ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 320i M54 (B22) wie lange braucht euer KFZ im Winter bis es 90°C+ erreicht?

E46 320i M54 (B22) wie lange braucht euer KFZ im Winter bis es 90°C+ erreicht?

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 0:01

Bezogen auf https://www.motor-talk.de/.../...ch-wie-das-alte-kaputte-t6997383.html

Wie lange(Zeit bzw km) braucht euer Fahrzeug bei den aktuellen Temperaturen um 5°C bis es warm ist?`

Ich habe leider keine Vergleichswerte und würde gerne wissen ob mein frisch verbautes Thermostat schon direkt nach Kauf fehlerhaft ist.

Meine Erfahrung heute direkt nach dem Einbau: ca. 20-25min im Stand bei gelegentlichen Gasstößen und ca. 5x 20 sekunden ca. 2000 rpm.

Beide schläuche zum Kühler wurden direkt warm, nicht erst nachdem das Geheimmenü 97°C angezeigt hat.

Werde morgen auf dem Weg zur Arbeit, 70% Autobahn, 30% Stadtverkehr, ca. 20km nochmal testen, und auch prüfen ob der Stecker vom Thermostat dauerhaft Strom draufhat, hatte heute leider keinen Multimeter zur Hand.

MFG

Ähnliche Themen
42 Antworten

Wassertemperatur ca. 4km, Öl natürlich länger

Ich lasse den Motor nicht so lange im Stand laufen.

Bei meinem 325xiA liegt die Temperatur während der Fahrt lt. Geheimmenü bei ca. 90 Grad (88 - 93).

97 Grad habe ich noch nicht beobachtet, auch im Gespannbetrieb nicht, aber ich fahre auch nicht ständig mit aktiviertem Geheimmenü.

Ansonsten geht die Kühlmittelanzeige bei Plusgraden nach ca. drei bis vier Kilometern in Mittelstellung, wobei es im Stadtverkehr vielleicht auch bei geringerer Kilometerzahl sein könnte.

Hej,

der M54B30, bei nicht mehr als 70 Km/h und ca. 10°C Außentemperatur, ca. 7-8 Km bis Mittelstellung K- Anzeige.

Öltemperatur natürlich wesentlich länger.

Übrigens, Plusgrade!! beginnen bei > 0°C

Die ist schon ausschlaggebend + Fahrprofil.

"So wird ein Schuh draus".!!!

Also mein B22 ist nach den 3km Stadtverkehr warm, entsprechend 10 min. bezieht sich natürlich aufs kühlwasser. ab dann wird der eingeschränkt getreten (muss wegen AB-auffahrt).

Hier inner Stadt wird der natürlich bei gleicher Zeit/Strecker wärmer als aus Land.

Grüße

wisst ihr wie lange das Öl ungefähr braucht um auf Betriebstemperatur zu sein ?

Wenn mein N42B20 über die Nacht draußen stand, reichen meine 6 KM Arbeitsweg grade so um die Kühlwasseranzeige in die Mitte zu bringen.

Fahre derzeit 1-2x die Woche einen Umweg, sodass ich auf ca. 13 km komme - in der Hoffnung, dass das Öl so auf Betriebstemperatur kommt.

edit: 6 bzw. 13 KM gehen über Land.

Hab mal gehört dass das Öl etwa doppelt so lange braucht wies Wasser. Erscheint mir realistisch bzw damit macht man sicher nichts falsch :)

Habe letztes Jahr im Dezember mal die Öltemperatur mit der Carly App gemessen. Waren draußen ca. 2 Grad. Nach 7 Kilometer Überland( teilweise 50er Bereiche) hatte das Öl 80 Grad

Allein das beide dicken Schläuche sofort ca. gleich warm werden ist ein Fehler am Thermostat.

Zitat:

@BMW Fahrer Fan schrieb am 9. Dezember 2020 um 07:58:32 Uhr:

 

Übrigens, Plusgrade!! beginnen bei > 0°C

Die ist schon ausschlaggebend + Fahrprofil.

"So wird ein Schuh draus".!!!

Wow, hast du studiert, da kommt ja sonst keiner drauf.

Habe auch den m54b22. Je nach dem wie kalt die Nacht war, gehts mal schneller oder eben nicht.

Fahre immer bis maximal 2100 Umdrehungen, selten mal bis 2500 beim Warmfahren. (5. Gang Manuell)

 

 

Bei ca 1 - 5 Grad, ca. 5-7 Minuten bis der Zeiger in der Mitte steht. Ca. 5km sind das bei mir morgens, auch plus minus.

 

Es kommt wirklich drauf an ob es die Nacht über um die 0 Grad war oder z.B. -4 oder sowas. In diesem Fall kann es auch mal so 7 oder 8km, also entsprechend auch paar Minuten länger dauern.

 

Warme Luft kommt bei Plusgraden relativ schnell, falls es dich interessiert, mit Heizung auf 18 Grad gestellt und Lüfter auf Mitte.

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 11:35

Ich danke euch für die zahlreichen antworten

hallo,

also, mein 320Ci Opamatik braucht jetzt bei ca. 0°C ca. 10 KM flotte Fahrt, bis

bis der Zeiger in der Mitte steht

man kann s doch ganz einfach erkennen - meine LL-Drehzahl fällt ja erst ab Er-

reichen der Mittestellung der Kühlanzeige auf die "normalen" 750 U/min ab -

vorher ist der Leerlauf immer höher (und ist ja auch so gewollt)

 

good lack

Zitat:

@cabriofreek schrieb am 9. Dezember 2020 um 12:13:23 Uhr:

hallo,

also, mein 320Ci Opamatik braucht jetzt bei ca. 0°C ca. 10 KM flotte Fahrt, bis

bis der Zeiger in der Mitte steht

man kann s doch ganz einfach erkennen - meine LL-Drehzahl fällt ja erst ab Er-

reichen der Mittestellung der Kühlanzeige auf die "normalen" 750 U/min ab -

vorher ist der Leerlauf immer höher (und ist ja auch so gewollt)

 

good lack

Ich finde 10km ist zu viel, vor allem ist das Kühlwasser nicht auf Temperatur wenn der Zeiger in der Mitte angekommen ist, sondern bei 75 Grad

Vor allem auch die extremere Leerlaufanhebung.

Bei meinen m50 und 52 merk ich das kaum und liegt so bei 50 Umdrehnungen.

Bis der Zeiger in der Mitte steht, das sind noch keinen 88-92° Öffnungstemperatur je nach Thermo, bei diesen Temps ca. 4-8KM je nach Fahrprofil.

Im Sommer reichen auch schon mal 3-5KM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 320i M54 (B22) wie lange braucht euer KFZ im Winter bis es 90°C+ erreicht?