ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Diesel aus Holland - schädlich?

Diesel aus Holland - schädlich?

Audi A3 8P
Themenstarteram 21. Februar 2012 um 19:55

N'Abend zusammen,

ich wohne relativ grenznah (ca. 15km) und fahre mit meinem A3 1.9TDI Bj.2004 160k km des öfteren nach Holland zum tanken. Pro Liter spare ich da immerhin bis zu 20ct.

Ich tanke immer bei der selben Tankstelle (freie Automaten-Tankstelle) diese ist noch relativ neu und macht einen sehr seriösen Eindruck, soweit ich das beurteilen kann. Ist nur halt keine Katte wie Esso etc.

Ist sowas auf Dauer schädlich? Ist die Qualität des Diesels in Holland schlechter?

Ich habe sowas schon öfters von mehreren Seiten gehört, konnte es aber nie so wirklich glauben, da es in der EU für soetwas doch mit sicherheit auch Richtlinien gibt.

Hat jemand von euch damit schonmal schlechte Erfahrungen gemacht?

Beste Antwort im Thema

wenn du das Zeug zu oft tankst wir dein Nummernschild gelb und es wächst deinem A3 eine Anhängerkupplung, also Vorsicht:-)

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 22. Februar 2012 um 11:26

Zitat:

Meldung 1:

In Holland gibt es keine Dieselfahrzeuge, die älter als 4 Jahre sind, da sie wegen Motorschadens durch schlechten Sprit auf den Schrott wandern.

 

Meldung 2:

Alle Autohersteller produzieren speziell für Holland eigene Motoren, die auch mit dem minderwertigen Diesel zurechtkommen.

 

Welche Meldung davon richtig ist, kann sich jeder für sich überlegen ;-)

es gibt aber auch da seriöse Tankstellen à la Esso oder Shell und freie Tankstellen mit eventuellen Qualitätsschwankungen.

Ja eben, genau wie in Deutschland auch.

Wenn ich in Deutschland schon nicht bei den Freien Tankstellen wegen der Qualität tanke, warum sollte ich damit in Holland anfangen? Ist da der schlechte Sprit im Verhältnis zum Preis dann doch besser als in Deutschland?

Ich denke, der Markensprit ist in Holland genauso schlecht/gut wie in Deutschland. Das Gleiche gilt meiner Meinung nach auch für die Freien.

Holland gehört ja nicht unbedingt zu den Ländern, wo man in den Motor reinkippt, was man gerade so findet...

Ja klar ich habe ein Re import NL und habe ein besonderén konzipierten Motor für das Land. Also so etwas schwachsinniges habe ich noch nie gelesen :D. Ich habe genau den AXW Motor verbaut wie alle anderen 2.0 FSI auch. Für die USA gelten andere Bestimmungen aber selbst da ist die Motorenpalette identisch. @ TE du musst aufpassen wenn du weiter hinein fährst in die Slowakei oder Polen da mischt man gerne dem Kraftstoff Wasser bei. In Holland nahezu deutscher Grenze kann ich mir das allerdings nicht vorstellen. Gruß RedEagle1977

Zitat:

Original geschrieben von RedEagle1977

Ja klar ich habe ein Re import NL und habe ein besonderén konzipierten Motor für das Land. Also so etwas schwachsinniges habe ich noch nie gelesen. Ich habe genau den AXW Motor verbaut wie alle anderen 2.0 FSI auch. Für die USA gelten andere Bestimmungen aber selbst da ist die Motorenpalette identisch.

Es gibt auch die Möglichkeit, daß keine Antwort richtig ist!

Ironie nicht verstanden?

Doch jetzt schon. Nächste mal dann mt Smiley :)

Zitat:

Original geschrieben von immagine

Zitat:

Original geschrieben von RedEagle1977

Ja klar ich habe ein Re import NL und habe ein besonderén konzipierten Motor für das Land. Also so etwas schwachsinniges habe ich noch nie gelesen. Ich habe genau den AXW Motor verbaut wie alle anderen 2.0 FSI auch. Für die USA gelten andere Bestimmungen aber selbst da ist die Motorenpalette identisch.

Es gibt auch die Möglichkeit, daß keine Antwort richtig ist!

Ironie nicht verstanden?

Zitat:

Original geschrieben von immagine

Ja eben, genau wie in Deutschland auch.

Wenn ich in Deutschland schon nicht bei den Freien Tankstellen wegen der Qualität tanke, warum sollte ich damit in Holland anfangen? Ist da der schlechte Sprit im Verhältnis zum Preis dann doch besser als in Deutschland?

Ich denke, der Markensprit ist in Holland genauso schlecht/gut wie in Deutschland. Das Gleiche gilt meiner Meinung nach auch für die Freien.

Holland gehört ja nicht unbedingt zu den Ländern, wo man in den Motor reinkippt, was man gerade so findet...

Immer diese überholten Ammenmärchen. Welche schlechtere Qualität an den Freien Tankstellen?

Der Sprit kommt Regional immer aus der selben Raffinerie, egal ob für die blauen, grünen, getigerten oder freien. Der Unterschied besteht ausschliesslich das die Markenhersteller noch ihre eigenen Additive hinzufügen, die was auch immer, verbesser und damit die EN590 Dieselnorm übertreffen.

Dies wird in Holland genauso sein, denn auch dort gilt die Dieselnorm EN590, egal ob Markentanke oder Freie.

Was meint Ihr denn, wo ein Großteil des Sprits, der in Deutschland verbraucht wird, raffiniert wird?

Richtig: In Rotterdam, Holland! Größter Hafen Europas, auch in Sachen Rohöl. Da kommt dann doch alles aus dem selben Pott, oder etwa nicht?

Schönen Tag noch! :D

 

 

Immer diese überholten Ammenmärchen. Welche schlechtere Qualität an den Freien Tankstellen?

Der Sprit kommt Regional immer aus der selben Raffinerie, egal ob für die blauen, grünen, getigerten oder freien. Der Unterschied besteht ausschliesslich das die Markenhersteller noch ihre eigenen Additive hinzufügen, die was auch immer, verbesser und damit die EN590 Dieselnorm übertreffen.

Dies wird in Holland genauso sein, denn auch dort gilt die Dieselnorm EN590, egal ob Markentanke oder Freie.

 

Immer diese überholten Ammenmärchen. Welche schlechtere Qualität an den Freien Tankstellen?

Der Sprit kommt Regional immer aus der selben Raffinerie, egal ob für die blauen, grünen, getigerten oder freien. Der Unterschied besteht ausschliesslich das die Markenhersteller noch ihre eigenen Additive hinzufügen, die was auch immer, verbesser und damit die EN590 Dieselnorm übertreffen.

Dies wird in Holland genauso sein, denn auch dort gilt die Dieselnorm EN590, egal ob Markentanke oder Freie.

Ich habe in meinem Text nie behauptet, daß der Billigsprit besser ODER schlechter ist!

Eben, weil ich diese elendige Spritdiskussion nicht lostreten wollte, die es ja woanders zu genüge gibt!

Jeder soll tanken wo er will. Ich tanke auch nur bei Markentankstellen, weil ICH schlechte Erfahrungen mit den Billigen gemacht habe, und ICH der Meinung bin, daß es zwar die DIN-Norm gibt, aber besser als DIN geht ja auch (Additive), aber eben nicht schlechter (sollte jedenfalls nicht).

Bitte auf die formatierung achten und Zitate auch als solche kennzeichnen!

Zitat:

Original geschrieben von clickme

Bitte auf die formatierung achten und Zitate auch als solche kennzeichnen!

Ja danke, ich hätte ja noch ein 3. Mal posten können...

Da ich es sonst ja richtig gemacht habe, ist die Wahrscheinlichkeit wohl hoch, daß es ein Versehen war!

"Fachinformatiker"... ja nee, is´klar...

Ach ja, da sich das "die" auf "formatierung" bezieht, wird "Formatierung" groß geschrieben!

Du hast es im zweiten Versuch auch nicht geschafft auf die Formatierung zu achten.

Ball flach halten ;)

reg dich doch mal ab immagine, wir sind hier alle Freunde vereint im 8P(A) fahren...

im übrigen gibt es auch eine Editierfunktion um den Beitrag zu korrigieren!

BTT:

Da ich auch schon an vielen Tankstellen, Freie und auch Marken getankt habe bin ich zu folgendem Schluss gekommen:

Mann erkennt Markendiesel!

Da ich sehr viel Wert auf einen leises Fahrgeräusch lege, ist mir aufgefallen das Diesel von Freien Tankstellen viel mehr nagelt als Diesel von Markentankstellen.

Wiederrum tanke ich jetzt seit einiger Zeit den umstritteten Premiumdiesel von OMV, wieder mit dem Ergebnis -> mehr Laufruhe

Was Verbrauch und Durchzug angeht konnte ich bisher nur subjektiv (also gefühlt) besseres Ansprechverhalten feststellen.

Ich muss aber dazusagen das ich das gleiche schon mit dem Dieselzusatz von Liqui Moly erreicht habe, also bessere Laufruhe und besseres Ansprechverhalten.

Da der Dieselzusatz auch nicht umsonst ist und man bei jedem Tank extra einfüllen muss, tanke ich jetzt eben bequem Diesel, der bereits mit Dieselzusatz versehen ist und hochgerechnet auch nicht teuer ist.

Ich habe in den Jahren 2006-2009 regelmäßig in den Niederlanden Diesel gekauft.

Der Grund lag nicht daran, dass es 0,15 € günstiger war.

Sondern, ich kam 20 % weiter mit dem niederländischen Diesel.

Offenbar hatten die damals noch nicht so viel Mist hinzugemischt, wie es die bösen Deutschen taten.

Ob man heute immer noch weiter kommt, das weiß ich nicht.

Weil mittlerweile der Grundpreis höher ist, als in Deutschland.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Diesel aus Holland - schädlich?