ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Der TÜV hat uns geschieden

Der TÜV hat uns geschieden

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 14. März 2015 um 6:32

Hallo an die werte Gemeinde,

in den letzten zwei Monaten ist viel bei mir geschehen.

Der TÜV stand bei meinem dicken an und nach viel hin und her stellte sich definitiv heraus,daß das Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden ist (Querlenker vorne wie hinten,drei Injektoren,komplette Airmaticdämpfer,diverse Elektronische Probs).

Kurzum:Ich habe ihn in Zahlung gegeben und mir einen kleinen günstigen neu gekauft.

Dazu kann man stehen,wie man will,für mich war es jetzt erst mal die Lösung.

Nun habe ich da noch ein paar kleinigkeiten:

Die dicken geschmiedeten Alus mit fast neuen Sommerreifen,einen kompletten Satz Spurverbreiterung mit ABE und Bolzen und ein CD-Wechsler.

Bevor das nun alles in die Bucht setze:

Sollte jemand Interesse haben: PN

Standort 79365 Rheinhausen nach Absprache.

Ich selbst werde dann demnächst hier aus dem Forum verschwinden,

War schön , interessant und hilfreich bei Euch.

Wünsche allzeit Schrott-Punkte-Knitter und Gebührenfrei Fahrt

hedi0309

Beste Antwort im Thema

Normalerweise beteilige ich mich nicht an solchen Threads, aber das schreit förmlich nach einem Kommentar.

2500 € Kosten halte ich nicht für wahnsinnig dramatisch für eine 15 Jahre alte S-Klasse, mein 126er hat mich im letzten Jahr über 4000 gekostet, bei knapp 4300 Kilometern Fahrleistung.

Und ich frage mich schon ein bisschen, warum hast Du dir überhaupt so eine "unpraktische Protzschüssel" gekauft ? Ist das jetzt "Daciadenken" ? Oder versuchst du jetzt diese Entscheidung vor dir selbst zu rechtfertigen ?

Viele Grüße aus Köln

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Danke. Ich hoffe du bleibst noch weiterhin im Forum,denn auch wenn du Deinen Benz nicht mehr hast, hast du ja noch dein Wissen darüber ;)

Und weißt du, so mancher hier (ICH :D)) hat garkeine Ahnung von dem W220 und wird in Zukunft öfter Rat brauchen ;)

Zitat:

@Hedi0309 schrieb am 14. März 2015 um 21:59:24 Uhr:

Eben , das ist die Überheblichkeit derer,die sich leider hier auch tummeln und denen ich die Dacianer vorziehe.

es waren alle vorderenen und hinteren Querlenker,alle dämpfer (zwei davon an der Grenze),defekter gaspadalpoti,

jede Menge Kommunikationsschwierigkeiten,angelaufene Scheinwerfer,jede Menge Kleinkram bei einem Auto mit 310t KM und schon tüchtig Rost,das ich jetzt 1 1/2 Jahre hatte.

Die drei Injektoren waren die letzten,weil die anderen drei schon letztes Jahr getauscht.

Hast schon Recht: bei mir wird`s sicher keine S-Klasse mehr,denn die ist nicht mehr klasse.

Ist echt schade,daß man Benz fahren darf und so überheblich ist,sich dabei vor zu kommen,als wäre man was gaaaaanz besonderes , aber Deine tollen Beiträge hier sind ja eh schon legendär.

Bist eben auch was gaaaaaaaanz besonderes.

danke

Siehst, eine S Klasse ist einfach nichts für dich gewesen. Das was du hattest nennt man Reperaturstau.

Kommt davon wenn man über seinen Verhältnissen lebt. Reparatur ist anscheinend ein Fremdwort. Und klar bin ich was besseres, weil ich meinen Nachbarn nicht erklären muss warum letzte Woche noch eine S Klasse vor der Tür stand und heute ein Dacia.

Dieser Thread sollte in die Faq damit die Leute verstehen was wir meinen das Kaufen nicht gleich unterhalten ist. Und frag mal Rüdiger wie eine S Klasse mit 300 tkm aussehen kann.

Zitat:

@PeterPanSyndrom schrieb am 14. März 2015 um 23:22:53 Uhr:

Danke. Ich hoffe du bleibst noch weiterhin im Forum,denn auch wenn du Deinen Benz nicht mehr hast, hast du ja noch dein Wissen darüber ;)

Und weißt du, so mancher hier (ICH :D)) hat garkeine Ahnung von dem W220 und wird in Zukunft öfter Rat brauchen ;)

Welches Wissen? Hätte er Ahnung, würde sein Auto heute noch fahren.

Themenstarteram 15. März 2015 um 8:08

Reperaturstau? - Ganz sicher,nur wenn Du in einem Jahr über 2,5 Tausend rein gehängt hast und sollst nur für den TÜv gleich noch mal 3 reinschieben für ein Auto,was letztlich ja eh blos eine unpraktische Protzschüssel ist.....?

Meine Nachbarn haben es sehr positiv aufgenommen,weil auch da die Meinung vorherrscht,daß Benz bis etwa W124 noch ok war,aber seit dem massiv abnimmt.

Ich bin hier weg,weil Ahnung habe ich ja nicht und andere ankotzen mag ich auf Dauer nicht.

@PeterPanSyndrom

Dir weiterhin alles gute,das Grundprinziep hier im Forum ist gut,Du bekommst meist gute Auskünfte.Am besten ignorierst die paar Überflieger,die das Forum runterziehen.

Normalerweise beteilige ich mich nicht an solchen Threads, aber das schreit förmlich nach einem Kommentar.

2500 € Kosten halte ich nicht für wahnsinnig dramatisch für eine 15 Jahre alte S-Klasse, mein 126er hat mich im letzten Jahr über 4000 gekostet, bei knapp 4300 Kilometern Fahrleistung.

Und ich frage mich schon ein bisschen, warum hast Du dir überhaupt so eine "unpraktische Protzschüssel" gekauft ? Ist das jetzt "Daciadenken" ? Oder versuchst du jetzt diese Entscheidung vor dir selbst zu rechtfertigen ?

Viele Grüße aus Köln

Wieviel hast Du denn jetzt für den Dacia bezahlt?

Wirtschaftlicher Totalschaden ist so ne schwachsinnige Deutsche Erfindung. Wenn einer 4.000 Euro in ein Auto mit Marktwert 3.000 Euro investieren muss ist das ein wirtschaftlicher Totalschaden, dann wir der Wagen weggetan und für eine Summe die viel größer ist als die Reperatursumme was Neues gekauft....

S Klasse kostet Geld im Unterhalt.... Das war schon immer so und wird nie anders sein. Und dass ein W220 nicht gerade ein Muster an Hochwertigkeit ist, das weiß man auch vor Kauf ;)

Zitat:

 

2500 € Kosten halte ich nicht für wahnsinnig dramatisch für eine 15 Jahre alte S-Klasse, mein 126er hat mich im letzten Jahr über 4000 gekostet, bei knapp 4300 Kilometern Fahrleistung.

Und ich frage mich schon ein bisschen, warum hast Du dir überhaupt so eine "unpraktische Protzschüssel" gekauft ? Ist das jetzt "Daciadenken" ? Oder versuchst du jetzt diese Entscheidung vor dir selbst zu rechtfertigen ?

Viele Grüße aus Köln

Moin,

genau das dachte ich auch.

2500€ ist immer noch deutlich weniger als das was ein Mittelklassewagen an jährlichem Wertverlust hat.

Ein Auto ist ein Verschleißteil und wenn man nicht selbst schrauben kann , dann muß man zahlen.

Das es dann bei MB ( gerade "S" ) etwas teurer als bei Renault, Fiat etc ist - das weiß man vorher.

Fahre ich 3 Protzkisten ??? Nein, ich möchte Qualität und gute Verarbeitung "made in Germany" fahren und weiß auch das es Geld kostet.

Mein W126 SEC hat in den letzten 15 Jahren ca 30t€ verschlungen. Hätte ich mir damals einen neuen Passat für 30t€ gekauft - er wäre heute nichts mehr wert und hätte auch Rep.kosten verursacht.

Meinen SEC habe ich jetzt fast 300tkm gefahren und bin noch nie liegengeblieben.

BTW : Ein Kollege hatte sich vor ca 7 Jahren einen neuen Dacia ( den ersten ) für ca 7t€ gekauft. Der fährt noch heute und ist weitestgehend rostfrei. Sicher kein schlechtes Auto, eben eine Einstellungssache, eine Sache des Lifestyles und eine Sache der persönlichen Erwartungshaltung.

Da war doch diese unheimlich "tolle" Daciawerbung mit dem Statussymbol ! Natürlich sollen damit ganz spezielle Instinkte angesprochen werden und das Selbstwertgefühl der Daciafahrer gestärkt werden.

Nein - meine S-klassen sind kein Statussymbol. Es ist MEIN Lifestyle und ich will kein rumänisches Auto fahren. Das es angeblich ja ein Renault ist - das macht die Sache nicht besser.

Zum TS : unabhängig davon wünsche ich dir gute Fahrt, dein Dacia wird fraglos alles machen was er soll und letztlich musst du zufrieden sein - nur du. Und ich meine : Schlechte Autos gibt es heutzutage garnicht mehr. Früher war ein KM Stand von 100tkm ein "Nichtkaufgrund" und 4 Jahre alte PKW sind wg Rost durch den TÜV gefallen.

In diesem Sinne

Zorc ( man merkt - es ist Sonntag und ich habe zuviel freie Zeit )

Mit dem Dacia geht es nach dieser Herangehensweise ziemlich schnell in Richtung Totalschaden. Wenn man bei Mobile reinsieht kostet ein 2010er Logan mit gerade mal 60.000KM nur noch 2.300€. Der günstigste Logan im Angebot keine 900€ mehr. Ein großer Service und ein Satz neue Reifen bedeuten da ja schon fast das Aus nach deiner Totalschadenrechnung.

Wenn ich sehe, welchen Komfort andere Autos bieten, bin ich gerne bereit in meinen S430 ein paar tausend € zu investieren. Denn für das Geld bekomme ich kein vergleichbares Fahrzeug.

Dir dennoch viel Spaß und allzeit pannenfreie Fahrt mit deinem Status-Symbol für alle, die kein Status-Symbol brauchen. :)

am 15. März 2015 um 13:38

bob du hast recht,

lieber in einer S geld investieren als sone pfanne kaufen was gar keine sicherheit bietet zudem noch ne ganze liste hinterher kommt.

Was man nicht versteht, es weiss jeder normale bürger das eine Sklasse nichts für schwache nerven ist.

Für leute die nicht geld ausgeben wollen und trotzdem ein stern haben wollen gibt es ja die schöne A klasse ;)

Aber warum geht man sich eine S kaufen und beschwert sich nach paar jahren das er kostet.????

Hallo zusammen,

ich habe auch einen 2004er W220 S500 mit 100Tkm gekauft, ist 1. Hand von meinem Chef und für 8000€ fast geschenkt gewesen.

Etwas Wartungsstau und von Opakiste auf sportliche AMG Optik umgebaut, waren zum Kaufpreis nochmal 15.000€ weg. Obwohl mein Schwager eine KfZ Werkstatt besitzt und so kein Arbeitslohn angefallen ist, aber Originalteile gehen bei einer S-Klasse gut ins Geld und AMG-Teile sowieso. Dafür hätte es auch einen W221 gegeben, aber der gefällt mir überhaupt nicht mit seinen Geländewagenradkästen und dem Maybach-Hintern.

Daher ist mein Wagen sicherlich ein wirtschaftlicher Totalschaden, aber ich nenne es Hobby und ein Hobby muss unvernünftig sein, sonst ist es keines.

Mein Schwager hat u.a. auch einen Dacia, der ist so riesig und hat einen so großen Nutzwert...also ich finde den Wagen top und zudem ist er auch noch bequem.

Da ich an meiner S-Klasse nie etwas benutze außer das Radio, merke ich den Unterschied von einer S-Klasse zum Dacia fast gar nicht, nur der Durchzug beim V8 ist cooler. :-)

Irgendwann werde ich mal bei einem Oldtimer landen, da ich das ganze Elektrospielzeug an modernen Autos eh nicht benutzte, mir reicht ein Lenkrad in der Hand und ein dicker Motor...bin bescheiden.

Dir viel Spaß mit Deinem Dacia, der bringt Dich auch vernünftig von A nach B, nur ohne viel Spielkram im Cockpit.

Bevor einige fragen, warum ich mir überhaupt eine S-Klasse gekauft habe:

1. weil der Wagen innen und außen vom Zustand her, wie ein Jahreswagen wirkt

2. weil er mir optisch sehr gefällt, finde ihn sehr elegant und jetzt auch sportlich

3. weil er 1. Hand von meinem Chef ist und ich weiß, dass die Laufleistung und Wartung stimmt

Gruß, Marco

Ich denke, keiner der rein wirtschaftlich denkt, fährt freiwillig einen W220. Jeder hat seine eigenen Gründe dafür so ein kostspieliges Schlachtschiff zu steuern und keiner dieser Gründe kann falsch sein, weil es jedem selbst überlassen ist was er fährt und was er bereit ist dafür zu zahlen. Wenn ich hier lese,dass einige Leute zig tausend euro über Jahre in ihr W220 investieren,dann stellt sich doch garnicht die Frage, ob das vernünftig ist, denn dann geht es ganz klar um einen Liebhaber. Und wenn jemand kein Liebhaber ist und/oder nicht mehr die finanziellen Mittel hat sein Hobby zu bewältigen,dann finde ich es einfach SCHEISSE von einigen, ihn deswegen hier nieder zu machen. Wir bzw ihr seid ja auch nicht Scheiße, nur weil Maybachfahrer uns/euch auslachen würden.

Jedem das seine.

Leben und leben lassen.

Carpe diem.

Lg und Tschüssikowski

Mir würde ein 70er Jahre Ford Capri, eine C3 Corvette, ein /8 Coupé, oder ein alter Opel GT ebenso gefallen, mir geht es nicht um eine S-Klasse.

Ich mag Autos die für mich persönlich schön sind, Status gegenüber anderen brauche ich nicht.

Gefahren wird, was mir gefällt, nicht was Nachbarn von mir erwarten!

Und ebenso gibt es Leute, die eben das Auto fahren, was für sie am sinnvollsten ist, deswegen muss man keinen auslachen.

Nicht jeder macht sein Auto zum Hobby, für die meisten ist es ein Gebrauchsgegenstand und weiter nichts, was ja auch völlig ok ist.

Ich bin eher Liebhaber von Autos, nur darum investiere ich gern in den W220, ich kann aber auch verstehen, wenn Leute sagen....jetzt reicht es mit dem W220 Sparschwein, ich steig um.

Jedem das Seine!

Hallo!

Die "wirtschaftlicher Totalschaden"-Argumente habe ich von Freundinnen und Kolleginnen vielmals gehört, so ich habe einen grausamen Verdacht daß die (Ehe-)Frau dahinter steckt. :eek: ;)

Armer Mann, der sich unter so einen Druck biegen muß, und sich um den Hausfrieden willen, in einen Dacia 'reinquetschen muss.

Leider verstehen allzu wenige Frauen, daß den Gebrauchswert einer wohlgepflegten alten Mercedes-S-Klasse den Wiederanschaffungswert einer ähnlichen Schrottkisten zehnmals übersteigt, und daß Ersatzteilpreise eher proportional zu den Neuwagenpreisen sind als zu die Fähnchenhändlerpreise... Und wenn man die alte S-Klasse nicht herunterreiten, sondern lange in neuwertigen Zustand genießen will, ja dann kostet es Wartung und Reparature.

Hier in Schweden sagen viele (in freie Übersetzung) "Wer sich keine neue S-Klasse leisten kann, kann sich auch nicht eine Gebrauchte leisten". Ist ja nicht die ganze Wahrheit, hat aber etwas in sich.

Ich hätte mir einen Neuen kaufen können, aber dann hätte ich kein Geld für die kommende Wartungen und Reparature übrig gehabt. Und eins ist sicher, nach ablauf der Garantie wird den Unterhaltskosten für einen W222:er nicht niedriger sein als für einen W140:er.....

Trotzdem wünche ich alle Daciafahrer einen angenehmen(?) und knitterfreien Fahrt.

Themenstarteram 15. März 2015 um 18:59

Hallo an alle,

es freut mich,daß es doch noch einige geschaft haben,hier ein paar versöhnliche Worte zu finden.

Danke dafür .

Euch allen eine gute Fahrt,mit oder ohne Stern.

Ich bin im Prinziep schon abgemeldet,aber das dauert wohl etwas länger mit der Löschung.

Solange der Betreiber mich noch nicht rausgelöscht hat,schaue ich nochmal rein.

Ich für meinen Teil muß ganz klar sagen:

Der Unterschied ist sicher krass,aber unterm Strich durchaus zu handeln.Meine Frau steckte nicht dahinter,aber hat es begrüßt.Und ich selbst bin inzwischen wirklich froh,diesen Schritt gemacht zu haben,denn der Dacia enttäuscht mich bisher überhaupt nicht.

Grüßle an alle und Tschüß

Ein Dacia kann einen auch kaum enttäuschen, ich denke mal, wenn man ein teures Auto fährt, hat man sehr hohe Erwartungen. Kauft man ein günstiges Auto, sind auch die Erwartungen geringer und es gibt daher wenig Gründe für Enttäuschungen.

Und man sieht immer mehr Dacia auf unseren Straßen, sollen sehr zuverlässig und solide sein, weil halt wenig "Spielkram" drin verbaut ist.

Ich würde den V8 aber sehr vermissen, an weniger als 8 Zylinder wollte ich mich nicht umgewöhnen müssen.

Ach du liebe Kacke... Steht der Mond heut in irgend einer abgefahrenen Konstellation, oder weshalb wird der Kerle gleich zerrissen, weil er seinen alten Göppel nun vollends leid ist?

Ich versteh ihn!

Dass Injektoren zu Verschleissteilen gehören... Nun ja, kann man sehen wie man will. Aber eigentlich "sollten" sie es nicht sein. (Bei 300tkm hatte mein 211er noch die ersten drin - und einwandfrei!)

Dass man hier einen Hass bekommt, nachdem man schon 3 neue eingebaut hat, verstehe ich.

Auch die Tatsache, dass die "eigentlich" wartung- und verschleissfreien Airmaticdämpfer nun alle vier dahin sind ist eigentlich schon ein Todesurteil, in Anbetracht dessen, dass es sich hier um einen Wagen handelt welcher in nächster Zeit noch an Wert verlieren wird. Bei einem Oldtimer wäre das ne ganz andere Geschichte und Rechnung!

Aber Hand aufs Herz: das ist ne Kiste die munter vor sich her rostet, bei jedem Gullydeckel rumpelt und poltert, nicht mehr wirklich was vom Brötchen zieht und zu guter Letzt elektronisch fertig ist.

Wer die Kiste retten will, würde sie doch nicht mehr alle beisammen haben - und das hat nichts mit einem Reparaturstau am Hut.

 

Ich wünsche jedenfalls viel Glück mit dem kleinen Neuen, und nach einer gewissen psychisch und finanziellen Heilung wird es sicherlich auch mal wieder ein S werden, da bin ich sicher! :)

Was ich für meinen Teil hier aus dem Thread gelernt habe: besteige lieber Nachbars Frau, als dich negativ über seine S-Klasse zu äussern...

Deine Antwort
Ähnliche Themen