ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Diesel Vergleichstest: A3 SB - Golf GT - 120D

Diesel Vergleichstest: A3 SB - Golf GT - 120D

Themenstarteram 11. Juni 2006 um 10:06

Im aktuellen großen Vergleich der AUTO Zeitung wurde der A3 SB (Attraction) nur zweiter Sieger hinterm Golf (beide mit dem 170 PS TDI), aber vor dem BMW. Getestet wurden nur die Handschalter.

Bei den Kapiteln Karosserie, Fahrkomfort und Umwelt/Kosten lagen A3 und Golf fast gleichauf, mit jeweils leichten Vorteilen beim Golf. Das Kapitel Motor/Getriebe ging eindeutig an den Golf und nur bei der Fahrdynamik liegt der BMW klar vorn.

Einige Detailwertungen finde ich dabei besonders erstaunlich:

1. Im Anzug bis 100 km/h nimmt der Golf dem A3 0,8 Sekunden ab (7,8 Sek. zu 8,6 Sek.), wobei der A3 rund 110 kg mehr auf die Waage bringt.

2. Der Bremsweg ist beim A3 um bis zu 1,5 m länger als beim Golf, wobei der 120D es noch besser kann, bei fast gleichem Gewicht wie der A3.

3. Der Verbrauch liegt beim A3 mit 7,3 L um 0,5 L über dem Golf.

4. Die Klimatisierung des A3 erhält nur 18 Punkte, die beim Golf dagegen 34 !!! Woher diese Differenz kommt, wird allerdings nicht erläutert ???

5. Bei der Verarbeitung sollen Golf und Audi gleichauf liegen, knapp vor dem BMW

Halbwegs erfeulich dagegen das Thema Innengeräusche und Geräuscheindruck. Klarer Vorsprung für den Audi vor dem lauteren Golf. BMW bleibt dennoch unerreicht. Gelobt wird der Federungskomfort des A3 mit Normalfahrwerk.

Gesamturteil:

Golf 3603 Pkte. / A3 3547 Pkte. / 120D 3518 Pkte.

Der A3 hat sich insgesamt also nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert, hält aber wenigstens BMW auf Distanz.

Ähnliche Themen
45 Antworten

Re: Diesel Vergleichstest: A3 SB - Golf GT - 120D

 

Zitat:

Original geschrieben von Pingolin

4. Die Klimatisierung des A3 erhält nur 18 Punkte, die beim Golf dagegen 34 !!! Woher diese Differenz kommt, wird allerdings nicht erläutert ???

Der Golf hat doch diesen Ausströmer für eine "indirektere Belüftung" auf dem Armaturenbrett. Kenne Leute, die das als deutlichen Komfortgewinn gegenüber dem A3 empfinden.

Ansonsten: HAlt ein Test von vielen. Der BMW Fan will Heckantrieb und keine Rumpel Düse, der A3 Fan will den gediegeneren Innenraum und kein Van Design, der Golf Fan erfreut sich am besten Preis-Leistungsverhältnis und pfeift auf die Audi Ringe.

Ich finde den Test etwas schlecht. Golf und A3 haben die gleiche Technik, die gleichen Bremsen usw. Wieso ist der A3 dann schlechter beim Bremsen? Liegt nur an den Reifen.

Zitat:

Original geschrieben von Businessman

Ich finde den Test etwas schlecht. Golf und A3 haben die gleiche Technik, die gleichen Bremsen usw. Wieso ist der A3 dann schlechter beim Bremsen? Liegt nur an den Reifen.

Gewicht spielt beim Bremsen auch eine Rolle.

ich find den test soweiso bescheuert, 2x vw konzern ... is doch "langweilig" - die technik ist eh identisch ... warum haben die nicht ne b klasse, nen astra, lexus is oder so dagegen rennen lassen ...

Zitat:

Original geschrieben von grizzler

Gewicht spielt beim Bremsen auch eine Rolle.

falsch! wenn dein fahrzeug mehr gewicht hat, hat es auch eine größere reibung an den reifen, diese differenzen heben sich am ende auf.

mach mal den test: einmal vollbremsung bei leerem fahrzeug, dann vollbremsung bei voll beladenem fahrzeug... du wirst feststellen, daß beide versuche den gleichen bremsweg aufweisen...

um äußere und menschliche fehlerquellen zu eliminieren sollte man es statistisch gesehen mehr als einmal diesen test machen und einen mittelwert bilden. (statistik: gesetz der großen zahlen)

das mit dem vollbeladenen fahrzeug das fahrverhalten aber ganz anders ist, ist eine andere sache.

Themenstarteram 11. Juni 2006 um 11:35

Zitat:

Original geschrieben von Businessman

Ich finde den Test etwas schlecht.

Also ich würde mir zwar auch keinen Golf oder gar BMW kaufen, aber das Abschneiden des A3 finde ich ehrlich gesagt auch, besonders im Vergleich zum Golf, mehr als bescheiden.

Es gibt kaum einen Punkt, in dem der A3 besser ist als der Golf. Meist reicht es höchstens für einen Gleichstand. Da merkt man nicht viel vom Vorsprung durch Technik und vom besonderen Premiumanspruch auch nicht.

Beim Bremsvergleich schafft der gerade mal 23 kg leichtere BMW übrigens deutlich bessere Werte als der A3. Von daher darf man wohl das Gewicht als entscheidenden Faktor aussen vor lassen.

Mein nächster wird übrigens auch nicht mehr die °°°° tragen, sind zwar allesamt schöne Autos von Audi aber "Premium" gibt es an anderer Stelle für weniger Geld.

Viele Grüße

g-j:) der das Bananenprinzip und das möchte gern Premium samt der beschissenen Reklamationabwicklung nicht mehr unterstützen wird;) Und mehr Geld bezahlen für mehr Schein als Sein -> nein Danke.

naja, bei AUDI bezahlst du halt das Design und etwas schöneren Details. Hätte der Golf 5 eine schönere Karosse & eine bessere Klimabedienung, ich hätte mir wieder einen Golf gekauft. Naja, mal sehen wie der Golf 6 aussieht oder ob die letzten Golf 5 ein Facelift bekommen....

Edit: Zu OT...

Re: Re: Diesel Vergleichstest: A3 SB - Golf GT - 120D

 

Zitat:

Original geschrieben von grizzler

Der Golf hat doch diesen Ausströmer für eine "indirektere Belüftung" auf dem Armaturenbrett. Kenne Leute, die das als deutlichen Komfortgewinn gegenüber dem A3 empfinden.

Hat der A3 doch auch.:confused:

Zitat:

Original geschrieben von analog_krieger

Hätte der Golf 5 eine schönere Karosse & eine bessere Klimabedienung, ich hätte mir wieder einen Golf gekauft.

Du machst deinen Autokauf von der Klimabedienung abhängig? LOL :D

Hab meinen Wagen jetzt seit Freitag und muss sagen die Klima ist wirklich Käse. Hat die selben Fehler wie in meinem alten 2003er Passat.

@Wacken, indirekte Belüftung? Wie stellt man die ein?

Viele Grüße, Tim

hi,

ich muss aber auch zugeben, dass ich die klimaanlage kacke finde...einfach zu unruhig...zu laut. weiß nicht, habe schon bessere erlebt. und das in DEUTLICH günstigeren autos.

nur mal so als anmerkung.

gruß

Zitat:

Original geschrieben von Timbob2k

@Wacken, indirekte Belüftung? Wie stellt man die ein?

Viele Grüße, Tim

Ich meine die Ausströmer auf den Armaturen.

 

Zitat:

Original geschrieben von derguteneue

hi,

ich muss aber auch zugeben, dass ich die klimaanlage kacke finde...einfach zu unruhig...zu laut. weiß nicht, habe schon bessere erlebt. und das in DEUTLICH günstigeren autos.

nur mal so als anmerkung.

gruß

Also grade die Klima ist bei Audi/VW besser als bei den meisten anderen Marken,auf Zugfreiheit und sowas hat Piech ja besonders viel Wert gelegt.Hab ich auch schon von einigen BMW Fahrern gehört,daß die Klasse sind.

Zitat:

Original geschrieben von wacken

Hat der A3 doch auch.:confused:

Golf V und Jetta haben in Zusammenhang mit der Climatronic oben auf dem Armaturenbrett (wo bei der reinen Climatic das Ablagefach ist) einen Luftausströmer um den Innenraum indirekt zu kühlen.

Der A3 kann dies nur durch die 2 mittleren Lüftungsdüsen, welche immer irgendwie auf den Fahrer oder Beifahrer gerichtet sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Diesel Vergleichstest: A3 SB - Golf GT - 120D