ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Elektrische Parkbremse - Bremsklötze selber wechseln?

Elektrische Parkbremse - Bremsklötze selber wechseln?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 13. Dezember 2008 um 19:42

Wie siehts eigentlich beim Passat mit elektrischer Parkbremse mit dem Wechseln der Bremsklötze aus? Kann man das eigentlich beim Audi bzw. Vw selbst durchführen, oder muss man dazu in die Fachwerkstätte. Beim Ford Focus muss man dazu die Parkbremse deaktivieren und die Notentriegelung betätigen um das Handbremsseil vom Bremssattel lösen zu können.

Gibts beim Vw auch einen Trick um den Bremsklotzwechsel selber durchführen zu können?

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BeachBoy2005

man braucht keinen Diagnose Tester zum Wechsel der Bremsklötze hinten. Man kaufe sich das Buch Passat 3c "So mach ich es selbst" für 20 Euro wo alle Reperaturschritte ausführlich mit Bildern beschrieben sind und dann wüsste man dass es auch einen Weg ohne Diagnosegerät gibt. In dem Buch ist alles gut beschrieben. Aufgrund des Buches hab ich sogar ohne Ausstecken der Elektromotoren alles ausgewechselt den Bremskolben manuell zurückgestellt und neu eingestellt. Ging ohne Probleme und auch für nen Laien gut selber machbar.

das will hier eigentlich keiner wissen mit deiner Aussage " so mache ich es selbst " :D;) . Das Buch heisst - So wird's gemacht - , was ich auch besitze . Du musst aber noch anfügen was darin beschrieben wird , das eine neue Grundeinstellung ( mittels Tester ) danach notwendig ist . Wenn es natürlich nach deiner Aussage ohne funktioniert ist es ja umso besser . Ob die elektr. Festst.br. danach noch genauso funktioniert kann man mit Sicherheit nicht sooo einfach feststellen , ohne zu wissen wie weit denn der Motor genau ausfahren muss , Er hat ja nur den Wert vor dem Ausbau der Klötze , kann also sein , das der Motor verkehrt handelt . Die normale Fussbremse wird ohne Frage funktionieren , da sie mechanisch arbeitet .

Grüße zwei0

69 weitere Antworten
Ähnliche Themen
69 Antworten

Jeep übern den Diagnosetester die Stellmotoren an der Bremse hinten zurückfahren und schon kannste die Kolben ohne Probleme zurück drücken. Wenn du die Stellmotoren nicht zurück fahren lässt wirds teuer.

Themenstarteram 14. Dezember 2008 um 9:07

Aha, ohne Diagnosetester funzt das nicht mehr. Aber es müsste doch einen Weg über die Anschlüsse der Stellmotoren geben. Einen Zwischenstecker und Strom an den richtigen Kabeln angelegt, und schon sollten die Stellmotoren einfahren. Vielleicht eine gute Idee für einen Ebayshop soetwas anzubieten.

am 14. Dezember 2008 um 9:16

Das würde ich nicht machen, gefahr für das System. Wie machste danach die Grundeinstellung? Das System weiß ja nimmer wie die Kolben dann stehen.

man braucht keinen Diagnose Tester zum Wechsel der Bremsklötze hinten. Man kaufe sich das Buch Passat 3c "So mach ich es selbst" für 20 Euro wo alle Reperaturschritte ausführlich mit Bildern beschrieben sind und dann wüsste man dass es auch einen Weg ohne Diagnosegerät gibt. In dem Buch ist alles gut beschrieben. Aufgrund des Buches hab ich sogar ohne Ausstecken der Elektromotoren alles ausgewechselt den Bremskolben manuell zurückgestellt und neu eingestellt. Ging ohne Probleme und auch für nen Laien gut selber machbar.

Themenstarteram 14. Dezember 2008 um 10:14

Sehr interessant! Kannst du uns grob beschreiben wieso ein Wechsel ohne Diagnosegerät aussieht? 

Zitat:

Original geschrieben von gullianderl

Sehr interessant! Kannst du uns grob beschreiben wieso ein Wechsel ohne Diagnosegerät aussieht? 

Ich glaube grob beschreiben ist etwas heikel , daher hat Beach Boy2005 auch geschrieben:

Zitat:

Man kaufe sich das Buch Passat 3c "So mach ich es selbst" für 20 Euro

Zitat:

Original geschrieben von BeachBoy2005

man braucht keinen Diagnose Tester zum Wechsel der Bremsklötze hinten. Man kaufe sich das Buch Passat 3c "So mach ich es selbst" für 20 Euro wo alle Reperaturschritte ausführlich mit Bildern beschrieben sind und dann wüsste man dass es auch einen Weg ohne Diagnosegerät gibt. In dem Buch ist alles gut beschrieben. Aufgrund des Buches hab ich sogar ohne Ausstecken der Elektromotoren alles ausgewechselt den Bremskolben manuell zurückgestellt und neu eingestellt. Ging ohne Probleme und auch für nen Laien gut selber machbar.

das will hier eigentlich keiner wissen mit deiner Aussage " so mache ich es selbst " :D;) . Das Buch heisst - So wird's gemacht - , was ich auch besitze . Du musst aber noch anfügen was darin beschrieben wird , das eine neue Grundeinstellung ( mittels Tester ) danach notwendig ist . Wenn es natürlich nach deiner Aussage ohne funktioniert ist es ja umso besser . Ob die elektr. Festst.br. danach noch genauso funktioniert kann man mit Sicherheit nicht sooo einfach feststellen , ohne zu wissen wie weit denn der Motor genau ausfahren muss , Er hat ja nur den Wert vor dem Ausbau der Klötze , kann also sein , das der Motor verkehrt handelt . Die normale Fussbremse wird ohne Frage funktionieren , da sie mechanisch arbeitet .

Grüße zwei0

also meine Handbremse funktioniert einwandfrei kein Fehler ersichtlich auch ist kein Fehler im Protokoll vom VAG Com drin. Man braucht definitiv keine neue "Grundeinstellung" durch den Tester. Alles nur Geldmacherei von VW. Man muss sich mal vor Augen führen für Bremsklötze austauschen mit Material und Lohn verlangt VW ganz frech über 200 Euro. Materialwert ist dabei 45 Euro, und gemacht ist das in 15 Minuten das ganze. Aber eines sei auch noch gesagt es ist immer besser wenn man nach der Bremsenreperatur es einem Mechaniker zeigt und der nochmal alles kontrolliert auch wenns nicht vorgeschrieben ist.

Themenstarteram 17. Dezember 2008 um 17:56

Jetzt bin ich genau so schlau wie vorher. Ok, wenn ich einmal etwas wissen sollte, was andere nicht wissen, verweise ich auch auf  Elsa Win bzw. "So mache ich es selbst ". Danke!!!!

sei nicht traurig, ich habe die Bremsklöscher auch selber ausgetauscht, nur nach dem handbuch ohne einen Schlosser zufragen.die Handbremse geht als ob sie eine neue wäre. nur MUT.

Zitat:

Original geschrieben von rema56

sei nicht traurig, ich habe die Bremsklöscher auch selber ausgetauscht, nur nach dem handbuch ohne einen Schlosser zufragen.die Handbremse geht als ob sie eine neue wäre. nur MUT.

Ob Mut der richtige Ratgeber beim Wechseln von Bremsbelägen ist :confused:

Themenstarteram 9. Juli 2009 um 9:10

Habe mir ein Diagnosegerät gekauft und jetzt kann ich auch die Grundeinstellung machen, welche von VW vorgeschrieben wird!

 

Zitat:

Original geschrieben von gullianderl

Habe mir ein Diagnosegerät gekauft und jetzt kann ich auch die Grundeinstellung machen, welche von VW vorgeschrieben wird!

Moin,

hat jemand mal auf die Schnelle den richtigen Link zu den Grundeinstellungen?

Danke.

am 24. Juli 2009 um 21:41

BeachBoy2005

Zitat:

Man kaufe sich das Buch Passat 3c "So mach ich es selbst" für 20 Euro wo alle Reperaturschritte ausführlich mit Bildern beschrieben sind und dann wüsste man dass es auch einen Weg ohne Diagnosegerät gibt. In dem Buch ist alles gut beschrieben. Aufgrund des Buches hab ich sogar ohne Ausstecken der Elektromotoren alles ausgewechselt den Bremskolben manuell zurückgestellt und neu eingestellt. Ging ohne Probleme und auch für nen Laien gut selber machbar.

Hm...in folgendem Thread (http://www.motor-talk.de/.../bremse-hinten-t1217899.html?...) steht:

gpswanderer

Zitat:

Hallo,

ich habe das Buch "So wirds gemacht" für den 3C. Das Buch ist gut und da werden auch die Tricks beschrieben. Laut diesem Buch gibt es keinen Trick, die Bremsbeläge hinten ohne Diagnosegerät zu wechseln.

Vorne geht es.

Welches Buch meint Ihr nun eigentlich? Einmal stehts angeblich drin und einmal nicht. Und zwei0 schrieb nun auch noch eine weitere Variante...

Zitat:

Das Buch heisst - So wird's gemacht - , was ich auch besitze . Du musst aber noch anfügen was darin beschrieben wird , das eine neue Grundeinstellung ( mittels Tester ) danach notwendig ist . Wenn es natürlich nach deiner Aussage ohne funktioniert ist es ja umso besser . Ob die elektr. Festst.br. danach noch genauso funktioniert kann man mit Sicherheit nicht sooo einfach feststellen , ohne zu wissen wie weit denn der Motor genau ausfahren muss , Er hat ja nur den Wert vor dem Ausbau der Klötze , kann also sein , das der Motor verkehrt handelt . Die normale Fussbremse wird ohne Frage funktionieren , da sie mechanisch arbeitet .

Gruß

BB

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Elektrische Parkbremse - Bremsklötze selber wechseln?