ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. DSG Immer noch problematisch auf Dauer?

DSG Immer noch problematisch auf Dauer?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 4. Februar 2020 um 17:24

Hallo,

fahre einen 2016er A4 2.0 TDI quattro (190PS) mit S-Tronic (DSG). Derzeit hat der Wagen 70tkm gelaufen, Wartungsintervalle wurden immer eingehalten. Seit einiger Zeit dreht der Wagen auch im "D" Modus sporadisch deutlich höher als vorher ohne zu schalten. Nach dem Freilauf ist das Einkuppeln sehr ruckartig, als würde die Gänge reinknallen. Zudem hatte ich kürzlich die Situation dass der Wagen nach dem Freilauf gar keinen Gang einlegte, als ich wieder beschleunigen wollte, was in der Situation sehr brenzlig war da ich aus einer Einmündung kam.

Frage: Sind das potenziell Vorboten von ernsthafteren Getriebeproblemen? Ist das Verhalten bekannt?

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
38 Antworten

Aber eins muss ich DSG lassen: wenn die laufen, dann bombeeee !!!

Hatte den A7 mit DSG, leider etwas Probleme gehabt mit dem DSG aber dennoch war ich zufrieden, Unglaubliches Schalten, zügig und top Komfort !

Jetzt habe ich einen Wandler, muss gestehen der wurde echt verbessert, aber denke immernoch das DSG sportlicher ist.

Meiner A4 B9 1.4 TFSI hat schon 80.000 km gefahren und der DSG schaltet wie am ersten Tag. D.h. Prima. Bin völlig zufrieden damit.

Themenstarteram 26. Februar 2020 um 14:56

Hallo zusammen,

danke für die Antworten.

Ich denke darüber nach, meinen A4 eine lange Zeit zu fahren (10 Jahre, 250tkm+). Das Auto ist einfach Klasse und warum sollte man so ein Fahrzeug immer nur 3-6 Jahre fahren? Dass dabei Reparaturkosten (nicht nur Wartungs- und Verschleißkosten) eingeplant werden müssen ist klar. Dennoch sollte die Perspektive sein, dass das erste Getriebe 250tkm hält ODER für einen überschaubaren Betrag instand gesetzt werden kann (3k halte ich für die Schmerzgrenze). Hat damit jemand schon Erfahrung?

Und bei der Getriebespülung: Auch hier scheint es Unterschiede zu geben beim Verfahren bzw. der Technik. Irgendwelche Emfehlungen?

Viele Grüße & vielen Dank!

cSharp

ich hab nur erfahrung mit dem dsg im passat, den ich 280.000km gefahren bin. außer immer mal wieder das öl zu tauschen, wurde nichts gemacht aber er hat immer butterweich geschalten. selten war einfach kein gang drinnen. dann einfach manuell auf n und wieder auf d. schon wusste das dsg wieder was ich von ihm will.

ich würde wahrscheinlich noch immer damit fahren, aber ein bmw war im weg....

zzt. fahre ich noch eine automatik mit wandler. so ein evolutionstechnischer rückschritt schmerzt enorm. ;-)

Man kann diese 250 000km eh nicht planen, da kann viel zu viel passieren. Ich würde da wegen des DSG bzw dessen Ruf nicht auf den Audi verzichten, wenn er dir gefällt. Ein Kollege hat z.B. bei einer C-Klasse mit 90 000km ein neues Wandlergetriebe bekommen, weil ein Lager defekt war. Ein anderer Kollege fährt dieselbe C-Klasse mit fast 300 000km ohne Probleme. Ein Kumpel hat bei seinem X1 auch schon ein neues Automatikgetriebe, da ging kein Rückwärtsgang mehr.

Habe ich A4 190ps mit 135000 km auf dem tacho. DSG schaltet wie am ersten tag. Aber finger weg vom 3liter mit DSG!

Ich kenne da jetzt keine ganz genauen Zahlen und Staistiken, aber wir haben im Fuhrpark mit sicherheit über Hundert Fahrzeuge aus der VW Gruppe. Überwiegend Audi und die wiederum überwiegend mit DSG. Die Verträge laufen über 150 Tkm. Mir sind da keine größeren Probleme bekannt.

Was mich etwas nervt ist das ruppige Wiederinkuppeln, wenn man im Ausrollen wieder Gas gibt und ein lautes Klacken beim Lastwechsel besonders bergauf.

Ersteres ist ja leider normal. Letzteres war von Anfang an so und lässt sich angeblich auch nicht beseitigen.

Alterungserscheinungen habe ich mit 75 Tkm bisher nicht.

Themenstarteram 3. März 2020 um 15:40

Hab zweimal jetzt die Situation gehabt dass das Getriebe aus dem Segeln herauskommend nicht in den Gang zurück gefunden hat, sprich Leerlauf. Das ist je nach Situation echt gefährlich. Kennt das jemand?

am 3. März 2020 um 16:09

Die Segelfunktion habe ich schon bei der Abholung des Fahrzeugs deaktiviert

Themenstarteram 4. März 2020 um 13:32

und wie?

Zitat:

@martincvan schrieb am 26. Februar 2020 um 21:42:28 Uhr:

Habe ich A4 190ps mit 135000 km auf dem tacho. DSG schaltet wie am ersten tag. Aber finger weg vom 3liter mit DSG!

Was spricht gegen die 3l mit DSG?

DSG in kleinen 30TDI arbeite am oberen Drehmoment limit, sehr häufig Probleme mit Kupplungen. Im A7 A6 öfter als A4, aber A4 mit kleinen 3liter is seltener. Seitdem A4 FL ist DSG ersetzt mit ZF 8st. Wandlerautomatik. Große 3liter (50TDI) war immer mit Wandler, da ist kein problem, auch VFL.

Zitat:

@martincvan schrieb am 5. März 2020 um 00:01:10 Uhr:

DSG in kleinen 30TDI arbeite am oberen Drehmoment limit, sehr häufig Probleme mit Kupplungen. Im A7 A6 öfter als A4, aber A4 mit kleinen 3liter is seltener. Seitdem A4 FL ist DSG ersetzt mit ZF 8st. Wandlerautomatik. Große 3liter (50TDI) war immer mit Wandler, da ist kein problem, auch VFL.

Kann ich nur bestätigen. Im Q 5 Forum oder A4/A5/A6 wimmelt es so von S tronic Problemen

Wurde im a6 nicht das dl501 verbaut? Im a4 das dl382

Hallo zusammen,

ich erhalte ständig die gelbe Fehlermeldung im Tacho "Getriebe Störung, Weiterfahrt möglich".

Nach Auslesen mit VCDS erscheint die Meldung im Getriebe und Wählhebelsteuergerät "Magnet für Parksperre elektrischer Fehler".

Wenn der Motor das erste mal gestartet wird und von "P" auf "N" geschaltet wird, ruckelt es kurz und es erscheint eine ROTE Fehlermeldung. Wenn ich wieder zurück in "P" gehe, wird es wieder gelb und alles läuft ganz normal.

Hatte das schon mal jemand oder kennt sich mit dem DSG Getriebe aus? So langsam weiß ich nicht mehr weiter.

Ich habe den Magneten ausgetauscht (hydraulische Steuereinheit), der Fehler geht allerdings nicht weg. Auf dem 2-poligen Kabel ist auf jeden Fall Strom drauf, welches mit einem Deckel verbunden wird, dieser wiederum mit dem Magneten.

Schon einmal danke für eure Antworten!

Anbei der VCDS Auszug

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '7-Gang-DSG-Getriebe: "Fehler Magnet für Parksperre"' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. DSG Immer noch problematisch auf Dauer?