ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. defekte und Erfahrungen beim 1,4 l-TSI 122/125 PS?

defekte und Erfahrungen beim 1,4 l-TSI 122/125 PS?

VW Golf 7 Sportsvan (AUV/5G), VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 30. Dezember 2014 um 19:11

Wie sind eure Langzeiterfahrungen mit dem 1,4-TSI mit 122/125 PS?

Gibt es häufige Defekte oder Mängel bei diesem Motor?

Ähnliche Themen
29 Antworten

Nach G6 5 Jahre und G7 fast 1 Jahr null Probleme.

...bin sehr Zufrieden mit dem 125 PS Motor EU6 (vorher 140 PS TwinCharger), nach mittlerweile 6.000km (3,5 Monaten) im Sportsvan.

Keine Probleme bisher ;-) und der Verbrauch von 6,7l/100km finde ich mit meiner "sportl.

Fahrweise" ganz i.O.

Hauptsache keine Steuerkette mehr...:)

seit 50 jahren ohne probleme! der nächste sinnlos thread!!! ich kanns nicht mehr hören, ich weiß ich muss nicht!

@g....126

Fein...und warum mußt Du Dich dann hier mitteilen? Langeweile? Das ist sinnlos!!! Laß es doch, ein Forum wie dieses lebt davon...

Wünsche ein entspanntes Jahr 2015!

Zitat:

@garfield126 schrieb am 30. Dezember 2014 um 20:01:59 Uhr:

seit 50 jahren ohne probleme! der nächste sinnlos thread!!! ich kanns nicht mehr hören, ich weiß ich muss nicht!

Wenn du es nicht mehr hören kannst scheib doch einfach nicht hier rein!

Da könnte ich kotzen echt, es gibt Leute die sich den Motor vll. holen wollen und dann kommen hier so dumme Kommentare! Weißt du was, ich kann es nicht mehr hören @garfield126!

Den andern wünsche ich einen Guten Rutsch!

es ist meine meinung und kein dummer kommentar! wieviele threads gibt es hier schon mit problemen und meinungen zu dem motor?

Kann ich nicht sagen, habe es noch nicht geprüft und hab ich auch nicht vor!

@garfield126

Der Themenstarter hat im Golf 6 Forum zu dem selben Thema einen neuen Thread gestartet, vielleicht magst du ja mal vorbei schauen? ;)

Frohes neues Jahr!

Ich fahre den 125 PS-Motor in einem Golf VI Cabrio seit einigen Monaten. Der Motor erscheint mir kraftvoll und relativ sparsam - auch im Vergleich zum 150 PS-Motor, den ich parallel in einem Golf Sportsvan fahre. Einen Mangel muß ich beklagen, der wohl nicht typisch für den Motor ist, und dem ich bislang noch nicht abhelfen konnte. Im Bereich zwischen 1500 bis 2000 U/Min tritt ein mich störendes lauteres Ansauggeräusch (eine Art dunkles "Schlürfen") unter Last auf, das ich bei Vergleichsfahrten in anderen Golfs mit gleichem Motor nicht feststellen konnte. Ich habe schon bei Motor Talk nach ähnlichen Erfahrungen und Abhilfe-Möglichkeiten gefragt. Eine Lösung liegt mir leider noch nicht vor. Meine Werkstatt tut das Problem als nicht unüblich ab, wohl weil noch Garantie besteht. Eine Anfrage in Wolfsburg war ergebnislos.

Der Motor im Golf 6 ist aber nicht der gleiche wie im 7er!

Zitat:

@garfield126 schrieb am 31. Dezember 2014 um 19:04:22 Uhr:

es ist meine meinung und kein dummer kommentar!

das eine schließt das andere ja nicht aus:D:p*duck und wech*

Ich fuhr den 122 PS ( CAXA ) bis 97 000 km.

Bis dahin hatte er kein auffälliges Kettengeräusch. Ebenso war der NWV ok.

Ölverbrauch war minimal. Allerdings jährlich Öl gewechselt.

Drehmoment kurz vor Verkauf mal ermittelt : 219 Nm

Der Motor war aus meiner Sicht gut. Einen etwaigen Kettenwechsel habe ich auch einkalkuliert welcher aber bei über 100 000 km kein großes Thema gewesen wäre. Zahnriemen müssen auch gewechselt werden.

Mein neuer CZCA 125 PS :

Der Motor ist etwas sparsamer wie der CAXA trotz höherem Fahrzeuggewicht. Laut meiner Buchführung etwa 0,5 Liter / 100 km.

Der Motor läuft leiser, nimmt Gas sehr gut an . Läuft tadellos im kalten wie im warmen Zustand. Was mein CAXCA aber auch immer tat.

Nur bei Last etwas knurrig. Das Geräusch kommt wohl von den Ansaugrohren.

Drehmoment kann ich keines mehr prüfen weil ich kein DSG mehr habe.

Der Motor wird sehr viel schneller warm was der Heizung gut tut.

Alles in allem ist der neue 125 PS eine gelungene Weiterentwicklung des alten Motors.

Wenn der Zahnriemen dann auch noch hält eigentlich alles top.

Kann man weiterempfehlen !

122Ps (CAXA) und der aktuelle 125PS Motor sind nicht gleich.

Der 122PS hat das Steuerkettenthema und ist imho deutlich knurriger und weniger drehfreudig als der 125PS.

Knurriger ist mir meiner nicht vorgekommen.

Aber insgesamt im Betriebsgeräusch deutlich lauter. Hat sich mehr angehört als ob man eine Blechtrommel voller Eisenstücke schüttelt.

Bei Drehzahlen über 4000 Umdrehungen begann sich die Kette dann langsam rasselnd zu melden.

Stimmt - drehfreudiger war er eher weniger.

Aber drehen mag ich meine Motoren eh nicht . Dafür sind die Turbos auch nicht gedacht. Sie haben unten ihre Stärken.

Beim DSG mit dem CAXA überschritt ich Flugzeugmotordrehzahl sehr selten. Deswegen vermutlich auch die gute Kette bei fast 100 000 km.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. defekte und Erfahrungen beim 1,4 l-TSI 122/125 PS?