ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Die richtigen Werkzeuge

Die richtigen Werkzeuge

BMW 3er E46
Themenstarteram 7. April 2020 um 1:37

Hallo erstmal,

da ich mich ein bisschen in das KFZ-Thema vertiefen will und auch nicht bei jeder Kleinigkeit zur Werkstatt rennen will um Unmengen Geld auszugeben habe ich beschlossen die etwas einfacheren Sachen die man gut auf einem Parkplatz erledigen kann selber zu machen sowas wie VDD-Dichtung wechseln oder was bei mir jetzt ansteht die vom Ölfiltergehäuse. Da ich zuhause absolut kein Werkzeug habe suche ich deshalb einen guten Werkzeugkoffer der alles beinhaltet was ich so zum Schrauben an meinem E46 brauche vllt könnt ihr mir da was empfehlen.

Lg

Ähnliche Themen
25 Antworten

https://www.ebay.de/.../372857568461?...

ein guter Werkzeugkoffer der "Alles" beinhaltet? na... ich weiss nich.

Der Knarrenkasten oben beinhaltet schon einiges wichtige und ist Preis/Leistung Top

.... kein ! Profiwerkzeug... aber ok

Um Gottes Willen, bloß kein Werkzeug, das aus Werkzeugstahl besteht.

Bei der großen Anzahl von Teilen zu dem geringen Preis, kann man ganz sicher sein, dass das Schrott ist.

Für wenig Geld, bekommt man kein gescheites Werkzeug.

Es muß nicht immer gleich Hazet sein, Gedore etc, sollte aber schon drin sein.

Ansonsten einen leeren Werkzeugkasten kaufen und selbst bestücken.

Ganz billig wird das aber insgesamt nicht werden, also lieber nach und nach anschaffen, als Chinaschrott zu kaufen.

Würde von dem.oberen auch abraten. Ich Persönlich finde Proxxon ganz gut. Hochwertig und bezahlbar. Erst mal einen Basic Kasten und dann kann man darauf aufbauen.

Ja, gerade bei einem ratschenkasten und Schlüsseln darf es nicht zu billig sein. Ansonsten mangelt es an Passgenauigkeit, schon eine unpräzise Prägung der grosse oder unsaubere schmiedekanten sind ein Hinweis. Chrom vanadium sollte es sein. Sonst du machst schrauben rund statt ab. Proton ist sehr gut. Es kommt aber nicht generell auf den Namen an. Ich habe mir vor etwa 20 Jahren einen mittelteuren ratschenkasten im baumarkt gekauft. Ich glaube von lux oder so. Es ist noch nicht eine Nuss oder die ratsche verreckt und das trotzdem ich wirklich alles selber mache und regelmäßigem Einsatz eines verlangerungsrohres oder schlagschrauber. Auch von lidl habe ich seit Jahren einen kleinen ratschenkasten, der super ist. Aber auch der war nicht in dem sinne billig sondern nur preiswert...Also Fang mit dem an was du brauchst und kauf bei Bedarf dazu. Es gibt keinen Werkzeugkasten in dem alles drin ist, was du am Auto brauchst.

Also wenn's noch die gleiche Qualität ist wie der, für den ich vor paar Jahren 40 € bezahlt hab (glaub bei NORMA war's, "Kraft Werkzeuge", die sind immer in rot-schwarz, find ich echt ok), dann ist der genannte Kasten jeden ct. wert !

---> kaufen !

Ich kauf nämlich auch immer erstmal das günstigste Zeugs (Werkzeug und auch die meisten Ersatzteile) :

Wenn's taugt (und meistens taugt's) = prima ! Und falls doch mal nicht, kann man ja immer noch was Besseres kaufen. Ist aber eher selten notwendig.

---> in der Gesamtrechnung über viele Jahre hat sich dieses Vorgehen auf jeden Fall rentiert. Gleich + immer teurer kaufen wär langfristig viieel teurer gekommen !

Proxxon is aber auch ok, bis auf die angeblich sooo lang lesbare Beschriftung der Teile, die taugt dann doch nicht soo viel bei/nach viel Gebrauch. Vor allem kann man fast alles einzeln nachkaufen (man kann aber auch für den o.g. dann Proxxon Einzelteile nachkaufen ;-) )

Und heutzutage und speziell bei BMW auch noch Torx-Kasten/-Kästen für Innen-/Außen-Torx.

Proxxxon & BGS sind für Hobbyschrauber allemal ausreichend.

Zitat:

@Kolben-freser schrieb am 7. April 2020 um 09:21:59 Uhr:

Proxxxon & BGS sind für Hobbyschrauber allemal ausreichend.

Zustimmung.

Ich hab damals einen "nicht gebrauchten" Proxxon-Kasten auf Ebay ersteigert mit 1/4" und 1/2" Set inkl. Zündkerzennüsse für gemütliche 60 € ersteigert (Neuwert 80+). Hält immer noch, nichts verloren, nicht vergnaddelt. Einzig die 1/4"-Ratsche gibt laaaangsam nach. Da irgendwann eine gute Alternative zu kaufen ist ja aber zum Glück nicht die Welt :)

Dazu noch vernünftige Drehmomentschlüssel, Adapternüsse, Torx-Set, Bit-Satz, Schraubenschlüsselsatz (6-32)...usw. Alles in einer Form in Benutzung, man darf also nicht hoffen, dass man mit "einem Koffer" klarkommt und fertig. Dann müsste der schon recht teuer sein und wird immer noch unvollständig sein. Alles einzeln kaufen ist nicht sinnvoll, aber mit mehreren kleinen Sets bist du finanziell gut aufgestellt.

Ohne der Buhmann zu sein, das Thema ist allgemein und ausreichend diskutiert im Werkzeugforum, das nächste mal etwas mehr bemühen bitte!

 

Ansonsten ist so ein Ratschenset mit 1/2 3/8 1/2 Zoll Einsätzen nicht verkehrt. Des Weiteren sind zwei Drehmomentschlüssel empfehlenswert in den Bereichen 5-30 nm und x-200 nm oder mehr beim letzteren.

 

Wenn es e46 relevant bleiben soll ist der Nockenwelleneinstellkasten für 30-50 Euro auch notwendig.

 

Ansonsten noch 2 2-3 Armabzieher und ein Lagereinpresssatz... so viel zur e46 Relevanz in dem thread hier

Für Radlager vorne braucht man ein Drehmomentschlüssel bis 350NM

Grundsätzlich sicher richtig:

Wenn man sucht im www .... findet man Infos .... auch zu "nötigem Werkzeug"

Ebenso wie zu u.a. Öl- und Reifenempfehlung ;-)

na ja.

Interessant finde ich, dass vom o.a. Chinakasten abgeraten wird. I.d.R. ohne ihn real begutachtet zu haben?!

Mir ist das aber echt wurscht.

In meinem Bekanntenkreis sind inzwischen 3 weitere im Einsatz.

Ich arbeite aktuell viel mit KS Tools... sehr zufrieden!

Der letzte Billo-China-Knarrenkasten den ich hatte wurde bei mir aber dermaßen zerlegt.... Der hat vllt 3 Wochen gehalten. Knarre zerfallen, 18er Nuss zerrissen, Verlängerung verwunden. Auch nicht sehr unterschiedlich zu dem dargestellten Ebaykasten. Man weiß ja aber nie! Nachher hat jemand anderes Glück...

20200407_130505.jpg

Und auf Glücksbasis sollte man nicht arbeiten

Zitat:

@donBogi schrieb am 7. April 2020 um 13:16:42 Uhr:

Und auf Glücksbasis sollte man nicht arbeiten

"Es gibt nichts scheißer als Platz 2" ...sagte mal ein Profi-Fußballer.

Und er hat recht! Wenn beim Schrauben das Werkzeug zerbröselt, sitzt du da mit zerlegtem Wasauchimmer... Nichts ist scheißer ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Die richtigen Werkzeuge