ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A50 TDI mit 6d: hat er immer noch das träge Ansprechverhalten?

A50 TDI mit 6d: hat er immer noch das träge Ansprechverhalten?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 19. Oktober 2020 um 13:17

Hallo zusammen,

 

Kann jemand eine Aussage dazu treffen? Die Motoren wurden ja jetzt noch einmal überarbeitet. Vielleicht hat sich damit auch dieses träge Verhalten bei der Gasannahme erledigt?

 

Bei meinem A 4 45 tdi ist dieses immer noch vorhanden trotz SW Update vor ein paar Monaten. Das will ich beim Nächsten nicht wieder haben.

 

Danke vorab!

Gruß

Ähnliche Themen
30 Antworten

Heute bestellt, Lieferung ca. Mai21. Wenn einer früher Erfahrung sammelt - Vorführwagen etc. - danke für Euren Eindruck/Meinung.

Aktuell fahre ich noch den 50 6d temp.... SW Update im September hat bei mir etwas Verbesserung erzielt...

Themenstarteram 19. Oktober 2020 um 19:41

Das bedeutet ja dass du den Wagen vor der Bestellung nicht gefahren bist, oder? Also wenn ich mir noch einmal einen Audi zulegen sollte dann nicht ohne Probefahrt. Das wird nur leider mit den neuen Modellen etwas schwierig da noch keine Vorführer erhältlich sind.

Alternativ schaue ich noch zum 45tfsi oder S4, wobei der S4 ja noch länger nicht bestellbar ist. Und selbst wenn, wann man den dann mal fahren kann... um ehrlich zu sein reicht mir die Leistung heute mit dem 45 tdi mehr als aus. Einzig das ansprechverhalten und die Motoren/Getriebe Abstimmung ist eine einzige Katastrophe. Dass das Getriebe mal den richtigen Gang eingelegt hat ist fast nie der Fall :(

Ich fahre seit kurzem den 50 TDI, MJ21.

Auch der hat die Anfahrschwäche.

Zitat:

@Frodo_1711 schrieb am 19. Oktober 2020 um 19:41:55 Uhr:

Einzig das ansprechverhalten und die Motoren/Getriebe Abstimmung ist eine einzige Katastrophe. Dass das Getriebe mal den richtigen Gang eingelegt hat ist fast nie der Fall :(

Das kann ich für den 19er (FL) 45TDI so nicht sagen, durch das Motor+Getr.Update ist es deutlich besser geworden. Zum Vergleich: meine Frau fährt den 18er A3 (150PS, TFSI). Sie meinte, das Gas annehmen und Schalten wäre dort schon immer deutlich schlechter gewesen als bei meinem vor dem Update! Leistung ist da, sie entwickelt sich nur sehr zögerlich. Ich mache mir da keinerlei Hoffnungen dass es, egal mit welchem Motor, nochmal wieder besser wird, jedenfalls solange die EU da auf dem CO2 Spartrip ist.

Zitat:

@Frodo_1711 schrieb am 19. Oktober 2020 um 13:17:13 Uhr:

Hallo zusammen,

 

Kann jemand eine Aussage dazu treffen? Die Motoren wurden ja jetzt noch einmal überarbeitet. Vielleicht hat sich damit auch dieses träge Verhalten bei der Gasannahme erledigt?

 

Bei meinem A 4 45 tdi ist dieses immer noch vorhanden trotz SW Update vor ein paar Monaten. Das will ich beim Nächsten nicht wieder haben.

 

Danke vorab!

Gruß

Ist halt momentan alles Lesen in der Glaskugel. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Audi V6 mit der schärferen Abgasnorm plötzlich besser zurecht kommen dürfte äußerst gering sein. Vermutlich ist es eher umgekehrt. Die V6 Motoren entpuppen sich wohl als technologischen Falle. Ohne Grund ist Mercedes nicht zum Reihenmotor zurück. Dieser Weg ist Audi versperrt.

Themenstarteram 19. Oktober 2020 um 21:19

Ich bin vor ein paar Tagen den BMW 330d xdrive gefahren... das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ein minimales turboloch, ansonsten der Wahnsinn. Bin ziemlich frustriert ehrlich gesagt. Wenn der 50 tdi das auch hat und der S4 auch bleibt nur noch zu klären ob der 45 tfsi das auch hat. Ich bin mal den Passat B8 mit 272ps gefahren. Kein Problem wahrgenommen, nur untenrum halt vergleichsweise kein / kaum Drehmoment. Sonst sehr gut. Also ich kläre das morgen noch einmal mit meinem freundlichen. Vielleicht gibt es ja doch noch Updates... aber die Sorge dass Audi dass mit zunehmend schärferen Abgasnormen nicht besser hinbekommt teile ich :(

Ich hatte bis Mai den vFL 45 TFSI.

Da war die Anfahrschwäche deutlich geringer als beim jetzigen 50 TDI.

Zitat:

@Frodo_1711 schrieb am 19. Oktober 2020 um 19:41:55 Uhr:

Das bedeutet ja dass du den Wagen vor der Bestellung nicht gefahren bist, oder? Also wenn ich mir noch einmal einen Audi zulegen sollte dann nicht ohne Probefahrt.

Fahre seit >15 Jahren 2,5/3L Audi TDI und möchte Audi noch eine Chance geben, möglichst nahe an den BMW330D ran zu kommen... vielleicht bleibt es ein Wunsch ;)

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 9:19

Zitat:

@Achim_s schrieb am 19. Oktober 2020 um 21:31:29 Uhr:

Ich hatte bis Mai den vFL 45 TFSI.

Da war die Anfahrschwäche deutlich geringer als beim jetzigen 50 TDI.

Ja und, drehst Du nicht so langsam durch mit dieser Verzögerung? Ich gewöhne mich irgendwie nicht dran...

Selbst der elektrische Verdichter in den S-Modellen ist nicht so richtig der Bringer.

Er bring zwar seine Vorteile, aber der maximale Drehmoment liegt da auch noch über 2.000 Umdrehungen.

Abhilfe schafft hier vielleicht erst ein entsprechender E-Motor als Unterstützung?

Man müsste hier wahrscheinlich wirklich einen neuen Motor entwickeln um die ganze Problematik beseitigen zu können.

Aber ob es noch einen richtigen Nachfolger vom EA897 geben wird, ist aus Kosten-Nutzen-Sicht sehr fraglich.

Selbst der 4.0 TDI wurde ja zuletzt eingestellt.

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 12:16

Das Problem ist ja nicht das turboloch. Das verzögerte Ansprechen hat in meiner Wahrnehmung damit nichts zu tun. Der Motor fährt sich in den ersten Sekunden wie gedrosselt und trifft auf eine Automatik die ihn nahe bei Leerlaufdrehzahlen hält. Und die Kombination daraus killt jedes spontane Gas geben. Insbesondere in der Stadt ist da sehr unschön. Insofern hilft wohl nur der E Motor. Der S 4 hat aber meines Wissens als einziger das 48V bordnetz und somit denke ich auch den RSG der ihn unterstützt (Hypothese). Da er aber auch träge reagieren soll... ich weiß es so langsam auch nicht mehr :(

Ist es in der Fahrstufe S nicht besser?

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 12:59

Ja, aber da liegen keine Welten dazwischen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A50 TDI mit 6d: hat er immer noch das träge Ansprechverhalten?