ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Dbilas Flowtech Saugrohr beim 1.0er (Erfahrungsbericht)

Dbilas Flowtech Saugrohr beim 1.0er (Erfahrungsbericht)

Opel Corsa C
Themenstarteram 15. November 2005 um 23:36

Hallo

worum es in dem Beitrag geht, steht bereits in der Überschrift. Ich will euch einen Eindruck (und keine Mutmaßung, wie es oft betrieben wird) über diese Kombination berichten.

Zuerst mal die gewohnten Daten: Kosten 1050 Euro inkl. Motronik Anpassung (+40 Euro TÜV).

75 PS laut Prüfstandsanalyse bei 6600 u/min und 85 Nm. Maximales Drehmoment bleibt also gleich, liegt aber besser über dem gesamten Drehzahlband an.

Nun die Frage die viele interessiert. Lohnt sich der Kauf? Mal davon abgesehen, dass 1000 Euro für echte 17 PS ein Schnäppchen sind, hat sich die Anschaffung mehr als rentiert.

Zuerst mal ist die lästige Anfahrschwäche des 1,0ers so gut wie weg und er hängt deutlich besser am Gas, egal in welchem Gang man sich befindet. Was sehr angenehm ist, ist der niedrige Verbrauch. Trotz der Mehrleistung aus dem gleichen Hubraum sinkt der Verbrauch, da man für die gleichen Fahrleistungen wie vorher, weniger aufs Gas treten muss.

Nun für sportliche Fahrer zum Interessantesten. Viele Leute glauben, dass mit dem kleinen Hubraum kein Potential vorhanden ist. Dachte ich auch, aber ich wurde eines besseren belehrt. Die Leistungscharakteristik ist zwar nichts für Drehmoment verwöhnte Fahrer, aber wenn man mal richtig Gas gibt dreht der 1,0er nun bis in den Begrenzer (bei 7200 u/min) und hat bis zum Ende Power und Durchzug. Endlich wird das Überholen Überland nichtmehr zum Dauerfrust, da man im 3ten Gang der nun bis 140 reicht wirklich flott unterwegs ist.

Der 4te Gang reicht bis kurz vor 180 und da ist auch Schluss mit den neuen 75PS. Der 5te Gang ist nurnoch ein Overdrive zum Spritsparen.

Aber ich werde mir noch die dbilas Sportnockenwelle nächstes Jahr montieren und abstimmen lassen, vielleicht sind dann sogar die 180 auf dem Tacho keine Seltenheit mehr.

Kurz die Vergleichswerte; vorher lief derselbe Corsa ca. 165 Spitze. Nun die besagten 175+.

Einige Worte zur Firma Dbilas Dynamic selbst.

Das Unternehmen hat einen sehr soliden Eindruck gemacht (ich bekam sogar ein kleine Führung durch die Fertigungshalle), es gibt sie ja auch schon erfolgreich seit über 35 Jahren. Die Leute sind wirklich überaus freundlich und flexibel und alle Teile waren super passgenau und qualitativ hochwertig.

Zum Abschluss noch ein Schmankerl für alle die genügend finanzielle Mittel besitzen: Ich bin kurz vor der Übernahme meines Wagens den Firmeneigenen C Corsa 1,4 T gefahren mit 190 Turbo Pferdechen. Das war natürlich ein Erlebnis für sich. Nicht nur, dass die Tachonadel bei 230 hängenbleibt und der Wagen weiterbeschleunigt, sondern der saubere und gleichmässige Druck aus dem Drehzahlkeller bis über 7000 u/min.

Ebenfalls wurde mir bestätigt ein Turbokit für den 1,0er Motor sei auch in Entwicklung mit 160 PS!

Abschliessend kann ich nur sagen, dass ich als angehender Maschinenbauer schwer beeindruckt bin von der Firma dbilas und sie aufjedenfall weiterempfehlen kann!

gruss

Michael

Ähnliche Themen
59 Antworten

Geil... ein kleiner 1.0er mit 160 PS :D :D :D

Re: Dbilas Flowtech Saugrohr beim 1.0er (Erfahrungsbericht)

 

Zitat:

Original geschrieben von corsa-51

Ich bin kurz vor der Übernahme meines Wagens den Firmeneigenen C Corsa 1,4 T gefahren mit 190 Turbo Pferdechen. Das war natürlich ein Erlebnis für sich. Nicht nur, dass die Tachonadel bei 230 hängenbleibt und der Wagen weiterbeschleunigt,

Hat der ein anderes Getriebe oder geht das nur über die Anhebung des Drehzahlbegrenzers?

160 PS aus 1l ist auf jedenfall möglich.

die Frage ist nur, wie lange es hält.

Dbilas will aus dem 1,8er 235PS rauspumpen. das sind auch schon 130PS pro Liter.

die Firma vmax holt aus nem C20LET bis zu 750 PS raus, also 375 PS pro Liter :D

gut, ich gehe mal davon aus, dass der nur 1-2 Viertelmeilen Rennen hält... aber es geht.

Finde ich aber gut, dass es mal jemand gewagt hat bissle was am 1,0er zu machen.

bring das Saugrohr eigentlich schon von unten heraus mehr Leistung oder nur obenrum?

Gibts da eigentlich irgendwelche nachteile?

Sportnocken sollen ja z.B einen unrunderen Leerlauf verursachen... und die Leistung soll ja auch nur obenrum spürbar sein.

Themenstarteram 16. November 2005 um 6:46

Hallo

Leistung liegt ab 1500 u/min und weiter mehr an als zuvor. Es ist ein Gerücht, dass die Flowtech Saugrohre nur im oberen Bereich Leistung bringen. Die Leistungskurve ist insgesamt angehoben, dass zeigt sich u.a. daran, dass bei 5600 u/min wo vorher 43 kW anlagen, nun schon knapp 50 kW ihre Arbeit verrichten. Natürlich muss man den Motor weiter drehen aber zum "normalen" Fahren in der Stadt reicht der Bereich von 2000 - 3500 u/min aufjedenfall aus.

Die Sportnockenwelle von dbilas vergrössert den Ventilhub, sollte also obenrum die Leistung noch steigern (laut dbilas +8PS).

@ Quadzonk

Ich habe nicht nachgefragt ob ein anderes Getriebe verbaut wurde, gehe aber davon aus, dass dies auch Serie ist.

Mit der Anhebung des Begrenzers würde sogar der 1,0er nun über 200 km/h nach Tacho laufen (theoretisch).

 

gruss

Michael

Servus corsa-51!

Endlich hat es einer gewagt :D. Wie ist es denn mit der "Laufruhe"? Ist er unruhiger als sonst? Wie schauts mit der Garantie aus?

Spiele nämlich mit dem Gedanken auch, ein Saugrohr reinbauen zu lassen.

 

Greeze, Luke.

Erstmal Glückwunsch für deinen "Mut", der erste hier zu sein, und dafür, dass du zufrieden bist.

Ich glaube, DBilas kann es sich nicht leisten, Turbos zu verbauen, die nicht haltbar sind. So ein Umrüstsatz für den 1,8 kostet ja auch immerhin ca. 5.000 Euro. Da dürfte also ziemlich viel Tauschmaterial dabei sein, um ihn Turbo-tauglich zu machen.

Themenstarteram 16. November 2005 um 7:55

Hallo OpelCorsaCXXL

Dbilas gibt 2 Jahre Garantie auf alle Teile. Wichtig ist, egal ob Flowtech Saugrohr oder TurboKit, den Motor immer erst warm zu fahren bevor man ihn belastet. 80% des Gesamtverschleiß entsteht nachweislich in der Kaltstartphase.

Einen unrunderen Lauf konnte ich nicht feststellen; das typische 3Zylinder rütteln im Leerlauf ist weiterhin. Nicht mehr und nicht weniger. Lediglich das Ansauggeräusch ist kerniger geworden über 5000 U/min, da die Ansaugrohre nichtmehr aus dämpfendem Kunststoff sind wie die Originalen, sondern aus Aluguss.

 

gruss

Michael

Glückwunsch zu deiner Umrüstung!

Wäre es möglich, dass du das Leistungsdiagramm ins Forum stellst? Fänd ich sehr interessant.

Gruß

Themenstarteram 16. November 2005 um 8:37

Hallo,

das Leistungsdiagramm von meinem Wagen hab ich leider nicht in digitalisierter Form vorliegen, aber ich habe noch das dbilas Diagramm, dass sie mir mitgeschickt haben als ich mich danach erkundigt habe. Sieht fast identisch aus mit meinem. Bei mir ist lediglich die Nenndrehzahl und max. erreichte Geschwindigkeit anders (6800 u/min; 175,5 km/h [im vierten Gang]).

 

gruss

Michael

Hallo

Sorry aber das Geld hätte ich mir gespart.

Ich finde das Blödsinn, schon dran zu denken einen 1,0l Liter Motor zu tunen, lächerlich.

 

MFG Payne

Respekt!

Also ich finds gut. ;)

Zitat:

Ich finde das Blödsinn, schon dran zu denken einen 1,0l Liter Motor zu tunen, lächerlich.

Wieso? Beim C ist es doch so, dass "normales" Tuning noch das wirtschaftlichste ist, kannst ja das Flowtec mal mit nem Motorumbau vergleichen, da kommtst nicht so günstig bei weg für die entsprechende Leistung. ;)

Zitat:

Ich habe nicht nachgefragt ob ein anderes Getriebe verbaut wurde, gehe aber davon aus, dass dies auch Serie ist.

Nein. Als 1.4er-Fahrer kann ich behaupten, dass der nie Tachoanschlag mit dem kurzen Getriebe sehen wird, geschweige denn danach noch weiterbeschleunigen.

Wenn ich mal von meinen Tachowerten ausgehe, komm ich rechnerisch auf 7500 Umdrehungen, um 230 stehen zu haben, aber bei Drehzahlen in den Regionen ist das schon extrem Motorgefährdend, da die Hydros an ihrer Belastungsgrenze arbeiten...

Hallo

Das ist klar, das wenn ich einen Motorumbau mache teurer wegkomme.

Ich habe nichts dagegen Corsa C's zu tunen, aber bitte keinen 1,0 man macht doch Null Boden gut, gegen andere Autos, geschweige denn ob das gut ist für den kleinen Motor.

Ich fahre selber einen 1,4 und ich sage selber ich lass es.

Beim 1,8 wäre das ne ganz andere Geschichte, weil man mehr potenzial hat, schon wegen dem Hubraum und der Haltbarkeit.

Ich bleibe bei meiner Meinung das es lächerlich ist.

 

MFG Payne

Das Saugrohr ist doch sicher motorspezifisch oder?

Also man kann sich jetzt keins für den 1,0er holen und es dann später mal in nen 1,8er oder so bauen??

das wäre praktisch :)

Das Saugrohr bewirkt doch eigentlich nur, dass Luft besser angesaugt werden kann. d.h. also, dass es bei nem Turbo nicht verbaut werden kann??

Zitat:

Original geschrieben von Nighthawk167

Das Saugrohr ist doch sicher motorspezifisch oder?

Also man kann sich jetzt keins für den 1,0er holen und es dann später mal in nen 1,8er oder so bauen??

das wäre praktisch :)

Das Saugrohr bewirkt doch eigentlich nur, dass Luft besser angesaugt werden kann. d.h. also, dass es bei nem Turbo nicht verbaut werden kann??

beides richtig...

das saugrohr bewirkt unter anderem eine dramatische verkürzung des ansaugweges...

baum turbo brauchst sowas nicht mehr... :-D

da kommt die leistung mehr mit druck... ;-)

 

@payne

leute mit so sprüchen in der sig find ich auch lächerlich... *rolleyes*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Dbilas Flowtech Saugrohr beim 1.0er (Erfahrungsbericht)