ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Echte KFZ-Schrauber hier? Frage zu Umbau 1.4er-TSI auf GTI-Auspuff

Echte KFZ-Schrauber hier? Frage zu Umbau 1.4er-TSI auf GTI-Auspuff

VW Golf
Themenstarteram 20. November 2014 um 14:13

Hallo zusammen.

Ich habe mal ein Problem und bräuchte mal euere Hilfe. Habe mir für unser Golf Cabrio 2012 (1.4er 160PS TSI) die GTI Auspuffanlage und den Diffusor gekauft um auf GTI Optik(klick) umzurüsten.

Teile waren ein Schnapper: Auspuff 160 € inkl. Lieferung, Orig. VW-Diffusor 45 € inkl. Lieferung.

Jetzt hat der GTI einen Rohrdurchmesser von 60mm außen (=57,5mm Innen?) und der 160PS TSI hat ca. (55mm?) 56 mm außen Rohrdurchmesser.

Schaut mal bitte den GTI-Auspuff auf dem Bild (Anhang) an. Welchen Adapter/Rohrmuffe kaufe ich da am besten (Bezugsquelle, link ?) um den GTI Auspuff zu adaptieren?

Oder anders gefragt: Wie/womit würdet ihr dies montieren um alles sauber dicht zu bekommen?

Danke für euere Tipps, bin nämlich nur passionierter Hobbyschrauber und kein KFZ-ler von Berufswegen.

5k6-anlage identisch 5k7
Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 23. November 2014 um 19:08

Gar keine Hilfe. Schade.

Wirklich keine Berufs-KFZ-ler hier? Oder bessere Schrauber / aktive oder ehemalige Mechatroniker / KFZ Mechaniker o.ä.?

Oder wenigstens jemand, der mal am G6 an der Abgasanlage gearbeitet hat, oder einen Sportauspuff oder sowas montiert hat?

Ich würde als erstes den Motor wegschmeißen bevor bei spätestens 50.000 km die Kolbenringe platzen oder die Steuerkette aufgrund von Längung einen kapitalen Motorschaden verursacht. Und wenn Du DSG hast, bitte Rückstellungen bilden, auch die sind nach 50.000 km hinüber. Volkswagen. Das Auto.

Themenstarteram 23. November 2014 um 19:56

Zitat:

@donmagel schrieb am 23. November 2014 um 19:17:44 Uhr:

Ich würde als erstes den Motor wegschmeißen bevor bei spätestens 50.000 km die Kolbenringe platzen oder die Steuerkette aufgrund von Längung einen kapitalen Motorschaden verursacht. Und wenn Du DSG hast, bitte Rückstellungen bilden, auch die sind nach 50.000 km hinüber. Volkswagen. Das Auto.

Also dir haben sie wohl komplett ins Hirn geschissen, oder was???

Hat dein dummer offtopic Kommetar auch nur den geringsten fachlichen Bezug zu meiner Frage? Troll dich wieder ins Untertürkheimer-Flugrostforum!

Sorry, ärgere mich gerade etwas über diese Motorisierung unseres Golf 6. Und stimmt, unsere Fahrzeuge aus Untertürkheim setzen langsam Flugrost an nach 19 bzw. 24 Jahren. Den wird unser Golf 6 1,4 TSI mit 160 PS mit dem sechsten DSG und dem 4. Motor vielleicht auch erleben. VOLKSWAGEN. Das Auto.

P.S.: ich hatte in meinem Leben 32 VW Käfer, vom Ovalfensterkäfer aus 1955 bis zum Mexicokäfer Baujahr 1985. ich mochte die Marke mal sehr

Hallo,

ich hatte selbigen Umbau ebenfalls geplant, aber als ich mich bei der Dekra erkundigt habe,

wurde mir davon abgeraten, da genau genommen die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erloschen ist.

Der Auspuff hat nämlich keine Zulassung für den 1,4 er.

Klaro erlischt die BE, aber ich gehe davon aus, dass der TS die Kosten für die Einelabnahme eingeplant hat.

Themenstarteram 30. November 2014 um 15:57

Zitat:

@isaucheinname schrieb am 29. November 2014 um 21:45:39 Uhr:

Klaro erlischt die BE, aber ich gehe davon aus, dass der TS die Kosten für die Einelabnahme eingeplant hat.

Bist du da sicher? Jeder TÜV Mann ist nicht der Meinung, dass die zwingend eingetragen werden müsse..

Die Meinungen gehen ausseinander, ob TÜV oder ob nur Lautstärkemessung...

http://www.golfv.de/...uspuffanlage-an-einen-1-4-tsi-122-verbauen.html

Hallo,

nicht einmal von VW bekommst du eine Freigabe für den 1,4er, auch dort hatte ich mich erkundigt.

Fakt ist das genau genommen die Betriebserlaubnis erloschen ist, vielleicht hast du ja Glück, dass dir den jemand einträgt, aber auf eine Unbedenklichkeits Bescheinigung seitens von VW brauchst du nicht zu hoffen.

Änderungen von Fahrzeugteilen, die sich auf das Geräuschverhalten des Fahrzeugs auswirken, führen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Sofern es sich um Teile des betreffenden Fahrzeugherstellers handelt und dieses Teil für deas betgreffende Fahrzeug in einem Umrüstkatalog aufgeführt ist, der Hersteller somit für die Verwendung des Teils keine Bedenken hat, könnte (bin mir nicht sicher) kein Erlöschen der BE vorliegen und eine Eintragung nicht erforderlich sein. Gibt es eine solche Erklärung/Auflistgung des Fahrzeugherstellers nicht, muss das Teil sicher eingetragen werden. Ausnahme: Teile aus dem Zubehörmarkt, welche eine ABE haben und in der ABE steht, dass eine Prüfung durch den AAS nicht erforderlich ist, evtl. ist lt. ABE sogar nicht einmal der Anbau des Teils vom AAS abzunehmen, einfach ABE mitführen und fertig.

Für die GTI-Anlage an dem 1.4er scheidet letzteres sicher aus und auch eine Freigabe von VW hat offensichtlich noch niemand gesehen.

Legal wird das ganze also erst durch eine Einzelabnahme. Der Preis für diese Abnahme ist vom Prüfungsaufwand abhängig.

Ich habe mir bisher bei 3 Tuningmaßnahmen einen (verblüffenderweise kostenlosen) Termin beim TÜV geben lassen, bei dem ich dem Prüfer die Änderung mit allen zur Verfügung stehenden Unterlagen/Informationen vorgestellt hatte. Der Prüfer hat mir dann gesagt, ob die Eintragung grundsätzlich möglich ist und welche Kosten dafür auf mich zukommen.

Z.B. habe ich mir aktuell eine FOX-AGA mit ABE bestellt. Da mir das Teil zu laut ist, habe ich beim TÜV gefragt, ob ich einen 2. VSD montieren kann (ist bei meinem Auto vom Platz her möglich) und ob das abgenommen wird. Antowort: Ja, Kosten ca. € 100.-

Themenstarteram 3. Dezember 2014 um 12:09

Zitat:

@isaucheinname schrieb am 27. November 2014 um 17:40:15 Uhr:

U.a. gibts hier Stufenadapter und Muffen:

https://www.hild-tuning.de/auspuff-adapter/

oder hier:

http://www.fox-sportauspuff.de/index.php?...

und da auch:

http://www.hjs-tuning.de/.../verbindungstechnik.html

L.G.

Nur nochmal zum Verständins:

Wenn der GTI Auspuff Außendurchmesser 60mm hat und der 160PS TSI 55mm Außen-Rohredurchmesser hat.

Brauche ich dann einen Reduzieradapter, der jeweils zweilmal drüber geht und quasi einen Innendurchmesser von 60,2-60,3mm auf 55,2-55,3mm hat?

Also den hier:

http://www.ebay.de/.../321278943972?...

Oder hab ich da einen Denkfehler?

Du hast einen Denkfehler, sorry. ;)

Du benötigst einen Adapter, der über den Durchmesser vom tsi passt und in das rohr vom gti.

Themenstarteram 3. Dezember 2014 um 12:36

Ehrlich? Schau mal den Anhang, am GTI ging die Originalmuffe darüber. :confused:

Du bist da sicher? Wäre also : Beim 55mm Vorderrohr der 160PS TSI Anlage gehe ich drüber und in das GTI-Rohr innen rein?

 

Wie muss das Adaptermass

dann lauten, 55,2mm Innen(geht über 55er TSI Rohr) auf Adapteraußendurchmesser 57mm?

Oh Gott oh gott, wo finde ich denn sowas?

Rohr 60mm außen, GTI 2012
Themenstarteram 4. Dezember 2014 um 7:19

Zitat:

@Ralle180 schrieb am 3. Dezember 2014 um 12:19:43 Uhr:

Du hast einen Denkfehler, sorry. ;)

Du benötigst einen Adapter, der über den Durchmesser vom tsi passt und in das rohr vom gti.

Hab nun zwei gegenteilige Aussagen, jetzt bin ich völlig irritiert.

Zitat:

Hallo, vielen Dank für Ihre Anfrage. Das ist der richtige Artikel (321278943972). Ja, das Reduzierstück kommt jeweils außen über die Rohre.

Danke!

MFG

- flex-kat

Zitat:

Hallo,

dieses Reduzierstück auf welches Sie hier schreiben ist völlig richtig. Wir haben da auf der Innenseite einmal 60 und auf der anderen Seite einmal 55 und diese Maße haben Sie als Außenmaß von daher sollte dies dann passen.

Grüße von Auspuff-Shop24

- lino71

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Echte KFZ-Schrauber hier? Frage zu Umbau 1.4er-TSI auf GTI-Auspuff