ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. PDA oder richtiges NAVI einbauen?

PDA oder richtiges NAVI einbauen?

Themenstarteram 8. Juli 2005 um 10:54

Hi Leute,

ich überleg ob ich mir ein PDA Navi oder ein richtiges von BMW nachrüsten soll, was meint ihr??

Vorteil von einem PDA ist das man es mitnehmen kann, hab da an das MDA compact mit tomtom gedacht.

Aber ein Einbau-Navi sieht halt schicker und stimmiger aus und die BMW Navis gibts bei eBay recht günstig.

Würdet ihr ein anderes Navi wie Becker oder so empfehlen???

Gruß

Billy

Übrigens: kann das PDA für 279,96 Euro mit tomtom bekommen in Verbindung mit Upgrade für mein Handyvertrag :)

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hab auch den MDA Compact mit Tomtom :)

Ist nen klasse gerät und bin sehr zufrieden mit der Kombination. Am besten noch ne Halterung und ne schöne Telefonkonsole kaufen und es ist herlich Integriert

Klick

Also technisch und preislich ist eine PDA-Navi-Lösung praktisch nicht zu schlagen.

Ich hab nen HP Ipaq und Navigon 5. BIn sehr zufrieden damit und von der Optik her siehts auch ganz ok aus.

Also eigentlich spricht nix gegen nen PDA.

MfG

Tobi

merhaba billy,

 

ich würde immer zu original teilen greifen.

sieht halt besser aus.

slm

erkan

Ich habe auch ein VPA Compact mit TomTom Software, ich bin gut zufrieden damit und kann halt auch mein Navi in verschieden Autos mitnehmen, würde aber schon das orig. 16:9 Navi vorziehen, im 3er und 5er, nur im Z4 nicht, weils da optisch sch***e aussieht! :(

Themenstarteram 8. Juli 2005 um 13:53

Zitat:

Original geschrieben von Catalunya

Ich habe auch ein VPA Compact mit TomTom Software, ich bin gut zufrieden damit und kann halt auch mein Navi in verschieden Autos mitnehmen, würde aber schon das orig. 16:9 Navi vorziehen, im 3er und 5er, nur im Z4 nicht, weils da optisch sch***e aussieht! :(

Das 16:9 Gerät kostet aber richtig Kohle :rolleyes:

soviel will ich nicht ausgeben.

Sind Becker Navis nicht so gut? Sehen doch ganz hübsch aus und passen auch optisch ganz gut oder?

klick hier

Gruß

Billy

Kann nen PDA nur empfehlen! Hab nen Yakumo delta 300 gps (mit integrierter Antenne ) und TomTom Navigator 5. Hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht und ist wesentlich billiger als ein BMW Navi und schöner und praktischer als ein Radio-Navi.

Moin,

ich hab das o-BMW Business Navi und bin eigentlich zufrieden. Nur manchmal tickt es aus und sagt immer "bitte warten".. nix passiert. Auto ausmachen für 10 Minuten und meistens geht es dann wieder.. ist leider ein unregelmäßiger Effekt.. daher findet der :) auch nix.

Dafür aber die DVD für Westeuropa... wenn man oft über die Grenzen fährt gar nicht schlecht.

Der Vorteil der PDAs ist aber..du kannst es mitnehmen, du kannst POIs nutzen (zum Beispiel bekannte Blitzer) und schnell und günstig die neuesten Maps laden.

Ein Becker oder so würde ich nicht nehmen..

entweder richtig Orginal oder nen PDA mit TomTom.

Den hat einer meiner Chefs und das klappt Prima..

Gruß´

Tim

wenn dann würde ich auch nur das 16:9 teil nachrüsten, ist aber sauteuer. :(

Zitat:

Original geschrieben von picotto

Kann nen PDA nur empfehlen! Hab nen Yakumo delta 300 gps (mit integrierter Antenne ) und TomTom Navigator 5. Hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht und ist wesentlich billiger als ein BMW Navi und schöner und praktischer als ein Radio-Navi.

hey picotto,

wo hast du denn diese vorrichtung her? ich hab auch den yakumo, momentan hängt er noch an meiner scheibe, so ne vorrichtung wäre natülrich super. fahre aller dings jetzt nen golf v.

Gruß Flo

Geh mal auf www.brodit.de

Du brauchst einmal dem Proclip, und darauf machst du den PDA Halter. So beschädigst du nichts an deinen Armaturen und es wird auch nichts gebohrt oder so, und sitzt bombenfest.

Kommt drauf an wieviel du fährst und das Navi brauchst. Nur ab und zu: PDA. Täglich mehrmals: Original BMW

Ich fahre jeden Tag mind. 300km und habe einen PDA, da ich auf dem auch Termine etc. verwalten kann. Habe den HP 2210 mit Bluetooth, dann ist auch kein Kabelgewirr im Wageninneren. Habe dafür 420,-€ bezahlt, "eingebaut" in 1.Minute. Auch auf dem Rad, Quad, etc. nutzbar.

Wollt nur kurz anmerken, dass auch den Brodithalter drin hab und sehr zufrieden damit bin.

Bilder --> siehe Userpage

MfG

Tobi

Hi,

hab mir kürzlich das "Volksnavi" von Blaupunkt (Freestyler irgendwas) einbauen lassen, Originalpreis irgendwo bei 400,- EUR, wobei es das Teil bei guenstiger.de oder ebay deutlich billiger gibt. Bin echt zufrieden damit, sieht nicht ganz schlecht aus und auch der Einbau sollte kein Problem darstellen, da man nicht ans Geschwindigkeitssignal ranmuss... Wobei man vielleicht lieber gleich ein DVD-Navi einbauen sollte, wenn man desöfteren ins Ausland muss, da die Software recht teuer ist...

Bye

Jan

Wenn man nicht wirklich viel unterwegs ist und ständig ein Navi braucht und viel in München und Umgebung durch Tunnel fährt, ist ein PDA eine super Alternative zu den Festeinbauten, denn sie sind günstiger und schnell auf den neusten Stand zu bringen und man kann auch Zusatzsoftware einspielen, mit der man dann über feste Blitzer, etc. informiert wird.

Ich hab einen HP 2110 mit Navigon4 und bin suoer zufrieden damit, denn es navigiert ohne Probleme und ist super schnell beim berechnen von neuen Routen.

Mit der Halterung mittels Saugfuß an der Scheibe bin ich auch noch nicht zufrieden, denn es sieht schon recht dämlich aus, dass gebe ich zu, aber über den Clip von Brodit kann man einen PDA schon recht ansehnlich anbringen.

Göran

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. PDA oder richtiges NAVI einbauen?