ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Die Autobatterie ist über Nacht entladen

Die Autobatterie ist über Nacht entladen

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 10. Oktober 2019 um 15:59

Hallo,

Fahrzeug: VW Passat Variant 2005 3C5 2.0 TDI 1968 ccm, 103 KW, 140 PS

Am Abend hat die Batterie 12,5V-12,8V.

Am Morgen hat 11.5.1-1.8V. Manchmal waren es 11,2 V und dann sprang der Motor nicht mehr an - ich musste die Autobatterie mit einem Ladegerät aufladen.

Ich habe die nächsten Videos angesehen:

https://www.youtube.com/watch?v=P-wxG6U5TuY

https://www.youtube.com/watch?v=XH2wdHBZ6eE

https://www.youtube.com/watch?v=lRcj1fQcWwU

1) Erster Test: Die Autobatterie wurde am Abend abgeklemmt. Es hatte 12,5V. Am Morgen hatte es 12.4V.

Fazit: Die Autobatterie ist gut. Etwas zieht Strom aus der Batterie.

2) Ich habe jede Sicherung gemessen und festgestellt, dass 3 Stromkreise nicht richtig sind - Sicherungskasten Motorraum.

a. Ich habe mit einem Multimeter auf mV gemessen + Spannungsabfalldiagramm von PDF unten :

https://tinyurl.com/y6ztytpp

b. Ich habe ein Gleichstrom Zangenmessgerät (Hameg HZO50) Fluke 115 für mV verwendet und die Sicherungen nacheinander entfernt.

https://tinyurl.com/yywr4xbq

Ergebnis: a. und b. oben haben sehr nahe / ähnliche Messergebnisse.

https://pt.slideshare.net/CalinRognean/b6fuses-091011042316phpapp01

http://fusesdiagram.com/.../amp

Das Hauptproblem scheint das Radio zu sein, aber ich muss auch an die anderen Stromkreise ansehen.

Ich werde versuchen, die Sicherung F7 am Abend zu entfernen und die Autobatteriespannung am Abend und dann am Morgen erneut zu messen.

Fragen:

- Was ist "F4 (20A) Multifunction control module 2" - Sicherung F4?

- Wo kann ich es finden?

- Wo sind die Drähte zum Stromkreis verlegt?

- Kennen Sie irgendwelche Fotos oder Diagramme damit?

Fuses-near-motor
Measurements
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Xotzil schrieb am 18. Oktober 2019 um 16:06:02 Uhr:

Ich wiederhole mich mal:

Laut den Beschriftungen auf Deinen Steckern will das Radio ein geschaltetes Plus haben ("ACC/Ignition") Das haben die heutigen Autos selten, der Passat mit Sichehit nicht.

Da will ich mal widersprechen. Der Passat hat sehr wohl ein "geschaltetes Plus".

Der Zigarettenanzünder führt nur bei Zündung "ein" 12 Volt.

Somit ist dieses ein "geschaltetes Plus" oder auch Klemme 15.

Sollte das China Radio also weder an einer Werksfreisprecheinrichtung, Dynaudio, KI-Anzeige oder einem original MFL hängen, dann reicht doch Klemme 15 und 30 aus. Mehr hatten die Autoradios bis in die 90er auch nicht und haben keine Batterie leer gesaugt.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Servus,

geht die Innenraum-/Kofferraumbeleuchtung aus?

LG Roland

etwas zieht definitiv Strom. oft ist das Radio verantwortlich für leere Batterien. Wenn da mal was getauscht wurde. falsch angeschlossen oder CAN Gateway geht nicht in Busruhe bei Nachrüstungen.

Mache eine ruhestrommessung dann kommst du auch dem übeltäter auf die spur.

Wurde das Radio mal getauscht? Wenn ja, welches Gateway ist verbaut (Teilenummer)?

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 11:42

Korrektur:

- Bei meinem ursprünglichen Text war „Am Morgen hat 11.5.1-1.8V.“ Ein Tippfehler. Ich wollte „Am Morgen hat 11.5.1-11.8V“ schreiben.

@Roland Boeske:

- Ja, die Innenraum-/Kofferraumbeleuchtung geht aus.

- Ich habe alle Anweisungen der oben genannten 3 YouTube-Videos befolgt. Ich habe die Fahrertür geöffnet, dann schloss ich das Schloss manuell mit einem Schraubendreher und habe das Auto von der Fernbedienung gesperrt. Dann habe ich einige Minuten gewartet. Die Fahrertür ist offen, aber der Autocomputer "sieht", dass alle Türen des Autos geschlossen sind und das Auto ist gesperrt - Standby-Modus.

@BLiZZ87:

- Ja, das ist definitiv klar. Das Hauptproblem ist der Autoradio / DVD-Player.

- Das ursprüngliche Autoradio wurde durch den Vorbesitzer des Autos mit Androiden DVD-Player CREATONE V-336DG ersetzt. In den letzten Monaten hat alles gut funktioniert. Erst vor kurzem, seit 1 Woche, hatte ich dieses Problem.

@juenseier:

- Ich dachte, das ist, was ich mit meinen Messungen gemacht habe, eine ruhestrommessung.

- Oder ist es etwas anderes, was muss ich tun?

- Ich werde die Messungen und Untersuchungen in den nächsten Tagen / Woche fortsetzen.

@VauWehler:

- Ja, das Originalteil wurde vom Vorbesitzer des Autos geändert, aber alles hat in den letzten Monaten funktioniert.

- Der neue Autoradio-DVD-Player ist CREATONE V-336DG.

- Ich weiss nicht, was meinen Sie mit "Gateway". Können Sie bitte erklären?

CREATONE V-336DG info:

https://cult7.de/autoradio/creatone-v-336dg/

https://www.bedienungsanleitung24.de/.../bedienungsanleitung.pdf

https://www.amazon.de/dp/B00N9E9U0U/?tag=autoradio-mit-navi-21

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 12:00

Weitere Messungen gestern Abend: Weitere Messungen gestern Abend:

- Ich habe noch einmal den Spannungsabfall an allen Sicherungen und auch den Strom an (-) der Batterie mit dem Stromzangenmesser gemessen. Ich habe ein etwas anderes Ergebnis als bei früheren Messungen.

- Meine ersten Messungen wurden während der Mittagspause auf einem Parkplatz in der Nähe von Norma durchgeführt...

Ich glaube, ich habe dem Auto nicht genügend Zeit gelassen, um in den Standby-Modus zu wechseln. Ich hatte nicht mehr als 30 Minuten Zeit und abends habe ich keine Zeit wegen kleiner Kinder zu hause..

Aber zum Glück habe ich gestern Abend ein bisschen Zeit gefunden.

- Dieses Mal zeigte das F4 - (20A) Multifunktions-Steuermodul 2 keine Spannungsabfälle. Es war gut.

- Ich habe das Problem nur bei F7 (2,2mV - 480mA) und F12 (1,4mV - 79mA) bemerkt, also insgesamt 559mA, berechnet auf der Basis der Spannungsabfall über den Sicherungen.

- Das Zangenmeßgerät zeigte 600mA. Das wäre in Ordnung, denn der Unterschied von 40mA ist genau das, was ich als Standby-Modus-Strom haben muss.

- Ich habe die F7 und F12 entfernt und dann der Wert des Stromzangen Messgerät hat nur 40-50 mA angezeigt, was akzeptabel ist.

- Am späten Abend habe ich die Batteriespannung an Batterieklemmen gemessen und sie hatte 12,35V. Ich lasse die F7 und F12 am Moment raus.

- Morgens habe ich die Batteriespannung im Auto am Zigarettenanzünderanschluss gemessen und es war 12,1V. Beim Batterieklemmen hatte ich nicht Zeit mehr zu messen. Die Differenz von 0,25 V kann der Spannungsabfall am Kabel zwischen „Batterieklemmen“ und „Zigarettenanzünderanschluss“ sein. Ich werde in den nächsten Tagen mehr messen.

- Aber mit nur 40-50mA Strom, es scheint das alles in Ordnung sind. In diesem Fall habe ich die Schaltkreise mit den folgenden Problemen identifiziert: F7 - (15A) Audio system, navigation system and F12 - (5A) Telephone control module.

- F7 ist klar die CREATONE V-336DG. Ich muss es entfernen und prüfen, ob das Problem an den Kabeln, Anschlüssen oder am Gerät selbst liegt.

Aber was ist das F12 – “(5A) Telephone control module”?

Wo befindet sich das / installiert?

Wie kann ich es herausnehmen / entfernen?

Wie kann ich es und seine Kabel überprüfen?

wahrscheinlich ist das FSE Steuergerät unter dem Beifahrersitz

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 15:19

Messungen über das Wochenende:

- Freitagabend:

o Die Sicherungen F7 und F12 wurden entfernt und die Batteriespannung war 12,39 VDC.

- Samstagmorgen:

o Die Batteriespannung war 11,29 VDC.

o Die Entladung von 0,1 VDC über Nacht ist ein sehr guter Wert.

o Der Standby-Strom wurde gemessen: 10-30 mA in Impulsen - sehr guter Wert.

o F7 für Autoradio wurde installiert und nach einigen Minuten der Strom war erneut gemessen: ca. 500mA

o Ich habe F7 über Nacht installiert lassen.

- Sonntagmorgen:

o Die Batteriespannung ist auf 11,8 VDC gefallen - sehr schlecht. Es ist klar ein Problem des Autoradios / DVD-Players mit Android.

o Ich habe die Sicherung F7 wieder entfernt, bis das Problem behoben ist.

Wenn ich Zeit habe, öffne ich in den nächsten Tagen den DVD-Player und überprüfe seine Verbindung. Ich werde auch ein paar Fotos machen.

Es ist klar das klassische Problem von Android-Player/Aftermarket-Radios, die das Autobatterie, vor allem bei VW, entladen - viel im Internet gesehen.

Dann sehe ich nächstes mögliche Probleme:

- Das im Internet beschriebene CAN-Bus Problem.

- Der Android DVD-Player selbst.

- Die Verkabelung.

Zuerst muss ich die Ursache des Problems richtig identifizieren und dann über mögliche Lösungen nachdenken.

Das einzige, was mich verwirrt, ist: Warum war in den letzten Monaten alles in Ordnung mit diesem Aftermarket-Android-Player und erst jetzt habe ich das Problem?

Oder vielleicht war das Problem die ganze Zeit da.

Und weil es sich um eine alte Batterie handelt, zeigen sich die Anzeichen von Müdigkeit erst jetzt in den letzten Wochen.

Und deshalb merke ich erst jetzt, dass sich die Autobatterie schneller als zuvor entlädt, wenn man bedenkt, dass ich das Auto täglich gefahren bin.

Ich werde später wiederkommen, wenn ich genauere Informationen über den Anschluss des Android-Players habe.

ich denke es war die ganze zeit da. Ich habe sowas auch ein Jahr lang nicht bemerkt da ich jeden Tag gefahren bin.

Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 10:53

Ich habe den DVD-Android-Player entfernt und dann ein paar Fotos mit der Verkabelung gemacht.

Ich habe versucht zu identifizieren, welche Kabel sind angeschlossen und welche sind nicht.

Dann habe ich versucht jeden Draht zu identifizieren, was sein Zweck ist.

Ich werde ein paar Fotos mit dem, was ich gefunden habe, hochladen.

Hinter dem DVD-Player sind viele Drähte und mindestens 2 weitere Anschlüsse.

Ich werde später mehr Fotos mit Drähten Identifikation hier hoch laden.

Hier ist die erste Fotoserie.

Dvd-player
Dvd-player
Dvd-player
+7
Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 15:09

Hier ist die 2. Fotoserie.

Es scheint, ich habe nur 4 Drähte für die Stromversorgung.

B8 – ACC ignition control

B9 – Radio antenna

B10 – B+ Power wire

B12 – Ground

Ich sehe keine CAN-Bus-Drähte.

Ich werde noch ein Paar Fotos machen, weil hinten es ist ein weiterer Anschluss.

Dvd-player
Dvd-player
Dvd-player
+7

was sollen eigentlich die ganzen Fotos bringen ?

Also ich würde mal einen gescheiten CanBus simulator einbauen.

Wenn ich es richtig im Hinterkopf habe, hat der Passat kein "Acc/Ignition Control" Das scheint das Problem zu sein. Der Passat schickt die Signale über den CAN-Bus. Werden diese nicht ausgewertet, schaltet das Radio nicht ab. Somit wäre ich bei der Aussage von @VWFan82

CAN-Bus-Adapter dazwischen und gut ist.

Im letzten Wohnmobil meines Vaters war der Händler, der ihm ein Radio mit Rückfahtkamera eingebaut auch zu geizig für ein CAN-Bus-Interface. Da musste ein mechanischer Schalter im Armaturenbrett reichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Die Autobatterie ist über Nacht entladen