ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Der Dicke ist krank (Schüttelfrost und Säuft zu viel)

Der Dicke ist krank (Schüttelfrost und Säuft zu viel)

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 10. September 2013 um 19:28

Mahlzeit liebe Leutz,

so da ich recht unwissend bin was mein 4b betrifft,und auch leider noch keinen tipp der mich zufrieden gestellt habe über die sufu schilder ich nun selbst mal mein problem.

Das äussert sich wie folgt,unter 2000 touren schüttelt und rückelt er sich.Spritverbrauch ist auch echt hoch immoment.

Klar das ich nicht alles auf verdacht tauschen möchte,also habe ich in schonmal auslesen lassen.

Leider kein Fehler hinterlegt.

Zündkabel mal mit Wasser besprüht,ergab leider auch keine neuen erkenntnisse.

Zündkerzen ausgebaut gereinigt wieder eingebaut.(Hat mich auch nicht weiter gebracht)

Oke schon nen bissel habe gesehen das die Vdd woll fritte war also neu.(erledigt)

Klar hat auch keine verbesserung gebracht wiso auch.

Ja nun ist da noch der LMM von Hetachi ob der Platt ist das weiss ich leider nicht auf alle wenn ich da den Stecker ziehe und den Wagen starte fährt die Drehzahl Achterbahn und er geht aus.

So nun noch kurz zum Dicken ist ein A6 4b von 99 2,4l Benziner der mit 121kw motorkennbuchstabe ist glaube ich ALF kann leider grade nicht nochmal schauen grade weil grade on tour ist.

So leute wer noch tipps hat was ich wie testen sollte bin ich dankbar für.

Bin zwar kein richtiger Kfzler aber wenn ihr mir erklären könnt wie und wo bekomme ich das schon hin.

Danke euch!!!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Stinkt er auch ein bissel nach Sprit nach dem Start ?

Im Grunde sind die Symptome Anzeichen eines defekten G62 - der Doppeltemperaturgeber hinten im Zylinder V vor der Spritzwand.

Zuerst solltest Du aber mal den Fehlerspeicher auslesen (lassen) dann weiß man in der Regel mehr und muss nicht auf Grund von ein "paar Knochen rum orakeln" ;)

Themenstarteram 10. September 2013 um 20:18

G62 oke das ist doch schon mal an ansatz.

Ja auslesen habe ich ihn schon leider oder zum glück ohne fehlermeldung.

Hinten vor der spritswand links das teil mit dem dünnen schlauch dran?

Nein.. kein Schlauch dran .. der G62 sitzt im Kühlwasserquerrohr das die Zylinderbänke verbindet und hat einen Stecker. Wenn Du die Abdeckung und den Luftschlauch hinten an der Drosselklappe abnimmst und zwischen den Zylinderbänken runterschaust, siehst Du das Kühlwasserrohr und fast mittig den Temperaturgeber ;)

Themenstarteram 10. September 2013 um 20:27

Oke versuch mach klug werde ich den mal tauschen auch wenn ich noch kein sprit gerochen habe.:)

Zitat:

Original geschrieben von TheHaunted

Oke versuch mach klug werde ich den mal tauschen auch wenn ich noch kein sprit gerochen habe.:)

Das mit dem nach Sprit stinken ist auch nur einer von vielen Fehlern des G62. Wechsel das Ding bei kaltem Motor und lasse vorher die Finger vom Ausgleichsbehälter ( nicht öffnen ) , dann kommen da hinten nur ein paar Tropfen Wasser ;)

Themenstarteram 10. September 2013 um 20:39

Jupp das werde ich tun wäre echt der knaller wenn das es schon gewesen wäre.:D

Kurze frage noch am rande ist das normal wenn ich den LLM anklemme,ist richtig das er dann Drehzahl mäßig Achterbahn fahren tut.Ich dachte er schaltet dann in ein Notlaufprogramm?Oder ist doch eine Lamdasonde fritte.Das er dann keinen vernüftigen wert mehr bekommt.

Das der LMM in Leerlauf so einen Zauber veranstaltet ist eher unwahrscheinlich. Wenn schon ein anderer Fehler ( G62 ) vorliegt und Du dann den LMM abstöpselst, dann kann das MSG keine vernünftigen Ersatzwerte mehr liefern und der Motor stirbt ab. liegen dagegen keine weiteren Fehler vor, kann man den LMM "ziehen" und der Motor läuft mit den Ersatzkennfeldvorgaben recht normal.

Themenstarteram 10. September 2013 um 20:54

Oke also neuen rein,und dann mal schauen ob es was gibt.

Sollte es nicht klappen wie wäre es sinvoll weiter vorzugehen?

Zitat:

Original geschrieben von TheHaunted

Sollte es nicht klappen wie wäre es sinvoll weiter vorzugehen?

... messen, messen , messen .. da gibt es eine Menge Messwertblöcke die man prüfen kann und auch sollte wenn nichts im Fehlerspeicher ist. Zudem könnten man die Zündkerzen prüfen und dabei gleich mal die Kompression checken.

Themenstarteram 10. September 2013 um 21:06

Messblöcke checken das sollte ich hinbekommen,muss mir nur ein kabel besorgen und ein passendes Programm, welches ist dazu am besten geeignet?

Möchte gern soviel wie möglich selber machen.

Bevor ich eine Werkstatt aufsuche.Oke Kompresion das kann ich leider nicht.:mad:

Wenn du schon alles selber machen willst, bzw versuchst, kannst auch Kompression selber testen ;) Tester kostet in der bucht um die 20 Mücke:

m.ebay.de/search?cad=1&so=12&isNewKw=true&cmd=SREF&call=1&acimp=0&kw=kompressionsmesser&mfs=SBCLK

Den g62 kann man auch auslesen und auf Plausibilität prüfen. Mit vagcom und dem dazugehörigen Kabel. Dies ist jedoch nicht ganz so günstig

Aber in deinem Fall wird mit großer Wahrscheinlichkeit der g62 der Fehler sein und der ist günstiger als den fehlerspeicher beim freundlichen auslesen zu lassen :D

Also tausch den erstmal und dann können wir weiter sehen ;)

Themenstarteram 14. September 2013 um 15:36

So werte leute,habe so eben den G62 getauscht.MMhh gefühlt woll ein bissel besser geworden,aber leider noch nicht 100 prozentig.

War richtig eng dahinten,lag wol daran das ich nicht genau wusste wie ich da gut ran kommen kann.

Nur ein paar tropfen war leider auch nicht kam schon ein kräftiger Schwall.Naja aufgefüllt und gut.

Vieleicht ist es auch irgendwo unddicht was ich nicht glaube.Hätte ich ja bemerkt(wasserstand stabil).

Also werde ich woll doch mal zum freundlichen zweck auslesen,oder kann ich noch irgendwie irgendwas

testen prüfen kontrollieren was mich weiter bringt.

Also weiterhin für anregengungen offen und dankbar.

Danke im voraus.

Ach ja habe nochmal nachgeschaut MKb ist nicht ALF sondern ALJ falls das einen unterschied macht.

Schau doch mal in der FAQ, da gibt es eine Rubrik A6 Fahrer - Wir helfen uns gegenseitig. Vielleicht ist ja ein User in deiner Nähe der den Fehlerspeicher mal auslesen könnte.

Themenstarteram 19. September 2013 um 18:24

So werte 4b Fan,

heute war es soweit das der dicke ausgelesen wurde(danke an Bulldog 66).

Wir vermuten das die Lamda soonde fritte ist,würde das gern aber noch bestädigt haben.

Aus diesem grund werde ich heute mal ein paar Streenshots und logfiles hochladen.

Dann können unsere profis auch mal ihre meinung dazu kund tuen.

Vllt ist ja auch noch was anderes im Agen.

Scope-neu
Log1
Log2
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Der Dicke ist krank (Schüttelfrost und Säuft zu viel)