entscheiden. Mit gefiel außerdem das Interieur des Einsers nicht.

Gruß

flash

Themenstarteram 30. Juli 2018 um 14:16

Zitat:

@flash70 schrieb am 30. Juli 2018 um 14:09:30 Uhr:

Das kann nur jeder für sich entscheiden. Mit gefiel außerdem das Interieur des Einsers nicht.

Gruß

flash

Das Interieur ist doch quasi identisch!?

Das Interieur ist sehr ähnlich. Beim 1er darf man nicht vergessen, dass der Fond für Mitfahrer recht/sehr eng ist.

Ich fahre einen 3er (hab aber auch den 1er Probegefahren).

Ich persönlich finde den 3er einfach angenehmer auch vom Platzangebot. Nicht weil ich mehr Gepäck habe, sondern weil er halt etwas breiter und somit allgemein mehr Platz/Luft bietet als der 1er.

Was das Thema HUD betrifft: ich habe mich wie ein kleiner Junge gefreut, dass in meinem 3er dass HUD drin war (war ein Gebrauchter). Wenn du aber immer die gleichen Strecken fährst, wirst du es sehr sicher nicht an haben. Das HUD nutze ich wenn

- ich auf Strecken fahre, die ich nicht kenne und a) das Navi an habe und b) die Speed-Limit Infos besser im Sichtfeld haben will.

- Nachts (da ist das HUD auf unbekannten Strecken wirklich Gold wert).

Von der Größe her braucht der 3er natürlich etwas Platz. Ich persönlich finde ihn aber von den Abmessungen her auch in der Stadt recht angenehm (grüße aus Augsburg mit z.T. Fahrten nach München). Bin noch nirgendwo angehauen. Natürlich muss ich bei engen Parklücken etwas aufpassen.

Aber ich finde den 3er auch vom Handling her in engeren Situationen immer noch recht übersichtlich. Der 5er ist da doch nochmal etwas krasser ;)

Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidungsfindung :)

Zitat:

@DienstwagenfahrerBMW schrieb am 30. Juli 2018 um 14:16:30 Uhr:

Zitat:

@flash70 schrieb am 30. Juli 2018 um 14:09:30 Uhr:

Das kann nur jeder für sich entscheiden. Mit gefiel außerdem das Interieur des Einsers nicht.

Gruß

flash

Das Interieur ist doch quasi identisch!?

Naja, ich sah dort deutliche Unterschiede. Aber das Ausschlaggebende war neben der Straßenlage der Platz.

Gruß

flash

Also nach 3er, 4er und 1er (alle mit M-Paket) finde ich, dass der 1er einfach am besten fährt und am agilsten ist, satte Straßenlage hin oder her.

Ich hatte bis vor Kurzem einen F20 120xd, jetzt den F36 420xd

Bevor ich den Vierer gefahren bin, habe ich auch immer gesagt, dass der Einser das für mich bessere Auto sei. Auch ich brauche den Platz eigentlich nicht.

Pro Einser:

- etwas kompakter, v.a. kürzer

- etwas agiler

Pro Vierer:

- deutlich ruhiger (sowohl in Sachen Geräuschdämmung als auch Straßenlage)

- nicht so armseliges Kombiinstrument (mit separater Tankuhr und Öltemperaturanzeige)

- schöneres Interieur (die Linien auf dem Armaturenbrett verlaufen anders, "richtiger"), sehr schönes Ambientelicht

- deutlich besser ausrüstbar

- 7l mehr Tankinhalt (!)

- elektrische Heckklappe (gut, bei der Limo nicht)

- fühlt sich insgesamt doch sehr viel erwachsener an

Der Einser war gut, der Vierer ist besser.

Natürlich alles subjektiv.

Zitat:

@DienstwagenfahrerBMW schrieb am 30. Juli 2018 um 14:01:52 Uhr:

Ok, dann meinen wir im Grunde das gleiche. Ich schrieb ja schon, dass mir der größere Radstand des 3ers angenehmer ist und er sich daher angenehmer fährt. Ich weiß nur noch nicht ob mir das die Nachteile wert sind ;)

Bei deinem Fahrprofil hast du doch sowieso kaum etwas vom längeren Radstand. Also m. E. spricht o.g. Einsatzzweck klar für den 1er, zudem kannst noch etwas Geld sparen. Hatte erst einen 120d mit adapt. Fahrwerk u. 18" RFT, der Federungskomfort hat mich positiv überrascht.

Themenstarteram 31. Juli 2018 um 8:05

Zitat:

@Bavarian schrieb am 30. Juli 2018 um 18:27:30 Uhr:

Bei deinem Fahrprofil hast du doch sowieso kaum etwas vom längeren Radstand. Also m. E. spricht o.g. Einsatzzweck klar für den 1er, zudem kannst noch etwas Geld sparen. Hatte erst einen 120d mit adapt. Fahrwerk u. 18" RFT, der Federungskomfort hat mich positiv überrascht.

Das ist richtig. Daher gibt es außer dem "Haben will" im Grunde nichts was für den 3er spricht, wenn man mein Fahrprofil in die Überlegungen mit einbezieht. Die Vernunft sagt mir, dass ich mich für den 1er entscheiden sollte. Der 3er ist im Grunde nur deshalb noch im Rennen, weil ich ihn mir ebenfalls leisten könnte.

18" RFT und guter Federungskomfort? Da bin ich jetzt doch etwas überrascht. Ich hatte eigentlich geplant ein Fahrzeug ohne RFT Reifen zu bestellen, weil so häufig davon abgeraten wird. Die größeren "Felgen kann man ab Werk aber leider immer nur mit RFT bestellen. Deine Erfahrungen mit dem 120D und 18" RFT Reifen würden mich daher sehr interessieren. Kannst du dazu vielleicht etwas mehr schreiben?

@DienstwagenfahrerBMW

Die Bereifung habe ich nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Würde ebenfalls NonRFT bestellen, dies ist beim 1er i.V.m. den 18" Rad-/Reifenkombinationen möglich. Also ich komme vom F10 mit M Sportfahrwerk u. 18" RFT, fahre derzeit einen F31 m. adapt. Fahrwerk u. 18" NonRFT. Da sich meine Laufleistung p.a. verringern wird, käme theoretisch auch ein 1er in Frage.

Den 120d habe ich einen Tag bewegt (Stadt/Land/Autobahn), die Unterschiede zu meinem Touring waren marginal. Vollkommen unabhängig davon, ob es sich um kurze Stöße o. Bodenwellen etc. gehandelt hat. Bei höheren Autobahngeschwindigkeiten kommt die Ruhe natürlich abhanden, darum ging es mir aber nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Entscheidungshilfe: 320D oder doch 120D?