ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Dynaudio klang verbessern

Dynaudio klang verbessern

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 14. Dezember 2016 um 13:43

Hallo zusammen!

 

Ich möchte den klang vom dynaudio Soundsystem noch besser machen.daher würde ich gerne wissen ob jemand von euch weiß wie die Tür hinter der Verkleidung aussieht!hat vielleicht jemand schon ein Bild zur Hand?

Habe die letzte Tage gegoogelt und ein bekannter car Hifi Händler sagt,das die türdämmung mit dem richtigen Material(alubutyl,sound absorber)für einen guten Klang unverzichtbar sei....

Da ich beim Autofahren gerne Musik höre und auf einen perfekten Klang stehe,möchte ich das dynaudio weiter verbessern

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Versuche es doch mal mit einem VW Käfer bis Bj 1960, aber ohne Radio ;-)

Schlauer Kommentar, der dem leidgeplagten Jasper aber nicht hilft. Übrigens hat auch der Käfer die Batterie im Innenraum.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Wäre es nicht einfacher, das zunächst mal an einem Vorführer ohne Dynaudio zu testen ? :-)

Zitat:

@uwes2403 schrieb am 23. Februar 2017 um 09:33:52 Uhr:

Wäre es nicht einfacher, das zunächst mal an einem Vorführer ohne Dynaudio zu testen ? :-)

Ja, das wäre sicher einfacher. Du hast Recht. <Patsch... Vor die Stirn schlagen>

Es ist wie so oft, man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht :rolleyes:

am 23. Februar 2017 um 13:31

Hey,

 

danke für eurer Feedback. Ich bin einen Tiger probegefahren mit einer Standartanlage. Soweit ich mich entsinne, hatte ich da das Problem nicht. Es ist so, sobald ich das Auto anschalte spüre ich ein 'Störfeld'. je Lauter ich es dann mache, desto schlimmer wird es, aber ich spüre es auch schon wenn der Regler aus ist.

 

Ich war schon immer sehr sensibel bezüglich elektromagnetischer Felder. (Aluhut lässt grüßen). Mit den Standartanlagen hatte ich nie Probleme, aber je Teurer und besser, desto schlimmer wurde es.

 

ich hatte mir vor vielen Jahren einmal eine Anlage ins Auto eingebaut, da ging es mit genauso. Manchmal war es schon ein Radio, dass ich selbst eingebaut hatte.

 

Also auf der Probefahrt habe ich es nicht gemerkt und war sehr entspannt. Sonst hätte ich nicht so beherzt zugegriffen. Ich habe meinen Hänlder schon gefragt ob ein Downgrade möglich ist.

 

Würdet Ihr Downgraden oder etwas eigenes einbauen lassen?

Kann ein Störfeld auftreten ohne dass ich Musik höre, also einfach wenn die Lautsprecher unter Spannung geraten? Übrigens je schneller ich fahre, desto schlimmer ist es. Auch mit Musik aus.

 

Ich werde vorher noch einmal einen Test machen in einem Standartiger. Danke ;)

Kann es sein, dass Du Lichtmaschinen-Einstreuungen hörst? Vielleicht ist irgendwo der Kabelbaum nicht richtig verlegt. Kann passieren, wenn Strom und Signalkabel längere Strecken parallel verlaufen. Ev. auch mal die Steckverbindung beim Verstärker des Dynaudio-Systems überprüfen lassen.

am 23. Februar 2017 um 14:13

Also ich höre Sie nicht. Das hatte ich auch einmal, aber das würde auf jeden Fall erklären, warum es beim Gas geben und höherer Geschwindigkeit unangenehmer wird. Zum ersten mal fahre ich nicht gerne schnell und das bei 240 pS :( Ich spreche es an. Danke

am 23. Februar 2017 um 17:12

Update: Es ergeht nicht nur mir so, sondern auch meiner Familie. Es fühlt sich an wie eine Glocke und verstärkt sich durch Dinge wie die Rückfahrkamera, Musik, Gas geben etc. Wir sind alle mit Kopfschmerzen und dezent verstrahlt ausgestiegen.

 

Ich habe meinen Händler angerufen und er meinte Herr *Piep* kommen Sie morgen vorbei. Ich habe geforscht, es ist ein Einstellungsthema, das kriegen wir hin. Ich bin gespannt und hoffe er meint nicht meine Einstellung zum Auto :)

Zitat:

@Jasper2 schrieb am 23. Februar 2017 um 17:12:25 Uhr:

Update: Es ergeht nicht nur mir so, sondern auch meiner Familie. Es fühlt sich an wie eine Glocke und verstärkt sich durch Dinge wie die Rückfahrkamera, Musik, Gas geben etc. Wir sind alle mit Kopfschmerzen und dezent verstrahlt ausgestiegen.

 

Ich habe meinen Händler angerufen und er meinte Herr *Piep* kommen Sie morgen vorbei. Ich habe geforscht, es ist ein Einstellungsthema, das kriegen wir hin. Ich bin gespannt und hoffe er meint nicht meine Einstellung zum Auto :)

probiere doch einfach mal den Stecker am Bass abzuziehen, ist ein einfacher Test.

am 23. Februar 2017 um 17:39

Daran dachte ich auch schon mal. Du meinst Den Woofer right?! Mache ich gleich.

Jau

Zitat:

@Jasper2 schrieb am 23. Februar 2017 um 17:12:25 Uhr:

Ich habe meinen Händler angerufen und er meinte Herr *Piep* kommen Sie morgen vorbei. Ich habe geforscht, es ist ein Einstellungsthema, das kriegen wir hin.

Na da bin ich aber gespannt was er da einstellen kann. Halte und mal bitte informiert

am 24. Februar 2017 um 10:06

Hy,

also ich war heute da. Die Kopfschmerzen und Übelkeit und dieses B.....ene Gefühl waren da. Je mehr Elektronik ich einschalte, desto schlimmer. Der VW Händler hatte es tatsächlich nur auf die Musikeinstellungen abgesehen vom Radio. Herbe Entäuschung.

Dann bin ich einen PAssat Dynaudio und seinen Tiguan ohne Dynaudio gefahren. Beim ersteren war es auch ein wenig, beim zweiten auch nur weniger. Es kann sein, dass meine Nerven aber schon ein wenig beansprucht waren. Steige ich nämlich in meinen wieder ein, Bämm wirds merkbar schlimmer. Dann haben wir die Elektronik Stück für Stück ausgemacht. HUD, Klima, Radio etc. Es wurde Stück für Stück weniger.

So nun hat zeitglich meine Schwester folgenden Artikel gefunden:

http://www.autobild.de/artikel/magnetfeldbelastung-49836.html

Kurz, darin steht, dass wenn die Baterrie im Kofferaum ist, dass sich dann ein elektromagnetisches Feld aufbaut, welches zu solchen Symptomen führt, da das Auto die Karosserie als Masse nutzt. Abhilfe wäre ein zusätzliches Massekabel.

Ich bin auf die VW Antwort gespannt.

LG

Aluhut aufsetzen und fertig. :cool: :eek:

am 24. Februar 2017 um 10:57

Dann muss ich immer 4 mitnehmen, weil alle Insassen kopfschmerzen und Übelkeit bekommen ;) Sieht bestimmt cool aus

Zitat:

@Jasper2 schrieb am 24. Februar 2017 um 10:06:54 Uhr:

Kurz, darin steht, dass wenn die Baterrie im Kofferaum ist, dass sich dann ein elektromagnetisches Feld aufbaut, welches zu solchen Symptomen führt, da das Auto die Karosserie als Masse nutzt. Abhilfe wäre ein zusätzliches Massekabel.

Wenn alle Stricke reissen... Versuch mal ein, gegen Masse geerdetes und zur Batterie hin isoliertes, Metallblech über der Batterie im Kofferaum zu installieren. Das sollte dann die Strahlung ableiten können die ja bei einer Batterie im Motorraum nicht ins Innere kommen kann.

Hast du mal einen normalen T-2 (Der die Batterie im Motorraum hat) gegen getestet?

am 24. Februar 2017 um 11:25

Hy, ja habe ich. Ich spüre zwar die Elektronik, aber es ist anders. Es ist nicht dieser Käfig. Der Unterscheid ist stark spürbar.

Danke für den Tipp. Ich warte mal was VW sagt und dann versuche ich es.

Deine Antwort
Ähnliche Themen