ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Der Polo MK6 GTI-Thread

Der Polo MK6 GTI-Thread

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 23. August 2017 um 7:25

Grüß euch!

 

Ich hab noch keinen richtigen Thread zum neuen GTI gesichtet, deswegen wollte ich einen eröffnen weil mich dieses Auto aus vielen Gründen reizt und ich denke es wird einigen so gehen.

 

Der 2.0 TSI im Polo ist eine tolle und wichtige Ansage, wobei mich der neue 1.5 Ecoboost im neuen Fiesta ST ebenfalls interessiert. Sollte es jedoch wirklich die 2.0 TSI Maschine aus dem Golf sein, hat der Motor weitaus mehr Potenzial als der 1.5EB.

 

Hier ein paar Infos und Texte zum Auto selber:

 

https://www.google.at/.../amp

 

http://www.autozeitung.de/...i-2017-preis-technische-daten-133303.html

 

https://youtu.be/Zr9gvSgP0KE

 

Optisch bewusst zurückhaltend, stört mich nicht, wobei mir persönlich ein Seat Ibiza Cupra lieber wäre, dieser jedoch vermutlich nicht mehr erscheinen wird.

 

DSG + Select-Fahrwerk und das könnte wirklich eine kleine tolle Fahrmaschine werden, wobei klein ein Witz ist bei den Dimensionen eines vierer Golfs aufwärts :D

 

Mich würde bspw. interessieren obs eine Performance Edition ala Golf geben wird.

 

Viel Spaß in diesem Thread schonmal! :)

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Jetzt mal ehrlich... Ich kann das Gejammer der billigen Chiptuning-Freaks über den Miller-Motor nicht mehr hören! :mad:

"*Bäääääh*, scheiß Miller-Motor.... *Heul*, lässt sich nicht tunen..... *Mimimimimi*, zieht oben rum nicht...." usw.

Nun mal Butter bei die Fische auf dem Sachsenring, alle Zeiten kommen von der Autobild Sportscars:

- Golf GTI "Performance" Facelift 2017 mit Super Duper 245PS EA888-Motor, Handschalter, mech. Sperre: 1:43:66 min

- Polo GTI "Nix Performance" mit scheiß Miller-Motor, scheiß träges DSG, scheiß XDS: 1:44:60 min

Höchste gemessene Geschwindigkeit:

Golf GTI "Performance" : 201,3 km/h

Polo GTI "Nix Performance": 195,5 km/h

Und das "*Mimimimimimi* mit scheiß Miller-Motor, der oben rum nicht geht *Bääääääh", der 45PS weniger hat. Und beim Golf-Test war zusätzlich die Luft noch sauerstoffreicher, da kälter.

Golf GTI "Performance"... da kann man nur sagen, was für eine beschissene Performance mit seinem Super Duper Motor (und Handschalter) das war!

Hätte der Miller-Polo GTI auch eine mech. Sperre zum besser Rausbeschleunigen aus der Kurve würde der Miller im Polo wahrscheinlich Kreise um die Super Duper "Perfomance"-Kombination GOLF GTI/EA888 fahren. :D

;)

 

Für meinen perrsönlichen Geschmack ist der Golf GTI gegenüber dem Polo GTI eine echt LANGWEILIGE Karre und kostet dazu noch über 10.000€ mehr.

 

 

8688 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8688 Antworten
am 9. Juni 2018 um 10:09

Zitat:

@lp1209 schrieb am 9. Juni 2018 um 10:01:02 Uhr:

Mich würde interessieren, wie es zustande kommt, dass der GTI im S Modus so viel anders klingt als im D oder M. Viele hier sind mir da technisch weit voraus also vielleicht könnte es jemand erklären ;) Hat der Wagen ein Soundmodul und/oder eine Klappe und ließe sich über die Codierung etwas am Verhalten verändern?

Ein Soundmodul hat er, und in S wird es wohl aktiviert. Neu ist, das man nun auch wenn man das Sport Select hat dieses Modul aktivieren kann obwohl man in D fährt und Fahrwerk und Lenkung auf Normal hat.

Beim 6C steht schon werksmäßig die Lautstärke auf 100%, wie es beim aktuellen ist muß ich mal schauen.

Zitat:

@RedPoloBeats schrieb am 9. Juni 2018 um 09:31:56 Uhr:

Was ist jetzt daran schlimm, dass er nicht so laut sein soll? Laut macht schnell oder was?

Die Frage stelle ich mir auch. Der Polo GTI hat einen angenehm kernigen (trotzdem dezenten) Sound beim Starten. Dass er beim Fahren bei auch höheren Geschwindigkeiten nicht lauter ist, begrüsse ich eher. Ich höre in meiner Stadt tagtäglich so einige Proll-Fahrzeuge mit entsprechenden Fahrern, die immer kurz mal Gas geben und dann die halbe Innenstadt nachts aufwecken... braucht kein Mensch. Wenn ich was auf die Ohren will, dann hör ich meine Lieblingsmusik in meinem Polo Beats-System für mich.

Ist die Kennzeichenbeleuchtung eigentlich LED?

Das „Soundmodul“ ist doch aber nur der Aktuator für den Innenraum oder? Der Auspuffsound und somit auch das „knallen“ beim runtertouren ist auf andere Weise gelöst?

am 9. Juni 2018 um 10:32

@Mikeindia

@RedPoloBeats

Scheint eine Frage der Prioritäten zu sein.

Für manche ist ein GTI vielleicht sogar das erste Auto. Man ist da dann noch in der Findungsphase und muss sich von anderen Abheben. Das "Geil"-Gefühl ist anders ausgeprägt und nicht wenigen gefällt es, mit einem Tourenwagen über die Straßen zu fahren - zumals die meisten Fahrten dem Freizeitvergnügen und nicht den alltäglichen Zwängen gelten.

Für andere von uns ist der GTI eben eine "Vernunftsentscheidung". Manche könnten sich problemlos ein schnelleres, hochwertigeres oder teureres Auto leisten, wollen dies aber nicht. Man schaut dann einfach, dass der GTI beim Modell "Polo" aktuell ein geniales Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Man hat dann einen gut ausgestatten, komfortablen Wagen mit erheblichem Alltagsnutzen. Dazu hat man in den drei Prozent aller Fahrsituationen, in denen man es wirklich braucht, die entsprechende Leistungsreserve.

Mehr ist es mMn. nicht ...

am 9. Juni 2018 um 10:41

Zitat:

@Reverse9 schrieb am 9. Juni 2018 um 10:30:09 Uhr:

Das „Soundmodul“ ist doch aber nur der Aktuator für den Innenraum oder? Der Auspuffsound und somit auch das „knallen“ beim runtertouren ist auf andere Weise gelöst?

Ja, das Modul leitet das Ansauggeräusch an den Armaturenträger und nutzt die Frontscheibe als passiven Radiator.

Im Auspuff sollte eine Klappe stecken und das Sprotzeln kommt durch unvollständige Verbrennung bei teilweise geöffneten Ventilen. Ob das mit RDE noch kompatibel ist, wird sich zeigen.

Zitat:

@Master of Desaster schrieb am 9. Juni 2018 um 10:32:19 Uhr:

@Mikeindia

@RedPoloBeats

Scheint eine Frage der Prioritäten zu sein.

Für manche ist ein GTI vielleicht sogar das erste Auto. Man ist da dann noch in der Findungsphase und muss sich von anderen Abheben. Das "Geil"-Gefühl ist anders ausgeprägt und nicht wenigen gefällt es, mit einem Tourenwagen über die Straßen zu fahren - zumals die meisten Fahrten dem Freizeitvergnügen und nicht den alltäglichen Zwängen gelten.

Für andere von uns ist der GTI eben eine "Vernunftsentscheidung". Manche könnten sich problemlos ein schnelleres, hochwertigeres oder teureres Auto leisten, wollen dies aber nicht. Man schaut dann einfach, dass der GTI beim Modell "Polo" aktuell ein geniales Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Man hat dann einen gut ausgestatten, komfortablen Wagen mit erheblichem Alltagsnutzen. Dazu hat man in den drei Prozent aller Fahrsituationen, in denen man es wirklich braucht, die entsprechende Leistungsreserve.

Mehr ist es mMn. nicht ...

Also ob jung oder alt... dass "die meisten Fahrten dem Freizeitvergnügen und nicht den alltäglichen Zwängen gelten", halte ich als Argument ja mal für eine sehr steile These. Auch junge Käufer werden das Auto im Alltag nutzen, um täglich einfach von A nach B zu kommen. Dass die vielleicht öfter mal am Wochenende Spassfahrten machen, kann durchaus sein. Aber überwiegend? Das glaube ich mal nicht. Auch die werden sich im Alltag an ihrem Auto erfreuen, im dichten Verkehr, Staus, etc. Auch ein junger Erstfahrer wird nicht jedes Wochenende auf der Nordschleife verbringen. Zumindest bei weitem nicht jeder.

Zitat:

@offspringer20 schrieb am 9. Juni 2018 um 10:25:09 Uhr:

Ist die Kennzeichenbeleuchtung eigentlich LED?

Ja ist LED.

am 9. Juni 2018 um 12:00

Zitat:

@Mikeindia schrieb am 9. Juni 2018 um 11:38:01 Uhr:

 

Also ob jung oder alt... dass "die meisten Fahrten dem Freizeitvergnügen und nicht den alltäglichen Zwängen gelten", halte ich als Argument ja mal für eine sehr steile These.

Danke für das Kompliment. ;) Für diese Art von Thesen bin ich bekannt …

War auch eigentlich auf die Minderheit bezogen, kam aber offensichtlich so nicht rüber. Ich arbeite an mir.

Zitat:

@Mikeindia schrieb am 9. Juni 2018 um 11:38:01 Uhr:

 

Auch ein junger Erstfahrer wird nicht jedes Wochenende auf der Nordschleife verbringen. Zumindest bei weitem nicht jeder.

Wird wohl stimmen, was du sagst. Aber es will auch bei weitem nicht Jeder seinen Neuwagen extrem tiefer legen und einen aus praktischer Sicht recht unsinnigen Umbau am Abgassystem vornehmen, nur, damit man links und rechts Endrohre hat. Btw: Wird die Heckschürze an den entsprechenden Stellen dann ausgearbeitet oder gibt's auch noch ein Bodykit?

Dazu kommen dann noch die Bedürfnisse nach extremer Motorenlautstärke. 109dB entspricht dem typischen Pegel für einen Presslufthammer. Gehen wir mal von den Werten aus, die @stilomaster gepostet hat, entsprächen diese 109dB einer Erhöhung der Lautstärke um rund 1600 Prozent im Vergleich zum Wert bei 130 Stundenkilometern. Das kann niemand wollen, der mit seinem Fahrzeug vorrangig alltägliche Fahrten unternimmt, deren primärer Nutzen es ist, von A nach B zu kommen.

Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten ...

Jo... haste auch nicht ganz unrecht, aber sind ja dennoch wenige Spinner, die sowas explizit wollen und das geil finden, Ich gehöre nicht dazu...

Mir wäre es eig auch lieber wenn er noch ein Stück tiefer wäre und ein Rohr links und rechts hätte.

Aber mir gefällt das Auto auch so sehr gut und werde nichts daran

machen.

 

Hauptsächlich brauch ich es um von a nach b zu kommen und da ist der Sound mehr als zweitrangig allerdings da es ein GTI ist sollte meiner Meinung nach schon was zu hören sein. Und das was da ist reicht für mein Geschmack. Es ist immerhin ein Polo und kein RS6 :D

hallo leute ,

mal eine frage zu Android auto . wlche apps kann man nutzen ? sehe immer nur das wetter und Google Maps . und wie kann ich im car net einen statusbericht senden ( Kilometer , nächster Ölwechsel usw ) bin bei car net angemeldet .

 

vielen dank im voraus :-)

So nachdem ich mir jetzt die Bresica Felgen runter habe machen lassen, weil mir der Wagen einfach zu hart gefedert war, habe ich mir auf die Merano Felgen 195/55 R16 91V Sommerreifen montieren lassen.

Jetzt muss ich sagen muss ich meine Aussagen die ich zuvor vom Motor getroffen habe, das er zäh geht gegenüber dem Golf GTI revidieren. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht was den Durchzug und auch den Fahrkomfort angeht.

Bitte keine Hinweise wie "sieht ja optisch sch*** aus" usw., könnt ihr euch sparen, ist meine Entscheidung und mir gefallen die Felgen sogar optisch besser als die Brescia. Die liegen im Keller und werden bei Abgabe des Wagens wieder motiert.

Im Durchzug von 160-220 beträgt der Unterscheid ca 5sek zgst. den 16 Zoll Felgen.

Daher hier noch 2 Videos von gestern, beides auf ebener Strecke.

0-100 : https://www.youtube.com/watch?v=g1sV4dN6Y2A

160-220: https://www.youtube.com/watch?v=0ZtM_KEooek

Deine Antwort
Ähnliche Themen