ForumXC60 2, S60 3, V60 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC60 2, S60 3, V60 2
  6. Echtzeitverkehrsdienste bei Volvo

Echtzeitverkehrsdienste bei Volvo

Volvo XC60 U
Themenstarteram 12. Februar 2018 um 15:17

Wenn ich das richtig sehe, gibt es beim Sensus-Navi ab Werk keine Echtzeitverkehrsdienste (Google, TomTom) im Hintergrund sondern nur das alte TMC. Wie kann man diese am einfachsten trotzdem auf dem Sensus-Navi verfügbar machen ? Geht das evtl. über OnCall und eine Zusatz-SIM-Karte ?

Oder gibt es einen anderen Weg, um die Dienste direkt im Senus -Navi zu sehen ?

Alternativ könnte man ja ein SmartPhone über BlueTooth koppeln und über CarPlay den SmartPhone-Inhalt auf dem Hauptdisplay sichtbar machen ? oder braucht der Volvo zum SP-Koppeln eine USB-Kabelverbindung ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

....ich finde nur, dass das Sensus hier deutlich schlechter geredet wird als es ist.

Grüße

Wenn Du mal länger, und täglich geschäftlich ein Audi oder BMW Navi genutzt hast, dann weisst Du wie schlecht das Sensus wirklich ist!

Nun ist mir schon klar das die Bedienung eine gänzlich andere ist, es scheint halt nur so, das das Sensus von Leuten erdacht wurde, die einfach eine Liste abgearbeitet haben.

Logisch ist an diesem System NICHTS, selbst für technik-afine Männer gibt es eigentlich ständig etwas nachzufragen.

Auf dem Prinzip der zentralen Display Steuerungen beruhen auch diverse Bugs wie z.B. die nicht separat einschaltbare Aussenspiegel-Heizung...

Das Ganze ist eine Gute Idee und eine gute Hardware (Bidschirmqualität), die dazugehörige Software ist jedoch schlichtweg nicht zuende gedacht.

Da hilft auch kein Schönreden, wie es vor allem der private Barzahler gerne macht, für mich ist der Elch ein Arbeitstier mit 30/40000km per anno,- der muss funktionieren!

Nochmal: Super Fahrzeug,- bis auf das Sensus!

PS: Stöpsel jetzt immer das iPhone an und nutze WAZE,- das funzt...

89 weitere Antworten
Ähnliche Themen
89 Antworten

Zitat:

@elch1964 schrieb am 17. Februar 2018 um 15:36:52 Uhr:

Na ja, für das was da gemacht wird braucht es nicht wirklich ein echtes Realtime OS.

Ich verstehe nicht, wie man behaupten kann, es wäre kein Android, wenn man nicht weiss, was es denn tatsächlich ist.

Ich habe aber das hier gefunden:

https://www.motor-talk.de/forum/sensus-connected-touch-t4432460.html

Da steht, Android wäre die Basis.

Und wie gesagt, es sieht ja schon auch ein Bisschen danach aus .....

2013? Trotzdem glaube ich nicht, dass es Android ist. Es wäre mir kein Hersteller bekannt, der Android verwendet. Das sind immer Realtime-OS.

weisst Du das oder vermutest Du das nur? Für so eine Benutzeroberfläche, Multimedia-Apps, Navigation und so weiter braucht kein Mensch ein Realtime-OS, da muss keine Interrupt-Latenzzeit von 100ms eingehalten werden.

(übrigens basiert auch Android auf einem Linux Kernel).

Für mich sieht die Benachrichtigungsleiste oben mit dem Herunterziehen, die auch "eigentlich" zu schmal ist, dermaßen nach Android aus......

Ok,

also hast du selbst in Wahrheit auch keine Ahnung und vermutest, nur weil man etwas runterswipen kann, dass es Android ist?

Alles klar ;)

Aber anstatt Mutmaßungen hätten wir einfach mal googlen können:

https://www.youtube.com/watch?v=xg7RCjImwZE

Volvo verwendet irgendeinen Unterbau und nimmt anscheinend eine Laufzeitumgebung von Android, um Apps laufen lassen zu können. Das ist halt noch immer nicht so, dass da Android als Unterbau läuft.

Ich bin wohl im falschen Film...

während ich mehrmals gefragt hatte, was denn da für ein System läuft, ob es nicht Android sein könne, weil es gewisse Anzeichen gibt, hast Du felsenfest behauptet, es wäre definitiv kein Android.

Obwohl Du selbst keine Ahnung hast, hast du hier Behauptungen aufgestellt, die andere als bare Münze nehmen. So entstehen fake news...

Warum hast denn nicht geschrieben, dass Du nur Mutmaßungen anstellst? Nachdem die Aussagen in keiner Weise untermauert waren habe ich erneut nachgefragt, und nun fängst Du erst mal das googeln an, um Deine Vermutungen irgendwie untermauern zu können.

(blöderweise stellt sich dabei heraus, dass es nun doch etwas mit Android zu tun hat).

Und worauf basiert nun Deine Behauptung mit "irgendeinem Unterbau"? Und was wäre das für einer?

(Android kann nicht auf irgendeinem beliebigen Unterbau laufen. Es kann aber z.B. sehr gut auf einem Linux System laufen).

Du kannst wohl sicherlich die Frage, was da zur Zeit für ein System läuft, nicht beantworten - dann lass es doch bitte. Als Wahrheiten getarnte Mutmaßungen bringen niemanden weiter.

Zitat:

@elch1964 schrieb am 17. Februar 2018 um 18:58:34 Uhr:

Ich bin wohl im falschen Film...

während ich mehrmals gefragt hatte, was denn da für ein System läuft, ob es nicht Android sein könne, weil es gewisse Anzeichen gibt, hast Du felsenfest behauptet, es wäre definitiv kein Android.

Obwohl Du selbst keine Ahnung hast, hast du hier Behauptungen aufgestellt, die andere als bare Münze nehmen. So entstehen fake news...

Warum hast denn nicht geschrieben, dass Du nur Mutmaßungen anstellst? Nachdem die Aussagen in keiner Weise untermauert waren habe ich erneut nachgefragt, und nun fängst Du erst mal das googeln an, um Deine Vermutungen irgendwie untermauern zu können.

(blöderweise stellt sich dabei heraus, dass es nun doch etwas mit Android zu tun hat).

Und worauf basiert nun Deine Behauptung mit "irgendeinem Unterbau"? Und was wäre das für einer?

(Android kann nicht auf irgendeinem beliebigen Unterbau laufen. Es kann aber z.B. sehr gut auf einem Linux System laufen).

Du kannst wohl sicherlich die Frage, was da zur Zeit für ein System läuft, nicht beantworten - dann lass es doch bitte. Als Wahrheiten getarnte Mutmaßungen bringen niemanden weiter.

Tja und du hast felsenfest dagegengehalten, dass da Android laufen muss, weil "da kann man ja swipen", hast dir aber nicht die Mühe gemacht, einfach mal zu googeln.

Weiterhin steht nirgendwo, dass da Android läuft. Die werden nur einen Teil von Android genommen haben, um die Apps zum Laufen zu bekommen. Wie jemand schon schrieb, damit man keine eigene Spotify App programmieren muss. Dahinter wird sicher irgendein Realtime-OS laufen.

Frag doch einfach bei Volvo ;)

Die nächste Generation Sensus ab 2019 soll auf Android Basis kommen, das heutige nicht.

Das Sensus Connected Touch, als Nachrüstlösung für das erst Sensus von 2010-2014. Dieses war von Parrot, auf Android Basis,

https://www.volvocars.com/.../...android-operating-system-infotainment

Na, dann habe ich ja Hoffnung, dass mein kommender Volvo (dann wohl Mj. 2020, Auslieferung müsste dann zum Leasingende 09/19 sein) schon damit ausgerüstet sein könnte. :D

Zitat:

Tja und du hast felsenfest dagegengehalten, dass da Android laufen muss, weil "da kann man ja swipen", hast dir aber nicht die Mühe gemacht, einfach mal zu googeln.

Weiterhin steht nirgendwo, dass da Android läuft. Die werden nur einen Teil von Android genommen haben, um die Apps zum Laufen zu bekommen. Wie jemand schon schrieb, damit man keine eigene Spotify App programmieren muss. Dahinter wird sicher irgendein Realtime-OS laufen.

Frag doch einfach bei Volvo ;)

Das schöne in so einem Forum ist ja, dass man schwarz auf weiß nachlesen kann, wer was geschrieben hat. Ich habe nirgends geschrieben, dass da ein Android laufen muss. Lies doch noch mal nach.

Wenn Du Dir überhaupt die Mühe machst, zu lesen.

Denn das mit der Spotify App kam auch von mir ;)

Und ich hatte auch vor dir gegoogelt (der Beitrag von 2013) :)

Und täglich grüßt das Murmeltier: wieder sagst du "sicher" (liefe da irgendein RT-OS).

Ohne dass Du weißt, welches bzw. ob das überhaupt so ist. Wie kwnn man nur etwas mit Sicherheit behaupten, wenn man es offensichtlich nicht weiß?

Laß es gut sein, du kannst hier keinen überzeugenden Beitrag leisten.

Zusammenfassend weiß niemand, welches Betriebssystem für das neue Sensus aktuell verwendet wird, ab 2019 soll es sicher Android sein.

Es läuft kein Android, ich gab dir die richtige Auskunft, also sei nicht beleidigt.

 

Gott steh uns bei, wenn das auf Android läuft. Diese Bastelbude hat in einem Auto als primäres System nichts verloren.

Es läuft sicher kein Android, ich weiß das von vielen Diskussionen schon zu Beginn der neuen Plattform. Aber die Benennung der Basis ist mir leider nicht mehr präsent - war es der Nachfolger von diesem Mitsubishi Electrics-System?

Das verlinkte "Sensus Connect" war eine Nachrüstlösung, um das alte Basissystem von Volvo internetfähig zu machen, es wurde quasi über das bestehende System "drübergelegt" und hat nichts mit dem jetzigen Sensus zu tun.

Edit: Ich hab's wieder - die Systeme bis 2014 waren Windows Embedded, die jetzigen sind Blackberry QNX.

Yepp, ist QNX! Aber ob von Blackberry?

EDIT: tatsächlich QNX wurde von RIM gekauft.

Ja, QNX gehört BLackBerry

Dann haben wir ja auch endlich den Grund warum es nicht vernünftig funzt...

Speziell die Navigation ist 2018 eine Zumutung, vor Allem bei dem Preis!

Zitat:

@LesHunaudieres schrieb am 14. November 2018 um 12:17:54 Uhr:

Dann haben wir ja auch endlich den Grund warum es nicht vernünftig funzt...

Speziell die Navigation ist 2018 eine Zumutung, vor Allem bei dem Preis!

Sorry, die Diskussion war vor über nem halben Jahr schon durch. Was war nochmal der Grund?

Der Lieferfant der Echtzeitdienste für Verkehrsdaten hat ja logischerweise nichts mit dem Herteller der Plattform zu tun.

Diese Diskussion ist NIE durch, zumindest solange VOLVO 2019 in einem Premiumfahrzeug eine solche Navigation verbaut! Das fängt an mit der rudimentären Grafik und hört auf mit den ganzen hier im Faden geschilderten Problemen.

Der Elch ist wirklich in fast allen Belangen ein geiles Fahrzeug, aber die Möglichkeiten des Sensus mit seinem feinen Bildschirm sind nicht ansatzweise ausgeschöpft! Das ist MEIN großer Kritikpunkt an dem Wagen.

Keine Auflistung Verkehrsstörungen

Nagelneues Fahrzeug mit fehlenden Routenveränderungen

Navi-Grafik aus den 90ern

innerstädtisch werden oft Seitenstrassen erst beim Zoomen angezeigt

Aber fährt schön! ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC60 2, S60 3, V60 2
  6. Echtzeitverkehrsdienste bei Volvo