ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ein guter Preis für ein gutes Auto??

Ein guter Preis für ein gutes Auto??

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 23. Oktober 2010 um 17:48

Hallo liebe Ford Focus Gemeinde,

ich hatte bisher nur Audis gefahren. Bin aber nun aus Interesse an einen Ford Focus geraten.

Meine Mutter fährt einen Reimport Ford Ka aber das ist vermutlich in sachen Verarbeitung und Qualität nicht der Maßstab bei Ford.

Ich habe ein Angebot für folgendes Fahrzeug:

Ford Focus 1,6 TDCI

Baujahr August 2008

123000km gelaufen

Regelmäßige Inspektionen bis knapp 90000km

Farbe Weiß

Klimaanlage und CD-Radio

El. Fensterheber vorn

Also die Ausstattung ist nicht die gehobenste aber ich benötige ein soliden Diesel, bei dem nicht in nächster Zeit hohe Kosten auf mich zukommen.

Deswegen habe ich dieses 2 Jahre altes Langstreckenfahrzeug ausgesucht.

Ich habe gehört der DPF müsste bei 120000 gewechselt werden, wobei Kosten ich höhe von etwa 1000€ entstehen.

Bei diesem Wagen wurde er noch nicht gewechselt. Heißt das das ich das nach dem Kauf vermutlich in nächster Zeit noch investieren kann?

Ich bitte euch um eure Erfahrungen und Meinungen.

Wie schon gesagt suche ein sparsames und solides Auto mit Diesel. Und vom Design her gefällt mir das 2008er Modell sehr gut ;)

Mit freundlichen Grüße

Lukas

Beste Antwort im Thema

Habe noch mal genau nachgesehen.

Turbolader-Probleme

Focus und C-Max massiv bis einschl. BJ. 2005

Focus noch bis BJ Anfang 2007 leicht erhöhte Probleme.

Focus ab BJ. Mitte 2007 und C-Max ab BJ. 2006 nur noch vereinzelt Probleme mit Turbo, die größtenteils auf unsachgemäße Wartung und Leistungssteigerungen zurückzuführen sind.

Zwei Dinge fallen mir jedoch extrem auf:

Die meisten Hersteller hatten bis Ende des BJ. 2005 extreme Probleme mit Turbolader-Schäden. Danach hat sich das ganze normalisiert.

Beim Focus/C-Max sind vielfach die Schäden nach Tausch des Turbos in kurzer Zeit erneut aufgetreten. Das führe ich jedoch auf eine nicht sachgemäße Reparatur durch die sogenannte "Fachwerkstatt" zurück. Nur Turbo tauschen reicht halt einfach nicht, sondern da gibt es ja die Ford eigenen Anweisungen, was da noch so alles zu tauschen ist.

Basis für meine Aussagen sind Statistiken diverser Automobilclubs und ich habe mir die Zeit genommen, in verschiedenen Foren noch einmal nachzulesen.

Bei meinem Focus I BJ. 2002 hatte sich auch der Turbolader und der Motor verabschiedet. Aber wenn man ein Chiptuning macht, dann muss man mit einem solchen wesentlich erhöhtem Risiko auch rechnen und darf nicht jammern.

Bei den neueren Focus und C-Max sind die häufigsten Pannenursachen Störungen im Motormanagement. Und davon sind sowohl Benziner als auch Dieselfahrzeuge betroffen.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Sicher, dass du da im A3/8PA-Forum richtig bist?

Themenstarteram 23. Oktober 2010 um 17:59

Nein überhaupt nicht :eek:

Der Beitrag sollte in das Ford Focus MK2 Forum aber irgendwas ist da schief gelaufen.

HILFE! :confused:

am 23. Oktober 2010 um 18:09

Wolltest du nicht einen A3 kaufen ? Reicht das Budget wirklich nur für einen Ford? Wenn du bisher Audi gefahren bist dann wird dich der Ford vermutlich nicht zufrieden stellen.

Themenstarteram 23. Oktober 2010 um 18:38

Jop genau der bin ich :) :D

Leider reicht das Budget nicht :( für einen ordentlichen A3 8P mit dem ich auch die nächsten Jahre Spaß hätte.

Meine letztendliche Entscheidung habe ich noch nicht getroffen.

Aber das vermute ich auch, dass wenn man Audi gewöhnt ist bei Ford doch schon deutliche Abstriche machen muss.

Geht wohl nicht anders.

Leider

am 23. Oktober 2010 um 18:48

Ok, Hauptsache es fährt. Mein Bekannter hat sich den neuen Ford ST gekauft, läuft zwar auch nicht schlecht aber im Innenraum merkt man ganz deutlich den Unterschied zum Audi. Aber es gibt schlimmeres...

Verschoben!

 

Gruss

MdN

Team Motor-Talk

Moderator

Zitat:

Bei diesem Wagen wurde er noch nicht gewechselt. Heißt das das ich das nach dem Kauf vermutlich in nächster Zeit noch investieren kann?

Definitiv ja. Es kann noch ein paar Tausend km dauern, aber es kommt sicher. Eben darum findet man viele Gebrauchte TDCI mit um die 120000 km Laufleistung.

Gruß

Stefan

Wenn du einen soliden Diesel möchtest dann nimm den 2.0ltr. TDCI. Der 1,6er macht gelegentlich schon mal Ärger und zwar ziemlich teuren Ärger.

 

Gruß

Themenstarteram 24. Oktober 2010 um 12:43

Das habe ich mir schon gedacht, dass viele die TDCI mit 120000 km abstoßen um höhere Kosten zu vermeiden.

In wiefern soll ich das verstehen, dass der 1,6 TDCI des öfteren teure Probleme macht??

Der 1,6er fällt schon etwas negativ auf durch Turboschäden, Probleme an den Einspritzinjektoren und dem AGR Ventil.

Nutze einfach mal die Suchfuntion.

Wenn man viel in diesem Forum liest, dann stellt man schnell fest, das der 1,6er TDCI wohl der technisch anfälligste Motor ist. Von allen anderen Motoren liest man extrem selten etwas, speziell von den Benzinern.

 

Gruß

123.000 km?

Und der Diesel-Partikel-Filter wurde nicht getauscht?

Dann kannst Du gleich mal so um die EUR 1.400,- an Kosten zu dem Preis dazu rechnen, denn das wird auf Dich zukommen.

Der DPF soll beim 1,6l TDCI bei 120.000 km gewechselt werden. Da der DPF und der Kat eine Einheit bilden, kommen die o.g. Kosten auf Dich zu.

Also lass besser die Hände davon. Es sei denn man sorgt vor Kauf noch für den Austausch.

Wenn man Dir diese Tatsache verschweigt, will man Dich über den Tisch ziehen.

Also Vorsicht!

Zitat:

Original geschrieben von Daggobert

Wenn du einen soliden Diesel möchtest dann nimm den 2.0ltr. TDCI. Der 1,6er macht gelegentlich schon mal Ärger und zwar ziemlich teuren Ärger.

Gruß

Korrekt, auf den letzten Seiten und in anderen (Ford)Foren findest du reichlich Erfahrungsberichte über "tote" 1.6er TDCI . Nach dem Studium dieser Seiten musst du selber entscheiden .

Nutze einfach die SUCHFUNKTION, jeden Tag werden neue (unnötige) Threads zum Thema ".....soll ich einen 1.6 TDCI kaufen..." neu erstellt .

Es ist bereits ALLES zu dem Motor 4-fach behandelt worden .....

Also ich würde den 1,6er nicht als schlecht und anfällig verteufeln. Den PSA-Motor selbst findet man in sehr vielen Fahrzeugen: Citroen, Peugeot, Ford, Volvo, ja sogar im Mini. So schlecht kann er also nicht sein. Probleme machte bei Ford immer mal wieder der Turbo, vor allen Dingen bei den vFL-Modellen. Allerdings kann man bei den verkauften Stückzahlen nicht von einer überproportional hohen Anfälligkeit sprechen. Die Ausfälle sind nicht höher als die bei anderen Herstellern.

Wenn man den Motor pfleglich behandelt, nicht immer Vollgas fährt und man nach Vollgas-Fahrten nicht gleich den Motor aus macht, sondern dem Turbo noch die Ölversorgung gönnt, die er zum Abkühlen braucht, dann wird man lange seine Freude daran haben.

KO-Kriterium ist hier eindeutig der noch offen stehende DPF-Wechsel.

Zitat:

Original geschrieben von wolftaps

sondern dem Turbo noch die Ölversorgung gönnt,

Du scheinst wohl alle Berichte vollends zu ignorieren und/oder hast null Ahnung hinsichtlich den Zusammenhängen zwischen Schmierung, Kühlung, Ölmenge und Ölverschlammung ....

Darf ich raten, du fährst einen und redest ihn dir schön, biberst aber im Kämmerlein insgeheim dass nicht passiert :D

Lass deine euphorisch gequälte Stimmungsmache, lügt dir und anderen nicht in die Tasche, der Motor hat ein großes Problem, das Ausfallrisiko, bzw. die Reparaturanfälligkeit (Turbo, Dpf, etc) beim 1.6 TDCI ist 1000x größer als bei einem 2.0 Duratec Benziner !

Btw:

Wer Diesel fährt der spart ja genug am Sprit und kann (Muss! :p) Reparaturrücklagen in 4-stelliger Höhe bilden um früher oder später lächelnd einen Turbo oder einen DPF bezahlen zu können :D

Daher gesehen sollten 1.6er TDCI Besitzer an sich gar kein Problem haben, sie nehmen einfach ihre Reparaturrücklagen ;)

Zitat:

Original geschrieben von wolftaps

 

Also ich würde den 1,6er nicht als schlecht und anfällig verteufeln

Deshalb schriebe ich ja auch der TE sollte sich die 800 Beiträge zum 1.6er TDCI in Verbindung mit Turboschäden durchlesen und sich SELBER ein Urteil bilden .

Ein/Dein Tdci mit sicher nicht mal 150Tkm (?) ist absolut keine Referenz .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ein guter Preis für ein gutes Auto??