ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Der Ultimative AUTOGAS-THREAD: Alle Fragen/Alle Antworten/Was ist wichtig!!!!!!!

Der Ultimative AUTOGAS-THREAD: Alle Fragen/Alle Antworten/Was ist wichtig!!!!!!!

Themenstarteram 6. November 2007 um 18:50

Hallo ans gesamte Forum,

da ich seit 5 Tagen auch stolzer Besitzer eines PHAETON V8 4.2 (Normalversion) bin, interessiert mich das Thema Autogas-Umbau auf LPG auch brennend. Zu diesem Thema wurde ja bereits in anderen Threads einiges geschrieben. Leider ist das mit Threads immer die Sache das sich die Anzahl der brachbaren Antworten sehr verteilt und es mit unter ziemlich viel Zeitaufwand bedarf die wichtigen Informationen herauszufiltern.

Mein Versuch hier soll ein Ultimativer Gas-Thread sein, indem nur brauchbare Antworten zu finden sind. Meine Bitte also an euch: Schreibt bitte nur etwas wenn ihr auch genau zu diesem Thema was informatives beitragen könnt. Damit wird das ganze hier sehr viel übersichtlicher für alle die sich auch mit einem Umbau beschäftigen.

Für mich sind folgende Fragen wichtig:

1. Welches Gas-System(Hersteller/Modell/Gastankmodell) soll man nehmen und aus welchen Gründen(Typenbezeichnung Einspritzsystem etc)?

2. Wie problematisch ist der Einbau bezüglich Eingriffe in Karosserie/Elektronik?

3. Wie sieht es mit Garantie seitens der Umrüster aus? Im Preis enthalten?Kostet extra? Wie lange Garantie?

4. Wie verhält es sich mit Garantie bei VW wenn man sein Auto umrüstet? Kann das Problem geben?

z.B. werden Mängel auf den Umbau geschoben?

5. Wie sind die durchschnittlichen Verbräuche bei V6/V8/W12?

6. Wieviel Platz bleibt noch im Koferraum bei Tankeinbau? Maßangaben z.B. von Koferraumanfang bis Gastank in cm?

6. Wie wartungsempfindlich ist ein LPG Umbau-System? Welche Wartungsabstände? Wo kann die Wartung gemacht werden? wie kostenintensiv ist das ganze?

7. Wie finde ich für meine Umgebung(bei mir PLZ 83000) einen seriösen Umrüster? Woran erkenne ich seine Kompetenz?

Welche Komponenten sollte er verwenden?

8. Wo wird die Tankanzeige plaziert?

9. Wo wird die Einfüllöffnung für Gas plaziert?

10. Was hat es genau mit den Tankadaptern auf sich? GIbt es passende an jeder Tankstelle? Muß ich mir für Notfälle ienen passenden Kaufen? Wenn ja was kostet das?

 

Danke schon mal an alle die dazu Erfahrungen beitragen können. Am interessantesten sind natürlich die Fahrer hier im Forum die schon auf Gas Fahren.Ich würde mich freuen wenn hier ein guter informativer Thread entsteht ,der noch viele nach mir im Forum, alle Fragen zumn Thema Gasumbau beantworten kann.

Hoffe für alle Fas interessierten auf zahlreiche nützliche Antworten. Grüße ans gesamte PHAETON-Forum. Schön hier zu sein:-)

Beste Antwort im Thema

Schau mal bei den Umrüstern unter den Bildern nach!

Da siehst Du alles. was Du gerne sehen möchtest!

Z.B. www.gag-autogas.de oder andere Umrüster, GAG ist sicher "Phaeton Spezialist".

97 weitere Antworten
Ähnliche Themen
97 Antworten

Hallo Starliebhaber1973,

ich kann dir leider nicht zu allen Fragen etwas "brauchbares" sagen, zu einigen jedoch schon:

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

 

Für mich sind folgende Fragen wichtig:

1. Welches Gas-System(Hersteller/Modell/Gastankmodell) soll man nehmen und aus welchen Gründen(Typenbezeichnung Einspritzsystem etc)?

Hersteller: Prins

Modell: VSI (ich hoffe das ist die Information die Du möchtest?)

Gastankmodell: 80l Gastank im Kofferraum (Zylindertank)

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

2. Wie problematisch ist der Einbau bezüglich Eingriffe in Karosserie/Elektronik?

Der Einbau ist eigentlich nicht problematisch. Wir hatten allerdings ein Problem. Dies war auf das Schiebedach (Solardach) zurückzuführen: Das Ventil (was bei einem Fahrzeug ohne Schiebedach nicht vorhanden ist) für den Wasserablauf wurde entfernt und durch den Schlauch wurden die Kabel für die Gasanlage gelegt. Durch diesen Fehler ist das Fahrzeug wortwörtlich "abgesoffen". Schaden waren knapp 10.000€

Es musste außerdem ein Steuergerät modifiziert werden (zusätzlich), da ansonsten das Fahrzeug nicht startete.

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

3. Wie sieht es mit Garantie seitens der Umrüster aus? Im Preis enthalten?Kostet extra? Wie lange Garantie?

Man kann eine Garantie (die bei dem Phaeton definitiv zu empfehlen ist!) für 1,2 oder sogar 3 Jahre erwerben. Kostet natürlich extra!

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

4. Wie verhält es sich mit Garantie bei VW wenn man sein Auto umrüstet? Kann das Problem geben?

z.B. werden Mängel auf den Umbau geschoben?

Die VW-Garantie erlischt. Deshalb kann man eine Zusatzgarantie (siehe Punkt 3.) abschließen. Probleme kann es geben, wenn die Fehlerursache unklar ist (der Eine schiebt es auf den Anderen). Eigentlich werden die Probleme nicht direkt auf die Umrüstung geschoben, zumindest ist das unsere Erfahrung. VW zeigt sich eigentlich sehr kulant, was das angeht.

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

5. Wie sind die durchschnittlichen Verbräuche bei V6/V8/W12?

Sehr unterschiedlich. Es kommt auf die individuelle Fahrweise an. Wir verbrauchen im Durchschnitt ca. 15l Gas auf 100 km. Allerdings sind auch 12l drin, wenn man die entsprechende Fahrweise an den Tag legt *g* Aber auch das Gegenteil (über 30l) sind schon vorgekommen! Die Angaben beziehen sich nur auf den 4.2 V8. Bei den anderen Motoren wird es wohl ähnlich sein. Ich denke minus 2l bei dem V6 und plus 4l bei dem W12...

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

6. Wieviel Platz bleibt noch im Koferraum bei Tankeinbau? Maßangaben z.B. von Koferraumanfang bis Gastank in cm?

Ich kann leider nicht genau sagen wieviel des Staurraums entfallen bei mir sind es ca. 1/3.

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

6. Wie wartungsempfindlich ist ein LPG Umbau-System? Welche Wartungsabstände? Wo kann die Wartung gemacht werden? wie kostenintensiv ist das ganze?

Das Prins VSI System ist nicht sehr wartungsintensiv. Ich meine es wären alle 30.000km eine Überprüfung des Systems (sowie 2000km nach Einbau) notwendig. Zu den Kosten kann ich leider nichts sagen, da wir noch keine Wartung haben machen müssen. Die Wartung erfolgt beim Umrüster.

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

8. Wo wird die Tankanzeige plaziert?

Links neben dem Lenkrad, rechts neben dem Lichtschalter ( quasi in der Mitte)

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

9. Wo wird die Einfüllöffnung für Gas plaziert?

Direkt neben der Einfüllöffnung für Benzin.

Zitat:

Original geschrieben von Starliebhaber1973

10. Was hat es genau mit den Tankadaptern auf sich? GIbt es passende an jeder Tankstelle? Muß ich mir für Notfälle ienen passenden Kaufen? Wenn ja was kostet das?

Die Tankadapter sind nur notwendig, wenn die Einfüllöffnung z.B. neben der des Bezins liegt, also zu klein für die normalen Zapfpistolen sind. Die Adapter können variieren. Das ist je nach Land (glaube ich) unterschiedlich. Zu den Kosten kann ich nichts sagen, da mir dieser kostenlos zur Umrüstung gegeben wurde.

Ich hoffe diese Antworten waren informativ genug für einen adäquaten Thread *g*

Grüße aus Dortmund

 

 

zu1. Stand der Technik sind flüssig Einspritzende Anlagen wie z.b ICOM JTG oder Vialle LPI

zu2. Es sind keine großen Elektrischen eingriffe Notwendig die Anlage wird bzw. das Steuergerät der Gasanlage wird einfach zwischen Motorsteuergerät und Benzineinspritzdüsen geschaltet, dazu kommen noch ein paar Sensoren die noch mit angeschlossen werden, hängt aber von der Anlage ab.

zu3. Gewährleistung muss er geben aber es gibt oft zusatzversicherungen die bei Schadensfall Eintreten

zu4. VW behält sich das recht vor die Garantie auf den Motor fallen zu lassen aber das wird je nach einzellfall warscheinlich geprüft.

zu6. Je nach dem wie groß dein Tank ist, wenn du dich nur aufs Reserverad beschränkst dann verlierst du nur dein Reserverad, aber da wird dich der Umrüster beraten.

zu7. Der Umrüster sollte vll. schon mehrere Phaetons gemacht haben oder solche Motoren.

zu8. Kann man sich aussuchen, die Anzeige ist nicht groß 4auf4cm vll. oder bisl größer

zu9. Kann man vll. hinter die Stoßstange bauen oder in den Tankdeckel aber würde ich nit empfehlen weil du da in Deutschland immer ein Adapter brauchst zum Tanken.

zu10. Die Tankadapter brauchst du hauptsächlich im Ausland außer du lässt dir einen nicht Deutschen Tankstutzen ein bauen. Die Adapter kann man kaufen aber manche Tankstellen haben diese auch.

Themenstarteram 7. November 2007 um 0:51

Zitat:

Original geschrieben von m,m

zu1. Stand der Technik sind flüssig Einspritzende Anlagen wie z.b ICOM JTG oder Vialle LPI

Danke schon mal für alle Antworten. Hätte da gleich nochmal ne Anschlußfrage:

Wie unterscheiden sich die Anlagen von Prins zu den oben genannten ICOM JTG oder Vialle LPI?

Wo liegen die Unterschiede technisch/beim EInbau/im Preis?

Welches System ist zuverlässiger/ausgereifter?

hallo habe gerade eine schnelle frage mit gleichzeitiger bitte um schnelle antwort, da morgen die entscheidung fest stehen soll beim einbau. die frage ist gasanlage vom hersteller PRINS oder kme??????????????????ß

mein umbauer ratet mir zur KME anlage.

was tun??

prins würde mich ca 500€ mehr kosten.

danke

gruss

alex

KME ist für mich ein total unbekannter Hersteller. Wenn dann lieber zu Prins aber da gibt es auch manchmal Probleme mit den Verdampfern.

Hallo Alex,

als Dipl.-Ing. Maschinenbau (bei VW-N) und Auto-Fanatiker würde ich nur eine Flüssigeinspritzung nehmen. Beim V8 gibt es dann nur die ICOM, wie Pankow sie erfolgreich erfährt.

Ansonsten gibt es einige zufriedene Prins-Kunden. Entscheidend ist aber hauptsächlich der Umrüster (insbesondere bei Verdampfer-Anlagen braucht dieser Erfahrungswerte, da die Einstellungsarbeiten mich sehr an einen Doppelvergaser der 70er erinnert. Da kann man auch viel falsch machen). Die ICOM nutzt das vorhandene Motorsteuergerät. Nach einmaliger Mengenanpassung (und manchmal noch Korrektur der Düsen) ist die Einstellung erledigt.

Mein V8 bekommt die ICOM (der Termin steht seit Wochen)!

Übrigens haben sich viele Umrüster mit falschen Aussagen über die eine oder andere Gasanlage bei mir böse disqualifiziert. Ich habe mir den erfahrensten bezügl. Phaeton ausgesucht, auch wenn ich mehrere 100km fahren muß (macht ja mit dem Phaeti Spaß).

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Phaeti-One

Hallo Alex,

als Dipl.-Ing. Maschinenbau (bei VW-N) und Auto-Fanatiker würde ich nur eine Flüssigeinspritzung nehmen. Beim V8 gibt es dann nur die ICOM, wie Pankow sie erfolgreich erfährt.

Ansonsten gibt es einige zufriedene Prins-Kunden. Entscheidend ist aber hauptsächlich der Umrüster (insbesondere bei Verdampfer-Anlagen braucht dieser Erfahrungswerte, da die Einstellungsarbeiten mich sehr an einen Doppelvergaser der 70er erinnert. Da kann man auch viel falsch machen). Die ICOM nutzt das vorhandene Motorsteuergerät. Nach einmaliger Mengenanpassung (und manchmal noch Korrektur der Düsen) ist die Einstellung erledigt.

Mein V8 bekommt die ICOM (der Termin steht seit Wochen)!

Übrigens haben sich viele Umrüster mit falschen Aussagen über die eine oder andere Gasanlage bei mir böse disqualifiziert. Ich habe mir den erfahrensten bezügl. Phaeton ausgesucht, auch wenn ich mehrere 100km fahren muß (macht ja mit dem Phaeti Spaß).

Gruß

Danke Phaeti.One,

KME ist eine Italienisch-Polnische Gemeinschafts Firma/Produkt, oder wie man es nun auch nennen mag. Laut dem Umrüster, sind weniger Probleme bekannt als mit Prins und fals es Probleme geben sollte, sollen die Einzelteile sofort getauscht werrden können und nicht wie bei Prins mit einschicken, warten auf antwort/garantie und dann einbau. aberda kann ja jeder Umrüster für sich selbst sprechen, langsam bin ich wirklich der meinung, dass ich es bei der Autogas Akademie machen lassen werde. die scheinen wirklich gut dabei zu sein und es ist auch nur ca 60km von mir entfernt. die würden jetzt Prins verbauen in den phaeton v6 zum preis von ca 2700€, das wäre jetzt zu dem KME komplett u,mbau ein unterschied von 700€ die wollen dafür 1950€.

weis echt nicht was ich machen soll, anderer seits will ich auch nicht irgendeinen müll in mein schönes auto einbauen lassen, sondern schon was gescheites. wäre genauso wie phaeton auf 13zoll stahl felgen. wie sieht den das aus????

gruss

alex

ps. werde mich mal wegen dem ICOM informieren. bzw. wie hoch ist der preis mit dem ich rechnen müsste bei einer icom anlage???

Zitat:

Original geschrieben von Olek.vw

hallo habe gerade eine schnelle frage mit gleichzeitiger bitte um schnelle antwort, da morgen die entscheidung fest stehen soll beim einbau. die frage ist gasanlage vom hersteller PRINS oder kme??????????????????ß

mein umbauer ratet mir zur KME anlage.

was tun??

prins würde mich ca 500€ mehr kosten.

danke

gruss

alex

-----------------------------------------:):):):):)----------------------------------------

--------------------------------------------PRINS------------------------------------------

-----------------------------------------:):):):):)----------------------------------------

 

Aber mal im Ernst, das waren die Kriterien, warum ich mich für eine PRINS-Anlage entschieden habe:

- Empfehlungen von zufriedenen Kunden

- Qualifikation des Umrüsters

- Genug Erfahrung beim Umbau des 4,2L. V8 ( meinen BMW M3 habe ich z.B. bei Autogas Frankfurt machen lassen)

- Die Anlage sollte ausgereift sein !!!

- Bei Problemen schnelle Hilfe und vor allem ein kostenloses Leihauto (wird oft total vergessen)

- Nähe des Umrüsters !

Es stimmt aber auch was @Phaeti-One erwähnt hat, meine Prins-Anlage musste 2 mal nachjustiert werden.

Nun läuft sie aber top und das Team bei meinem Einbauer hat einen klasse Job gemacht !

Im Übrigen, welche Anlage wirklich besser auf Dauer funktioniert, werden wir erst in 3 Jahren wissen....

;)

 

Zitat:

Original geschrieben von madddin

Zitat:

Original geschrieben von Olek.vw

hallo habe gerade eine schnelle frage mit gleichzeitiger bitte um schnelle antwort, da morgen die entscheidung fest stehen soll beim einbau. die frage ist gasanlage vom hersteller PRINS oder kme??????????????????ß

mein umbauer ratet mir zur KME anlage.

was tun??

prins würde mich ca 500€ mehr kosten.

danke

gruss

alex

-----------------------------------------:):):):):)----------------------------------------

--------------------------------------------PRINS------------------------------------------

-----------------------------------------:):):):):)----------------------------------------

 

Aber mal im Ernst, das waren die Kriterien, warum ich mich für eine PRINS-Anlage entschieden habe:

- Empfehlungen von zufriedenen Kunden

- Qualifikation des Umrüsters

- Genug Erfahrung beim Umbau des 4,2L. V8 ( meinen BMW M3 habe ich z.B. bei Autogas Frankfurt machen lassen)

- Die Anlage sollte ausgereift sein !!!

- Bei Problemen schnelle Hilfe und vor allem ein kostenloses Leihauto (wird oft total vergessen)

- Nähe des Umrüsters !

Es stimmt aber auch was @Phaeti-One erwähnt hat, meine Prins-Anlage musste 2 mal nachjustiert werden.

Nun läuft sie aber top und das Team bei meinem Einbauer hat einen klasse Job gemacht !

Im Übrigen, welche Anlage wirklich besser auf Dauer funktioniert, werden wir erst in 3 Jahren wissen....

;)

hallo maddin,

Du hast Deinen ja bei autogas akademie umbauen lassen oder???

ansonsten muss ich sehr sauer euch entschuldigen, dass ich gebeten habe mich schnell zu informieren, es hat sich nämlich eben rausgestellt das der tolle verkäufer mit dem ich jetzt schon eine woche täglich einmal tel habe um alles klar zu machen und mit meiner bank und urlaub für morgen, damit ich mir in ruhe das auto anschaen und natürlich dann hoffentlich kaufen kann, er es jetzt vorhin einfach mal verkauft hat. das sagte er mir als ich eben noch angerufen habe, um bescheid zu geben, dass ich morgen def. komme. toll ne :mad: , darauf hin hab ich ihm gesagt, dass diese aktion super asozial von ihm war und er der letzte verkäufer für mich ist und ich ihm gewünscht habe, dass dieser jemand morgen von dem vertrag aussteigt und er mich natürlich gar nicht anrufen braucht dann. araaaaggrgrhhhhhhhhhhh was für ein a**********!!!!!!!!!!!! da sagt der noch mir, der andere war jetzt schneller da, wer erst kommt der kaufts, hallloooooooooo????????? SORRY dass ich die ganze woche arbeiten muss du a*****.

naja vielleicht ist es auch schicksal und sollte so sein, dass ich den wagen nicht kaufen sollte, vielleicht sage ich es mir aber auch nur, um mich nicht zu ärgern :D

also doch kein v6 4 sitzer mit knapp über 55tkm mit vollausstattung, masage, keyless usw..... alles drin wirklich, tja.

so zurück zum thema, da es ja weiter interessiert, gibt noch andere phaetons, NUR WO SIND DIE GANZEN 4SITZER????

gruss

alex ;)

Hallo Alex,

ich weiß genau, wie Du dich fühlst. Ich hatte im Frühjahr 2006 angefangen zu suchen, im Mai ein passendes Fahrzeug bei mobile gefunden. Als wir mit dem Händler Kontakt aufgenommen haben, war der Wagen angebl. schon verkauft. Stattdessen wollte man mir einen langen 4-Sitzer mit fast allen Extras, außer vollleder, verkaufen. Der Wagen sei gerade reingekommen und noch nicht im Web. Der Verkäufer hat ca. 10 Digitalbilder gemacht und mit Angebot an mich gemailt. Da wir eigentlich keinen langen wollten (wg. Tiefgaragenstellplatz), bat ich um eine Nacht Bedenkzeit. Nach 2 Stunden Bildergucken waren wir derart verzaubert, daß wir sofort kaufen wollten. Am nächsten morgen angerufen, alles klargemacht, Urlaub genommen. Einen Tag darauf habe ich wegen Abstimmung der Uhrzeit zur Probefahrt u. Kauf angerufen, und er erzählt mir ganz nebenbei, daß der Wagen verkauft sei. Er habe aber noch 2 andere, die fast identisch seien. Diese waren aber mehr als 1 Jahr älter, hatten mehr km und einen ähnlichen Preis. Zuerst war ich (falsch: waren wir) stinksauer. Eine Woche später habe ich mir die Bilder nochmal angesehen. Das war kein 2004er. Das war genau der Ladenhüter, der schon eine Ewigkeit im Web stand. Das konnte man an einer markanten Delle anhand der Lichtreflexionen gut erkennen (ich habe da berufsbedingt ein fast krankhaft geschultes Auge).

Ein seriöser Verkäufer sagt einem wenigstens vorher, wenn es einen weiteren Interessenten gibt.

Das wir im Oktober doch noch einen passenden Phaeton gefunden haben, war fast ein Wunder. Allerdings haben wir nun auch silberne Angesehen, und festgestellt, daß diese wesentlich gepflegter aussahen (wohl mehr rentnergeeignet).

Aktuell scheint die Nachfrage nach dem Phaeton merklich gestiegen zu sein. Wirklich gut ausgestattete Fahrzeuge sind eher selten.

Also: Nicht aufgeben, sondern gezielt weitersuchen!

Maddin hat natürlich recht, für eine Langzeitaussage gibt es noch keine Grundlage bei der ICOM. Mit der Prins wurden schon etliche Phatis erfolgreich umgerüstet.

Gruß

Matthias

ja ich glaube ich werde das mal schön weiter beobachten, noch hab ich ja zeit und ab feb08 sollen ja anfangen neue phaetons rein zu kommen, findet sich noch was. vielleicht bekomme ich ja einen der noch schöner ist und ein jahr jünger mit fast genauso viel kms. ahh mal schauen, wird scih schon was ergeben.

gruss an alle

Auch Autogas halte ich für keine langfristig gute Lösung.

Immer mehr Leute rüsten auf Gas (LPG/CNG) um und es ist doch die gleich Geschichte wie Benzin/Diesel - die Preise werden ebenfalls steigen und irgendwann werden sie genauso hoch sein wie jetzt der Liter SuperPlus z.B. bei 1,46€ und 1,30€ für Diesel wie ich vorhin selbst noch gesehen habe.

Klar, momentan ist man damit klar im Vorteil, aber auf lange Sicht wird es auf das Gleiche wie jetzt hinauslaufen. "Damals" haben auch noch alle die einen Diesel fahren gemeint: "Ja, ich fahre ja so günstig". Inzwischen wird die Preisdifferenz zwischen Diesel und Benzin immer geringer und so wird es auch bei Gas zu Benzin/Diesel sein.

Ich denke auf alle Fälle, dass zum Jahreswechsel der Spritpreis auf über 1,50€/Liter klettert.

 

 

Jan

@Olek.vw

Ja, ich habe meine Anlage bei der "Autogas Akademie" einbauen lassen, die sind als Ausbildungswerkstatt natürlich extrem fit im Einbau und man sieht ja auf deren Homepage, dass sie schon einige 4,2L umgebaut haben.

OK, mein Phaeton war der Erste, aber ich dachte mir, der V8 von Audi ist ja ähnlich dem V8 von unserem Dicken.

Mein Werkstattmann dort, der Herr Knipel , ist ein Tüftler und Perfektionist *par exelence*.

Auch der Cheffe ist extrem kooperativ, wenn mal was ist !

Mir ging z.B. der Phaeton ab und an mal morgens an der Ampel aus :confused: und 2x schaltete das Sytem plötzlich auf Benzin um.....einfach so !

Da haben die den Phaeton 3 Tage lang von vorne bis hinten gecheckt und sind auch mal zu Zweit - an den Computer abgeschlossen - eine längere Strecke gefahren, bis sie schlussendlich festgestellt haben.....

.....das man morgens im kalten Zustand immer die Heizung anmachen muss !!! sonst kommt der Kreislauf nicht in Schwung und das Gasverdampfersystem schaltet sich nach ein paar Minuten ab.

Zur Erklärung: Ich habe nur 7 Km zur Arbeit und habe die Heizung auf den ersten 3 Kilometer nie angemacht, damit der kleine Wasserkreislauf schneller warm wird und der Phaeton schneller auf Gas umstellt, aber genau das war falsch.

Ok, aber darauf muss man erstmal kommen.

Dazu haben sie den Druck des Systmes um 0,2 Bar minimiert und nun läuft alles tadellos.

Im Phaeton gibt es bei dem Einbau eines Verdampfersystem ein kleines Problem - wohin mit dem Verdampfer - ?

Der Motorraum ist dermaßen Vollgestopft und wenn man dazu noch die Standheizung hat, wird's echt eng.

Somit war nur noch ein Plätzchen vorne rechts im Kotflügel frei.

Das bedeutet aber einen langen Weg vom Verdampfer hin zum Motor und das ist nie gut.

Deshalb mussten sie auch 2x mal nachjustieren.

Bei den V8 - Audis ist das wohl einfacher, weil der Verdampfer näher am Motor iegt.

Und wenn am Verdampger im Phaeton dann etwas neu eingestellt werden, muss leider immer die Stoßstange runter....:(

Naja, nun wissen die ja, worauf es beim *Dicken* drauf ankommt.

Das wird dem nächsten Phaetonkunde zu Gute kommen und somit keinerlei Nachstellung mehr erforderlich machen.

Bei meinem M3 war ich damals auch der Erste in Deutschland, aber da hat es zum Glück auf Anhieb gefunzt !

 

danke für die infos maddin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Der Ultimative AUTOGAS-THREAD: Alle Fragen/Alle Antworten/Was ist wichtig!!!!!!!