ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Der sparsamste Motor bei den neuen C-MAX und GRAND C-MAX Modellen, bitte um Hilfe!?

Der sparsamste Motor bei den neuen C-MAX und GRAND C-MAX Modellen, bitte um Hilfe!?

Ford Focus
Themenstarteram 15. August 2016 um 10:04

Hallo ihr Lieben,

welcher Motor ist der sparsamster bei den o.g. Modellen?

Was sind eure Erfahrungswerte?

Danke im Voraus.

LG Wolfgang

Ähnliche Themen
30 Antworten

Diesel oder Benziner?

Nutzung hauptsächlich in der Stadt oder Autobahn?

Oftmals voll beladen, vllt sogar mal mit Hänger oder eher alleine unterwegs?

Ich glaube das wären auch interessante Punkte um das genauer zu klären.

Themenstarteram 15. August 2016 um 10:46

Zitat:

@aprilianer0_0 schrieb am 15. August 2016 um 10:40:56 Uhr:

Diesel oder Benziner?

Nutzung hauptsächlich in der Stadt oder Autobahn?

Oftmals voll beladen, vllt sogar mal mit Hänger oder eher alleine unterwegs?

Ich glaube das wären auch interessante Punkte um das genauer zu klären.

Ja die Punkte sind interessant, aber ich will grundsätzlich wissen welcher Motor am wenigsten verbraucht.

Ansonsten sind folgende Fahreigenschaften, die mich betreffen:

-Fahrstrecke pro Jahr ca. 13000 km, auch mal ein längere Urlaubreise, soll zusätzlich noch drin sein.

-70% Autobahn, 30% Stadt. Das eigentlich auch täglich.

Danke!

Wenn Du Dich von den gemessenen Laborwerten blenden lassen möchtest, dann schaue doch in den Katalog. Ansonsten sind die oben gefragten Sachen nicht ohne Relevanz. Ich kann nämlich einen an sich sparsamen Diesel mit 10 l/100 km fahren und einen großen Benziner mit 7,5 l/100 km. Bei Deinem Profil würde sich schon fast ein Benziner lohnen.

Themenstarteram 15. August 2016 um 10:59

Zitat:

@geraltus schrieb am 15. August 2016 um 10:54:56 Uhr:

Wenn Du Dich von den gemessenen Laborwerten blenden lassen möchtest, dann schaue doch in den Katalog. Ansonsten sind die oben gefragten Sachen nicht ohne Relevanz. Ich kann nämlich einen an sich sparsamen Diesel mit 10 l/100 km fahren und einen großen Benziner mit 7,5 l/100 km. Bei Deinem Profil würde sich schon fast ein Benziner lohnen.

Ja das ist klar! Bei einer normalen, menschlichen Fahrweise, welcher Motor ist nun empfehlenswert?

Zitat:

@fedordima schrieb am 15. August 2016 um 10:46:38 Uhr:

Zitat:

@aprilianer0_0 schrieb am 15. August 2016 um 10:40:56 Uhr:

Diesel oder Benziner?

Nutzung hauptsächlich in der Stadt oder Autobahn?

Oftmals voll beladen, vllt sogar mal mit Hänger oder eher alleine unterwegs?

Ich glaube das wären auch interessante Punkte um das genauer zu klären.

Ja die Punkte sind interessant, aber ich will grundsätzlich wissen welcher Motor am wenigsten verbraucht.

Ansonsten sind folgende Fahreigenschaften, die mich betreffen:

-Fahrstrecke pro Jahr ca. 13000 km, auch mal ein längere Urlaubreise, soll zusätzlich noch drin sein.

-70% Autobahn, 30% Stadt. Das eigentlich auch täglich.

Danke!

Für eine Orientierung , d.h. zur Klärung der Relationen im Verbrauch kannst Du Dich am besten an den "normalen" Tabellenwerten von FORD orientieren. Wenn sich das Fahrverhalten bzw. das Fahrprofil ändern, gibt sich grundsätzlich die gleiche Relation zwischen den Motorvarianten. Ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist, hier zum x-ten Mal eine Grundsatzdiskussion zum Verbrauch zu starten - es wird keine grundsätzlich neue Erkenntnis generiert.

Unterschiede können sich nur ergeben, wenn man ein ganz " spezielles" Fahrprofil hat. So verschieben sich die Relationen natürlich, wenn man ständig z.B. nur Autobahn mit sehr hohen Geschwindigkeiten fährt. Aber dazu reichen Deine Angaben natürlich nicht aus 70% Autobahn mit welcher Geschwindigkeit und Stadtverkehr eher zurückhaltend oder meist mit "Blitzstarts"!

Themenstarteram 15. August 2016 um 11:03

Zitat:

@whaensch schrieb am 15. August 2016 um 11:01:18 Uhr:

Zitat:

@fedordima schrieb am 15. August 2016 um 10:46:38 Uhr:

 

Ja die Punkte sind interessant, aber ich will grundsätzlich wissen welcher Motor am wenigsten verbraucht.

Ansonsten sind folgende Fahreigenschaften, die mich betreffen:

-Fahrstrecke pro Jahr ca. 13000 km, auch mal ein längere Urlaubreise, soll zusätzlich noch drin sein.

-70% Autobahn, 30% Stadt. Das eigentlich auch täglich.

Danke!

Für eine Orientierung , d.h. zur Klärung der Relationen im Verbrauch kannst Du Dich am besten an den "normalen" Tabellenwerten von FORD orientieren. Wenn sich das Fahrverhalten bzw. das Fahrprofil ändern, gibt sich grundsätzlich die gleiche Relation zwischen den Motorvarianten. Ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist, hier zum x-ten Mal eine Grundsatzdiskussion zum Verbrauch zu starten - es wird keine grundsätzlich neue Erkenntnis generiert.

Unterschiede können sich nur ergeben, wenn man ein ganz " spezielles" Fahrprofil hat. So verschieben sich die Relationen natürlich, wenn man ständig z.B. nur Autobahn mit sehr hohen Geschwindigkeiten fährt. Aber dazu reichen Deine Angaben natürlich nicht aus 70% Autobahn mit welcher Geschwindigkeit und Stadtverkehr eher zurückhaltend oder meist mit "Blitzstarts"!

Danke! Durchschnitt auf der Autobahn 140-150 km/h

Dann würde ich sagen, der sparsamste Motor absolut ist hier der 1.5 l Diesel , dann der 2l Diesel und dann die Benziner 1.2 und 1.5 - wobei sich bei diesen Geschwindigkeiten meiner Meinung nach keine wesentlichen Unterschiede zwischen dem 1.0 und 1.5 EcoBoost ergeben werden - besonders, wenn Du " Kavaliersstarts" bevorzugst. Und bei den Varianten Normalerweise Handschalter vor Automatik.

Diese Aussagen beziehen sich aber auf den absoluten Verbrauch - ob sich dass vom Preisunterschied, unterschiedlichen Wartungs-und Reparaturkosten, Dauerhaltbarkeit, Steuern und Versicherung lohnt, kannst Du Dir nur selbst beantworten.

Themenstarteram 15. August 2016 um 11:31

Zitat:

@whaensch schrieb am 15. August 2016 um 11:29:19 Uhr:

Dann würde ich sagen, der sparsamste Motor absolut ist hier der 1.5 l Diesel , dann der 2l Diesel und dann die Benziner 1.2 und 1.5 - wobei sich bei diesen Geschwindigkeiten meiner Meinung nach keine wesentlichen Unterschiede zwischen dem 1.0 und 1.5 EcoBoost ergeben werden - besonders, wenn Du " Kavaliersstarts" bevorzugst. Und bei den Varianten Normalerweise Handschalter vor Automatik.

Diese Aussagen beziehen sich aber auf den absoluten Verbrauch - ob sich dass vom Preisunterschied, unterschiedlichen Wartungs-und Reparaturkosten, Dauerhaltbarkeit, Steuern und Versicherung lohnt, kannst Du Dir nur selbst beantworten.

Vielen Herzlichen Dank, genau das wollte ich wissen.

Bei ca. 13000 Km im Jahr würde ich den 1,0 Ecoboost wählen. (100 oder 125 PS).

Die sind laufruhig und sparsam. Ich komme bei meinem auf einen

Durchschnittsverbrauch von 6,84 L/100 Km über die 18000 Km berechnet.

Er lässt sich aber noch sparsamer fahren!

War letztes Jahr oben ander Küste unterwegs und musste tanken.

Neben Kasse hing eine große Warnung für die Landstraße auf der ich

weiterfahren wollte!

Auf den nächsten 25 Km mindestens 6 feste Blitzer und ständig

div. mobile Blitzer. Erlaubte Geschwindigkeit 60 Km/h!!

(warum wohl ????????, die Straße war gut ausgebaut)

Also Durchschnittsverbrauch wie immer resettet und den

Tempomaten auf 58 Km/h eingestellt.

Nach den 25 Km zeigte der BC 4,3l/100 Km an.

(er ist gut kalibriert mit ca. 0,1-0,2 L Abweichung)

Das ist aber sicher ein Extrembeispiel und nicht im normalen Betrieb

realisierbar. Aber es zeigt doch welches Potential da ist.

Themenstarteram 15. August 2016 um 12:35

Zitat:

@Maxuser schrieb am 15. August 2016 um 12:32:20 Uhr:

Bei ca. 13000 Km im Jahr würde ich den 1,0 Ecoboost wählen. (100 oder 125 PS).

Die sind laufruhig und sparsam. Ich komme bei meinem auf einen

Durchschnittsverbrauch von 6,84 L/100 Km über die 18000 Km berechnet.

Er lässt sich aber noch sparsamer fahren!

War letztes Jahr oben ander Küste unterwegs und musste tanken.

Neben Kasse hing eine große Warnung für die Landstraße auf der ich weiterfahren wollte!

Auf den nächsten 25 Km mindestens 6 feste Blitzer und ständig div. mobile Blitzer.

Erlaubte Geschwindigkeit 60 Km/h!! (warum wohl ????????, die Straße war gut ausgebaut)

Also Durchschnittsverbrauch wie immer resettet und den Tempomaten auf 58 Km/h

eingestellt. Nach den 25 Km zeigte der BC 4,3l/100 Km an.

(er ist gut kalibriert mit ca. 0,1-0,2 L Abweichung)

Danke dir! Habe hier aber eher das Gegenteil gelesen:

http://www.motor-talk.de/.../...ost-sehr-hoher-verbrauch-t4480077.html

die Leute schreiben, dass die o.g. Benzier locker auf 9 Liter kommen. Was für ein Baujahr hast du bei deinem GAND C-MAX?

.. ist ein kleiner von 2014.

9 L hatte ich im vergangenen Jan/Feb. mal.

Da hatte ich eine Phase von 2 Monaten im Winter mit täglich

Kurzstrecken von 500m wegen Beinproblemen bei meiner Frau.

 

 

Themenstarteram 15. August 2016 um 12:39

Zitat:

@Maxuser schrieb am 15. August 2016 um 12:36:56 Uhr:

.. ist ein kleiner von 2014

Danke! Ich tendiere eher zu den Großen!

... so groß sind die Differenzen zwischen beiden Modellen sicher nicht.

Vergleich doch mal die Prospektangaben bezüglich Differenz.

Themenstarteram 15. August 2016 um 12:49

Zitat:

@Maxuser schrieb am 15. August 2016 um 12:43:52 Uhr:

... so groß sind die Differenzen zwischen beiden Modellen sicher nicht.

Vergleich doch mal die Prospektangaben bezüglich Differenz.

Ja das habe ich schon, aber mir sind eure Erfahrungswerte viel wichtiger!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Der sparsamste Motor bei den neuen C-MAX und GRAND C-MAX Modellen, bitte um Hilfe!?