ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. ECO Defekt?

ECO Defekt?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 31. März 2012 um 9:13

Guten Tag

Mein B180 macht mit der ECO Funktion was "ER" will.Manchmal den ganzen Tag keine ECO Anzeige,dann mal wieder ab 60 Grad Öltemperatur oder beim nochmaligen Neustart des Motor.

Alle anderen Parameter sind richtig. MB-Werkstatt hat den Fehlerspeicher ausgelesen aber wie zu erwarten nichts gefunden.

Aussetzfehler sind halt schwer zu finden.Eine -Tatkräftige-Hilfe habe ich auch nicht erfahren.

Gibt es irgendwo ähnliche ECO Probleme ?

Grüsse an alle.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Juni 2012 um 17:28

Guten Tag ECO-Geschädigte !

Nachdem MB Werkstatt 2 Tage fleissiggesucht haben und mit den Superschlauen in Berlin Kontakt aufgenommen haben gibt es bisher nur die Aussage -Wr haben uns an den Hersteller der Komponenten gewandt.

Trotzdem habe ich meine Kenntnisse mal eingesetzt und bin jetzt in der Lage den Fehler messtechnisch zu Beschreiben und zu Reproduzieren.

Im Normalfall Temp. über 60 Grad Tür zu Sicherheitsgurt an Innnentemp ähnlich Aussentemp und der Akku-randvoll geladen mit

14,4 V spannungsbegrenzt.Dann ist die Eco Funktion sofort da.

Wenn jedoch der Akku ca. 5A/h entladen wird (Kühlgebläse für 15 min)dann ist nach dem Neustart für lange Zeit keine ECO Funktion.Der Ladestom ist bei 13,6 V zu gering um den Akku shnell aufzuladen um dann über den Batt-Sensor B95 ein Signal abzugeben oder über die Leitung LIN den Laderegler zu steuern.Die Auswertung im SAM Modul kann ich nicht messen.

Beim Neustart wird aber kurzfristig nach der U/I Kennlinie geladen 14,7V und das System ist mit dem Ladezustand "zufrieden"und gibt ECO frei.

Der Laderstrom ist etwa 26 A bei 14,7V bei 13,6 V 4-6A und bei ECO 12,6V 0A

Grüsse bis bald nnamsr

158 weitere Antworten
Ähnliche Themen
158 Antworten

Hallo zusammen,

unser B180 Mopf Benziner, aus 09/2016 reiht sich auch in die Runde ein. Wir sind eben ca. 20 Minuten Landstraße gefahren (Außentemperatur: 11 °). Die Start-Stop-Taste war an (leuchtete grün). Wir waren natürlich alle angeschnallt und sämtliche Türen inkl. Motorhaube waren zu.

Selbst nach 20 Minuten war das gelbe, durchgestrichene A im Display zu sehen :( Haben das Auto dann abgestellt und sind nach 5 Minuten weitergefahren. Hier dauerte es keine 10 Sekunden und das grüne A erschien (wie es sein sollte), ganz seltsam..

Am Donnerstag wird beim MB-Händler nachgesehen. Bin mal gespannt, der Wagen hat erst 7000 km runter.

Viele Grüße

Mathias

Bei mir war die Batterie alle nach 2 Jahren!!!.

Vom Werk aus wurde eine Blei-Säure Batterie eingebaut. Jetzt wurde gegen eine AGM ausgetauscht. Meine konnte nicht mehr vollgeladen werden. Kosten 480€ :-(

50% hat Werkstatt übernommen (Jungestern Garantie)da MB Garantie abgelaufen war.

Ganz schön teuer aber die AGM Batterie sind eben teuer sollten auch besser sein. Wird sich mit der Zeit zeigen.

Sage Bescheid was bei dir war!!

Zitat:

@xmathias1988x schrieb am 23. April 2017 um 11:11:08 Uhr:

Hallo zusammen,

unser B180 Mopf Benziner, aus 09/2016 reiht sich auch in die Runde ein. Wir sind eben ca. 20 Minuten Landstraße gefahren (Außentemperatur: 11 °). Die Start-Stop-Taste war an (leuchtete grün). Wir waren natürlich alle angeschnallt und sämtliche Türen inkl. Motorhaube waren zu.

Selbst nach 20 Minuten war das gelbe, durchgestrichene A im Display zu sehen :( Haben das Auto dann abgestellt und sind nach 5 Minuten weitergefahren. Hier dauerte es keine 10 Sekunden und das grüne A erschien (wie es sein sollte), ganz seltsam..

Am Donnerstag wird beim MB-Händler nachgesehen. Bin mal gespannt, der Wagen hat erst 7000 km runter.

Viele Grüße

Mathias

komisch...meiner ist 5.Jahre alt und noch keine Probleme mit der Zusatzbatt.gehabt. Wenn es kalt draussen ist,dauert es zwar etwas länger bis das ECO Zeichen kommt,aber danach alles Easy.

Bin gespannt wie lange die Batt.im HSF noch durchhält...?

Ich denke da wurde auch noch ab Werk ne AGM als Hauptbatterie verbaut (zumindest bei meinem aus 11/12 ist ne AGM verbaut) - ist mir neu, dass Fahrzeuge mit Start/Stopp Funktion mit einer normalen Batterie ausgestattet werden können (getreu dem Motto: 2 Jahre wird sie schon halten dann kann der Kunde ja gern ne AGM nachkaufen)

Gruß Peter

So nach Tausch der Batterie geht die Start Stopp wieder . Wurde auf Garantie gemacht . 3 Std. Später den Kaufvertrag für einen Hyundai gemacht . Und Tschüs MB

Zitat:

@Taxi_Zafira schrieb am 26. April 2017 um 17:59:24 Uhr:

So nach Tausch der Batterie geht die Start Stopp wieder . Wurde auf Garantie gemacht . 3 Std. Später den Kaufvertrag für einen Hyundai gemacht . Und Tschüs MB

Diese Nachricht ist ein Segen für das B Forum

Und waum verkauft?? Sind andere Automarken Fehlerfrei?

Auch bei uns war es die Stützbatterie.

Gruß Mathias

Zitat:

@perzot schrieb am 1. Mai 2017 um 10:38:57 Uhr:

Und waum verkauft?? Sind andere Automarken Fehlerfrei?

Also der Hyundai meiner Frau war jetzt 3 Jahre ohne einen Mangel unterwegs und ich hoffe das das mein neuer i40 Kombi ab Donnerstag auch macht .

Falls jemand Winterreifen für den nächsten Winter sucht . Habe einen Satz Michelin Alpin ca7mm Profil , mit Alus und Sensoren abzugeben . Passen leider nicht auf den Hyundai

Deine Antwort
Ähnliche Themen