ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Defekte Hydrolager, 500km fahren zulässig ?!

Defekte Hydrolager, 500km fahren zulässig ?!

BMW 3er E46
Themenstarteram 8. Juni 2015 um 19:04

Hallo liebe Forengemeinde,

ich will mir einen gebrauchten E46 320d Touring EZ 2003 kaufen. Ich habe mich mit dem E46 jetzt schon knapp einen Monat auseinandergesetzt und habe ein passendes Angebot gefunden. Der Verkäufer (Privat) hat mir bei einem Telefonat mitgeteilt das er bei der letzten inspektion den Querlenker auf Beifahrerseite wechseln lassen hat, jedoch nicht beide und laut seiner aussage "beim starken Bremsen merkt man das" . Der Preis ist aber dementsprechend akzeptabel und ich würde beide Querlenker erneuern lassen... Nun ist das Problem das ich rund 450km vom aktuellen Fahrzeugstandort entfernt wohne.

Meine Frage ist folgende:

kann ich die Strecke gefahrlos zurücklegen mit dem aktuellen Zustand des Fahrzeuges? Oder ist davon eher abzuraten? Ich kann die situation schlecht einschätzen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

Gruß,

Max

Ähnliche Themen
20 Antworten

Querlenker und dessen Gummi/Hydrolager sind ja schon mal 2 verschiedene Sachen. (Bzw. insgesamt 4 wegen li + re)

Und wenn Du nicht gleich fährst, als gäb's kein morgen mehr (wirst wohl eh nicht, hoff ich doch mal, solange Du das Auto noch nicht richtig kennst) wird das wohl ok sein.

Hallo,an sich sollte es kein Problem sein damit jetzt vorsichtig zu fahren........,aber...würde schon skeptischer wegen dem Auto sein und mich fragen :Wenn er das weiß , warum hat er nicht beide Seiten gleich gewechselt ? Gibt es vielleicht ein anderes Problem ? Vielleicht liegt es auch an verschlissene Stoßdämpfer oder sonstigem ........ist er Vertrauenswürdig ? will Dir jetzt den Wagen nicht ausreden aber wenn Du schon 450km fahren musst und das Ding vorher noch nicht Probe gefahren oder live angeschaut hast.....und jeztzt schon um dein Leben fürchten musst :)

Ach, manche fahren mehrere Jahre so rum. Einfach fahren, erneuern, fertig.

So lange noch etwas Gummi in den Hydrolagern ist und du vermutlich eh nur vorsichtig gerade aus ohne viel bremsen fährst (Autobahn) sollte das schon gehen.

am 8. Juni 2015 um 23:28

Zitat:

@GerdZ65 schrieb am 8. Juni 2015 um 20:36:02 Uhr:

Hallo,an sich sollte es kein Problem sein damit jetzt vorsichtig zu fahren........,aber...würde schon skeptischer wegen dem Auto sein und mich fragen :Wenn er das weiß , warum hat er nicht beide Seiten gleich gewechselt ? Gibt es vielleicht ein anderes Problem ? Vielleicht liegt es auch an verschlissene Stoßdämpfer oder sonstigem ........ist er Vertrauenswürdig ? will Dir jetzt den Wagen nicht ausreden aber wenn Du schon 450km fahren musst und das Ding vorher noch nicht Probe gefahren oder live angeschaut hast.....und jeztzt schon um dein Leben fürchten musst :)

Deine Antwort ist die einzig Richtige !! Aber - wenn man schon so wenig Bescheid weiß wie Themenstarter....??

Im Prinzip kannst du ja tausende km fahren mit den defekten Hydros, vorausgesetzt du merkst es nicht. Siehe nachfolgende Antwort in diesem talk.

mfG

am 8. Juni 2015 um 23:31

Zitat:

@Bayernlover schrieb am 8. Juni 2015 um 22:01:40 Uhr:

Ach, manche fahren mehrere Jahre so rum. Einfach fahren, erneuern, fertig.

Richtig !! Wer keine Ahnung hat, kann auch so glücklich werden.

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 23:39

Danke für die schnellen Antworten :)

Ja ich weiß das Hydrolager und Querlenker verschiedene dinge sind, war mein Fehler hab mich in der überschrift einfach vertan, ob nun nur das Hydrolager augeleihert ist oder die Querlenker weiß ich leider auch garnicht. Der Verkäufer meinte es wurde der Querlenker ausgetauscht (also war meine überschrift mit "Defekte Hydrolager" fehl am platz :D)

Und um die Skepsis aus der Runde zu nehmen, erstmal macht der Verkäufer auf mich einen vertrauenserregenden eindruck und als ich gefragt habe ob ich im sinne der Probefahrt zum TÜV fahren wurde auch sofort ohne jegliches zögern die Anfrage bejaht, und ich denke mit dem TÜV besuch bin ich auf der sicheren seite, dabei kann ich mir das Auto auch noch mal genauer von unten anschauen und selbst wenn der Prüfer den einen Querlenker als Mangelhaft empfindet, kann ich innerhalb von einem Monat den Mangel begleichen (war ja sowieso mein ziel) und zur abnahme überprüfung in meiner Heimatstadt fahren. (Auto hat bis 04/2016 TÜV)

Eine Frage noch: das ich beide Hydolager austauschen sollte ist klar, ist das bei den Querlenkern auch zu empfehlen? Ja oder?

Außerdem bei den neuen Hydrolagern und Querlenkern auf was für einen Hersteller kann man da vertrauen?

Gruß Max

Hallo,lass Dir auf jedenfall die Rechnung zeigen vom austausch des Querlenkers,das Du weißt welcher Hersteller es ist,wenn das erst gemacht wurde dann brauchst Du nur einen für die andere Seite machen,dann selben Hersteller nehmen.Solltest Du beide machen dann empfehle ich Lemförder. Die Hydrolager auch Lemförder egal was für Querlenker auch drin sind.Das mit TÜV aufjedenfall machen ,das es später keine Überraschungen gibt.....rest Risiko minimieren.Nach Querlenker Wechsel Spur vermessen lassen.Sonst viel Glück .

am 9. Juni 2015 um 9:01

Die Hydrolager gibt es eh nur im Doppelpack. Du brauchst dann aber noch 4 Schrauben für die Hydros neu und 8 Schrauben für die Versteifungsplatte. Gibt es beim Freundlichen und kostet ca. 40€. Das sind Dehnschrauben. Werden mit bestimmten Drehmoment angezogen + ich glaube 90° damit sie sich dehnen und die Versteifungsplatte dann fest ist und nicht klappert und poltert.

Themenstarteram 9. Juni 2015 um 9:40

Na dann vielen Dank für die Hilfe und euch noch eine schöne restwoche :)

(Thread kann von meiner seite aus zu)

Gruß Max

Ich habe 2009 die Lager und Querlenker gegen Meyle HD ausgetauscht, sind immer noch drin und i.O.

Siehe auch hier: http://www.motor-talk.de/.../...der-komplette-querlenker-t1980964.html

Beim Spur einstellen kann es dir dann noch passieren das die Spurstangen fest sitzen dann kannst du die dann auch gleich noch tauschen lassen. Würde die Spur aber auf jeden Fall einstellen lassen sonst fährst du dir die Reifen schief ab.

Beides ist mir bei meinem alten Wagen so passiert. Hatte Meyle HD einbauen lassen. Lemförder ist aber auch gut wenn nicht sogar etwas besser im Fahrkomfort.

am 10. Juni 2015 um 22:25

Also nach Hydrolagertausch braucht man die Spur nicht einstellen. Wenn du dir die Reifen abgefahren hast, war die Spur bereits vorher verstellt.

Bin auch schon mehrere 100km mit defekten Hydrolagern gefahren das war kein Problem hab dann auf Meyle umgerüstet mit denen ich immer noch fahre! Im übrigen möchte ich anmerken wenn du dein Auto vor dem Kauf beim TÜV überprüfen lässt und es stellt sich raus das es erhebliche Verkehrsgefährdente Mängel hat dann fährst du auch mit gültiger TÜV Plakette nirgends mehr hin dann bleibt er stehen und du darfst ihn dann in die nächste Werkstatt Schleppen. (Alternativ wohin du willst nur nicht auf eigener Achse)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Defekte Hydrolager, 500km fahren zulässig ?!