ForumTesla Model S und Model X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Dauertest Model S - Wie ist die Zuverlässigkeit

Dauertest Model S - Wie ist die Zuverlässigkeit

Tesla
Themenstarteram 22. Februar 2014 um 16:18

Der Dauertest Tesla von edmunds.com hat jetzt bei noch nicht einmal 20.000 Meilen Laufleistung die zweite neue Antriebseinheit erhalten, dazu einen neuen Akku (!), eine neue 12V Batterie und bei der Gelegenheit noch ein paar weitere Servicemaßnahmen: http://www.edmunds.com/.../...s-is-the-third-drive-unit-the-charm.html

Obwohl der Tesla bereits einen Satz Reifen zerstört hat, ist einer der Reifen jetzt fast schon wieder fällig.

Wenn man bedenkt, was bei diesem Fahrzeug bereits vorher schon alles getauscht wurde, z.B. das Schiebedach und das Display, halte ich die bisherige Bilanz für katastrophal. In den letzten Jahren habe ich keinen Test irgendeines Fahrzeugs gesehen, das bei einer derartig geringen Laufleistung solch massiven Reparaturbedarf hatte.

Für mich stellt sich auch die Frage, welche Reparaturkosten der Eigentümer eines Fahrzeugs außerhalb der Garantie zu erwarten hat, wenn bei Defekten gleich ganze Antriebseinheiten getauscht werden. Anders als bei der Batterie beträgt Teslas Garantie bzgl. des Antriebs nur vier Jahre, wird bei einer solchen Schadenshäufigkeit also ggf. sehr schnell ein Thema.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Februar 2014 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von Ringkolbenmaschine

ich möchte niemandem was unterstellen, aber bei soviel Schäden (Krankheiten) kommt mir bei Herrn Edmunds fasst das Münchhausen-Stellvertretersyndrom in den Sinn.

Das betrachte ich jetzt einmal als komödiantische Einlage. Wenn bei diesem Big-Brother Fahrzeug, bei dem jede Verwendung mitprotokolliert wird, irgendein Verdacht bestünde, daß diese Schäden auf unsachgemäßen Gebrauch oder gar auf Vorsatz zurückzuführen seien, hätten wir schon längst einen weiteren medialen Amoklauf von Herrn Musk erlebt.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Ich verfolge die Berichte auch schon seit langem.

Er tut mir wirklich schon Leid. Anders kann ich es nicht sagen.

Im deutschen Tesla Forum fahren Mitglieder bereits mehr als 40.000km und das ohne große Probleme.

Wie immer, gibt es beide Extreme.

Aber ich denke, die Probleme die edmunds hat gibt es alle, aber selten an einem Wagen.

am 22. Februar 2014 um 18:53

ich möchte niemandem was unterstellen, aber bei soviel Schäden (Krankheiten) kommt mir bei Herrn Edmunds fasst das Münchhausen-Stellvertretersyndrom in den Sinn.

(Mein Kind ist krank. Huch, ich bekomme Aufmerksamkeit. Mein Kind ist schon wieder schwerkrank, ach ich armer)

Mangels Kind ist es ein Auto.

 

https://www.google.de/url?...

Ich kann mich auch irren, und der Mann hat großes Pech.

Vielleicht sollte Tesla ihm das Auto wieder abkaufen.

Ich hab das tatsächlich schon mal gemacht (Kunde passte nicht zum 40 Jahre alten Classicmotorrad).

MfG RKM

am 22. Februar 2014 um 19:28

Zitat:

Für mich stellt sich auch die Frage, welche Reparaturkosten der Eigentümer eines Fahrzeugs außerhalb der Garantie zu erwarten hat, wenn bei Defekten gleich ganze Antriebseinheiten getauscht werden. Anders als bei der Batterie beträgt Teslas Garantie bzgl. des Antriebs nur vier Jahre, wird bei einer solchen Schadenshäufigkeit also ggf. sehr schnell ein Thema.

Das ist genau der bedenkliche Punkt: Reparatur ist offenbar nicht vorgesehen.

Die Kosten nach der Garantiezeit werden so astronomisch sein, daß man schon jetzt sagen kann, daß die Modell S Gebrauchtwagenpreise ins Bodenlose fallen werden........

 

Gruß SRAM

Themenstarteram 22. Februar 2014 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von Ringkolbenmaschine

ich möchte niemandem was unterstellen, aber bei soviel Schäden (Krankheiten) kommt mir bei Herrn Edmunds fasst das Münchhausen-Stellvertretersyndrom in den Sinn.

Das betrachte ich jetzt einmal als komödiantische Einlage. Wenn bei diesem Big-Brother Fahrzeug, bei dem jede Verwendung mitprotokolliert wird, irgendein Verdacht bestünde, daß diese Schäden auf unsachgemäßen Gebrauch oder gar auf Vorsatz zurückzuführen seien, hätten wir schon längst einen weiteren medialen Amoklauf von Herrn Musk erlebt.

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

(…) Die Kosten nach der Garantiezeit werden so astronomisch sein, daß man schon jetzt sagen kann, daß die Modell S Gebrauchtwagenpreise ins Bodenlose fallen werden........

Gruß SRAM

Spricht hier der Börseninsider und wir dürfen dieses Posting in 8 Jahren ausgraben und Dich dran messen?

;-))

Achtung, bevor es hier gleich wieder losgeht: ich habe mit keinem Wort das Gegenteil behauptet. Ich würde mich nur nicht so weit aus dem Fenster lehnen, solche Prognosen jetzt schon als Fakten darzustellen. Vielleicht nur eine Frage der Formulierung. Aber ich bin mir ziemlich sicher, Du hast diese nicht beiläufig gewählt.

Der Austausch des Antriebsmotors ist schon ein bekanntes Thema bei Teslafahrern...siehe u.a. hier:

Tesla Austausch Antriebsmotoren

Viele Grüße,vectoura

Na scheint ja selbst im grössten teslaforum in dem sicher ein Großteil der Fahrer registriert ist nur wenige zu betreffen ist ja kein wirklich sehr aktiver Thread.

Ist halt wie der Mercedes 250 CDI Motor oder das VW DSG Getriebe - Tesla wird das beheben und gut ist, ist ja sicher nichts wirklich schlimmes, eine Elektromotorantriebseinheit ist ja nicht gerade superkomplex aufgebaut.

Teslamotorsclub hat um die 13.300 Mitglieder, davon sind nach eigenen Angaben ca. 3.700 aktiv. Nicht alle davon werden auch einen Tesla S haben...zu interpretieren, ob da die bisher diskutierten ca. 10-20 ausgetauschten Antriebsmotoren nun viel oder wenig sind, überlasse ich anderen.

Teslamotorsclub Mitgliederzahlen

Viele Grüße,vectoura

Na wer ein Problem hat meldet das ja am ehesten im dem Forum an - vor allem bei den technikbegeisterten Tesla Käufern, die ja überwiegend zur Internet Generation gehören.

am 22. Februar 2014 um 21:17

Zitat:

und wir dürfen dieses Posting in 8 Jahren ausgraben und Dich dran messen?

Aber gerne: meine Erfolgsquote liegt recht hoch ;)

 

Gruß SRAM

Na hoffentlich etwas höher als bei der Tesla Aktien Untergangsprohezeiung :D

Auch hier gilt: Wecke mich an dem Tag aus der Kyrostase auf an dem zwingend gilt, dass Aktienkurse die reale wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Lage des betreffenden Unternehmens abbilden.

Viele Grüße,vectoura

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Auch hier gilt: Wecke mich an dem Tag aus der Kyrostase auf an dem zwingend gilt, dass Aktienkurse die reale wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Lage des betreffenden Unternehmens abbilden.

Viele Grüße,vectoura

Bei dieser Aussage muss sogar ich vollumfänglich zu stimmen. Zum eigentlich Thema könnte natürlich auch noch was sagen, aber dafür ist das hier nicht der richtige Ort.

Mal ein paar Sätze von mir zu dem Thema.

Was für einen Fahrer ein Problem ist, ist für einen anderen kein. (Den einen stört das Geräusch vom Motor, dem anderen gefällt das elektrische Surren) Bei einem wird also die Motor/Getriebe Einheit getauscht (macht so auch nicht jeder Hersteller) beim anderen nicht.

Seit wann wird bei den etablierten Hersteller denn was repariert? Da wird doch auch nur noch getauscht.

Man muss sich bei denen auch nach der Garantiezeit selber umsehen, wo es noch Spezialisten gibt, die einem das Bauteil überprüfen und reparieren. Da war letztens ein schöner Bericht über defekte Getriebe. Händler wollten alle nur das Getriebe tauschen, Spezialisten konnten teilweise im eingebauten Zustand (weil der höchste Gang betroffen war) das Getriebe reparieren.

Ich finde es auch wieder lustig, aber in diesem Forenteil scheinbar normal, das bei Tesla immer gleich vom schlimmsten ausgegangen wird:

Zitat:

Die Kosten nach der Garantiezeit werden so astronomisch sein, daß man schon jetzt sagen kann, daß die Modell S Gebrauchtwagenpreise ins Bodenlose fallen werden........

Das Tesla nach der Garantiezeit (möglicherweise wird es auch bald eine Garantievrlängerung geben) vielleicht kulanter ist, als man jetzt annehmen kann, kommt überhaupt nicht in den Sinn, denn Tesla hat sich bis jetzt ja auch schon als raffgieriges Unternehmen herausgestellt (Achtung wer Ironie findet, darf sie behalten)

Wer eine 100%ig funktionierende Glaskugel hat, soll mir doch bite die Lottzahlen per PN zukommen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Dauertest Model S - Wie ist die Zuverlässigkeit