ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Dieselmotor im Cabrio

Dieselmotor im Cabrio

BMW 3er E46
Themenstarteram 26. August 2002 um 16:39

Hallo,

hat mal jemand davon gehört, dass es einen Dieselmotor im Cabrio - egal welche Baureihe - gegeben hat? Nachträglich natürlich... Direkt ab Werk gibt es diese Kombination leider nur von Audi/VW/Opel.

Gruss

Manfred

Ähnliche Themen
13 Antworten

ne,hab ich noch nix gehört von,wird bestimmt auch keiner freiwillig haben wollen.diese nagellei würde mir gewaltig auf n senkel gehen.lieber nen vernünftiger 6zylinder,dann macht das fahren auch soundmässig mehr spaß:)

mfg

Themenstarteram 26. August 2002 um 16:55

Also bei den neueren Dieselmotoren stehen die Nachteile (sofern überhaupt vorhanden) überhaupt nicht im Verhältnis zu den Vorteilen. Was gibt es besseres als ein Funauto das auch noch, neben guten Fahrleistungen, mit extremer Wirtschaftlichkeit überzeugen kann???

Ich glaube ein 330CD Cabrio würde sich sehr gut verkaufen.

Beim Audi Cabrio war jedes 3. ein Diesel und das Teil hat nur den 90PS TDI Motor drin.

Gruss

Manfred

sicher,sind moderne dieselmotoren seht gut,aber das preis-leistungsverhältniss würde bei nem diesel-cabrio zum benziner nict mehr stimmen.

1.diesel ist teuerer in anschaffung

2.teuerer in versicherrung und steuer

3.bringt der 325er cabrio bessere leistungen,bei einem (wenns ihn geben würde) niedrigeren preis als ein 330d

und ein diesel lohnt ja bekannterweise nur ab ca.20000km pro jahr.und diese bekommt man eigentlich nur mit viel autobahn-fahrerei. undaufder autobahn offen zu fahren finde ich persönlich nicht gerade toll.

ich denke das ein 330d nicht die erwünschten verkaufszahlen bringen würde.

mfg

Das würde ich NICHT unterzeichnen. Wenn man den 3er bei BMW finanziert oder least kann man die Versicherung über BMW beziehen zu ~60€ pro Monat Vollkasko(für alle 3er). Damit ist die Versicherung gleich. Was die Steuer angeht: Richtig. Der Benziner kostet die ersten beiden Jahre keine Steuer, der Diesel schon. Bei 3l Hubraum sind das 450€*2=900€ gegenüber 0 beim Benziner. ABER der Diesel schluckt 6.7, der Benziner 9.1 . Außerdem kostet Diesel gut 20Cent weniger als Super. Pro 100km spart man sich also ~4€ Sprit. Damit hat man die 900€ Steuern nach 22500km in 2 Jahren wieder eingespart. Im Anschluß spart man ca. 450€ pro Jar, bei 11250km Laufleistung. Desweiteren ist der Wertverlust beim Diesel geringer und damit kann er teurer wiederverkauft werden, also holt man da auch noch was raus. Und in der Anschaffung ist der Diesel auch noch um ca 1400€ billiger (siehe Limousine 330i/330d). Soundmäßig sind die neuen CR-Diesel wesentlich leiser und der 3l-6Zylinder sowieso. Also durchaus auch im Cabrio erträglich.

1. bin ich von einem ungefähr gleichleistungs-wagen ausgegeangen,also vom 325.der wiederrum wäre billiger als nen 330d.

2.soweit ich weis ist die steuerbefreung für 48 monate,also 4jahre keine steuer.

3.werden die käufer dieser wagen,diesen nicht mehr als 3 jahre fahren,somit hat man saftige steuern bezahlt,und beim benziner keinen pfennig

4.kenne ich die diesel vom e39(sind ja dieselben), und bei denen hört man im stand sehr wohl das typische unangenehme dieselgeräusch,beim fahren nicht mehr so doll.

aber das ist alles ansichtssache und geschmackssache.käufer von cabrios der gehobenen klasse ,sind mit sicherheit nicht drauf angewiesen ein spritsparendes auto zu kaufen,da dieses sowieso dann nur ein zweitwagen ist.da kommt es dann auch nicht mehr auf den spritverbrauch an. und da sich der mehr-verbrauch sowieso mit den steuern ausgleicht,werden die meisten zum benziner greifen.

mfg

Hi !

Mich würde ein 330D Cabrio sehr interessieren.

Ich fahre jeden Tag 100 KM zur Arbeit und zurück, bei meinem 325i sind das

10,5 l/100 km * 2000 km/ Monat * 1,05 Euro = 220 Euro pro Monat, mit dem, was ich privat noch fahre komme ich auf 250 Euro.

Das sind im Jahr 3000 Euro Spritkosten.

Wenn ich von 6,9 Liter Diesel ausgehe sieht die Rechnung so aus :

6,9 l/100 km * 2000 km/ Monat * 0,8 Euro = 110 Euro pro Monat

bzw. 125 Euro mit privater Nutzung.

Das macht eine Ersparnis von 1500 Euro im Jahr bei ähnlichen Fahrleistungen, dagegen kann man Untrerschiede in der Steuer und Versicherung schon Fast vernachlässigen.

Hinzu kommt noch, daß die Erstattung des Finanzamtes unabhängig von der Art des Verkehrsmittels ist, ich kann also die Kosten des PKW besser mit der Steuerrückerstattung finanzieren.

Ich habe vor dem 325er einen MB 200D gefahren, die Betriebskosten waren der einzige Vorteil.

Mein nächster wird ein 330 D, ein 330 D Cabrio würde ich einem 325i Cabrio vorziehen.

-----------------------

www.e36-bmw.de

Themenstarteram 27. August 2002 um 15:19

Hi,

und wenn man jetzt mal in die Berechnungen den 320 D Motor ins Cabrio 'reinrechnet', dann wird das ganze noch interessanter und der wirtschaftliche Vorsprung wächst. Auch wenn man einen kleineren Benziner als 'Gegner' hinzuzieht.

Also ICH wäre sehr an einem Dieselcabrio von BMW interessiert und die Verkaufszahlen bei den Audi/VW Dieselcabrios geben auch den Herstellern recht, ansonsten wären diese Modelle nicht auf den Markt gekommen, bzw. wieder verschwunden.

Gruss

Manfred mit 325i Cabrio tank tank tank...

das habe ich mir auch schon so oft überlegt... habe mir auch schon überlegt damals vor meinem BMW Cabrio ein Audi Cabrio zu kaufen aber der 90PS Diesel war mir zu schwach und der 115PS Diesel zu teuer... habe auch schon ein paar mal überlegt den aktuellen 3L Diesel in meinen E36 zu machen... der hat etwa gleiche Leistung wie mein 2,5L M50 Motor braucht aber weniger Sprit... und mehr als 20.000KM fahre ich im Jahr auf jeden Fall... außerdem ist ja ein Cabrio auch kein Rennwagen sonden mehr ein auto zum Cruisen =)

Themenstarteram 27. August 2002 um 16:44

Hi Meta,

dabei ist das Audi TDI Cabrio nicht so schlecht wie sich vielleicht 90PS lesen. Ich hatte das Fahrzeug über 1,5J und kann nix wirklich schlechtes berichten. Ist von den Fahrleistungen natürlich kein Vergleich zu einem BMW 6 Zylinder, aber die spielen auch in einer anderen Liga.

Einen nachträglichen Dieseleinbau kannst Du vergessen - da stehen die Kosten in keinem Verhältins mehr zum Nutzen.

Starte doch lieber mal eine Anfrage bei BMW Individual - die realisieren doch schon einiges, aber wie schon weiter oben stand, wer sich in dieser Preisklasse ein neues Cabrio kaufen kann, der muss wahrscheinlich nicht auf den Verbrauch achten.

PS. Ist der Sexy K C down???

Gruss Manfred

Die M GmbH hat vor ein paar jahren mal ein E36 cabrio mit dem damaligen 6 zylinder diesel als einzelanvertigung gebaut auf speziellen kundenwunsch.

Diesel im Cabrio!!!

 

Habe mal bei Mobile einen E36 Umbau auf 325 tds gesehehn.

Aber werkseitig verbaute diesel ist mir neu!!!

Ich hätte gern ein 3er Coupe mit dem neuen 3l Diesel des 7er :D

Hab' in der Zwischenzeit mal ein Fax an BMW abgesetzt. Wollte wissen, ob es von der M GmbH mal Umbauten gebeben hat und ob BMW darüber nachdenkt mit entsprechenden Modellen auf den Markt zu kommen.

Ergebniss:

Weder BMW selbst (war klar) noch M GmbH haben jemals ein Diesel Cabrio hergestellt. Der Hinweis weiter oben die M GmbH hätte so einen Umbau realisiert, muss lt. BMW in Eigenregie durchgeführt worden sein.

Zum zweiten Punkt sagte BMW, dass man den Markt genau beobachten würden aber zur Zeit nicht an eine Cabrio/Diesel Markteinführung gedacht würde.

Mein Einwurf, dass VW/Audi ja schon fleissig verkaufen würden, wurde so nicht bestätigt... Anschliessend hatte ich das Gefühl, das BMW den typischen (Cabrio) Käufer so einschätzen würde, das der Spritverbrauch nicht das Totschlag Kriterum für oder gegen einen Kauf sei.

Ist ja auch so - aber trotzdem bin ich nach wie vor der Meinung, dass auch bei BMW so ein Modell eine reale Marktchance hätte.

Abschliessend möchte ich noch erwähnen, dass auf meine Faxanfrage von Seiten BMW telefonisch reagiert worden ist und zwar in einer sehr kompetenten, sachlich freundlichen Atmosphäre bei der sich der BMW Mitarbeiter ausserordenlich viel Zeit genommen hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Dieselmotor im Cabrio