ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Der A6 Avant soll weg... Was nun?

Der A6 Avant soll weg... Was nun?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 15. Oktober 2009 um 0:00

Moinsen,

nach nunmehr etwa 18 Monaten bei mir und 52tkm (ca. 35tkm/Jahr) Langstrecke soll die Trommel nun weg. Daher bitte ich um Eure Meinung!

Stand der Dinge: A6 Avant 2,5 TDI (163PS) aus 12/04, Handschalter, Leder und Navi, eigentlich im guten Zustand, aber nun schon bei 165tkm. Nun ists Zeit!

Fakt: Kleiner und mit weniger als Leder, Navi und Xenon werd ich mich nicht zufrieden geben. Ich wohn ja fast schon drin... Nen Diesel solls wieder werden, gerne mit nem kleineren Motor, bin kein Heizer.:rolleyes:

Alternativen: Ich habe nun mal einige Optionen durchgespielt, die für mich eher nicht in Frage kommen: Jahreswagen Opel Insignia (zu rundgelutscht, Kofferraumzugang zu klein, hintere Tür zu niedrig um meine Tochter in den Kindersitz zu hieven), Opel Zafira (zu langweilig, zu bieder). Was auch immer von BMW und Mercedes, da würd ich mir zuviele Sorgen um mein Image machen... :eek: Ne, im Ernst, die gefallen mir einfach nicht.

Was übrig blieb: Wenns denn wieder ein Audi sein sollte, blieb ja nur der aktuelle A6 Avant 4f übrig. Was hier in der angepeilten Preisrange bis 27/28.000€ liegt hat entweder den 2,7er TDI, ist 2-3 Jahre alt und hat +/- 100tkm auf der Uhr (dann schreibe ich in 1-2 Jahren zum gleichen Thema wieder) oder ist es könnte ein 2,0TDI werden, hier gibts welche aus 2008 mit 25-40tkm runter. Das wär für mich echt nen Thema, aber...

...das Perverse zum Schluss: Hat alle benötigten Features dazu noch Allrad und ist als Vorführer ca. 6 Monate alt, zwischen 2 und 6000km gelaufen und liegt im gleichen Preisrahmen: Hier!

Hintergrund: Der C-Crosser ist bauglich mit dem Peugeot 4007 und dem Mitsubishi Outlander, jeweils abweichende Front und Rückleuchten. Der 2,2Liter Diesel stammt aus dem PSA-Regal, gefertigt wird der Wagen ansonsten komplett bei Mitsubishi, was m.E. in dieser Kombination nicht unbedingt ein Nachteil sein muss.:eek: Was man ehrlicherweise sagen muss, dass die Materialanmutung im Innenraum natürlich weit weg vom Audi ist...

Was meint Ihr? Muss es ein Audi sein, oder gäbe es nach Eurer Meinung noch Alternativen, die ich übersehen habe. Kann jemand was zum Citroen/Peugeot/Mitsubishi sagen? Würdet Ihr das machen?

Beste Antwort im Thema

Jungs und Mädels ich werde hier gar nichts mehr schreiben, weil ich habe gerade eine Verwarnung bekommen, weil ich Party seinen Mini in blau schön finde, aber einen roten Mini einfach nicht schön finde.

Und mir ein Subaru aktuell einfach auch nicht gefällt, und als Insider ist dieses nur bezeichnet worden weil Party ja noch einen Mini hat in Blau.

 

Dafür bekomme ich von einem Mod meine zweite Verwarnung und die Androhung von Hausverbot bei MT, aber User welche hier beleidigen und erst frisch angemeldet sind können bleiben.

 

Gruß

 

Stephan

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Hallo Megafoxx,

 

also bleibe bitte doch im großen Konzern.

 

Was hälst Du vielleicht von diesem Wagen hier: Link 1 oder diese Marke: Link 2

 

Aber ehrlich gesagt so genau habe ich mich noch nicht damit beschäftigt, ich kann nur sagen das mein Cousin vom BMW auf den Octavia II RS gewechslet hat, und nach bereits 2 Monaten gesagt hat, nie wieder BMW. Nun kommt ja auch der Superb als Kombi.

 

Ein anderer Bekannter hat seinen A3 2,0 TDI Sportback gegen einen Octavia RS ausgetauscht, und ist ebenfalls mehr als zufrieden.

 

Der Exeo ist eigentlich der alte A4, und die Technik ist ausgereift, auch sind bereits Vorführwagen verfügbar, und sicher auch in Deinem Preissegment.

 

Gruß

 

Stephan

 

P.S. Was willst Du für deinen A6 noch haben ?????

 

 

kauf alles was du willst, aber keinen Citroen:)

Franzosen sind wirklich keine alternative! Der Exeo ist sicher nicht schlecht. Ein ausgereifteres Auto gibts sicher nicht. Und ein besseres Kompliment an eine ausgelaufene Modellreihe sicher auch nicht, als das sie noch einen Zyklus lang gebaut wird...

Für mich würden nur deutsche Autos in frage kommen !!

@ Party

 

die 2 Links von mir sind zwar in diesem Sinne keine Deutschen Autos, aber immer noch besser als ein Subaru oder ein roter Mini One (nichts gegen eueren Blauen) (insiderwissen).

 

Aber der Exeo ist ganz klar der alte A4, und ein gutes Auto denke ich, der Superb ist ja auch in deutscher Hand, und hat die Technik.

 

Gruß

am 15. Oktober 2009 um 8:53

Zitat:

Original geschrieben von DerNachtfalke09

@ Party

die 2 Links von mir sind zwar in diesem Sinne keine Deutschen Autos, aber immer noch besser als ein Subaru oder ein roter Mini One (nichts gegen eueren Blauen) (insiderwissen).

Aber der Exeo ist ganz klar der alte A4, und ein gutes Auto denke ich, der Superb ist ja auch in deutscher Hand, und hat die Technik.

Gruß

...der Exeo dürfte ihm zu klein sein. Octavia ist eine Alternative.

Sind der Octi und der Exeo nicht in der selben Fahrzeug Klasse zu Hause ????

 

Exeo alte A4 Plattform --- Octi eigentlich Golf Plattform

 

Oder liege ich nun total falsch ?????

am 15. Oktober 2009 um 9:01

Zitat:

Original geschrieben von DerNachtfalke09

Sind der Octi und der Exeo nicht in der selben Fahrzeug Klasse zu Hause ????

Exeo alte A4 Plattform --- Octi eigentlich Golf Plattform

Oder liege ich nun total falsch ?????

...stimmt schon, aber der Octavia hat dennoch mehr Raum als der Exeo/A4

Zitat:

Original geschrieben von DerNachtfalke09

@ Party

die 2 Links von mir sind zwar in diesem Sinne keine Deutschen Autos, aber immer noch besser als ein Subaru oder ein roter Mini One (nichts gegen eueren Blauen) (insiderwissen).

Aber der Exeo ist ganz klar der alte A4, und ein gutes Auto denke ich, der Superb ist ja auch in deutscher Hand, und hat die Technik.

Gruß

In meinem Post hab ich ja eher in richtung Citroen und Co geschossen !!

Der Mini ist ja au fast Deutsch ???:D:D:D

Mini-5
am 15. Oktober 2009 um 9:05

Zitat:

Original geschrieben von DerNachtfalke09

...aber immer noch besser als ein Subaru

Die Subarus mit den Benzin-Boxern sind nicht schlecht, bei 35tkm p.a. aber nicht mehr wirtschaftlich.

@megafoxx

Du lobst den A6, hast auch noch Handschaltung, warum muss er weg ? Für den Wertverlust des Neuen und die Händlerspanne kannst Du Dir locker mal nen Austauschmotor holen.

BMW hat übrigens leckere Dieselmotoren im Angebot, fahrwerkstechnisch dem A6 voraus, das Design auch Innen muss man aber mögen.

Sinnvolles Downsizing ist der Octavia, wirtschaftlicher gehts nicht. An die teils billigen Kunststoffe muss man sich erst gewöhnen.

Gruß Vati

Es muß ja nicht immer ein Mercedes sein, aber...

Letztes Jahr im Oktober hatte ich meinen E 55 AMG (W210) verkauft.

Danach habe ich mich mal ein wenig am Markt umgesehen.

Ich hatte über mobile mal nur über meine Ausstattungswünsche (Standheizung, Leder, Parktronic, über 200 PS, Automatik, etc.) gesucht.

Heraus kamen vor allem Citroen C 5 und Renault Laguna Grand Tour.

Ich bin unvoreingenommen an die Sache rangegangen und habe mal in Köln bei Renault reingeschaut, da die dort einen Wagen nach meinen Vorgaben stehen hatten.

Nachdem ich mir den Wagen kurz angeschaut hatte (bis dahin null Erfahrung mit Renault), mußte ich dem verdutzten Verkäufer leider sagen, daß Renault in keinster Weise meinen technischen Ansprüchen genügt, alles nur billiger Plastikschrott, auch das Leder wirkte wie Kunstleder, nichts langlebig ausgelegt.

Letztendlich habe ich ja dann einen A6 4,2 Avant Quattro genommen...

Wenn das Auto nur ein Gebrauchsgegenstand ist, man von Technik keine Ahnung hat und man sich damit auch nicht beschäftigen möchte, ist man sicher etwas freier in seiner Auswahl.

Wenn man aber auf Qualität Wert legt, ist es meist nicht zufriedenstellend, wenn man sich erheblich verschlechtert.

Ich würde also genau schauen, ob und wohin ich wechseln würde.

Der Standard bei Audi, Mercedes und BMW ist schon etwas höher als bei den meisten anderen Anbietern, mängelfrei sind die Deutschen natürlich auch nicht.

Ich wünsche ein glückliches Händchen bei der Auswahl, egal was es auch wird!

 

lg Rüdiger:-)

Ok ich muss ehrlich gestehen ich habe mir den Exeo ST noch nicht Live angeschaut, bis jetzt nur immer vorbei Fahren sehen.

 

Was das Thema BMW betrifft, muss man leider wirklich sagen das Sie vom Antriebsstrang ganz klar die Nase vor AUDI haben, allerdings Fahrwerkstechnisch, ist das immer so eine persönliche Einstellung, ich möchte kein Sport oder M Fahrwerk von BMW haben, geschweige das normale.

Jaja, die lieben BMW. So gerne ich meinen Dicken auch habe, muss ich neidlos gestehen, dass ein 320d in der aktuellen Version mit 177PS fast so gut wie meiner geht. Meiner geht zwar eine Spur besser wenn die Bahn frei ist, aber das ist so marginal, dass ich dem nicht so richtig wegfahre. 

Sind sehr effizent die Dieselbrummer von BMW.

 

Sorry aber ist so.  

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Der A6 Avant soll weg... Was nun?