ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Direktschaltgetriebe kleines Problem?!?

Direktschaltgetriebe kleines Problem?!?

Themenstarteram 20. November 2008 um 19:00

hallo @llen

habe ein kleines problem, wenn ich mit der geschwindigkeitsregelanlage von 120km/ nach 180km/h

per hand hochschalte schaltet das direktschaltgetriebe wild zwischen den 4ten und den 6ten gang

hin und her. mein freundlicher meister der audiwerkstatt kann sich keinen reim daraus machen, hatte

das noch nie in seiner laufbahn. nun wer fährt auch mit 180km/h mit tempomat, behaupte auch nicht

normal zu sein, aber das ist ein anderes problem.

audimeister konnte bei probefahrt dieses nachvollziehen, sich und mir aber nicht erklären.

nun meine frage: hatte irgend jemand ein ähnliches problem?

anderes problem: tempo 30km/h abbiegen in 50´ger zone beschleunigen bis 50km/h dabei zuerst ein

ruck und dann beschleunigt das fahrzeug - laut freundlichen stand der technik !!!!????

bei suchfunktion ersteres problem nicht gefunden

mfg

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von kern.michael

hallo @llen

habe ein kleines problem, wenn ich mit der geschwindigkeitsregelanlage von 120km/ nach 180km/h

per hand hochschalte schaltet das direktschaltgetriebe wild zwischen den 4ten und den 6ten gang

hin und her.

definiere: wild

Hab zwar keine S-tronic, aber die GRA gibt ja quasi vollgas :) Das wär für mich ne Erklärung warum er in den 4ten runterschaltet.

Bei mir ist der Tempomat auch so oft an wie es geht!

Themenstarteram 20. November 2008 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von stef4n

Zitat:

Original geschrieben von kern.michael

hallo @llen

habe ein kleines problem, wenn ich mit der geschwindigkeitsregelanlage von 120km/ nach 180km/h

per hand hochschalte schaltet das direktschaltgetriebe wild zwischen den 4ten und den 6ten gang

hin und her.

definiere: wild

Hab zwar keine S-tronic, aber die GRA gibt ja quasi vollgas :) Das wär für mich ne Erklärung warum er in den 4ten runterschaltet.

Bei mir ist der Tempomat auch so oft an wie es geht!

mit wild hin und her schalten meine ich das es ständig rauf und runter schaltet ohne scheinbar

denn paasenden gang bzw die passende übersetzung zu finden

ich möchte mich nciht zu weit aus den Fenster hängen. aber war das nicht damals so.. das die Getriebe sich am Fahrtiel anpasst??

und LERNT???? oder bin ich da falsch??

 

kanns ein das er denk du willst voll stoff, aber denn doch nciht das er hin und her schaltet????

ist nur ne vermutung....!!!!

 

Axel

Wild herumschalten tut es nicht, allerding gibt der Tempomat immer Vollgas, auch wenn man ihn abgeschaltet hat und dann zieht man leicht den Hebel.

Mit + habe ich noch nie von 120 auf 180 beschleunigt, macht eigentlich wenig Sinn.

Wennst 120 fährst gib soviel Gas wie du willst, wenn die Geschwindigkeit erreicht ist speichere wieder, so mache ich es zumindest

Bin letztens auf der BAB viel mit GRA gefahren. Bei GPS 209 den Tempomat rein (Nachts - alles leer) und gut. Bleib im 6. Gang. Hab auch fast immer von Hand beschleunigt und kurz vor erreichen der gespeicherten Werte den GRA aktiviert. Wenn ich den schon bei 150 rein mache, dann schaltet auch das DSG, aber voll beschleunigen tut der nie.

Ist ne 3.2 Maschine und 6 Gang DSG

Du siehst, Du bist nicht unnormal :)

Tempomat - eine feine Sache zur Schonung der Nerven, des Führerscheines (CH) und der Winterreifen (Vmax 210).

Themenstarteram 29. November 2008 um 17:47

hallo @llen

 

anruf vom freundlichen

 

ich soll genannte probleme mit getriebe im sportmodus testen:

 

nochmal zuerst was mir ursprünglich auf der autobahn auffiehl, auf längerer freier strecke

 

getriebestellung D

geschwindigkeit 120km/h mit tempomat hochdrimmen nach 180 km/h = getriebe schaltet zwischen dem

fünften und sechsten gang ständig hin und her, mal hoch mal runter wild durcheinander.

 

nachfolgendes erst nach anruf vom freundlich überprüft und nochmals nachvollzogen

 

geschwindigkeit 180km/h, runterbremsen auf 120km/h tempomat aktivieren = getriebe schaltet nicht,

fahrzeug beschleunigt langsam gegen 180km/h

 

getriebstellung S

geschwindigkeit 120km/h mit tempomat hochdrimmen nach 180 km/h = getriebe schaltet zwischen dem

vierten und sechsten gang ständig hin und her, mal hoch mal runter wild durcheinander.

geschwindigkeit 180km/h, runterbremsen auf 120km/h tempomat aktivieren = getriebe schaltet nicht,

fahrzeug beschleunigt langsam gegen 180km/h - hätte wenigstens in S stellung ein runterschalten

erwartet.

 

laut freundlich sollte ich das ganze mit stellung schaltgasse im fünften testen = kein schalten

wie erwartet aber eine nicht zu verachtende beschleunigung - soll bei schaltvorgängen aufschluss

über problemursache geben.

 

nun meine frage - was soll ich davon halten? vorgänge sind jederzeit nachvollziehbar, ersteres in

getriebestellung D hatte der freundliche beim erstenmal selbst ausgetestet, nachvollzogen die

anderen nachvollziehbaren überprüfungen sollte ich auf geheis ag durchführen.

 

hatte oder hat jemand ähnliche probleme oder habe ich keine probleme und dieses ist stand

der technik, wurde nie so getestet oder ist so gewollt?

Hältst du beim Beschleunigen mit der GRA die + Taste permanent gedrückt oder drückst du immer wieder?

 

mfg

chris

Themenstarteram 29. November 2008 um 19:02

sowohl als auch

ist eigentlich egal, das heist beim halten schaltet der tempomat

in zehner schritten hoch, beim wiederholten betätigen gehts

in km/h-schritten und somit relativ langsam, habs beim hoch-

beschleunigen über tempomat immer gehalten, also in

10 km/h-schritten

Hmm bei mir ist es so, dass er solange beschleunigt solange ich gedrückt halte. Habe also keine 10er Schritte.

Zitat:

getriebstellung S

geschwindigkeit 120km/h mit tempomat hochdrimmen nach 180 km/h = getriebe schaltet zwischen dem

vierten und sechsten gang ständig hin und her

wenn das so ist müsste die Drehzahl recht deutlich springen und die Schalterei immer recht lange dauern da beim DSG die Gänge 4 und 6 auf der selben Welle liegen.

btw. Kann das DSG überhaupt Gänge überspringen?!

mfg

chris

Themenstarteram 30. November 2008 um 20:32

Zitat:

Original geschrieben von Black_SkorpionI

Hmm bei mir ist es so, dass er solange beschleunigt solange ich gedrückt halte. Habe also keine 10er Schritte.

hallo black_skorpion und chris

wenn ich den taster tempomat zu mir herziehe beschleunigt das fahrzeug bis zur eingestellten

geschwindigkeit, wenn ich den tempomat z.b. auf 120km/h eingestellt habe, diese geschwindigkeit

bereits eine zeit halte und dann den tempomat in der vertikalen nach oben bewege bzw. nach

oben drücke und halte, erhöht sich die angezeigte tempomatgeschwindigkeit eben in 1 km/h bzw.

10 km/h schritten und dabei treten eben die genannten schaltvorgänge ein

 

Zitat:

Original geschrieben von Black_SkorpionI

Zitat:

getriebstellung S

geschwindigkeit 120km/h mit tempomat hochdrimmen nach 180 km/h = getriebe schaltet zwischen dem

vierten und sechsten gang ständig hin und her

wenn das so ist müsste die Drehzahl recht deutlich springen und die Schalterei immer recht lange dauern da beim DSG die Gänge 4 und 6 auf der selben Welle liegen.

btw. Kann das DSG überhaupt Gänge überspringen?!

mfg

chris

hallo chris

habe mich falsch ausgedrückt, getriebe schaltet zwischen den vierten, fünften und

sechsten gang hin und her, das geht mit großen drehzahlschwankungen einher

Testest du das auf gerade oder auf bergiger Strecke?

Gruß

PowerMike

Themenstarteram 30. November 2008 um 23:55

Zitat:

Original geschrieben von PowerMike

Testest du das auf gerade oder auf bergiger Strecke?

Gruß

PowerMike

hallo powermike

habe ich noch garn nicht drüber nachgedacht, sind aber meist kleine steigungen dabei.

nur verstehe ich dann eben nicht warum das dsg bei eingestellten v-180kmH einer

v von 120km/h nach aktivierung nicht schaltet, ob d oder s-stufe, sondern eben nur

beschleunigt und das eben auch bei kleiner steigung

Der Tempomat beschleunigt mit der Beschleunigung die deiner letzten Pedalstellung entspricht.

Gruß

PowerMike

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 0:18

Zitat:

Original geschrieben von PowerMike

Der Tempomat beschleunigt mit der Beschleunigung die deiner letzten Pedalstellung entspricht.

Gruß

PowerMike

???????

versteh ich nun leider überhaupt nicht, soll das heißen wenn ich mein fußpedal nur sehr gering

betätige oder eben überhaupt nicht weil ich erst runterbremsen mußte und nun wieder meine

eingestellte v erreichen will, müßte ich erst mal vollgas geben und daraufhin würde das fahrzeug

schnellst möglichst beschleunigen mit eventuellen runterschalten vom dsg???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Direktschaltgetriebe kleines Problem?!?